find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
37
3,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. März 2017
Man muss Kristen Stewart oder ihre Art zu schauspielern nicht mögen, um sagen zu können, dass sie in diesem Film eine Oscar reife Performance hingelegt hat. Auch der Rest des Casts spielt hochkarätig.
Dem zugrunde liegt ein außergewöhnlich berührendes, weil lebensnahes Drehbuch. Ein stark unterschätzter Film.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2017
Ein leiser Liebesfilm über die zarte Beziehung zwischen zwei Außenseitern. Unspektakulär und zuweilen etwas getragen, aber insgesamt sehenswert. Gute Darsteller.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2010
Am Anfang sieht man in einen Super8-Film zwei Jungs in Halloween-Kostümen mit ihrer Mutter im Garten. Dann werden nach und nach alle Darsteller des Films vorgestellt. Es dauert eine Weile, bis Zusammenhänge deutlich werden. Also habt etwas Geduld mit dem Film. Er nimmt sich Zeit. Und das sollte der Zuschauer auch. Es lohnt sich.

Die Personen sind trotz all ihren Macken sympathisch. Es mach Spaß, ihnen zuzuschauen, wie sie ihr Leben angehen. Wie eine Familie, Vater mit zwei Söhne, sich wieder aufeinander zubewegen. Wie drei Generationen von Frauen versuchen, miteinander klar zu kommen. Es muss nicht immer alles dick aufgetragen werden, um den Zuschauer bei Laune zu halten (na ja, vielleicht für den mit der 1 Stern-Bewertung :-). Es sind die Kleinigkeiten, die man dann wahrnehmen kann: Z. B. wozu der der Expander auf dem Motorroller dient. Klingt hier rätselhaft, ist aber zauberhaft, wenn man die Szene sieht.

Der Sountrack ist toll und passt hervorragend zu den Bildern und Stimmungen.

Bild und Ton
Die Bluray hat größtenteils ein sehr scharfes Bild, am dem keiner geschmäcklerisch herumgebastelt hat (Körnung, Farbstich u.a.).
Der Ton im deutschen bildet unglaublich die Räumlichkeiten ab und die Synchronisation ist Referenzklasse! Sonst sehe ich die Filme immer im Original, um diese Vorzüge zu genießen. Hier kann man das auch im Deutschen.

Fazit
Ein ruhiger, wunderschöner Film. Meine 5 Sterne hat er.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Was soll ich groß dazu sagen, mir hat der Film einfach nicht gefallen, die DVD selbst ist grundsolide, keine Kratzer, keine Macken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
Auf der Suche nach einem schönen Film für einen entspannten Sonntag Nachmittag vor dem Fernseher, stieß ich auf die Werbung für "The Cake Eaters"
Der Trailer und die vielen guten Bewertungen veranlassten mich, diesen Film zu kaufen.
- Hätte ich's nur nicht getan! -

Abgesehen von der großen schauspierlerischen Leistung von Kristen Stewart, enthällt der Film nichts, was ihn ih irgendeiner Weise spannend oder gar interessant machen würde.

Eigentlich dreht sich alles darum, dass dieses 15 jährige Mädchen ihr "Erstes Mal" erleben möchte. Wo, und mit wem, sind ihr völlig egal. Da sie sich auch nicht verlieben möchte, fehlte auch diese Spannung, der den Film irgendwie interessant machen könnte.

Nach der ersten gemeinsamen Nacht, geht sie wieder in die Schule und ihr Freund an die Arbeit. Dann endet der Film.

Ich persönlich sehe keinen Sinn darin, solch einen Film zu drehen, geschweige denn, mir solch einen Film anzusehen.

Finger weg - sehr enttäuschend!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
ich weiß nicht wirklich was ich von dem Film halten soll... Ich habe ihn mir jetzt gekauft, aber ob ich ihn so schnell wieder schauen werde.. ich bin mir nicht sicher
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2010
Ich habe mir den Film angesehn, weil ich Kristen Stewart als Schauspielerin mag. Wie viele andere wurde auch ich durch "Twilight" auf sie aufmerksam und wollte sehen, wie sie in anderen Rollen ist.

Mir gefällt der Film sehr gut, Stewart spielt ihre Rolle, des körperlich beeinträchtigten Mädchens unglaublich gut. Und auch die anderen Charaktere sind gut gespielt. Nicht nur für Kristen Stewart Fans zu empfehlen.

Zum Inhalt:
Die 15 jährige Georgia ist sehr krank, sie kann kaum noch laufen, leidet unter Lähmungen und kann nur noch schwer sprechen. Sie lernt den Sohn des örtlichen Fleischers kennen, der scheinbar keine Scheu vor ihrer Behinderung hat und sie als normales Mädchen ansieht. Sie weiß, sie wird bald im Rollstuhl sitzen und sie möchte bevor es so weit ist, alle Fazetten der Liebe kennen lernen...
22 Kommentare| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2012
Ich bin über Kirsten Stewart auf diesen Film aufmerksam geworden, da mich nach Willkommen bei den Rileys, Adventureland, Im Land der Frauen und The Runaways interessiert hat was sie noch so gemacht hat außer Twilight.
In der Beschreibung steht das sie an einer neuro Muskulären Krankheit leidet, das hat mich sehr interessiert, da ich selber an einer erkrankt bin.
Als sich dann im Film raus stellte das ihre Rolle an der selben Friedreich Ataxie leidet wie ich, war ich sehr erstaunt.
1. Da es doch eine eher seltene Form der Ataxie ist.
2. Da dies Form eher in Europäischen Gefilden zu finden ist.
3. Das diese Krankheit in keiner Beschreibung namentlich erwähnt wird, obwohl durch den Film deutlich wird das man gerne auf diese spezielle Krankheit aufmerksam machen will.
Der Film ist sehr behutsam aufgebaut und wie auch zu erwarten sehr Anthropologisch aufgebaut da Mary Stuart Masterson Regie führte und auch als Produzentin tätig war.
Hervorzuheben ist die Oscar reife Darstellung von K. Stewart die ihre Rolle so glaubhaft spielt, das man glauben könnte sie hätte diese Krankheit wirklich.
Die gespielten Einzelheiten dieser Krankheit sind so fein ausgearbeitet das irgend eine Person für das Drehbuch tief in sich gegangen sein muss um seine Erfahrungen zu schildern.
Durch sein plötzliches Ende regt der Film nochmal zum Nachdenken an.
The Cake eaters ist kein Film der seine Zuschauer an die Hand nimmt und ihm alles auf einem Silber Tablett präsentiert, man muss Nachdenken und analysieren.
Es bleibt keine Frage offen wenn man alles hinterfragt.
Ein sehr anspruchsvoller Film der einzig und alleine im Schnitt einige Schwachstellen hat.
Wenn man sich die Deleted Scenes auf der Blu ray anguckt fragt man sich warum die nicht drin sind, sie würden den Film jedenfalls verdaulicher machen, wenn auch in seinem Spektrum begrenzen.

Gruß
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2011
Ein wunderbarer Film über das Leben und Schicksale zweier Familien in einer Kleinstadt. Auf Kristen Stewart bin ich durch die Twilight-Saga aufmerksam geworden. Nun habe ich verschiedene Filme geschaut, bei denen sie mitgewirkt hat und ich muss sagen, dass sie zu einer meiner Lieblingsschauspielerin geworden ist. In "The Cake Eaters" spielt sie die Rolle des kranken Mädchens so überzeugend, dass eigentlich der gesamte Film von ihr getragen wird. Ich hoffe, dass sie sich nicht all zu sehr in die Rolle der "Bella" drängen lässt und in Zukunft mehr Charakterrollen übernimmt. Denn eines kann man ihr nicht absprechen: Sie hat großes schauspielerisches Talent und noch viel Potential nach oben. Leider hat "The Cake Eaters" eine recht kurze Laufzeit. Der Film bekommt aufgrund der erstklassigen schauspielerischen Leistung von Kristen Stewart von mir 5 Sterne.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2010
Dies ist einer der früheren Filme der damals noch unbekannten Kristen Stewart und, wie ich finde, einer der Besten.

Kristen Stewart spielt ihre Rolle der Georgia so intensiv, gefühlvoll und gut, besser kann man es wohl nicht machen. Die Handlung berührt, die Geschichte wurde sehr gut in Szene gesetzt. Ein tolles Liebesdrama.

In diesem Film sind drei Handlungsstränge enthalten. Im Ersten kehrt Guy nach einer gescheiterten Musikerkarriere in sein Heimatstädtchen zurück. Er versucht, sein Liebesleben wieder aufzufrischen, doch seine ehemalige Verlobte will nichts mehr von ihm wissen. Sein Vater, der Metzger Easy, ist (im zweiten Handlungsstrang) eine Beziehung mit Marg eingegangen. Und im Haupt-Handlungsstrang hat sich Guys Bruder Beagle in Margs Enkeltochter Georgia, die an einer schweren Muskelkrankheit leidet, verguckt.

Die DVD ist auch mit einigen informativen Extras ausgestattet, u. a. Interviews über Kristen Stewart, entfallene Szenen, Audiokommentar, Biographien und Bildergalerien.

Mein Fazit: Absolut zu empfehlen!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,79 €
9,99 €
11,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken