flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive



am 12. Februar 2018
Auch ich habe lange nach einer nicht zu teuren, aber guten Lösung gesucht.
Man ließt so viel und irgendwann weiß man kaum noch was man kaufen soll.
Dazu hatte ich einige Jahre eine günstige Variante aus dem Discounter genutzt, nach genügend Ärger kam nun der Sinneswandel.
Zum Glück muss ich sagen, man hätte auch früher darauf kommen können.

Einige andere Geräte waren auch in der engeren Auswahl, letztendlich habe ich mich aber für den CASO V10 entschieden.

Um Einigen vielleicht die Kaufempfehlung zu vereinfachen, folgend meine Bewertung zum Produkt.
Ich muss und kann als Laie gerne behaupten, dass es für meine Ansprüche (frisch gefangegenen Fisch, Grillgut, Wurst, Käse etc. einschweißen)
vollkommen genügt. Das Gerät hat mächtig Dampf und wenn man keine Flüssigkeiten in der Pumpe wiederfinden möchte, legt man einfach ein Küchenkrepp vor die Schweißnaht und alles läuft bestens.
Natürlich wäre eine Cutterfunktion und Rollenhalterung noch das I-Tüpfelchen, allerdings kann man dann ja auf die nächst größeren Geräte zurückgreifen.
Allerdings macht sich das dann auch wieder im Preis bemerkbar, dieses sollte man dabei bedenken.

Fazit: Aktuell und nach ersten Eindrücken eine klare Kaufempfehlung, der Preis ist ok und nach längerer Nutzung werde ich erneut ein Statement abgeben.
Ich hoffe das sich der Kauf dann trotzdem positiv bestätigt und auch keine Probleme im Dauerlauf auftreten.
15 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Januar 2018
Ich kannte dieses Gerät schon da ich es selber schon mal verschenkt habe (habe es auch empfohlen bekommen).
Super Leistung und alles bleibt und ist frisch. Habe schon von Fleisch bis Gemüse alles Vakuumiert, und in der Gefriertruhe hat man deshalb auch viel mehr Platz!
Vom Geräusch her ist es aber eher laut beim Vakuumieren.
Man kann nur schweissen oder auch vakuumieren und schweissen
Ist auch sehr handlich und leicht zu verstauen!
Zubehör : Super sind ja die Sackerl (Vakuumierschläuche) die man sich selber zuschneiden kann auf jede Grösse.
Es ist nur zu beachten das wenn man die Sackerl befüllt - der Rand oben beim Sackerl trocken ist, und auch nicht zu viel Flüssigkeit drinnen ist (Fleischsaft, Wasser oder ähnliches) saugt das Gerät die Flüssigkeit an, schließt es beim schweißen nicht richtig!
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Dezember 2016
Gerät kommt so klein und unscheinbar daher! Verpackung und Lieferung ok. Zuerst dachte ich, das kann ja net funktionieren- mit den beutel von hausswerk kein problem. Ab rein in die Tüte, Luft raus ziehen und abschließen. Fertig. Es ist so einfach ...
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Januar 2018
Lange habe ich das Gerät noch nicht im Einsatz, daher kann ich noch nicht allzu viel sagen.

Der erste Eindruck war wertig. Gut verpackt und alles vorhanden.
Eine Bedienungsanleitung war meines Erachtens nicht nötig um das Gerät zu bedienen.
Ein klein wenig leiser könnte es sein, jedoch sind die bis jetzt gemachten Ergebnisse sehr zufrieden stellend.
Das Vakuum ist schnell erreicht und selbst Flüssigkeiten, wie Soße, lassen sich super vakuumieren.
Habe auch versucht die verschweißte Naht mit gewallt aufzureißen, keine Chance.
Kein Gefrierbrand mehr und mehr Platz als mit irgendwelchen Plastikdosen von Partys.
Von daher fünf Sterne und eine klare Kaufempfehlung.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. April 2018
Ich war auf der Suche nach einem gutem Vakuumiergerät. Mir war wichtig, dass es nicht all zu teuer ist, aber dabei dennoch gut ist. Es musste auch nicht unbedingt das neueste Modell sein. Ich habe vor dem Kauf recherchiert und bin dabei auf dieses Gerät gestoßen, welches bei Chip als Testsieger hervorging. Auf Grund dessen, habe ich mir dieses Vakuumiergerät geholt.
Im Lieferumfang waren 10 Vakuumierfolien dabei, so dass man sofort vakkumieren kann.
Das Vakuumiergerät macht einen stabilen Eindruck und ist sauber verarbeitet. Auch ist dieses Gerät nicht wirklich groß, so dass man es gut verstauen kann. Die Bedienung ist wirklich sehr einfach. Ich habe mir das Gerät für das Vakkumieren von Lebensmittel geholt. Man legt diese in den Vakkumierbeutel rein. Danach legt man den befüllten Vakkumierbeutel in das Gerät und achtet dabei drauf, dass die Düse nicht verdeckt wird. Man drückt auf die linke und rechte Seite, so dass der Beutel festsitzt. Anschließend drückt man auf die Taste vakkumieren/schweißen. Danach vakuumiert das Gerät selbständig und hört auch selbständig auf und schweißt anschließend den Beutel zu. Der Vakummiervorgang ist etwas laut. Aber vakkumieren tut dieser Vakuumierer bombe. Durch das Vakkumieren habe ich mehr Platz in meiner Kühl-/Gefrierkombi. Um gut vakumieren zu können, braucht man die Vakkumierbeutel. Diese sind nicht ganz günstig. Für mich tut dieses Gerät genau das was ich möchte, nämlich zuverlässig Lebensmittel vakuumieren. Ich bin mit dem Gerät echt sehr zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist auch gut.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. August 2017
Also, so richtig begeistert war ich am Anfang nicht und ob eine Dose so aussieht wie auf den Bilder wage ich auch mal zu bezweifeln (wollte es ausprobieren aber keine Zeit für Spielerei) warum aber doch fünf Sterne ⭐️, ich habe mich von meinem Bruder (Erfahrung in Gastronomie und Fleischerei) sagen lassen das die Leistung für den Preis richtig gut ist. Haben nichts mehr im Gefrierschrank was nicht Vakuum gezogen ist. Gerade auch zum grillen kaufen wir gerne mehr ein, Sol ja keiner bei uns hungern und so werden Fleisch und co vorbereitet und mariniert und portioniert eingeschweißt, meist vier Nacken zusammen das der Rest der nicht verbraucht wurde gleich in den kühler fliegt. Auch Rinderhackfleisch zu paddies für den nächsten kleinen Hunger auf Bürger. Man muss sich nur Feinarbeiten mit zu nassen Sachen, da muss im richtigen Moment die stop Taste gedrückt werden.
review imagereview image
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Februar 2016
Aufgrund der vielen positiven Rezessionen hatten wir uns für dieses Gerät entschieden. Anfangs arbeitete das Gerät gut – die Luft wird aus dem zu vakuumierenden Folienbeutel (bei uns kamen CASO Profi- Folienbeutel 20x30cm zum Einsatz) gesaugt und dann wird der Beutel verschweißt. Der Vorgang des Verschweißens wird allerdings nicht erst dann angestoßen, nachdem vollkommenes Vakuum besteht. Oft passiert das schon zeitiger. In dem Falle muss man sofort manuell den Verschweißvorgang über die dafür vorgesehene Taste abbrechen und den Absaugvorgang erneut starten. Da die Schweißnähte nicht 100%ig dicht sind, ist es ratsam, zur Sicherheit eine zweite Naht zu setzen.
Vielleicht hätte man das Gerät schon anfangs ersetzen müssen, da seine verrichtete Arbeit nicht dem entsprach, was viele Rezensenten mit positiven Erfahrungen hier beschrieben haben.
Seit gestern aber nun die totale Ernüchterung: Die Luft wird nur noch schwach oder gar nicht abgesaugt. Ohne mehrmaliges Neustarten des Absaugvorgangs mit immer wieder schnellem Abbrechen des automatisch ansetzenden Verschweißvorgangs kann kein Vakuum mehr erzeugt werden. Das war für mich der Punkt, an dem eine Garantie oder noch besser – die Gewährleistung greifen sollte. Upps – das Gerät wurde zu diesem Zeitpunkt vor zwei Jahren und drei Monaten erworben. Also leider ein Fall für den Wertstoffhof…
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. September 2017
Auspack und freu :-) Zum Erstaunen und Richtigerweise hat man einen Vakuumfach-Ersatzgummi beigelegt. Das ist wohl das meist beanspruchte Teil dieses Gerätes. Das ist ein gut funktionierender Vakuumierer, der fast selbsterklärend zu händeln ist. Der Heizstab befindet sich richtigerweise im Deckel und der Gegengummi -gut elastisch drückt von unter her auf die Schweißnaht. Der Verschluß sitzt auch straff genug, so daß der Vakuumvorgang recht kurz ist und danach der Schweißvorgang alsbald beginnt. Ich bin vor Freude über dieses Gerät durch meine Küche gehastet, um noch irgend Etwas zu finden, was ich einschweißen könnte. Ein Muss für eine gut sortierte zeitgemäße Küche!!!!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Januar 2018
Zu diesem Gerät wurde schon alles gesagt. Kann es nur noch empfehlen. Habe mich jahrelang mit einer nicht gerade billigen Krücke rumgeplagt. Mit diesem Gerät nun ist es ein Kinderspiel Waren einzuschweißen. Das Vakuum ist außerordentlich stark und die Schweißnaht gut breit. Ich musste leider feststellen, daß mein Gefrierschrank nur 13 Grad minus schafft. Da ist es umso wichtiger, daß keine Luft im Gefrierbeutel ist. Seafood hole ich manchmal beim spanischen Großhandel und teile es in normale Portionen auf. Hiermit wirklich in Minuten erledigt. Klare Kaufempfehlung!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. November 2017
Nach 20 Jahren habe ich mich von dem "geerbten" Vakuumiergerät der Oma getrennt, da die Saug- und Schweißfunktion nicht mehr wirklich taugte. Mit diesem Gerät bin ich sehr zufrieden, da es einfach zu bedienen ist und ordentlich vakuumiert und verschweißt. Ich habe das Gerät nur gelegentlich im Einsatz, vor allem um Fleisch, Fisch, Brot oder Soßenreste einzufrieren.
Da man das Gerät vor dem Start des Vakuumierens per Druck (rastet in geschlossene Position ein) verschließen muss, gelingt alles einfach. Über die drei Knöpfe kann man dann entspannt die gewünschte Funktion wählen, ob vakuumieren und schweißen oder nur schweißen (um verschiedene Beutelgrößen von der Rolle zu erstellen), die gewählte Funktion endet automatisch, ansonsten können sie über die Stopptaste beendet werden. Danach das Gerät auf beiden Seiten per Knopfdruck entriegeln - fertig.
Die Saugfunktion ist stark und für den Hausgebrauch absolut ausreichend.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden