Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:4,77 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Erster Eindruck: Zurück bei den Riesenechsen

Wie bei einem früheren Abenteuer landen die drei Playmos und ihr Papagei Captain Tolle in dem Dinopark. Doch dort läuft leider nicht alles nach Plan: Der Sicherheitszaun ist defekt, eine große Gefahr! Zu allem Überfluss ist Livs Lieblingdino Bessy schwer erkrankt. Die Playmos wittern eine Schurkerei...

Der Trend hält an, die Playmos kehren in ihren Abenteuern erneut an einen alten Schauplatz zurück. Wer sich an die dritte Folge erinnert weiß also noch, was damals im Dinopark vorgefallen ist, notwendig zum Verständnis ist dies aber glücklicherweise nicht. Trotzdem: Es ist schön, wieder bekannte Personen zu treffen und den einfallsreichen Dinopark erneut zu besuchen. Die Handlung ist dann typisch für die Playmos, etwas Action, etwas Spannung, viel Humor, dabei stets so kindgerecht, dass auch Fünfjährige schon der Handlung folgen können. Deswegen ist die Geschichte rund um die Sabotage am Dinopark auch nicht wirklich innovativ, aber unterhaltsam und kurzweilig variiert. Gegen Ende kommt dann auch durchaus Spannung auf, die Auflösung passt dann gut zu der Geschichte. Der Wortwitz ist zwar nicht sonderlich anspruchsvoll, aber immer für einen Lacher oder zumindest ein Schmunzeln gut - bei Kindern wie bei Erwachsenen. Hieraus ziehen die Playmos einen großen Teil ihren Charmes, denn das ist es, was die Serie letztendlich ausmacht. Die Rahmenhandlung wird natürlich auch nicht vernachlässigt, die Playmos sind immer noch bei Tobis Freund Tom, der langsam hinter ihr Geheimnis kommt. Eine solide Folge der Serie, die Rückkehr an den bekannten Schauplatz ist gelungen.

Klar, dass Professor Dudelmoos nicht fehlen darf, einmal mehr wird er von Christian Rode gesprochen. Mit seiner markanten Stimme kann er auch diese Figur wieder zum Leben erwecken. Bernd Gnann ist als Dr. Spritzki zu hören und kann mit lebhaften agieren überzeugen. Auch Kathrin Hildebrandt macht als Dr. Canasta eine gute Figur. Weitere Sprecher sind unter anderem Ulrike Stürzbecher, Michael Pan und Horst Lampe.

Fröhlich und beschwingt ist der Titelsong, und auch danach ist die musikalische Gestaltung gelungen. Sie ist zwar eher auf die Bedürfnisse von Kindern ausgelegt, verschreckt aber auch keinen Erwachsenen. Immer der jeweiligen Stimmung angepasst bekommt man so auch mal spannende Musikstückchen zu hören.

Die ansprechende Idee, die Cover rein mit Playmobil-Figuren zu gestalten, ist einmal mehr gelungen. Der Dino wirkt genügend Furchteinflößend, und sogar ein ausbrechender Vulkan hat auf dem Titelbild Platz gefunden. Auch die restliche Gestaltung weist einige Bilder der berühmten Spielewelt auf.

Fazit: Die Rückkehr zum Dinopark wird zu einer recht unterhaltsamen Folge, solide produziert und wie immer voller Witz.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2011
Mein Sohn sieben Jahre alt hört sich die Playmos immer wieder gerne an. Sie sind sehr spannend und regen die Kinder an zu spielen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden