Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longSSs17



1-10 von 11 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle 14 Rezensionen anzeigen
am 24. Juli 2010
Nach langer Suche habe ich den gewünschten Allrounder gefunden:

Haupteinsatz am PC mit der Möglichkeit zur Wandbefestigung.(Platzmangel wegen Dachschräge.)
Nebeneinsatz, gelegentliches Fernsehen, auch unterwegs. (Um dem Röhrengerätdesaster in Hotels auszuweichen.)

Positiv:

- Ernergiesparer mit durchschnittlich 33 Watt (Herstellerangabe) und einstellbarer Energiesparfunktionen.
(Eigenmessung bei PC-Betrieb über HDMI-/DVI-Zugang: 32 Watt mittlere Spareinstellung, 36 Watt bei leichter. Fernsehbetrieb bis ca. 3 Watt mehr.)
- Universelle Anschlussmöglichkeiten.
- Glasklares Bild auch bei kleinster Schrift. (Diverse Farb-/Einstellmodi anwählbar, eigene manuelle Möglichkeiten zusätzlich.)
- Gefälliges Design, dass sich hinter dem von Samsung nicht verstecken muss.
- Fernsehmenüs denen der Samsung UE-Geräte (LED-Fernseher) deutlich überlegen.
- Super-Videotext mit einfach zu bedienenden Unterseitenspeicher über die gesamten Einzelseiten hinweg.
- Preis-/Leistungsverhältnis erscheint mir sehr gut.

Negativ:

- Bedientasten am Bildschirm reagieren träge. Abhilfe: Alles über die Fernbedienung steuern!
- Habe etwas suchen müssen, um Bildschirmränder auf das PC-Signal auszurichten. (Quickmenü hilft hier.)
- Umschaltzeiten DVB-T zwischen 2 und 3 Sekunden.
- Kleine Lautsprecher können keine Wunder vollbringen.
- Die Zukunft wird auch den dritten Tuner DVB-S HD bringen (müssen). (Verbesserungen bringen ja neue Kaufanreize!)
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 8. Mai 2011
Gesucht wurde ein PC-Monitor mit der aktuellen LED-Hintergrundbeleuchtung. Auf der Suche fielen mir mehrere Geräte ins Auge, die zusätzlich noch als Zweit-Fernseher genutzt werden können, weil sie eingebaute Lautsprecher, DVB-T-Receiver und alle benötigten Eingänge (HDMI, Komponenten usw.) aufweisen.

Meine Wahl fiel nach Vergleich der Spezifikationen auf den relativ neuen LG-Monitor M2380D.

Jetzt, nach gut 8 Stunden Test mit allen möglichen Geräten, bin ich froh, die für mich richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Das Gerät an sich ist sehr gut verarbeitet, hat ein externes Netzteil und Sensor-Tastenflächen auf der Frontseite.
Im Lieferumfang befinden sich ein VGA-Kabel und eine Fernbedienung samt 2 AAA-Batterien.
Der Gerätefuß wird mittels einer Rändelschraube (bedienbar mit einer Münze) befestigt und gewährleistet einen guten Stand. Der Monitor ist damit nach oben und unten neigbar in einem praxisgerechten Winkelbereich.

Erfreulicherweise ist das Panel nicht darauf ausgelegt, dass man unbedingt im 90-Grad-Winkel vor dem Monitor sitzen muss, um unverfälschte Farben zu sehen. Auch seitlich geht das ziemlich gut, so dass man auch mal mit mehreren Personen TV-Sendungen oder Bildershows anschauen kann.

Die helle blaue Betriebsanzeigen-LED lässt sich im Menue deaktivieren.

Die Lautsprecher sind für das schmale Gehäuse absolut ok; wer mag, kann an den Kopfhörerausgang ja eine 2.1-Anlage anschließen.

De Anschlussmöglichkeiten sind sehr umfangreich: 2x HDMI, VGA, Cinch (2 x Audio + Video), Komponentenkabel, USB, Scart, Antenne (auch für DVB-T), optischer Audioausgang, Kopfhörerausgang, PC-Audioeingang.

Alles lässt sich mit der übersichtlichen Fernbedienung wunderbar steuern und regeln; einen Blick ins Handbuch habe ich bis jetzt nicht geworfen, weil die Menuestruktur selbsterklärend und sehr übersichtlich ist.

Der DVB-T-Empfang ist sehr gut. Mit einer Verstärkerantenne bekommen ich hier im Randbereich 54 Sender, die allesamt in sehr guter Qualität dargestellt werden.

Die Bilddarstellung ist bei allen Anschlussoptionen (Sat-Receiver etc) sehr gut und hält, was das Attribut "Full HD" verspricht.

Über den USB-Port lassen sich Bilder, Musik und für bestimmte Codecs (DivX) auch Videos wiedergeben.

Etwas vermissen wird man zwar ggf. einen DVI-Anschluss für einen PC, das lässt sich aber hervorragend durch Verwendung eines Adapterkabels HDMI auf DVI regeln. Dies muss man sich alledings separat besorgen.

Beim bzw. nach dem Anschließen tritt allerdings ein Problem auf, bei dessen Behebung ich anderen Käufern behilflich sein möchte: Unittelbar nach Anschluss des PC (hier an HDMI 2) ist das Bild unscharf und die Schrift schattig, wobei insgesamt Blau- und Magentatöne überbetont werden. Zunächst war ich wegen der unbrauchbaren Darstellung ziemlich entsetzt, aber nach kurzer Recherche habe ich im Menue folgende Schritte vollzogen:

Menue -> Option -> Einangsbezeichnung -> HDMI 2 auswählen und mit dem Auswahlcursor die Bezeichnung "PC" zuordnen, danach mit "OK" bestätigen.

Das Bild ändert sich daraufhin schlagartig und wird gestochen scharf ohne jeden Schatten und ohne Farbverfälschung.

Seltsam, dass sich hinter dieser "Eingangsbezeichnung" offenbar eine physikalische Neukonfiguration des Anschlusses verbirgt, aber wenn man es weiß, ist die Einrichtung ein Kinderspiel und der erste Schreck ist vergessen.

Insgesamt haben wir es hier mit einem universell einsetzbaten Gerät zu tun, das sich als PC-Monitor und als Fernseher gleichermaßen gut eignet.

Ob als PC-Monitor, als Zweit-TV oder als superkomfortable Allround-Lösung für z. B. Studentenwohnung oder Wohnmobil: Dieses Gerät ist eine gute Wahl, für die ich gern eine Kaufempfehlung ausspreche.
11 Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2011
Hallo,

den Monitor-TV LG M2308D empfehle ich gerne weiter, nachdem er nun rund drei Monate ausgiebig "getestet" wurde.

Mit diesem Monitor-TV ist LG meiner Meinung nach ein sehr guter Kompromiss zwischen einem kleinen Full HD Fernseher (für den Schreibtisch) und einem PC-Monitor gelungen. Die guten TV-Eigenschaften kommen natürlich nur bei einem relativ geringem Abstand zwischen TV und Sitz-/Liegeplatz zum Tragen.

Der M2380D wird mit einem älteren Aldi Medion PC verwendet, der mit einer Full HD Grafikkarte aufgewertet wurde (HIS Radeon 4350 AGP). Sie hat eine integrierte Soundkarte (Soundchip) und einen HDMI Ausgang. Der Stromverbrauch ist relativ niedrig. Der HD DVB-C Receiver mit EPG empfängt alle analogen und digitalen KabelBW Sender (DTV und Radio).

Ich finde die Bildqualität top: es sind weder Schlieren noch Wolken zu sehen, und nach wenigen Einstellungen ... die auch intuitiv zu finden sind ... waren die Schärfe, der Kontrast und die Helligkeit "erste Sahne".

Das Anschließen und die Inbetriebnahme fand ich einfach und zügig. Das DVD-Handbuch enthält nützliche Hinweise, z. B. als Land muss man "--" auswählen, damit alle DVB-C Kabelsender gefunden werden. Die Anschlüsse (Eingänge und Ausgänge) sowie die Einstellmöglichkeiten lassen kaum Wünsche offen. Die Fernbedienung finde ich prima. Eigentlich wird nur sie benutzt und nicht die Sensortasten, die sich am Gerät befinden. Auch optisch macht der M2380D eine "gute Figur".

Die Tonqualität der integrierten Lautsprecher ist akzeptabel. Bei Bedarf werden bei mir die Audiosignale vom digital optischen Ausgang (Toslink) des Monitor-TVs an einen Digital-Analog-Wandler ... Solisto DAC 4 all 8100 ... weitergereicht, um sie über die Lautsprecher einer älteren Mini HiFi-Anlage auszugeben: der Klang ist echt überzeugend.

Viele Grüße,
Jo_Peters
77 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2011
Von der Verpackung bis zur Lieferzeit einfach spitze. Der Ton des Gerätes lässt einige Wünsche offen aber es ist zu verkraften ansonsten gibt es keine Beanstandungen und alles funktioniert einwandfrei. Spielt viele Formate über USB ab, auch dafür ein Lob. Wer einfach ein gutes Fernsehgerät braucht mit vielen Anschlüssen und der Ton nicht die Hauptrolle spielt sollte bei diesem Preis zugreifen. Auch der PC funktioniert über VGA perfekt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2011
Bevor ich den Monitor gekauft habe, habe ich mir die Rezensionen durchgelesen. Die negativen Einträge kann ich nicht nachvollziehen. Hier meine Punkte:

Pluspunkte:

- schickes Design
- viele technische Merkmale (Full-HD, 2 x HDMI, DVB-T, USB, etc.)
- Bildqualität ist hervorragend und gestochen scharf
- einfache Installation
- externes Netzgerät
- gute Verpackung

Minuspunkte:

- ein HDMI-Kabel ( 7,-- €) bzw. eine einfache DVB-T-Antenne (15,--€) im Lieferumfang wäre schön gewesen.
Beides sollte man sich schon vor der Lieferung kaufen, da der Monitor nach dem Einschalten als erstes den TV-Tuner einrichtet(es geht aber auch ohne, da ein VGA-Kabel mit geliefert wir).

Ich kann den Monitor absolut empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2012
Wir schauen selten fern und wollen keinen separaten Fernseher. Wir nutzen den Monitor hauptsächlich als Computermonitor. Wunderbares Bild, scharf, gute Einstellungsmöglichkeiten. Genervt hat allerdings, das die Farbkalibrierung für den PC nur über VGA-Kabel funktioniert, nicht über das HDMI Kabel.
Das Fernsehbild ist nicht so gut aufgelöst, allerdings empfinden wir dies bei unseren 3m Sitzabstand zum "glotzen" nicht als störend. Für seltene Gucker oder solche ohne hohe Ansprüche reicht es locker. Ich habe den Eindruck, es entspricht meinem alten Röhrenfernseher. Wer tolles HD Fernsehen etc haben will, muß hier passen.
Fazit: Für uns die ideale Kombination aus dem was wir viel brauchen (Computermonitor) und dem was wir selten brauchen (Fernseher). Spart Platz, Zeit, Geld.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2011
Das ist schon ein Klasse Monitor. Auspacken, aufbauen in wenigen Minuten und dann einschalten und mittels Fernbedienung durch das Setup Menü navigieren und soforn notwendig Einstellungen vornehmen. Ich habe auch einen DVB-T Antenne angeschlossen und schaue gelegentlich Fernsehen, da ja das Empfangsteil bereits integriert ist. Sehr schon und universell einsetzbar.LG M2380D-PZ 58,4 cm (23 Zoll) widescreen TFT Monitor (LED, HDMI,HDMI,VGA, 5ms Reaktionszeit) schwarz
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2012
Ich habe das Gerät nun seit 4 Monaten. ich kann mich allen äußerst positiven Rezessionen anschließen. Bestes Bild und perfekte PC/Fernseh-kombination.

Über die Werstabilität kann ich mich nur wundern. Ich zahlte DAMALS 199€ bei Mediamarkt. Jetzt soll man über deutlich über 200€ im internet bezahlen, irgendwer verdient sich hier doch dumm und dämlich....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2015
initial als pc monitor gekauft um an der bachelor mit 2 paralell geöffneten fenstern arbeiten zu können. inzwischen dient er als schlafzimmer dvbt fernseher. außerdem hat problemlos video dateien über die usb schnittstelle abgespielt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2011
Ich war skeptisch, weil LG eher als "Billigmarke" gilt, aber das Gerät hat mich zu 100% überzeugt. Die Bildqualität ist gut, die Anschlussmöglichkeiten sind unglaublich vielfältig. Bei der Nutzung sowohl als Fernseher, wie auch als Monitor keinerlei Probleme. Über den USB spielt er alles was man ihm anbietet (MP4, MKV, HD, SD von Festplatte oder Stick). Auch das Auswahlmenü ist top gemacht, mit Movie-Vorschau beim Scrollen durch die Titel. Kleiner Tip noch (bin ich am Anfang ins Schleudern gekommen): Wenn Digitalkanäle über DVB-C gefunden werden sollen, muss die Länderauswahl auf "Kein Land" stehen, sonst wird nichts gefunden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)