Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen
17
Street Dreams [Explicit]
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:11,99 €


am 19. Juli 2016
Leider läuft die CD nicht!! Viele Tiefe Kratzer drauf ..Hülle war okay ...hatte mich sehr auf die CD gefreut!! Schade!!😒😒
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. März 2003
Fabolous is back und wie. Da hat er uns im Herbst 2002 gelinkt, denn da wurde schon eine Blueprint Version seines neuen Albums'"Street Dreams" veröffentlicht die nur 9 Tracks enthielt. Doch ich hatte damals schon das richtige Näschen und wusste das, diese Version ein Blueprint war, denn außer der Hit Single "Trade it all Part2" die wirklich sehr genial ist waren auf dem Blueprint nur Lieder drauf die schon auf den Desert Storm Mixtapes von Fab zu hören waren. Und jetzt 2003 kommt in Deutschland die richtige Version auf den Markt(19 Tracks), die in den USA Ende 2002 kam und ich bin von dieser begeistert. Zwar erreicht "Street Dreams" nicht annähernd das Niveu von Fab's Debüt Album "Ghetto Fabolous", das liegt aber nicht am Können von Fab sondern am Musikstil. "Ghetto Fabolous" war noch ein richtiges Rap Album das sehr abwechslungsreich war mit auch etwas schnelleren Beats aber auch schon ein bisschen in die R&B Richtung mit "Trade it all Part1" ging. "Street Dreams" dagegen hat nicht mehr alzuviel mit Rap zu tun, sondern geht schon mehr in die R&B , Pop Rap Richtung. Das sieht man auch schon an den Gästen wie P.Diddy, Jagged Edge, Missy Elliot, Ashanti, Lil Mo, Mary J Blige, Snoop Dogg und noch einige Unbekannte Leute. Nur ein Song erinnert noch an "Ghetto Fabolous" und zwar die Hit Single "Keepin it gangsta" die auf "Street Dreams" in einem genialen Remix mit Styles, Jadakiss und MOP nocheinmal mit drauf gepackt wurde. Echte gute auch Party taugliche Songs sind "Trade it all Part2" , "Not give a f***" , Damn , "Can't let you go" und "Sickalicious". Eigentlich sind alle Tracks sehr gut gelungen vor allem ist der Track "Into you" mit Ashanti noch sehr gut und erinnert ein wenig an Nelly's Song "Dilemma". In großen und ganzen ein gutes Album. Wer Fabs Debut Album mochte wird von "Street Dreams" etwas entäuscht sein, wer aber Lust auf etwas R&B und Party Tracks hat sollte hier sofort zugreifen. Und wer, wie ich nicht bis zum Deutschland Release warten kann, kann sich das Teil ja schon als Import aus den Staaten besorgen, da ist die CD ja schon ganz schön angesagt(zur Zeit Platz 8 in den Album Charts in den USA). Also macht euch auf den Weg dieses Teil zu ergattern. Peace!!!!!!!!!!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Oktober 2003
Am 11. September 2001 erschien Fabs erstes Album "Ghetto Fabolous" und katapultierte ihn durch die grandiose Chartplatzierung zu den großen im Game.
Knapp 2 Jahre später kommt in Deutschland nun die zweite Platte "Street Dreams" raus und das Album kann sich sehen und hören lassen.
Neben den Kollabos mit u.a. Missy Elliot, Ashanti und Snoop Dogg, gibts auf der neuen Platte bounende Club und knallende Battletracks.
Auf "Never Duplicated" rechnet er beispielsweise mit den Leuten der Szene ab, die ihm nachsagen das er Stile schlichtweg kopieren würde (Yes, I'am often imitating, but I'am never duplicating.).
Den Eindruck, dass Dj Clues Schützling kopieren würde, hat man Anfangs auch, da er sich beispielweise an Textstellen von LLCoolJs Phenomenon oder Eminems "The Real Slim Shady bedient". Aber mal ehrlich, das Werk ist im Großen und Ganzen ziemlich gelungen. Zu Verdanken ist es der Art von Fabolous, den Features und den Produzenten. Für jeden US-Rap Supporter und für Leute die wissen wollen woher Eko seinen Style hat ein Muss.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Juli 2003
Mit Diesem von Clue, DURO und Skane produzierten Album liefert Fabolous einen würdigen Nachfolger für Ghetto Fabolous. Nach dem Intro kommt meiner Meinung nach gleich das beste Lied "Not Give A F***". Schneller Beat in guter Rhythmik! Es folgt ein schwächerer Song mit D***, danach kommt Call Me- wird mit guter Frauenstimme im Hook verstärkt. Nächstes Highlight ist Up On Things, dass duch Snoop Dogg kräftig aufgemischt wird...! Sicalicious mit Missy Elliott hat eben den gewissen Missy-Touch der den Song aufpeppt. Ebenfalls zu empgfehlen ist Into You mit Ashanti. Insgesamt 16 Songs + 3 Bonus Tracks: Throw Back, Keepin It Gangsta (mit Styles, Jadakiss und M.O.P.) und Trade It All Part 2 (mit P.Diddy und Jaged Edge)!
Zusammenfassend lässt sich nur sagen, dass es ein sehr gutes Album (wie auch die Chart-Position in den USA gezeigt hat) ist. Meiner Meinung nach wird Fabolous mal einer der besten sein, und vielleicht schon mit seinem nächsten Album auch in Europa den absoluten Durchbruch schaffen! Ich hoff es für ihn!!! Peace
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. August 2003
nach seinem schon sehr guten Debut-Album hat er dann endlich sein zweites rausgebracht... und siehe da: der kleine hat sich sehr verbessert. ein track besser als der andere(bis auf sickalicious feat. MIssy.) und die fülle der features die er hat:Mary J.Blige,Snoop Dogg,Ashanti usw. dazu kann ich einfach nicht viel sagen außer: KAUFT EICH DIESE SCHEIBE UND HÖRT SIE EUCH MEHRMALS AN! denn mit jedemmal hören wird sie besser und auch einzelne tracks,die man vorher nicht so toll fand findet man dann auf einmal richtig stark....
C Y'all
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juli 2010
ALso ich feier das Album. Freshe Beats und Fabs Flow weiß zu gefallen. Leider kam danach nicht mehr so viel, was mir gefallen hat. Also legt euch das Album auf jeden Fall zu !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Dezember 2003
Dieser Nachfolger des ersten Albums "Ghetto Fabolous" ist dem Newcomer wirklich gelungen...Mega fette Beats, einige Chillsongs...
Die besten Songs auf diesem Album sind 100%ig:
#02 "Not Give A F***", einfach genial der Beat...
#05 "Can't Let U Go" wohl der bekannteste Song von ihm, wird verstärkt von Mirke Shorey & Lil' Mo...
#16 "my Life" Fabolous hat sich für diese N° Mary J.Blige rausgesucht, perfekte Zusammensetzung von zwei genialen Künstlern..
#19 "Trade It All Part II" feat. Jagged Edge & P.Diddy, passt zu vielen Situationen, zur Party und auch zum relaxen..
#20 (und damit mein Favourite!) "Into You Remix feat. Tamia,
die N° mit Ashanti ist schon ziemlich gut, aber der gesamte Song mit Tamia ist viel besser, sie singt besser uns das Feeling ist echt Hammer..
Alles in allem ein echt empfehlenswertes Album, kauft es euch!
Fab.olous is BACK....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Mai 2003
Fabolous is back und nun auch bei uns mit seinem neuen Album STREET DREAMS !!!!
Fürs 2. Album eigentlich ein gelungenes. Doch ich hätte mir gewünscht, dass Desert Storm Kollegen wie Joe Budden oder Paul Cain (auf einem Track dabei) mehr gefördert werden. So ist es eigentlich ein sehr gutes Album, doch 5 Sterne wären zu viel!
Ich hoff Fabolous textet und rappt nun fleißig weiter und mutiert nicht zu einem Ja Rule oder Nelly! Sonder bringt auch hier bei uns mit DJ Clue zusammen DESERT STORM groß raus!
Peace and live your dream,
Alex
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Oktober 2003
fabolous wurde von vielen sehr runter gemacht.
und klar,er ist sehr selbstverliebt,arrogant und größenwahnsinnig( "yes i am often immitated, but i am never duplicated"). deshalb gehört er auch nicht zu den rappern alla nas, tupac usw.
aber sein flow ist eine wonne, und die beats sind "zwar" durchweg clubtauglich aber das passt auch zu fabolous.
ich schwangte zwischen 4 und 5 sternen, und da es halt lyrisch nicht ganz so gut ist, bekommt diese platte von mir 4.
klare kaufempfelung
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Januar 2004
Als ich mir Fabolous Ablum Street Dreams gekauft hab hatte ich keine Großen erwartungen aber ich war total überrascht das Album ist der Megahammer!!!!!!!!!!!!
Er ist für mich der beste MC zur zeit er ist sogar besser als 50 Cent
Das absolute beste Lied ist Not Give a Fuck das ist der Hammer auch der rest ist spitzenklasse es gibt zur zeit nichts bessers
Also wer Hip Hop hört brauch die scheibe den sie burnt
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden