find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
35
4,1 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Februar 2017
Schneller Versandt (durch Prime), guter Preis und top Film! :) Natürlich kommt der zweite Teil nicht an den ersten ran aber ist trotzdem sehr gut! Empfehlenswert!:)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2010
Camp Rock 1 ist ein total gelungener Film. Die Handlung ist top, die Lieder und die Geschichte zwischen Mitchie und Shane gefällt mir auch gut. Also habe ich mich natürlich auf die Fortsetzung gefreut... und bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich nun enttäuscht bin oder nicht.
Die Lieder sind echt gut, aber insgesamt erinnert mich der Film mehr an High School Musical (was nicht ganz so mein Fall ist). In diesem Film wird plötzlich immer wieder angefangen zu singen, die eigentliche Handlung (ohne Gesang) dauert oft nur 10 Minuten und schon wird wieder das nächste Lied angestimmt. Irgendwie schade, dass man so sehr vom Konzept des ersten Teils abweichen musste, denn der Film wäre meiner Meinung nach besser gewesen hätte man nicht versucht High School Musical nachzueifern. Auch Mitchie gefällt mir in diesem Teil nicht so gut, scheinbar hat sie über das vergangene Jahr hin einen totalen Persönlichkeitswandel durchgemacht. Plötzlich ist sie cool und gibt den Ton an. Dahingegen kommt Shane tollpatschig herüber. Die ganze Situation zwischen Mitchie und Shane gefällt mir dieses Mal nicht so gut, die Emotionen fehlen.
Während ich mir Camp Rock 1 immer wieder ansehen kann, wird es wohl bei der Fortsetzung eine einmalige Sache gewesen sein...
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2017
ich sah das video selbst. die handlung ist aufregend. der schauspieler ist leistung animierte und ergeben. dieser film ist sehr sch?n. zu dieser zeit, die spezialeffekte des films waren gut. das ende des films ist noch nicht so weit, mein perfektes ende.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2010
Vorab möchte ich sagen ich bin 20 Jahre alt und finde diesen Film total toll...
In einer anderen Rezension wurde gesagt , dass hier keine Spannung war..
naja dazu muss ich sagen dass in eigentlich keinem Disney Film eine richtige "Spannung" ist
Die Filme richten sich an junge Leute bzw. Kindern und Familien
und sollen einen einfach nur Unterhalten und ich finde , dass Camp Rock 2 dieses mit Sicherheit erfüllt.

Klar , Mitchie sieht selbstbewusster aus und naja sie (bzw. Demi Lovato ) ist jetzt nunmal 2 Jahre älter
und da entwickelt man sich halt.

Ich finde eigentlich noch nichteinmal dass dieser Film wie ein Musical aufgebaut ist , es wird viel auf der Bühne oder bei den Proben für die "Jams" gesungen , es ist doch viel realer als bei "High School Musical"

Ich finde den Soundtrack viel besser als im ersten Teil. Es wurde viel mehr mit Acoustic gearbeitet
und einige Songs "Our Summer" oder "You're my Favourite Song" erinnern mehr an Camp Songs , die man am Langerfeuer singt als jetzt z.b "too cool for you " oder "What it takes" aus dem ersten Song

Ich finde es toll dass Kevin und Nick Jonas mehr zu sehen sind. Kevin hat sogar eine in meinen Augen niedliche Situationen mit dem kleinsten "Jonas Brother" , Frankie Jonas.

Ich finde den 2. teil sogar noch besser als den ersten .

Meine Lieblingssongs :

Introducing Me
You're my Favourite Song
Wouldn't Change a thing
Different Summers

Meiner Meinung nach lohnt es sich , diesen Film anzusehen ! Tolle Unterhaltung für die ganze Familie
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2010
Ich persönlich mag den zweiten Teil mehr als den ersten, da die Schauspieler gereift sind und die Songs wirklich super sind. Demi Lovato ist eine gute Sängerin, aber als Schauspielerin geht sie in beiden Teilen unter und mit ihrem ständigen Dauergrinsen nervt es mittlerweile. Es ist ebenfalls gut, dass die beiden anderen Jonas Brothers, Nick und Kevin, größere Rollen bekommen haben und Joe nicht mehr ganz im Vordergrund steht.
Die Story ist eigentlich gut, jedoch fehlt einem die ganze Zeit irgendwas weil die nur gesungen wird und kein richtiges Campleben gezeigt wird. Auch die Geschichte mit Caitlin wird überhaupt nicht mehr aufgegriffen und sie gerät in den Hintergrund. Die Lovestory zwischen Shane und Mitchie ist auch eher wenig berauschend, da sie kaum etwas miteinander zu tun haben sich aber natürlich am Ende doch bekommen.
Positv sind die Songs und die reale Geschichte.
Negativ die schauspielerische Leistung von Demi und das zu wenig von der Story erzählt wird

Meine Lieblingslieder des Films sind:
Our Song
Wouldnt change a thing
Different summers
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2010
Ich war ja schon voll der Fan von "Camp Rock" jetzt war ich natürlich schon sehr gespannt auf den Nachfolger. In den Vorschauen wirkte er auch ziemlich gut. So gut wie die Vorschau war er aber leider nicht . Hier die PRO und CONTRAS:

+ wieder tolle Songs im Soundtrack und Film enthalten
+ gute und bei Laune haltende Story
+ gute Schauspieler

- enttäuschendes eintöniges Ende
- ein bisschen zu viel gesungen ( geht in Richtung High School Musical)

Ansonsten ist der Film einsame Spitze!! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2010
Der Film ist echt gut geworden. In meinen Augen ist er sogar besser als der erste Teil. Die Figuren sind erwachsener geworden und gehen ihren eigenen Weg. Die Songs passen perfekt zu den Sitatuionen und sobald man ein Lied hört erinnernt man sich an die Szene.
Desweiteren ist es super gut, dass die anderen Jo-Bros größere Rollen haben. Dieser Film hat viel Witz und ist viel realistischer als z.B. High School Musical.
Sehenswert !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2010
ich habe diesen film schon auf dem englischen Disney Channel und will ihn hier schonmal vorab bewerten...
dieser film ist der wahnsinn er ist ein würdiger nachfolgr von Camb Rock......man merkt das sich alle characktere verändert haben aber die songs sind wie beim letzten mal unübertrefflich....
dieser film ist für alle die etwas rockiges wollen wobei aber die liebe auch nicht zu kurz kommt......
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2010
Ich kannte den ersten Film und war davon schon begeistert. Als dann "Camp Rock 2" endlich im TV lief, musste ich ihn mir ansehen. Am Ende war mir klar: Den Film will ich haben. Also hab ich mir die DVD gekauft und muss sagen, es hat sich gelohnt. Super Songs, klasse Darsteller. 5 Sterne von mir!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2010
Mitchie (Demi Lovato) darf den Sommer wieder im Camp Rock verbringen. Dort trifft sie alte Freunde, unter anderem den Rockstar Shane (Joe Jonas), wieder. Auf der anderen Seite hat ein neues Camp eröffnet: Camp Star. Damit Camp Rock bestehen bleibt, lassen Mitchie und ihre Freunde sich so einiges einfallen...

Erstaunlicher Weise ist der zweite Teil (meiner Meinung nach) sogar besser als der erste.
Die Story gefällt mir, aber die Umsetzung finde ich nicht überragend.

Mit peppiger Musik, dazu super Choreografien. Also: Musik und Tänze sind echt spitze.
Gut ist auch, dass diesmal nicht nur Joe Jonas einen tragenden Part hat, sondern auch die anderen mehr machen dürfen. So gibt es für Nick (der Nate spielt) beispielsweise eine kleine Lovestory: Nate verliebt sich in die Tochter des Leiters von Camp Star.
Diesmal sind auch Kinder dabei, denen die "alten Hasen" von Camp Rock Kurse geben.

Schön ist das Ende, welches so nicht vorhersehbar ist: Den Final Jam gewinnt nicht das Camp Rock, sondern die Konkurrenz. Das finde ich prima, denn in Wirklichkeit geht auch nicht immer alles gut aus. Jedoch wollen am Ende alle ins Camp Rock. Denn dort geht es nicht um Perfektion, sondern um die Freude an der Musik und Spaß im Sommer. Dazu gehören Lieder am Lagerfeuer singen oder eine Wasserschlacht veranstalten.
Der verlorene Final Jam wird in Zeitlupe gezeigt. Mal was anderes!

Der Film enthält viele positive Aspekte und trotzdem gebe ich nur drei Sterne. Es fehlt vor allem an Überzeugungskraft und der glaubhaften Umsetzung der tollen Story. Shane und Mitchie können auch diesmal als Liebespaar nicht überzeugen. Demi kann zwar singen, ist aber eine miserable Schauspielerin. Der Auftritt der Jonas Brothers ist auch nicht gerade der Renner.
Zudem sind zwar recht lustige, aber auch unglaubwürdige und lächerliche Szenen dabei. So zum Beispiel, als das Armband vom Arm des Mädchens auf der Bühne rutscht, meilenweit fliegt und Nate direkt am Auge trifft.

Der Film spricht hautsächlich Teenager an und möchte wohl vermitteln, nach Niederlagen nicht aufzugeben und für das, was einem wichtig ist, zu kämpfen.
Wie gesagt, die Geschichte ist super, ebenfalls Musik und Tänze, aber es hapert an der Umsetzung.

"Camp Rock" wird ja immer mit "HSM" verglichen. Aber: es sind doch zwei völlig verschiedene Geschichten mit unterschiedlichen Botschaften und Schwerpunkten. Und doch würde ich sagen, dass "Camp Rock" nicht an "HSM" ran kommt :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden