Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Mai 2011
Mit seinem neuen Buch zeichnet der Autor pointiert den Weg von Johannes Gutenberg zu Mark Zuckerberg, von den Anfängen des Buchdrucks zum "Chaos" von Social Media. Er belegt, warum das Web ein Jahrhunderte altes elitäres Kulturverständnis zum Auslaufmodell macht: bislang stand einer kleinen, mehr oder minder privilegierten Gruppe von "Schaffenden" und Produzenten/Distributoren die im wahrsten Sinne des Wortes schweigende Mehrheit gegenüber. Die schweigende Mehrheit - das natürlich passive Publikum - waren die Leser, Fernsehzuschauer, Radio- und Musikhörer. Diese mediale Einbahnstraße war bis ans Ende des 20. Jahrhunderts gleichsam stark befahren. Das überaus lehrreiche Buch erklärt anhand vieler Beispiele, was auf der Welt passiert, wenn die "Crowd" die Maus in die Hand nimmt und über einen Internetzugang am medialen Geschehen teilnimmt. Ein großes Lektüreerlebnis mit offenem Ende!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)