flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 5. Dezember 2016
Ich bin - vielleicht zum Glück - nicht bis ins Detail mit der Computerspielvorlage vertraut, mir hat es eher der Nachfolger "Assassin's Creed" angetan. So bin ich recht freimütig an diesen Film herangegangen. Anfangs zweifelte ich noch, ob "Donnie Darko"-Jake tatsächlich als Parcour-Held überzeugen könnte, aber hey! Er hat seine Sache überraschend gut gemacht und mimt einen durchaus sympathischen Hauptcharakter. Auch die Sets und die Kostümausstattung haben mir sehr gefallen - die Szenen sind musikalisch perfekt unterlegt. Und ein sich ewig kabbelndes Paar ist amüsanter als schmachtende Prinzessin oder liebestoller Prinz. Der Film ist Popcorn-Kino - historisch nicht korrekt, aber das darf so sein, es ist ein Fantasy-Streifen. Erzähltempo, Gags, Darsteller, Musik und Kostüme haben alle gepasst, ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Die DVD darf im Regal stehen bleiben, um beizeiten noch mal angesehen zu werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 29. Januar 2014
Persien im sechsten Jahrhundert: Nachdem der König sieht, wie Straßenjunge Dastan sich für seinen Freund einsetzt und jeder Gefahr trotzt adoptiert er ihn.

15 Jahre später steht die heilige Stadt Alamut unter Belagerung der Perser. Die drei Königssöhne Dastans (Jake Gyllenhaal), Tus und Garsiv greifen mit ihrem Onkel Nizam (Ben Kingsley) die Stadt an, da sie in Erfahrung gebracht haben, dass dort Waffen für ihre Feinde geschmiedet werden sollen. Dank Dastan wird die Stadt eingenommen. Dessen Prinzessin Tamina (Bondgirl "Strawberry Fields" Gemma Arterton) soll einen der Brüder heiraten um ihre Stadt an Persien zu binden. Tamina bewacht einen Dolch mit unglaublichen Kräften. Wer ihn besitzt kann entweder durch die Zeit reisen oder das Ende der Welt herbeiführen...

Der Film nach einer Computerspielreihe ist von Action Spezialist Jerry Bruckheimer, der sich bereits für die Fluch der Karibik Reihe verantwortlich zeigte. Und so fühlt man sich beim Betrachten des Films auch häufig an die Piratenreihe erinnert. Er bietet eine Menge Action und Körperbeherrschung, viele Stunts, seltene und schöne Schauplätze, sehr viel Humor ohne platt zu wirken und eine interessante Geschichte um einen Dolch, der Zeitreisen ermöglicht. So sind die Charaktere bis in die Nebenrollen gut besetzt, die Kostüme und die Sets grandios geworden. Es steckt sehr viel Liebe zum Detail im Film. Ein Making Of zeigt dann diverse interessante Produktionsabschnitte.

Man hatte sich zwar überwiegend an das Computerspiel gehalten, wollte aber sicherstellen, dass es auch so rüberkommt, als würde der Film im sechsten Jahrhundert in Persien spielen. So klagte Alfred Molina darüber, dass das schöne Kostüm, dass er trug mit einem Käsehobel bearbeitet worden ist, damit es tatsächlich getragen aussieht, lobte aber, dass die Kostüme sich wie echte Kleidung anfühlten.

Ein wirklich schöner Film zum Abschalten, den ich allerdings aufgrund der vielen Gewalttaten für ab 12 nur bedingt geeignet halte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Juli 2014
Handlung:

Prinz Dastan; welcher als Straßenkind vom persischen König aufgenommen wurde, fällt nach der Eroberung der heiligen Stadt Alamut ein magischer Dolch in die Hände. Mit Hilfe des Sandes der Zeit kann man mit dem Dolch die Zeit um 1 Minute zurückdrehen. Dastan wird verraten und muss mit der Prinzessin von Alamut fliehen um den Dolch zu schützen, dabei werden sie von Auftragsmördern angegriffen und müssen sich auch vor den persischen Soldaten verstecken, dabei müssen sie auch heraus finden wer den Verrat begangen hat.

Technisches:

Das Bild sieht sehr gut aus, der Orient und die Städte sehen farbenprächtig aus, auch die Rüstungen und Waffen.
Die Vertonung ist sehr gut gelungen und die Synchronsprecher haben ihre Arbeit gut gemacht, die Dialoge sind passend und nicht nervig, bzw kitschig.
Schauspielerisch kann man hier nicht meckern. Prinz Dastan hat hier akrobatische Einlagen wie im Spiel teilweise.
Das in dem Film nicht alles realistisch ist (vom magischen Dolche ganz abgesehen) stört nicht, auch ist es eher ein Abenteuerfilm der einfach nur Spaß machen soll.
Ich "kenne" zwar die Spieleserie, aber habe bisher keinen Teil von denen selbst gespielt, wenn man von dem uralten für Windows 3.1 absieht, von daher kann ich keine Vergleiche zur Spielereihe ziehen.

Fazit:

Tolle Bilder in Persien, mit einer ordentlichen Handlung, man darf nur nicht etwas historisches erwarten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Dezember 2014
Der Film Prince Of Persia hat in voller Länge überzeugt! Da Ich weder das Spiel, noch sonstige Vorwerke im Detail kenne, war Ich unbefangen und ohne Erwartungshaltung an den Film. Ich war von Anfang bis Ende gefesselt und werde mir diese Verfilmung sicher noch einige Male ansehen. Eigentlich 5 Sterne....

Doch nun zum Manko:
Wie in einigen Rezensionen bereits stark negativ angemerkt gibt es Abspielprobleme mit der Blu Ray Disc auf diversen Playern.
Von häufigen Tonaussetzern und massiven Problemen kann Ich nicht berichten, jedoch setzt meine Disc immer zum Ende des 7. Kapitels / Beginn 8. Kapitel (Spielzeit: ca. 35. / 36. Minute) aus. Das Bild läuft schneller und ohne Ton. Auch nach mehrfachen Anspielens bleibt dieser Fehler bestehen. Der Aussetzer lässt sich nur durch Zurückspulen beheben. Der Rest des Filmes läuft sonst einwandfrei, auch Ton und Bild überzeugen absolut!
Die aktuellste Firmware ist installiert (Stand August 2014), ich verwende ein Samsung System HT-F 5550.

Da dieses Manko nun bereits seit Jahren besteht vergebe Ich nur 4 Sterne. (Zugegeben es gab bis dato keine Neuauflage der Blu Ray, letzte VÖ 2011)
Ich habe zusätzlich die 3-Disc Special Edition bestellt um zusätzlich die erste Auflage aus 2010 zu vergleichen. Sobald diese vorliegt, werde Ich die Rezension erweitern.

Nachtrag 18.12.2014:
Die 3-Disc Special Edition liegt nun vor. Ich habe den Film bereits getestet und siehe da, er läuft ohne Tonaussetzer oder ähnliches! An der selben Stelle (35. / 36. Minute) sind zwar einige wahrenembare Abspielgeräusche des Players zu vernehmen, allerdings kommt es nicht mehr zu den vorher beschriebenen Abspielproblemen. Der Nachkauf hat sich also gelohnt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. März 2012
Ich wurde auf diesem Film von meinem Schwager aufmerksam gemacht. Er hätte ihn schon -zig mal gesehen und brachte ihn dann auch gleich mal zu mir mit. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich gerade meinen neuen Subwoofer im Wohnzimmer fertiggestellt und ein actionreicher Film war wohl eine gute Wahl das Ding zu testen.

Der Film bietet wirklich großes Actionkino und Liebhaber aller Sparten werden nicht zu kurz kommen.
Ich habe bisher auch keinen anderen Film gesehen, der die 5.1 Anlage so fordert wie dieser. Beim ersten Mal ist denn auch gleich mal der 100W Verstärker des Subwoofers so richtig abgeraucht. Mittlerweile besitzt er eine neu entwickelte, wesentlich verstärkte Leistungsstufe, sodass die nächste Schwachstelle vermutlich die Ziegelmauern sein werden.

Natürlich sind einige Teile der Handlung nicht wirklich neu und manche Szenen darf man auch nicht auf ihre physikalische Plausibiltät untersuchen, aber insgesamt kann ich den Film wirklich weiterempfehlen.

Ich habe ihn mir schließlich selber auch nochmal gekauft, um meinen Freunden und Besuchern einen Musterfilm vorführen zu können.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Februar 2013
Ich liebe die Prince of Persia Spiele schon seit des alten 2D Spiels.
Und als ich die Sands of Time Reihe gespielt habe, war ich ein noch größerer Fan des grazilien Princen von Persien.
Umso gespannter war ich, als es hieß, dass ein Film kommt.
Dann kam er und ich war hellauf begeistert.
Ein typischer Abenteuerfilm mit dem Charme von 1001 Nacht und dem typischen Humor solcher Filme.
Auch Jake Gyllenhaal als Prince ist sehr passend. Schelmenhaft wie er im ersten Sands of Time Spiel noch war.
Auch Alfred Molina ist eine Bereicherung für den Film.
Allen voran Ben Kingsley ist wieder ein super Darsteller.
Der Soundtrack von Harry Gregson-Williams untermalt die Wüstenlandschaft sehr gut. Aber auch die epischen Szenen sind sehr gut komponiert.
Allerdings hätte ich gerne mehr von den Akrobatikeinlagen gesehen, die den Prinzen ausmachen.
Ansonsten ein sehr schöner Abenteuerfilm für eine neue junge und eine alte Generation.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Februar 2018
Jo, das ist doch mal ordentliche Action-Unterhaltung aus Persien!
Sehr gut zu schauen!

Den Film selbst rezensiere ich hier aber nicht - das hat Amazon (oder einschlägige Film-Seiten im Netz) bzw. haben diverse weitere Käufer schon getan :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 3. Oktober 2010
Prinz Dastan von Persien hat eigentlich keinen Grund sich über sein Leben zu beklagen: Sein Stiefvater, der persische König, kümmert sich altweise um ihn, seine Brüder verlassen sich auf seinen Rat und er ist sogar beim Pöbel sehr beliebt. Das ändert sich, als er in eine Intrige hineingezogen wird, die nicht nur sein Leben, sondern das aller Menschen auf diesem Erdball in Gefahr bringt. An dieser Stelle soll nicht zuviel gespoilert werden, aber es sei festgehalten, dass Bruckheimers neue Produktion die an sie gestellten Ansprüche in Punkto Atmosphäre und Action vollkommen erfüllt. Dazu gesellt sich ein nett anzuhörender Soundtrack, ein überraschend sympathischer Jake Gyllenhal (was schon bemerkenswert ist, denn in seinen anderen Filmen, z.B. "Zodiac", wirkt er irgendwie immer unnahbar und apathisch) und ein munteres Schauspielensemble um Ben Kingsley und Alfred Molina, die alle anscheinend offensichtlichen Spaß beim Drehen hatten.

Irgendwie findet man zwar auch hier die Schwächen einer typischen Videospiel-Verfilmung wieder, aber irgendwie verzeiht man die eher maue Geschichte und die etwas platten Sprüche viel mehr als noch bei Verfilmungen der Marke "Alone in the Dark" oder "Doom". Kenner der "Prince of Persia"-Reihe werden aber feststellen, dass insbesondere die neuere Trilogie ("Sands of Time", "Warrior Within", "The Two Thrones") der Disney-Version storytechnisch meilenweit voraus ist. Wer es nicht gespielt hat, sollte also unbedingt mal einen Blick darauf werfen, es lohnt sich auch nach dem Film.

Insgesamt erhält Mike Newells netter Zeitvertreib gute vier Sterne, die aber natürlich zu einem guten Teil aus der handwerklichen Qualität des Streifens resultieren. Punktabzug gibt es für die unspektakuläre Story, aber die Zutaten stimmen in der Summe halt.

Zu Bild- und Soundquali der Blu-ray gibt es nicht viel zu sagen, es ist alles schlicht und einfach im grünen Bereich. Die Extras sind natürlich etwas lahm, besonders das "Making of" besticht mit akuter Langeweile - da wäre eine Spielversion von "Sands of Time" sicher eine wesentlich bessere Dreingabe gewesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Januar 2018
Ein wirklich sehr guter Film, der mit seinen Darstellern und der Geschichte einen sehr runden Eindruck macht. Die Effekte in dem Film finde ich sehr gelungen und die Kameraführung ist auch sehr gut und nicht zu hektisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. November 2013
den einen ist das jump and run zuviel...den anderen die nähe am spiel zu wenig.ich kenne das spiel und es war klar wenn das verfilmt wird braucht es eine richtige story und nicht bloss rennen und raufen.;-)ich finde den film gut gemacht.eine schöne geschichte in einem popcornfilm.interessanterweise gibt jake gyllenhall einen super actionenhelden ab.gut finde ich die jump and run sequenzen. aber das liegt wohl auch daran dass mich parcour allgemein fasziniert.die schnitte sind zwar manchmal recht aprupt aber ok.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden