Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
43
4,8 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:8,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juli 2010
Die fiktive englische Grafschaft Midsumer County bildet die Kulisse für vier sehenswerte und spannende Folgen aus der Krimi-Reihe des "Inspector Barnaby". Ein wenig gealtert und mit etwas mehr Speck auf den Hüften, dafür aber genauso eigensinnig wie früher, versieht der Detective Chief Inspector hier seinen Dienst und versteht es meisterlich, einer Vielzahl von Verbrechen auf die Spur zu kommen.

Tote singen nicht
Wie in jedem Jahr steht in Midsumer County der Wettstreit um den Titel des besten Kirchenchores an. Die Konkurrenz ist groß und die Nerven liegen blank. Als kurz vor dem entscheidenden Tag der erste Tenor ermordet in seinem Haus aufgefunden wird, glaubt niemand an einen Zufall. Erfreulicherweise kann Detective Sergant Ben Jones den unfreiwillig ausgeschiedenen Sänger stimmlich gut ersetzen und liefert somit gleichzeitig wertvolle Hinweise, um dessen Mörder dingfest zu machen.

Mörder-Falle
Auch ein Inspector Barnaby kann sich einmal irren. Während der Ermittlungen zum grausamen Mord an Frances Trevelyan ist sich Barnaby sicher, dass er mit der Schulfreundin Annie Woodrow die richtige Täterin entlarvt hat. Eine Frau, die schon lange in den Mann ihrer besten Freundin verliebt war und damit ein handfestes Motiv besitzt. Doch als der Gerichtsprozess gegen die angebliche Mörderin beginnt, kommen Zweifel in Barnaby auf. Erneut beginnt er zu recherchieren und plötzlich treten Dinge zutage, die an der Täterschaft der Schulfreundin zweifeln lassen.

Tanz in den Tod
Diesmal muss Detective Chief Inspector Barnaby einem Vater die Nachricht über den Tod des einzigen Sohnes überbringen. Eine Mission, die dem hartgesottenen Ermittler sichtlich schwer fällt. Denn der Selbstmord von Simon Bright ist nicht nur überaus bitter, sondern auch mit einer Menge an Rätseln behaftet. Spuren am Tatort deuten darauf hin, dass dieser nicht allein war, sondern noch kurz zuvor ein Stelldichein mit einer jungen Dame hatte. War das der Grund dafür, um sich Minuten später mit Autoabgasen zu vergiften oder steckt mehr hinter der Verzweiflungstat des jungen Mannes?

Mord mit Groove
In Midsomer County ist die Hölle los. Unmengen von Fans reisen an, um beim großen Rock Festival live dabei zu sein. Aber auch eine längst vergessene Band ist auf dem Weg dorthin, um ihr Comeback zu feiern. Doch als die in die Jahre gekommenen Sängerin ihren ersten Song performt, bricht sie tot zusammen. Kurz darauf wird der Drummer ertrunken aus dem Pool gefischt. Ein unerklärliches Bandschrumpfen nimmt seinen Lauf und Barnaby ist in der Pflicht, diesem so schnell wie möglich beizukommen.

"Inspector Barnaby, Volume 8" beinhaltet vier in sich geschlossene Fälle, die durch den beliebten Detective Chief Inspector Barnaby mit viel britischer Gelassenheit, trockenem Humor und einer riesigen Portion kriminalistischem Spürsinn gelöst werden. An seiner Seite und mit nicht unerheblichem Erfolg an der Aufklärung der Verbrechen beteiligt, versieht Detective Sergant Ben Jones mit viel Eifer seinen Dienst. Nicht nur dass der junge Ermittler mit vollem Körpereinsatz versucht, eine Rangelei zu beenden und dabei ins Wasser fällt, auch seine sonore Stimme stellt er zur Verfügung, um einen Mörder dingfest zu machen. Begebenheiten, die sich in einer beschaulichen Gegend des südöstlichen Englands abspielen, die so friedlich erscheint, dass man hier kaum einen Mord erwartet. Doch der Schein trügt und recht schnell offenbart sich, wie viel verbrecherisches Potential in all den harmlosen, oftmals recht merkwürdig erscheinenden, Einwohnern steckt. Habgier, Neid und Mißgunst sind nur einige der Motive, die für unerwartete Morde sorgen und Barnaby die Arbeit bescheren, die er bereits seit Jahren erfolgreich meistert.
Gleichermaßen solide und mit einer guten Qualität kommen Bild und Ton der DVDs daher. Klare Kontraste, passende Farben und eine ausreichende Schärfe kennzeichnen die einzelnen Episoden. Kombiniert mit gut hörbaren Dialogen und einer stimmigen Geräuschkulisse kann der Zuschauer vier mal 95 Minuten beste englische Krimikost erleben und sich gut unterhalten lassen.
Allerdings gibt es keine deutschen Untertitel. Auch Extras sind nicht vorhanden.

Fazit:
Überaus britisch und mit einer Vielzahl an skurrilen Figuren und Begebenheiten versehen, bietet "Inspector Barnaby, Volume 8" mörderisch gute Unterhaltung. Eine Serie, von der man einfach nicht genug bekommen kann.
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Man muß natürlich einen gewissen Hang zu dieser Sorte englischer Krimis haben, dann abr ist es ein Genuß.

Souverän und energisch Tom Barnaby, sympathisch sein Mitarbeiter, wunderschön die Landschaft und die kleinen Dörfer des fiktiven Midsomer County, die Pubs, die Kirchen, die Friedhöfe, die Parks. Dazu die Herrenhäuser und Schlösser mit ihren wunderbaren Räumen und Ausstattungen. Herrlich versnopt die Upper-Class, selbstbewußt die Farmer mit teils jahrhundertealten Traditionen.

Alles ist überaus liebevoll gezeichnet und perfekt ausgestattet wobei man oft nicht weiss ob das der Requisiteur so hinbekommen hat oder ob es da wirklich so herrlich old english aussieht.

Immer mit dabei Tom Barnabys Frau Joyce und Tochter Cully. Manchmal kombinieren sie mit und das nicht schlecht. Blutig sind die Fälle des Inspectors ja schon, man hat es in dieser Serie geschafft Gruselszenen, logische Ermittlerarbeit, Menschliches und feinen britischen Humor zu verbinden.

Box und CD's selbst in der bekannten Qualiät, hier ist mir nichts besonders Erwähnenswertes aufgefallen außer dem Umstand daß manchmal ein etwas seltsames Format vorliegt, d.H. Bildbreite zu Bildhöhe, das regeln die meisten Flachfernsehr automatisch, ansonsten ist es mit der Formatumschaltung einstellbar.

Einfach sehenswert und daher 5 Sterne *****.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2010
Ja, es mordet wieder in MIdsomer! Und das ist gut so, der bekannt charmante Stil mit englischem Humor trägt sich durch die gesamte Serie. Die einzelnen Rollen wie immer sehr passend besetzt und gespielt. Erstaunlich: Barnaby hat sich in einer Mordermittlung geirrt! Aber er wäre nicht Barnaby, wenn er nicht absolut souverän während des laufenden Prozesses weiterermittelt, überraschende Hintergründe, Abgründe und Schnöde Interessen aufdeckt und-natürlich- den wahren Mörder dingfest macht. Für mich ein Highlight auf der DVD.
Insgesamt wieder sehenswert, ich warte auf die nächste Staffel, genossen in kleinen Dosen ist das immer ein TV-Ereignis!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2015
Die englischen Kriminalfilme übertreffen alles, was derzeit in Deutschland gedreht und als Tatort oder Polizeiruf 110 gesendet wird. (Nichtexistente §§ nicht nur aus dem STGB werden zitiert, überflüssige Verfolgungsjagden sind nur langweilig, die "Kommissare" sehen aus wie höchstens 20, haben aber schon eine berufliche wie private "traumatische" Karriere hinter sich für die sie mindestens doppelt so alt sein müssten. Zudem gibt es unnötige Ballereien, wobei sich die Darsteller immer so aufstellen, dass sie sich eigentlich gegenseitig in den Rücken schiessen müssten. Schlecht recherchiert und schlampig abgedreht, Hauptsache billig).Wohltuend sind dagegen die britischen Kriminalserien, die ohne solche pseudo action auskommen, wo die Ermittler gelassen ermitteln und den Zuschauer zum überlegen anregen, wer wohl die Tat begangen haben könnte und warum. Und die schönen Aufnahmen von englischen Landschaften und cottages tragen zu der beschaulichen Krimikost bei. Im Gegensatz zu deutschen Filmen, sparen die Briten auch nicht an guten Nebendarstellern. Inspector Barnaby gehört in die Kategorie der guten englischen Krimiserien. Ruhig, gelassen ohne überflüssige Ballereien und zum mit rätseln einladend. Ein wenig störend ist allenfalls das allzu harmonische Familienleben mit der erwachsenen Tochter, einer die meiste Zeit arbeitslosen Schauspielerin, die noch bei den Eltern wohnt, aber nichts zur Handlung weiter beiträgt Ansonsten britischer Krimigenuss vom Feinsten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2011
Inspector Barnaby mag ich sehr, die Serie hätte ganz klar 5 Sterne verdient.

Warum aber ab Staffel 3 alle Folgen nicht in Reihenfolge der Staffeln auf den Dvds sind, versteh ich gar nicht!
Ich habe heute mal verglichen, und man findet zB zwei der vier Folgen der Staffel 3 in Volume 9; eine der Volume 3 Folgen ist aus Staffel 2; Staffel 4 ist auf Volume 3 und Volume 10 verteilt; Staffel 5 ist auf Volume 4; Staffel 6 auf Volume 4 und 5; Staffel 7 auf Volume 5; Staffel 8 auf Volume 6; Staffel 9 auf Volume 6,7,8; Staffel 10 auf 8,9,12; Staffel 11 auf Volume 12; zudem ist eine Folge aus Staffel 2 auf Volume 12; eine von Staffel 1 auf Volume 9.
???

Dass einige der Folgen überhaupt nicht auf den Dvds erschienen sind, da sie vielleicht nicht übersetzt wurden, ist nachvollziehbar, aber warum alle Staffeln durcheinandergewürfelt werden...irgendwie nicht.
44 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2012
Abgesehen davon, das die Folgen nicht chronologisch geordnet sind finde ich die DVD's wunderbar. Inspector Barnaby regt micht nicht auf, sondern unterhält mich nett an gemütlichen Abenden.

Auch die Landschaftsaufnahmen oder die wunderschönen Cottages mit ihren wildromantischen Gärten... (so kann ich es genießen ohne Rosamunde P. schauen zu müssen, was ich furchtbar finde mit diesem ganzen überschwänglichen Liebesgetue...)

Es ist einfach eine schöne, spannende Abendunterhaltung ohne spektakulär zu sein. Deshalb so angenehm!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2015
Mit John Nettles als Inspector Barnaby finde ich super er hat eine so ruhige Art Verbrechen aufzuklären. Dabei ist er nicht überheblich und tritt auch selber immer mal wieder in ein Fettnäpfchen, meist bei seiner Frau.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Lieferung: schnell, unkompliziert und gut verpackt.

Hier zwar leider ohne Startbesetzung (Troy fehlt), deshalb aus meiner Sicht etwas weniger abwechslungsreich.
Aber immer noch: Solide erzählt, ohne großartige Spannung oder ähnliches einfach Relaxfernsehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2013
Barnaby ist, obwohl noch nicht alt, schon jetzt KULT.
Bei den heutigen Fernsehprogrammen schau ich lieber
Barnaby in der x-ten Wiederholung, lese ich Buch oder
treffe mich mit Freunden,
als mir den Schrott reinzuziehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2013
ich habe die Staffeln 1 - 6 von Inspector Barnaby und kann nur sagen:
einfach köstlich, der englische Humor.
Die Bildqualität ist besser als bei den ersten Staffeln.
ich sehe mir die Filme vorwiegend in english an,
die Übersetzung ist fast eins zu eins.
Von mir gibt es auf jeden Fall 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,49 €