Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
12
4,0 von 5 Sternen
Big City Beats 12
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,90 €+ 3,00 € Versandkosten


am 16. Mai 2010
Kein einziger Track, der mich vom Hocker reisst, geschweige denn auf die Tanzfläche ziehen würde. Nur langweilige Beats. Zum Glück hab ich mir die CD nur geliehen, wäre schade um das Geld gewesen! The Disco Boys Compilations, Kontor und Co. sind besser.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2011
Ein Muss für jeden, der in den Clubs das Ibiza-Feeling liebt. Habe mir bereits mehrere CD der Big-City-Beats-Serie gekauft und bisher war jede wirklich gut. Da muss man einfach Tanzen ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2010
Ich muss euch gleich sagen, dass ich ein richtiger Fan der BCB-Reihe bin und jede einzelne CD besitze... Daher war ich sehr zuversichtlich, dass nach den anderen klasse CD's der Reihe, hier noch etwas draufgelegt wird! Aber nachdem ich beide CD's schon mehrmals durchgehört habe, muss ich wirklich sagen, diese CD ist (für mich persöhnlich) mit Abstand die beste! Die Trackzusammenstellung ist echt eine Wucht und lässt keinerlei Wünsche offen! Es sind fast 140 Minuten feinste Club Music auf (endlich mal wieder) 2 CD's!!

Also jeder, der auf treibende Beats steht und ein Fan der BCB-Reihe ist - unbedingt kaufen!!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2010
Mit der Doppel-CD Vol. 12 hat das Label BigCityBeats wieder mal voll ins Schwarze getroffen. Alle großen Hits des Genres werden hier gekonnt und geschmeidig gemixt. Mein Favorit ist CD 01, toller Setaufbau und Gänsehaut pur, ganz genau wie bei einem BigCityBeats Event. Wer hier Kritik übt, sollte sich die DJs Marco Petralia, Steve Blunt und Donna J Nova ruhig mal live anhören, vielleicht macht es dann klick. Unterm Strich lässt sich sagen, dass man genau das bekommt was BigCityBeats ausmacht: House, House and more f****** House! Zwar eher für den Bigroom, aber das ist auch so gewollt und stört nicht im Geringsten. Insofern 5 Sterne von mir für die Volume 12.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2010
zum 12ten mal dieses herzklopfen... einfach nur genial...

jetzt läuft das ding schon einen tag bei mir rauf und runter und ich warte nur noch aufs wochenende ;)
perfekte einstimmung für die nacht kann ich nur sagen...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2010
Eine an sich gute Mix Compilation die recht gut den Spagat zwischen Kommerziellen Hits (Dennis Ferrer / Michel Cleis) und guten Clubsound (John Dahlbäck / Kollektiv Turmstrasse) hält. Sicherlich ist einiges sehr Toolig und mit wenig Melodie , aber das ist halt der Sound der i.M. in den Clubs läuft.

Punktabzug gibt es für das schlechte Mixing und dem total fehlenden Spannungsbogen - vor allen bei CD 1 die eher wie ein Drittklassiges Mixtape klingt. Schuld daran ist sicherlich auch das man in knapp 80 Minuten 19 Tracks serviert bekommt - das da jeder Track nur so um die 4 Minuten läuft und dadurch so mancher Song der seine Wirkung erst über die Laufzeit bekommt natürlich zerstört wird. Besonders am Anfang ist es störend wo die großen Hit "Hey Hey" von Dennis Ferrer und "La Mezcla" von Michel Cleis eher nur angespielt werden. Weniger wäre eindeutig mehr gewesen.

CD 2 geht da etwas besser zu Werke - vor allen auch weil man hier einen roten Faden spürt und das ganze Set schön aufgebaut ist. Wer von den Drei Resident DJs von Big City Beats welche CD zusammengemixt hat darüber schweigt sich das Booklet leider aus - dafür bekommt man ein wunderschönes Covergirl geboten. Vom Design / Fotos her übrigens eine der schönsten CDs der letzten Zeit.

Nicht der große Wurf , zumal manche Tracks doch schon einige Monate auf dem Buckel haben (was die breite Masse eher nicht stören dürfte). Fürs Auto jetzt bei den warmen Sommertemperaturen sicherlich sehr brauchbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2010
Hallo,
ich bin ein Fan der Kontor Reihen, höre auch im Radio viel Big City Beats, aber diese zwei CDs entsprechen überhaupt nicht meiner Vorstellung. Alte Schinken, durch und durch, keine ordentlichen Groovs, nur langweiliges Beatgehämmere ohne eine wirkliche Idee. Wer bei dieser Platte Abdanct - der hat sich zu viel eingeworfen.

Auch die zwei gesamt Tracks mit allen Tracks der CDs sind so langweilig und gedankenlos zusammengesetzt, das ich zum ersten mal um das Geld trauere, das ich hier investiert habe. Ich habe gedacht da waren DJs am Werk?

Ein paar Tracks gefallen mir schon, aber die sind selten und rar auf dieser Platte. Deshalb die zwei Sterne.

Schade - meine wohl erste und letzt "Big City Beats" Platte. Ich bleibe wohl weiter Kontor und Co. treu.

Grüße,
Michael
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2010
Über Euro-Dance Anfang der 90er, Techno und Trance bin ich inzwischen bei House und Elektro gelandet, also kein Neuling was diese Musikrichtung angeht. Inzwischen höre ich meist Webradio, zeichne mir Sets über Webradio auf oder zehre einfach die Woche über von den Erlebnissen des Wochenendes. CDs kaufe ich mir nur sehr wenige. Dementsprechend lege ich die Messlatte für CDs sehr hoch. Diese beiden Silberlinge haben mich schnell überzeugt und drehen sich nun abwechselnd im CD-Player meines Autos.

Was ich für besonders gelungen halte, ist die Tatsache, dass mich die Klänge morgens bei der Fahrt zur Arbeit sanft aber nachhaltig wach grooven, mir Abends nach der Arbeit nochmal neue Energie spenden, mich am Wochenende auf dem Weg in die Clubs richtig heiss auf Party machen und mich am Morgen (oder auch Mittag) nach durchtanzter Nacht die Schmerzen in den Beinen vergessen lassen und mich sanft nach Hause begleiten. Passt einfach für jede Gelegenheit, ist aber nicht beliebig.

Besonders gut gefällt mir, dass nicht einzelne Tracks herausstechen, sondern mit der 12 eine harmonische Gesamtkomposition gelungen ist. Und es sind CDs, die auch nach dem 100. Mal hören nicht irgendwann nerven.

Ich hoffe meine Subjektive Meinung hilft weiter.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2010
Das ist die schlechteste BCB Die jemals erschienen ist !
Bin echt was anderes gewohnt ! Kein einziger Song der soo richtig gut ist !
Alle Songs total langweilig !

Also Finger weg !
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2010
Was man von einer Clubmusic CD erwartet bekommt man auch. Kein geballer und kein nerviger Trance/Eurodance Kram. Bereits die 7ner bigcitybeats war super mit 2 CDs und je nach lust und laune kann man auch mal die 2te CD reinstecken. Zum vorglühen perfekt und auch wenn man mal einen Tag nicht auf Clubtour geht, kann man sie auch 2 Mal durchhören. Mein Lieblingsong ist TOUCH ME IN THE MORNING von CD1 titel 12. Unbedingt reinhören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken