Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
40
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Februar 2011
Entzückt, begeistert, beeindruckt war ich von diesem ausgesprochenen Juwel: Chapeau! Jackie Chan ist für mich ohnehin ein bemerkenswert liebenswerter Darsteller und Filmemacher. Aber dieser Streifen überraschte mich zusätzlich zu den gewohnten Qualitäten mit einer seltenen Mischung aus tiefgründiger Weisheit, bei allem Ernst immer unaufdringlich mitschwingendem federleichtem Humor (der erfrischend subversiv wirkt) und erzählerischem Tiefgang. Ein total gelungenes filmisches Bühnenstück über den Krieg, eine atmosphärisch dichte, märchenhafte Erzählung über große und kleine Leute. Herzwärmende Charakterdarstellung des Meisters, einfach hinreißend! Ein wahrhaft mutiger, klarer Film ohne Effekthascherei, nie platt, immer auf dem Punkt, kurzweilig und rundum gelungen.
(Anm. zum FSK: Auch schon für breiter interessierte 14- oder 15-Jährige durchaus zu empfehlen, wenn sie nicht klamaukfixiert sind.)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Als Produzent, Drehbuchschreiber und Hauptdarstelelr ist Jackie Chan in diesem in China produziertem Film tätig gewesen und wirkt dabei in keinster Weise überfordert. Als durchs Leben weise gewordener Bauer, der zusammen mit seinen Brüdern vor 20 Jahren in den Militärdienst gepresst wurde, wirkt er sehr überzeugend und sein ausweichender Kampfstil ist wie immer sehr amüsant. Seine Streitgespräche mit dem gegnerischen General, den er durch die Gegend karrt und schleppt sind teils erheiternd, teils philosophisch und der Gesang, der immer eine seiner geheimen Vorzüge ist, fügt sich fabelhaft in die Geschichte ein.

Wieder ein großes chinesisches Drama mit einem der fröhlichsten Kungfu-Schelme, das mir - auch mit seinen ruhigen und anrührenden Momenten - viel Freude bereitet hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2014
Ich habe mir diese Disk, nur bestellt, weil ich den Namen Jackie Chan gelesen hatte! Man sollte schon Fan dieser Art von Filmen sein, sonst fällt man auf die Nase! Ich bin so ein Fan, ich habe mich nicht geirrt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. November 2010
Jackie Chan ist mittlerweile wohl zum bekanntesten HK-Filmstar in der westlichen Hemisphäre geworden, und das sicher nicht erst seit seiner Ausflüge ins US-Actionkino. Fast alle seiner Filme bestechen durch ausgefeilte Martial-Arts und Stunts, die der Meister immerhin alle selbst macht, und den hohen Humoranteil. Das ist auch bei einem seiner neusten Werke "Little Big Soldier" so, oder doch nicht ganz?
Diesmal hat Chan neben der Hauptrolle auch das Drehbuch übernommen und fungierte als Produzent.
Im historischen China prallen zwei Armeen aufeinander. Auf dem Schlachtfeld liegen 3000 Tote. Ein alter Soldat (Jackie Chan) hat durch Vortäuschen seines Todes mit einer Pfeilattrappe den Kampf überlebt. Als er beobachtet wie ein junger General einen Soldaten tötet, nimmt er diesen gefangen und möchte ihn listigerweise gegen eine Belohnung eintauschen. Leider hat er nicht damit gerechnet, dass die Initiatoren der Schlacht den General lieber tot sehen wollen, und somit beginnt eine abenteuerliche Reise.
In gewohnt hochwertiger Weise präsentiert sich dieses Abenteuer mit good old Jackie, was die Inszenierung und Ausstattung des Streifens angeht. Nicht so gewöhnlich ist seine Rolle, da er hier nicht den toughen Fighter darstellt, sondern vielmehr eben einen alten Soldaten, der nicht kämpfen möchte. Das zieht sich den ganzen Film durch, und sorgt natürlich auch für einigen Wortwitz mit dem jungen General, der ihn deswegen ständig angeht. Allgemein gehen die beiden den Kämpfen eher gewitzt aus dem Weg, was das Ganze zudem aber witziger macht, als man es nun denken möge, denn Einfallsreichtum ist gefragt. Chan-Fans werden auf jeden Fall trotzdem gewohnt gut bedient, aber auch alle anderen Fans des asiatischen Kinos sollten mehr als einen Blick riskieren.
In der Verkaufsversion erscheint der Film als 2-DVD-Set mit einigem an Extras, wie ein Making Of, Jackie Chan auf der Berlinale, einer Bildergalerie und diversen Trailern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2011
Ich sehe Jackie Chan sehr sehr gerne. Aber ich muss sagen, dass es bessere Filme von ihm und mit ihm gibt.

Worum es in diesem Film geht steht ja in der Produkteschreibung.

Der Film war ganz gut. Anfags etwas langweilig und lahm aber der Film wurde immer besser. Die Story find ich ganz okay, gibt wie gesagt besseres von Jackie Chan. Dennoch ist dieser Film für echte Jackie Chan Fans ein muss und sehbar!
Was wirklich gut sehr gut gepasst hat, waren die kleinen Lieder und die Musik, welche im Film vorgekommen sind.

Jackie Chan war sehr überzeugend in seiner Rolle.

Story: 6/10
Action: 9/10
Witz: 7/10
Darsteller: 10/10
HD Bild: 9/10
Ton: 10/10

Gesamt: 8,5/10
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2011
ein weiterer jackie chan hit der film ist der hammer habe ihn mir direkt gekauft als er rauskam und war nicht enttäuscht im gegenteil der film hat alles action eine schöne geschichte ein wenig drama und ist dazu auch lustig
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2011
Hier zeigt sich Jackie von seiner besten Seite...so wie man ihm Liebt. Kampfkunst, eine lockere Zunge und lustige Gestiken.
Der Film hat eine gute Story und ein tolles Ende.
Kauf lohnt sich auf jeden Fall... ein muss
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2011
Wer einen Film mit Jackie Chan erwartet, der in früheren Klamauk-Kloppereien endet, der sei gewarnt;
Chan prügelt sich, aber er schauspielert auch!
Nach dem aktuellen STADT DER GEWALT, 2008, auch wieder in einer eher gewöhnungsbedürftigen Rolle.
Das wird nicht allen gefallen, sollte aber wenigstens mal gesehen werden.
Vielleicht fühlt der ein oder andere sich doch überrascht!

Fazit: ich fand den Film okay! Hätte aber wesentlich mehr erwartet....es fehlt an Charme und spritzigen Ideen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2010
Das ist nur eine der unzähligen Redewendungen, die der Soldat Leung Kwok(Jackie Chan) von seinem Vater gelernt hat. Eigentlich ist Leung ein Bauer, aber die Schlacht zwischen den Königreichen Wei und Liang trieb ihn in den Krieg. Bei der entscheidenden Schlacht gibt es nur zwei Überlebende. Leung, der sich mittels eines vorgetäuschten Pfeilschusses tot stellt, und den Wei General(Lee-Hom Wang), der verwundet wurde. Leung sieht seine Chance. Er nimmt den General als Gefangenen und will ihn nach Liang bringen. Als Belohnung hofft er auf ein Stück Land und die Befreiung vom Militärdienst. Allerdings wird der Transport des Generals nach Liang schwerer, als Leung das erwartet hat. Zunächst werden die beiden ungleichen Männer von einer Frau hinters Licht geführt und kurze Zeit später sitzt ihnen eine Eskorte der Wei-Armee im Nacken. Die wird von Prinz Wen(Sung-yun Yoo) angeführt. Der will nicht nur Leung, sondern auch den General tot sehen. Als dann noch eine Horde von Banditen ins Geschehen eingreift, scheint es um Leung geschehen zu sein. Doch manchmal ist ein kleiner Bauer mehr wert als Tausend Soldaten...

Die China-Hongkong-Produktion -Little Big Soldier- spielt im China über zweihundert Jahre vor Christi. Der Film besticht vor allem durch seine Story. Ein Märchen, in dem es um Ehre, Freundschaft, Krieg, Frieden und den einfachen Mann Leung Kwok geht, der unversehens zwischen die Mühlräder der mächtigen Kriegsmaschine gerät. Es ist vor allem diese bewegende Menschlichkeit mit der Regiseur Shen Ding seinem Film einen attraktiven Stempel aufsetzt. -Little Big Soldier- sieht einen Jackie Chan in Bestform. Auch wenn der alte Haudegen nicht mehr ganz die Stunts zustande bringt wie vor etlichen Jahren. Doch Chan überzeugt in seiner Rolle voll und ganz. Nebenbei ist es vor allem die Geschichte, durch die der Film begeistert.

Shen Ding braucht ein wenig Zeit, um die Fäden der Story aufzunehmen, dann aber legt er los. Egal, ob er den "Running Gag" mit dem Trickpfeil bis zur Perfektion ausreizt, oder aber seinen Leung Kwong in wunderbare Traumsequenzen schickt. Da greift ein Rädchen der Geschichte geräuschlos ins nächste. Die Kampfszenen sind dabei ebenso gelungen, wie die Besetzung der verschiedenen Charaktere.

In Zukunft werden wir öfter Produktionen aus Fernost in den Videotheken und DVD-Verkaufsregalen finden. Es gehört ein bisschen Überwindung dazu, nicht nur im bekannten Hollywoodrevier zu stöbern. Wer sich jedoch darauf einlässt, darf sich auf die ein oder andere Überraschung freuen. -Little Big Soldier- gehört in jedem Fall dazu! Zum Schluss noch der Hinweis: Verpassen sie auf gar keinen Fall den Abspann!
77 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2011
Little Big Soldier (2 Disc Set) Ein absolute s mus für freunde dieses genrees bin begeistert und auch hier kommt die Action nicht zu kurz daher tipp:
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken