Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 31. August 2015
Tolle Matte, allerdings wären 10cm wohl noch besser als 7,5 gewesen. Was die Lagerung angeht darf man sich überrascht zeigen,. Folgendes hat mir der Hersteller heute geschrieben:

Nachfolgend unsere Empfehlung:

Aufbewahrung
Isomatten nicht zu lange zusammengerollt lassen

. Die wichtigste Regel bei der Lagerung von Isomatten: Lagern Sie die Matte niemals über einen längeren Zeitraum zusammengerollt, sondern immer ausgebreitet an einem trockenen Ort mit geöffnetem Ventil.
. Die Fähigkeit, sich selbst aufzublasen wird abgeschwächt oder ganz aufgehoben, wenn sich der Schaumstoff in der Matte nicht ausdehnen und Luft einsaugen kann. Ist das der Fall, muss die Isomatte nahezu komplett mit dem Mund aufgeblasen werden.
. Das Ventil sollte geöffnet bleiben, damit z. B. Kondensfeuchtigkeit hinausgelangen kann.
Nutzung
. Beim ersten Ausrollen der Matte ist es völlig normal, dass sich der Schaumstoff langsamer mit Luft vollsaugt, als es bei bereits benutzen Matten der Fall ist. Zur Unterstützung können Sie zusätzlich etwas Luft hineinblasen, um den Schaumstoff im Inneren beim erstmaligen Ausdehnen zu unterstützen. Hat sich Ihre Matte nach der Benutzung an die offene Form "gewöhnt", läuft der selbstaufblasende Prozess sicht- und hörbar zügig ab.
. Da sich der Schaum einer immer korrekt gelagerten Matte fast vollständig von selbst ausdehnt, muss nur noch in die Matte hineingepustet werden, um die Liegehärte der Matte zu variieren.
. Gerollt werden können alle selbstaufblasenden Matten. Ist Ihre Isomatte darüber hinaus auch faltbar, kann sie für den Transport einmal der Länge nach in der Mitte gefaltet werden. Ist die Isomatte nicht faltbar, sollte sie selbst für kurze Transporte nicht gefaltet werden, da sonst schnell irreparable Schäden an der Matte auftreten können.
. Isomatten sind für die Verwendung in Zelten und Unterkünften mit glattem Untergrund gedacht. Möchten Sie biwakieren, sollten Sie Ihre Isomatte zusätzlich mit einer dünnen Evazotematte oder einer ähnlichen Unterlage schützen, um Risse oder Löcher durch starke mechanische Beanspruchung zu vermeiden. Selbst Matten mit robusteren Materialen oder geschlossenzelligen Schaumstoffen auf der Unterseite sind nicht durchstoßsicher!
. Auf längeren Reisen ist es daher in jedem Fall sinnvoll, Reparaturmaterialien parat zu haben, um eventuelle Beschädigungen schnell beheben zu können.
Reinigung
Für eine Oberflächenreinigung reicht es, wenn die Matte mit warmen Wasser, einem Schwamm oder einer weichen Bürste und evtl. mit einem rückstandsfreien Waschmittel gereinigt wird.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. November 2014
Ich habe die Matte genutzt während einer 6-tägigen Kanutour, zwei 5-tägigen Motorradtouren und einigen Übernachtungen bei Freunden. Der Komfort ist absolut wunderbar und die Matte füllt sich sehr schnell mit Luft. Wichtig ist aber, dass man die daheim ausgerollt lagert da sie sonst sehr lange braucht die Form wieder zu bekommen nach dem ausrollen - ähnliches Problem wie bei Schlafsäcken.

Das Material hat sehr gut gehalten, leider sind aber die Ventile nun defekt. Ich erhalte nun einen kostenlosen Austausch und bin gespannt wie die Haltbarkeit dabei ist.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Januar 2016
Diese Iosmatte ist wirklich toll zum Campen. Ich hatte sie 3 Wochen durchgehend in Gebrauch bei einem Roadtrip durch Frankreich.
Dabei wurde sie fast jeden Tag wieder zusammengerollt und aufgeblasen.

Die Grand Canyon Isomatte bläst sich zu einem Großteil von alleine auf und nur das letzte bisschen muss man selbst reinpusten. Allerdings braucht sie hierfür gerade am Anfang etwas lange, besonders die ersten 3 mal sollte man sie vor dem Trip aufblasen und am besten in die Sonne legen.

Die Liegefläche ist für mich (185cm) ausreichend groß und breit genug, allerdings sollte man nicht viel schwerer sein als ich (80kg), da man sonst sehr schnell durchliegt. Im Fall dessen würde ich eine dickere Matte empfehlen.

Wie gesagt hatte ich sie 3 Wochen im Dauergebrauch und hatte während dieser Zeit eigentlich keine Probleme mit meinem Rücken. Das heißt fr mich, das sie ausreichend bequem ist und auch für längere Reisen geeignet. Aber für notorische Camper würde ich dann doch etwas hochwertigere Matten empfehlen ;)

Als Fazit könnte man sagen, zu dem Preis einfach top, aber besser geht natürlich immer ;)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Januar 2016
Betr.: Grand Canyon selbstaufblasbare Isomatte für Camping / Outdoor,56x198cm 10cm dick
Meine Frau und ich haben jeweils eine dieser Matten während eines 5-wöchigen Campingurlaubs in Namibia benutzt mit 15 Ortswechseln und jeweiligem Aufblasen und Aufrollen. Die Matten waren dabei Temperaturen von 10 – 45 °C in aufgeblasenem Zustand ausgesetzt und der Untergrund war in der Regel (natürlich getrennt durch den dünnen Zeltboden) sehr steinig. Diese Strapazen haben sie klaglos überstanden und der Schlafkomfort war hervorragend. Meine Frau mußte etwas Luft aus ihrer Matratze ablasen, um den für sie optimalen Liegekomfort zu erreichen.
Die Matten blasen sich selbstständig in 5 – 10 Minuten auf; nur nach längerer Lagerung im aufgerollten Zustand muß bei der ersten Nutzung etwas durch aufblasen mit dem Mund nachgeholfen werden (daher natürlich auch bei der ersten Nutzung nach der Lieferung).
Das Aufrollen funktioniert zu zweit mit etwas Übung recht gut. Alleine stelle ich es mir aber bei der 10 cm Matte schwieriger vor. Die Matte paßt danach problemlos in die mitgelieferte Hülle. Beim Bedienen der Ventile würde ich darauf achten, die festen Lufteinlaßstutzen gut festzuhalten, damit die Nahtstellen nicht belastet werden. Die Matten bewahren wir in aufgeblasenem Zustand bei geöffnetem Ventil im Speicher auf.
Insgesamt kann ich die Matten sehr empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. August 2016
Ich habe mir beim Bestellen nicht viel gedacht, auch auf Grund des sehr niedrigen Preises. Inzwischen hatte ich die Matte auch während eines Campingaufenthaltes im Einsatz und kann etwas mehr zur Matte sagen.

Die Selbstaufblasefunktion wäre zwar ein nettes Gimmick, funktioniert bei mir aber eigentlich so gut wie gar nicht. Die Matte bläst sich ca. 10 Minuten "auf", danach wars das aber auch. Nach diesen 10 Minuten ist die Matte nicht ganz zur Hälfte mit Luft gefüllt, sodass es notwendig war noch ordentlich selber nach zu blasen. Das war jetzt bei insgesamt 5 Einsätzen der Fall.

Vom Liegekomfort hab ich mir bei 3 cm nicht mehr erwartet. Alles in allem wusste ich worauf ich mich einlasse. Wer einen leichten Schlaf hat und die kleinste unebenheit am Boden spürt sollte zu etwas dickerem greifen.

TOP:
- Preis
- Gewicht

FLOP:
- Selbstaufblasefunktion
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. August 2016
Wir haben 2 Stk gekauft um sie fürs Camping zu nutzen. Daher waren uns das erhöhte Gewicht bzw. Packmaß ( was andere hochpreisige in dieser Größe und Dicke auch nicht besser können) nicht wichtig. Laut Beschreibung ist die Unterseite rutschhemmend was ich nicht bestätigen kann. Die Oberseite dafür ist angenehm im Griff und tadellos ohne zusätzlichen Bezug zu nutzen. Das Luft einlassen und ablassen/wegpacken funktioniert gut.
Die angegebene Dicke wird erreicht, ohne allzu viel nachzupusten. Der Liegekomfort ist gut, bei glattem, ebenen Untergrund kann man auch ohne weiteres etwas Luft auslassen um noch angenehmer zu liegen.
Die Qualität ist auf Dauer leider nicht entsprechend. Bei beiden Matten entstanden bei jeweils beiden Ventilen undichte Stellen! Dies dürfte ein Konstruktives Problem sein. Anscheinend scheuerten die Kante der Ventile von innen den Stoff durch. Und an diesen Stellen ist es auch nicht möglich zu reparieren...
Das selbe Problem hatte ich übrigens bei 3!! Diskonter-Matten (Aldi/Hofer)
Also ohne diese Schwachstelle wäre die Matte eine Kare Kaufempfehlung. Aber die kann ich hier nicht geben. Ca. 65€ sind dann doch zu viel für ca 2 Jahre Lebensdauer bzw. 2x Urlaub machen. Schade.
LG Wieli
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. August 2016
Hab das gute Stück als Festivalausrüstung erworben und damit direkt auf dem Gras geschlafen. Alles kein Problem gewesen. Einmal ist die Matratze leider richtig nass geworden, weil ich sie intelligenterweise im Regen hab liegen lassen. Hab sie dann einfach herumgedreht, von der anderen Seite war sie absolut Trocken. Da hat sich nichts vollgesaugt oder ähnliches, hatte einen trockenen Schlafplatz trotz Regen.
Zum Komfort: man schläft gut. Es ist nicht so bequem wie eine richtige Matratze, aber wer erwartet schon sowas utopisches?
Vor dem Campingtrip sollte man die Matratze sich auf jeden Fall schonmal füllen lassen. Die Polsterung muss sich erstmal richtig entfalten, beim ersten mal wird nicht genug Luft eingezogen. Einfach ziehen lassen bis keine Luft mehr einströhmt, drauflegen, sich ein wenig rumrollen und dann das Ventil wieder öffnen, schon ströhmt mehr Luft ein. Ist die Matratze vollständig gefüllt, sollte man sich trotzdem noch etwas drauf herumrollen, da diese am Anfang bei jeder Bewegung knistert. Das verschwindet aber sehr bald schon vollständig.
Das Produkt ist leicht und nimmt zusammengerollt wenig Platz ein.
Klare Kaufempfehlung meinerseits.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. September 2016
Plus: Liegekomfort ist angenehm, Selbst- Aufblasen funktioniert nach mehrmaligem Ausrollen gut;
Minus: Trotz sehr sorgfältiger Behandlung beim Auslegen im Zelt (keine Steine oder Zweige unter dem Zeltboden, keine Überlastung)
ließen 2 von 3 gekauften Matten nach 5 bis 6 Tagen innerhalb kurzer Zeit die Luft raus. Löcher nicht erkennbar, also nicht einmal reparabel.
Ich hatte die 7.5er, meine Kinder die 5er Matten. Wir sind nicht übergewichtig.

Ein gesunder Schlaf ist wichtig für die Regeneration. Wenn man 5 bis 6 Mal in einer Nacht die Matte wieder aufblasen muss, kann man weder von einem erhohlsamen Schlaf noch von einem schönen Urlaub sprechen.

Wenn ich könnte, würde ich deshalb nicht mal einen Punkt vergeben!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Januar 2017
Hallo Zusammen,

Nach Schulnoten 1-6
Liefergeschwindigkeit: 1-2
Verpackung: 1-2

Qualität: 2

Funktion gemäß Beschreibung: 3

Ins. Ges, Bewertung: 2,5

Kurzbeschreibung:
Alles ist super, Beschreibung passt bis auf das Thema Selbstaufblasen...
Beim ersten mal benötigt es sehr lange bis die Matrazen in Form sind...
Aber wenn diese einmal voll aufgeblasen sind ist alles gut (-:

Gruß
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Juli 2017
Ich kann vom Kauf dieser recht teuren Matte nur dringend abraten. Ich habe in 2015 2 Matten gekauft, eine war bereits nach wenigen Tagen defekt. Super wenn man einen dreiwöchigen Campingurlaub macht und in der ersten Woche die Matratze kaputtgeht. Ich habe die defekte Matte nach dem Urlaub reklamiert und anstandslos Ersatz erhalten. Das ist aber auch das einzig Positive, denn diese Matte verlor wiederum nach wenigen Tagen die Luft. Fazit: 200,-- Euro für die Tonne plus 2 versauter Urlaube. Herzlichen Dank auch, nie wieder. Ich finde das ist eine richtige Sauerei!!! Finger weg von dieser Matte!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 21 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)