Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
132
3,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juli 2012
Eigentlich ist die Maus in Sachen Technik, Bedienung, Look and Feel richtig gut. Leider gibt sie, wie bereits von mehreren "Betroffenen" geschildert, nach rund 1,5-2 Jahren den Geist auf. Die Probleme wurden hier schon beschrieben: Zuerst dauert es ein paar Sekunden, bin sie in Windows benutzbar ist, dann fällt entweder der Y- oder der X-Sensor aus. Zwei Tage später geht dann so gut wie gar nichts mehr.

Als wenn ein Chip das Ding nach 2 Jahren absichtlich demoliert... Habe mir trotzdem wieder eine bestellt, da sie, wie bereits erwähnt, ihren Zweck voll und ganz erfüllt und das Produkt wirklich gut ist. Die Langlebigkeit ist allerdings eine Katastrophe. Ich kaufe mir für diesen Preis sicher nicht alle 2 Jahre eine Neue.
44 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2010
So, es ist also mal wieder Zeit für eine neue Maus gewesen und es ist die Saitek Cyborg R.A.T 5 geworden. Eins vorweg, bis jetzt hatte ich in meinem Leben gerade mal 3 verschiedene Mäuse (darunter auch eine Maus mit Kugel) und diese ist nun meine erste Gaming Maus.

Aussehen:
Seeeeeeehhr schick also wem es gefällt. Saitek hat es wirklich geschafft einem schlichten Objekt wie einer Maus einen besonderen touch zu geben. Eben genau den Cyborg touch. Man sieht viel Metall und die Formen sind sehr eckig. Klares doppel Plus Plus für dieses außergewöhnliche Design.

Feeling:
Die Maus liegt, für meine relativ Großen Hände angenehm in der Hand, wenn auch ein bisschen zu flach. Das "Hinterteil" der Maus lässt sich verschieben womit es für nahezu jede Handgröße angepasst werden kann. Ok Computer an und mal ein bisschen hin und her mit der Maus. Am Anfang ein sehr merkwürdiges Gefühl denn Maus reagiert super und ist verdammt schnell, das war bei der Vorgänger Maus nicht der Fall. Der Daumen bekommt eine extra Ablage was ich als sehr angenehm empfinde. Auch hier würde ich sagen echt super wenn auch nicht perfekt.

Ja was kann se denn eigentlich?:
Die Maus verfügt über 5 verschiedene Programmierbare tasten. Wobei die Rechte, Linke Maustaste sowie das Maus rad mit eingeschlossen sind also faktisch nur 2. Das wirklich besondere an dieser Maus ist der Precision aim Mode, der bequem mit dem Daumen aktiviert werden kann. Mit diesem Knopf ist es Möglich die Geschwindigkeit der Maus zu verringern, das funktioniert super und bringt sogar in spielen in denen man genau zielen muss einen Vorteil gegenüber anderen Spielern. Die Stärke der Geschwindigkeit Abnahme ist dabei im Treiber einstellbar. Auch sehr nützlich ist ein Knopf der sich direkt hinter dem Maus rad befindet. Dieser erlaubt es die DPI (dots Per Inch) der Maus in 4 Stufen einzustellen. Also wem die Maus wie von der Katze gejagt über den Bildschirm jagt kann hier bequem mit einem Klick Abhilfe schaffen. Der letzte Knopf den die R.A.T 5 bietet ist der Mode Knopf. Dieser Knopf erlaubt es die Maus in drei verschiedene Mods zu setzen Rot, Lila, Blau. In jedem Modus können die Sondertaten mit anderen Befehlen versehen werden. Das erlaubt einen sehr schnellen Wechsel der Profile. Desweiteren wird mit der R.A.T 5 noch ein Block mit Gewichten geliefert um (man glaubt es kaum) das Gewicht den eigenen Bedürfnissen anzupassen.

Treiber:
Die Treiber sind gut durchdacht und es kann alles schnell verstanden und umgesetzt werden hier gibst nicht viel zu Meckern.

Insgesamt:

Also bisher bin ich richtig zufrieden mit dieser Maus, die ich mir übrigens mit dem Saitek Cyborg Keyboard zusammen geleistet habe. Bisher null Probleme und Gerade für Gamer wirklich einfach Klasse. Das einzig wirklich Negative ist der Preis. Denn 60€ für eine Maus ist nicht gerade wenig. Wer also nicht so groß aufs Geld achtet und eine Stylische und gute Gaming Maus Haben will ist hier genau richtig.
55 Kommentare| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
Moin Moin,

ich bin seit dem 1. Jan 12 stolzer Besitzer einer RAT5 Maus und darf sagen, das mir damals der Kompromiss zwischen Design, Preis und Leistung (auch im Vergleich zur RAT7 / RAT3) sehr gefallen hat. Kurz gesagt: Einstellbares Gewicht (ich mag schwere Mäuse), mehrere Stufen für die Geschwindigkeit, welche sich komfortabel über eine Software regeln lassen, einen Knopf, der für kurze Zeit um eine einstellbare Prozentzahl die Intensität der Maus verringert (gute Funktion für den Sniper) und ein seitliches Scrollrad sowie längenverstellbar.

Insgesamt war ich mit der Maus Über ein Jahr lang zufrieden, doch jetzt bekommt die Maus, egal an welchem Rechner, "Doppelklicks" (können andere auch bestätigen). Ich arbeite in der IT und würde mich sehr wundern, wenn das Problem an allen Computern liegen soll - das ist eher unwahrscheinlich. Momentan passiert das nur sporadisch, wenn ich jedoch mal nicht "Zocke" und z.B. mit GIMP ein Foto bearbeite, stört es doch sehr. Denn ein Doppelklick hat schon wieder eine komplett andere Funktion als ein Einzelklick. Auch für die Textbearbeitung ist das störend, da zwei Klicks gleich ein Wort markieren.

Ansonsten hat mir die Maus zu vielen tollen Matches verholfen und ich habe dadurch auch einiges gewonnen. Über Amazon lässt sich diese Maus nach über einem Jahr nicht mehr zurück schicken, deshalb wechsel ich jetzt auf eine Logitech G700, die hat ein guter Freund von mir und soll 1A funktionieren. Vielleicht finde ich ja irgendwann mal eine Maus, die auch Gelegenheitszockern die Möglichkeit gibt, vernünftig über einen längeren Zeitraum zu funktionieren.

Ich vermisse die guten alten "Microsoft"-Mäuse und ein Kugellager, das waren damals noch Matches - und die Mäuse hielten ewig!

Nochmals Pro und Kontra:

[PRO]
- Viele Einstellungsmöglichkeiten in der Software
- Extra Knopf für genaueres zielen
- Zusätzliche Gewichte um ein optimales "feeling" mit der Maus zu erreichen
- Extra seitliches Scrollrad
- Unterbau aus Metall (wirkt dadurch sehr stabil)
- in der Länge verstellbar, liegt dadurch gut in der Hand
- Gute Verarbeitung des Mauskabels, kein dünner Mist!
- Laser funktioniert auf fast jedem Untergrund!

[KONTRA]
- Maus produziert nach etwas über einem Jahr Doppelklicks
- Die Gummibeschichtung auf der Unterseite ist bei mir ein Staubfänger, es fängt leicht an zu "kratzen" und ich darf die dann jedesmal reinigen.

Da mich besonders die Doppelklicks nun stören, wird die Maus einfach entsorgt. Für so viel Geld in so einem kurzen Zeitraum nicht gerade schön, aber man muss sich wohl an die geplante Obsoleszenz gewöhnen und sich jedes Jahr auf eine neue Maus einstellen - aber diesmal nicht vom gleichen Hersteller ;)

Ich würde euch auch gerne sagen, wie viele Klicks die Maus hinter sich hat, bestimmt einige, aber noch längst nicht so viel dass ich sagen würde, die Doppelklicks sind gerechtfertigt.
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2011
Ich habe mir diese Maus als Ersatz für meineRazer Mamba geholt.
Die Rat5 ist um Welten besser in allen Punkten.
Ich bin rundum zufrieden.

Software:
Die Software funktioniert reibungslos und ohne Probleme.
Die Funktionen sind einfach zu erstellen und Tasten gut zu belegen.
Beim installieren ist zu bemerken das ich kurz Probleme hatte als ich erst die Maus eingesteckt und dann die Treiber installiert hatte.

Haptik:
Obwohl sie etwas Kantik aussieht liegt sie sehr gut in der Hand.
Die Linke & Rechte Maustaste klicken sehr angenehm und gleichmäßig.
Alle anderen Tasten mit einer Ausnahme lassen sich gut erreichen und klicken.
Lediglich die farbe-wechselnde Profil-Taste ist zu schwer zu drücken,
Da man das aber wohl eh nicht mitten im Spiel macht ist das wohl OK.
Die Ablage für den Daumen ist sehr angenehm.

Verarbeitung:
Durch das Metallskelett ist die Rat5 sehr solide und fühlt sich überhaupt nicht billig an.
Die Plastikoberfläche ist mit einem matten Gummi (ähnlich den Seitenteilen von Logitech Mäusen) überzogen.
Sie wird nicht schnell fettig und schwitzen tut man auch nicht an den Händen.
Das Kabel ist wie in dieser Preisklasse von Gamermäusen gewöhnt mit einem Gewebeschlauch überzogen.
Das Kabel ist im Vergleich vielleicht etwas Starrer als bei anderen Mäusen.

Sonstiges:
Die Gewichte, welche mit geliefert werden, haben sich bei mir als überflüssig herausgestellt.
Auch ohne Gewichte ist die Maus nicht zu leicht. Mit allen Gewichten drin war sie mir sogar zu schwer.
Im Endeffekt ist es einfach nur etwas spielerei.
Der ausziehbare Rücken hingegen ist gut und lies sich sehr angenehm optimal auf meine Hand und Maushaltung einstellen.

Zur DPI:
Niemand brauch so hohe DPI, wie sie heutzutage auf jeder "Gaming-Maus" angepriesen werden.
Von den 4000 DPI dieser Maus nutze ich maximal 1600 beim Spielen und das reicht vollkommen.
Mehr DPI führen nur zu einem zu schnellen Zeiger der dann wieder über anderen Einstellungen langsamer gemacht wird.
Besser bzw. genauer wird man beim Spielen dadurch nicht wirklich :-).

Fazit:
Lasst euch vom Aussehen nicht abschrecken,wenn ihr eine neue Maus sucht werdet mit dieser glücklich.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2012
Hallo liebe Gaming Freunde,
ich werde euch heute ein kleines Feedback zu der Cyborg R.A.T 5 geben.
Ich arbeite schon seit längerem in der IT Branche und kenne mich also auch dem entsprechend gut mit Hardware aus.
Ich habe vor dieser Maus eine Razer Cooperhead besessen die ich auch sehr geliebt habe, aber sie hat jetzt nach 4 1/2 Jahren abgedankt und weißte dem Entsprechen enorme Gebrauchtspuren auf.
Ich habe mich bewusst und nach langer Recherche für dies Maus entschieden.
Sie bietet einen ergonomisch gute Passform für nahezu jede Hand.
Des weiteren hat mich die DPI von 5600 überzeugt da dies eine enorme Abtastrate ist und so mit auch ein Stück weit Genauigkeit gibt.
Alles weitere erfahrt ihr unten in meiner Rezession.

Zum Unboxing (Auspacken):

Die Maus ist sehr gut und in einer richtig stylischen Aufmachung Verpackt.
Die Verpackung hat ein kleines Fenster was wirklich sehr genial ist um die Maus einmal zu betrachten.
Lieferumfang der Maus:

1. Cyborg R.A.T 5
2. Gewichte mit 30g in einer Praktischen Aufbewahrungsbox
3.Produktbeschreibung (Handbuch)
4.Garantieschein
5.Ein kleines Heft mit einer Produktübersicht.

Kommen wir nun zu der Verarbeitung und Specials der Maus:

Die Maus befindet sich von ihrem Preis schon im Highend Gaming Bereich, das macht sich auch stark in der Verarbeitung bemerkbar.
Die Maus hat ein Skelett aus Aluminium und ist daher sehr stabil und langlebig gebaut. Auf dem Aluminium Skelett ist das Case ( Verschalung o. auch Hülle) angebracht.
Das Plastik ist sehr sehr hochwertig ohne Spritzgussfehler oder Nasen die überstehen die beiden Maustasten sind aus ein Plastik/Gummi Mischung so wie das Mausrad die besonders guten Grip bietet.
Des weiteren ist der Auflagepunkt für den Handballen der Maus verstellbar was auch sehr für Menschen interessant ist die etwas größere Hände besitzen. Das Urteil der anderen User das die Maus zu flach sei kann ich nicht unterstützen.
Des weiteren kann man die Maus noch mit Gewichten versehen wodurch sie individuell und je nach Geschmack der jeweiligen Person an Gewicht angepasst werden kann.

Zu den Tasten und den Druckpunkt:

Die Maus besitzt insgesamt 7 Tasten.
Die Standardtasten sind natürlich bei jedermann bekannt Linke, Rechte und Mausradtaste.
Folgende Tasten sind interessant für Gamer:
Zu aller erst die Präzisionszieltaste (Von mir lieb die Cheater oder Headshottaste genannt) bei der man in der Software die DPI Geschwindigkeit selbst einstellen kann, das heist
Ihr stellt zum Beispiel eure Maus auf 4000 DPI ein und die Präzisionszieltaste auf 1000 DPI sobald ihre einen Gegner seht drückt ihr die Präzisionszieltaste und die DPI wird zum besseren Zielen verringert und die Maus wird dadurch langsamer. Der Druckpunkt der Maus ist nicht zu schwer und auch nicht zu leicht was meines Erachtens sehr gelungen ist.
Das Mausrad ist sehr gut zu Bedienen und bietet genau den richtigen Wieder stand um schnell und Präzise die Waffe zu wechseln.
Manche unter euch haben sich sicher schon gefragt wofür das große Silberne Rad da ist ganz einfach wenn die Websites zum Beispiel größer ist als euer Bildschirm in der Breite könnte ihr nach rechts und links hin und her Scrollen, des weiteren ist dieses Rad auch Programmierbar ich hab z.B. meine Granaten bei COD auf dieses Rad gelegt.
Des weiteren haben wir noch die zwei Seitentasten auch vor- und zurück Taste genannt, diese sind ebenfalls programmierbar.
Dann haben wir noch die Mode Taste mit dieser könnt ihr zwischen den Gespeicherten Profilen hin und her Schalten.
Zu guter Letzt muss ich sagen das die Maus sehr sehr gut abtastet sprich präzise arbeitet.

Ps. Viele von euch sollten sich ein vernünftiges Mauspad zulegen wie z.B. Die Razer exactMat die leider hier bei Amazon nicht mehr verfügbar ist.

Datenblatt der Cyborg R.A.T. 5:

-DPI:5600
-Polling Rate (Abfrage vom Treiber an die Maus): 500Hz
-Tracking Speed (Ausrichtungsgeschwindigkeit): 2,8m/s
-Teflonfüße für perfektes gleiten
-Geschirmtes USB Kabel
-Vergoldeter USB Stecker (was übrigens null bringt das meinen die meisten nur ;-) )

Nun zu einem Punkt den viele Belästigt, der Software:

Viele von euch finden wohl nicht die richtigen Treiber um ihre Maus zu installieren ich will hier Abhilfe schaffen und Poste euch hier mal einen Link zu den richtigen Treibern:
[...]
Wichtig installiert bitte als aller erstes bevor ihr die Maus an den Pc anschließt den Maustreiber, ihr werdet dann während des Setups aufgefordert die Maus anzuschließen.
Danach solltet ihr das Softwarepaket installieren um eure Modes oder auch Profile einzustellen und zu Speichern.

Bei mir hat die Installation 5 Minuten gedauert.

Fazit:

Ich empfehle diese Maus jede der gerne und viel Spielt wie z.B. CSS oder COD für den Altgasgebrauch ist diese Maus zwar auch geeignet aber zu schade.

Ich hoffe das meine Rezession hilfreich ist und vielen weiter hilft die mit dem Gedanken Spielen diese Maus zu kaufen.
EDIT: Verzeiht mir eventuelle Grammatikfehler und Rechtschreibfehler ich hab das hier nur im Schnelldurchlauf getippt ;-)
44 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2016
TL;DR
+ zweites Mausrad ist ein nettes Gimmick
- sehr hinterlastig, kann vorne vom Mousepad abheben
- extrem kurze Haltbarkeit, Sensorfehler nach nur einem Monat
- (handformabhängig) schlechte Positionierung des "Sniper Button"

Ich besitze die R.A.T.5 seit ziemlich genau einem Monat. Ich habe sie nicht über Amazon, sondern relativ spontan im Retail gekauft.

Bereits jetzt setzt beim Spielen mal der Y-, mal der X-Achsen-Sensor aus und der Zeiger springt an den oberen oder unteren Bildschirmrand.
Abgesehen von diesen unannehmbaren (und den vielen anderen Rezensionen nach zu urteilen auch regelmäßig vorkommenden) technischen Defekten ist das Design, zumindest für meine Art der Nutzung, nicht zuende gedacht. Ich habe recht große Hände, zumindest so, dass die G5, G500 oder MX518 von Logitech immer gerade groß genug waren. Bei der R.A.T. hatte ich gehofft, die Größe durch den verstellbaren Schlitten kompensieren zu können. Besagter Schlitten führt im voll ausgefahrenen Zustand allerdings dazu, dass ich sehr vorsichtig sein muss, um nicht durch die schlechte Balance der Maus (Der Schlitten steht weit über die Grundplatte der Maus und die Gewichte sind ebenfalls im hinteren Teil, direkt unter dem Schlitten) vorne vom Mousepad abzuheben.
Ein weiteres Manko, zumindest für meine Hand, ist der "Sniper Button", welcher so weit vorne an der Maus ist, dass ich ihn nur gut erreiche, wenn ich leicht umgreife, was unbequem ist und außerdem zu weniger Präzision führt, wenn ich eine ungewohnte Haltung einnehmen muss. Führt auf Dauer zu Krämpfen. (Große Handfläche und kurzer Daumen)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2013
Das gute Vorweg:
Ich habe die Maus nun seit ca. 3/4 Jahr. Sie liegt gut in der Hand und hat auch sonst keine großen Schwächen.

Jetzt das nicht so gute:
Die Daumentasten sind ziehmlich schnell "ausgelutscht" und reagieren nicht immer. Und nach nach ca. 9 Monaten ist der Sensor kaputt gegangen. Bei 5-10 Stunden täglicher Nutzung kein Problem.

Das ganz schlechte:
Der Service von Handy Dortmund (Der Laden wo ich die Maus bestellt habe) ist grottenschlecht. Ich habe den Laden angeschrieben und wurde auf den Cyborg Support verwiesen. Dieser wollte mit der Sache natürlich nichts zu tun haben, da im falle eines Defektes der Hänlder dafür zuständig ist. Also habe ich wieder Handy Dortmund angeschrieben und etwas Dampf gemacht. Ich sollte die Maus an einen anderen Laden schicken der vermutlich eine Art Partnerschaft mit Handy Dortmund (einer reinen Internet-Firma) hat. Das hab ich dann auch getan. 2 Tage später erhielt ich eine E-Mail in der mir mitgeteilt wurde, dass ich die Maus so wie sie ist wieder zurück geschickt bekommen würde, da man nach 20 maligem anschliessen und mehreren Stunden den Fehler nicht nachvollziehen konnte.
Heute habe ich die Maus wiederbekommen und keine 10 Minuten nach inbetriebnahme hatte ich die selben Fehler wie vorher. Dazu kam dann noch, dass die Maus grottig eingepackt war (sodass ein Kabelbruch kein Wunder gewesen wäre) und die Maus deutlich dreckiger geworden ist. Außerdem hat man der Verpackung schon angesehen wie "gut" sie behandelt worden ist.

Fazit:
Maus Top, Hänlder Flop. Am besten von der Herstellerwebsite oder im MediaMarkt um die Ecke kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Die Maus liegt gut in der Hand und ist für meine Zock,- und Bediengewohnheiten ausreichen (nachdem ich sie selber repariert habe).

Der größte Kritikpunkt dieser Maus ist die Verarbeitung der beiden Daumentasten auf der Linken Seite.
Diese sind ca. 2mm dick und jeweils ca. 1,5 cm breit (Finde ich nicht gerade angenehm.)
Schlimmer ist jedoch, dass die Lagerung dieser Tasten aus hauchdünnem Kunststoff bestehen und bei der vorderen Taste (in meinem Fall) innerhalb von 2 Wochen gebrochen ist. Somit war für mich die Maus unbrauchbar. Habe sie dann zerlegt, die Bruchstelle mit Sekundenkleber wieder repariert weil ich keine Lust hatte, das Ding durch die Gegend zu schicken und auf Ersatz zu warten.
In dieser Preisklasse gibt's deutlich bessere Mäuse....auch wenn diese hier schon Klasse aussieht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2012
Die Maus ist in meinen Augen perfekt. Sie repräsentiert das Beste, was ich in den letzten 25 Jahren an Mäusen benutzt habe, und das nicht nur zum zocken in den letzten Jahren (als die Maus den Joystick bei der Gaming-Eingabe abgelöst hat, damals...) sondern auch seit ca. einem Jahr bei der täglichen Arbeit am PC.

+ Trotz des eckigen Designs hervorragend in der Hand liegend.
+ Detailliert auf die Handgröße einstellbar
+ Haptisch ein Traum!
+ Endlich für meine Hand passend angeordnete Zusatzknöpfe
+ Die Daumenablage ist für mich sehr praktisch.
+ Die Gleitpads lassen die Maus auf auf Steelseries-Gamepad wie auf Eis dahingleiten.
+ Die direkt an der Maus umschaltbare Empfindlichkeit nutze ich auch im Büro bei der täglichen Arbeit an meinem CAD-Arbeitsplatz

Und hier die kleine Macke, die eigentlich keine ist wenn man sie kennt:

- Nach einiger Zeit hakt der Mauszeiger und bewegt sich nur noch in einigen Richtungen und folgt nicht mehr der Mausbewegung. Die Lösung (bei mir): Trotz nichttextilem Mauspad sammelt sich am "Auge" der Maus recht schnell irgendein superfeines, dunkles Staubzeug. Einmal kurz mit dem Blasebalg meines Kamera-Reinigungsets draufgehalten und das Problem hat sich für die nächsten Wochen erledigt. Wenn diese Vertiefung, in der sich dieser Staub sammelt nicht so tief wäre, wäre die Maus wirklich optimal.

Aber da dieses kleine Problemchen so leicht zu beheben ist und mir die Maus sonst zu 100% gefällt ziehe ich dafür keinen ganzen Stern ab.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Ich habe diese Maus gekauft und war von Anfang an positiv überrascht. In den ersten Monaten lief die Maus auch noch reibungslos. Die Software ist nützlich und sehr einfach. Außerdem passt sich die Maus gut an die Hand an (auch bei größeren Händen).
Jedoch musste ich feststellen, dass der Aluminiumboden leicht verbogen war und so an meinem Mauspad schrappte. Dieses bekam davon Kratzer und ist nicht mehr optimal zu gebrauchen! Auch verschleißen die Glidepads der Maus sehr schnell. Ein Freund von mir hat die selben Probleme mit der R.A.T 7.

Positiv:
-gute DPI-Einstellung
-einfach zu verstehende Software
-zusätzliche Tasten
-leicht an die Hand anzupassen (auch durch Gewichte)

Negativ:
-Seitentasten nicht einfach zu erreichen
-Alugehäuse seit Beginn verbogen
-Glidepads nutzen zu schnell ab

Neutral:
-der rote Knopf zur besseren Präzision ist meiner Meinung nach Unnütz
-seitliches Mausrad hat kein Funktion für mich

Fazit:
Vom Prinzip her eine gute Maus. Jedoch nicht optimal verarbeitet. Deswegen würde ich zu einer anderen Maus raten!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)