Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2

am 1. April 2013
Der inzwischen verstorbene Gitarrist Alvin Lee prägte in den Siebzigern als Chef der Blues-Rock-Combo "Ten Years After" durch seine ungeheuer flinken Gitarrensoli den Sound der Gruppe, was aber auf Dauer etwas ermüdend wirkte. Ganz anders klingt der Meister auf der im Jahre 2005 erschienen CD "In Tennessee": in den elf selbst verfassten Nummern, alle im staubtrockenen Idiom der Rockabilly-Tradition gehalten, stellt Lee seine Künste ohne jegliche gitarristischen Kraftmeiereien ganz in den Dienst der erstklasigen Songs. Begleitet wird er dabei von einer auserlesenen Schar kompetenter Mucker, die, mit allen Nashville-Wassern gewaschen, Lee an der kurzen Leine führen. Großartiges Album!!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Sicherlich ist man von ihm andere Klangvarianten gewöhnt, aber es ist wie bei anderen Musikerin,
die ihren Clain verlassen auch, wenn sie spielen können, dann tun sie es. Klasse Teil.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken