Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Oktober 2005
Das "Debut" von Kevin Hamann aka ClickClickDecker besteht aus verschiedenen eigens produzierten Stücken aus den Jahren 2002-2004, die bereits teilweise auf CD-R's oder Tapes in Eigenproduktion vertrieben wurden.
Auf dieser Scheibe findet sich ein eher "glatter" Sound, der mit den etwas früheren, teilweise Elektro-Punk-lastigen Stücken weniger gemein hat, jedoch soll das nicht abwertend gemeint sein.
Die Texte sind witzig, nachdenklich, gefühlvoll, ohne oder mit Zeigefinger, je nach Anschauung des Hörers, vorgetragen mit Charakterstimme, die durchaus Ecken und Kanten hat, was aber so passt, wie es passt, weil es passt.
Wenn beim Opener "Erste Schritte" bereits erwähnt wird, das einem auch das Laufabzeichen nicht beim Wegrennen hilft, oder später der traurigen D-Prominenz beim Sperrmülltag zum Suizid geraten wird, um dann als U-Boot im Gehirn bei "Mit ohne", der fast perfekten Mitsing-Nummer zu landen, dann wundert man sich, warum man bisher eher wenig bis nichts von diesem Mensch gehört hat.
Auf seiner Website bekommt man einen großen Überblick über die bisherigen Leistungen, ebenso findet man dort eine reichhaltige MP3-Sektion, die sich sehen lassen kann.
Das Prädikat "Liedermacher" ist ja oftmals ein Todesurteil für die Verkaufszahlen, doch sollte das keinen vor dem Kauf der CD abschrecken, da er sonst viel verpasst.
Kaufempfehlung ohne Einschränkung
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2005
CLICKCLICKDECKER aka KEVIN HAMANN, in Pankow geboren und seit geraumer Zeit Wahl-Hamburger, ist seit mehr als sechs Jahren als Szene-Insider-Tipp musikalisch akiv und präsentiert nun endlich sein Debütalbum. Die poptauglichen Melodien und die präzise geschliffenen Texte über die Tiefen menschlicher Gefühlszustände werden nicht nur das Gehör der Liebhaber des Singer/Songwriter-Genres beeindrucken. CLICKCLICKDECKER verbindet kunstvoll sanfte Gitarrenklänge und zarte Harmonien mit straighten Schlagzeugrhythmen zu einem gelungenen Ganzen.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2005
Clickclickdecker gehöt zu der besten deutschsprachigen Musik die mir seit langem unter die Ohren kam. Wer auf Bands wie Tocotronic, But Alive od. Die Sterne etc. steht der wird mit dieser Musik sein Gehör noch sehr weit erweitern können. Die Musik strotzt nur so vor genialen Texten die sowohl Lebensgefühle, die Liebe oder den Suizid behandeln und noch viel viel mehr.
Nur Mut zum Kauf - Du wirst es nicht bereuen...
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2013
Kein Wunder, dass Gisbert zu Knyphausen ClickClickDecker als eine seiner Inspirationen anführt. Das Album ist abwechslungsreich und gefällt mir sehr gut!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken