Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
278
4,8 von 5 Sternen
Größe: SW40 / 30 kg Zugkraft|Ändern
Preis:33,99 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. November 2015
In unserem neuen Haus sollen aus Bequemlichkeits- und Sicherheitsgründen alle Rollläden elektrisch umgerüstet werden.
Es gibt zahlreiche unterschiedliche Anbieter mit sehr unterschiedlichen Preisen - letztendlich sind es aber 14 Rollläden mit teils enormer Breite (z.B. Terasse 3,20 x 2,40) und da achten wir auch auf den Preis. Zum testen habe ich 2 Motoren von jarolift besorgt - die Bewertungen und der Preis spricht ja für sich.
Die Herausforderung waren nicht die Motoren sondern die zum Teil alten und unpraktischen Wellen und Halterungen - aber auch hier gibt es etliche Möglichkeiten. Der erste Motor war in 6 Stunden eingebaut, der zweite in 30 Minuten - wenn man weiß wie es geht ist es super einfach.
Die beiden doch relativ kleinen Motoren ziehen die großen bodentiefen Balkonrollos beachtenswert einfach hoch und wieder runter. Die Endpunkteinstellung war nach anfänglichen Erkenntnisproblemen dann doch sehr einfach. Es funktioniert wirklich sehr problemlos und leise.
Ich kann dieses Produkt uneingeschränkt empfehlen und werde nun die anderen 12 bestellen. Über einen langfristigen Test kann ich bisher nichts sagen - das Einstellen des ersten hat jedenfalls ca. 40 Minuten gedauert mit ständigem hoch- und runterfahren. Es funktioniert einfach problemlos ohne irgendeine Überhitzung. Sollte dann doch mal einer den Geist aufgeben dann wird halt für 30 € ein neuer gekauft und eben nicht für 150 €.

Tip: direkt UP Funkaktoren von z.B. Homematic einbauen um die Rollos in die Hausautomatisation einzubinden.

UPDATE 15.12.2015:
Nun sind alle 14 Motoren eingebaut. Bei keinem gab es irgendwelche Probleme. Die letzten beiden waren in 20 Minuten eingebaut, eingestellt und in Funktion. Alle anderen funktionieren immer noch Reibungslos, auch mehrmaliges rauf- und runterfahren zu testzwecken ohne Bedenken. Nach wie vor 5 Sterne!

UPDATE 28.03.2016:
Immer noch kein Problem, die Dinger funktionieren tadellos. Am Wochenende waren wir erstmalig länger im Garten und haben nicht bemerkt, dass ein Gartenstuhl im Einzugbereich einer Rollade stand. Hier hat dann der Motor die Rollade runter gelassen und aufgrund der Bauweise nicht "bemerkt", dass hier war im Weg steht. Das war aber insoweit kein Problem weil wir es frühzeitig bemerkt haben und manuell stoppen konnten. Keine Beschädigung am Motor, funktioniert immer noch. Ich weiß nur nicht, was passiert wäre, hätten wir es nicht bemerkt.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2015
Problem:
Unsere Rolladen für Fenster und Tür zum Balkon wurden mechanisch über einen Gurt bedient. Das ist u.a. an warmen Sommertagen unkomfortabel, wenn man den Balkon betreten will, ist auch immer das Rollo vom Fenster offen. Zudem ist die Kraft, die man zum Öffnen der beiden Rolladen benötigt nicht unerheblich.

Also musste eine Lösung her, die es ermöglicht, beide Rolladen unabhängig voneinander zu bedienen. Entweder baut man einen zweiten Gurt ein, was bei uns auf Grund des Platzmangels innerhalb des Rollokasten ausschied oder man elektrifiziert beide Rolladen. Für letztere Idee hatte ich mir ein Angebot einer Fachfirma kommen lassen. Der Aufwand sollte über 1.000 EUR kosten.

Ergo muss der Heimwerker ran ;)
Der Umbau gestaltete sich einfacher, als ich erwartet hatte. Lediglich die lange Walze (über dem Fenster) musste bei uns getauscht werden, da die vorhandene zu kurz für den Antrieb mit Motor war. Kostenpunkt im Baumarkt ca. 12 EUR.

Ich habe auf jeder Seite die Walzenhalterung gegen die Motorhalterung ausgetauscht, den Motor in der Walze befestigt und die Walze wieder eingesetzt. Nun brauchte nur noch die Rollade wieder eingehangen werden und das Kabel verlegt. Das war in der Tat die schwierigste Aktion, da wir einen sehr beengten Zugriff nur von unten auf unseren Rollokasten haben. Sobald die Kabel verlegt waren, musste nur noch der Schalter angeklemmt und die Justierung vorgenommen werden. Da ich die Motoren gleich so eingesetzt habe, dass ich von unten an die Justierungsschrauben kam, war dieser Schritt ziemlich einfach.

Als Schalter werkeln bei mir zwei Zeitschaltuhren aus dem gleichen Haus (Jarolift), eine mit Sonnenstandssensor, die ich jedoch nicht über Amazon erworben habe.

Für uns ist das Luxus pur. Die Rollade des Fensters fährt zu vorgegebenen Zeiten oder bei entsprechender Sonneneinstrahlung selbständig hoch bzw. runter. Die Rollade der Tür öffnet und schliesst sich auf einfachen Knopfdruck.
Dabei ist von den Motoren kaum etwas zu hören.

Und der Preis für alles ist so überschaubar, dass wir, sollten wir einmal aus der Wohnung ausziehen, das ganze dem Nachmieter überlassen können, denn eine Rückrüstung wäre wesentlich aufwendiger.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2011
Man muss vor dem Kauf drauf achten, ob der Motor überhaupt der richtige ist. Also Wellendurchmesser muss 6cm sein, am besten vorher messen, da es auch andere Durchmesser gibt. Dann natürlich, ob der Motor stark genug ist, das ist abhängig von der Größe des Fensters und somit dem Gewicht des Rolladens. Der Motor wurde gekauft, um einen bereits eingebauten, defekten zu ersetzen. Ich dachte, die Aufhängung an der Wand für den Motor wären genormt. Das war leider nicht der Fall. Also die alte Motoraufhängung abgeschraubt, 1 Loch von 3 Löchern konnte übernommen werden, schnell noch 2 Löcher bohren und festschrauben (diese Schrauben sind leider nicht dabei, aber waren ja schon vorhanden bei uns). Auf der anderen Seite konnte die alte Aufhängung bleiben. Der Rest ging ganz schnell, da die gleichen Farben an den Anschlusskabeln waren wie bei dem alten Motor. Also einfach nur alte abmachen, neue dranmachen. Zur Einstellung den Motor einfach ganz runterfahren (noch ohne Rolladen an der Welle). Dann Rolladen an der Welle befestigen und hochfahren soweit es geht. Feinjustierung geht dann ganz einfach. Es gibt 4 Einstellschrauben, jeweils 2 für Endpunkt oben und unten. Ich brauchte nur für oben. Zu beachten ist hier, dass die Pfeile die Laufrichtung der Welle angeben und nicht der Rolladen. Also Pfeil nach unten = Rolladenendpunkt von oben. Ich musste einfach mit dem beiliegenden Stab in die Schraube und in Richtung Plus drehen. Das geht nur ein kurzes Stück, dann dreht die Schraube durch und der Rolladen fährt 5 cm nach oben. Das wiederholt man solange, bis die oberste Position erreicht ist, also in 5cm Stücken. Fertig. War wirklich kinderleicht. Die Qualität scheint sehr gut zu sein, auf jeden Fall ist der neue Motor viel leiser als der alte, also wirklich flüsterleise.
22 Kommentare| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2011
Im Mai 2010 habe ich mehrere dieser Antriebe in meinem Haus eingebaut.
Die Rohrmotore machen einen stabilen Eindruck, das Anschlusskabel ist sehr lang, sämtliches benötigte Material ist dabei. Das mitgelieferte motorseitige Lager passte bei mir direkt auf die vorhandenen Schrauben des alten Lagers.
Das Einstellen der Endlagen mittels der Stellschrauben ist teilweise etwas fummelig, man muss auch erst mal wissen, welche der beiden Schrauben man für welche Endlagen in welche Richtung drehen muss. Seit 9 Monaten habe ich die Rolladen bisher ohne Probleme in Betrieb, ein Nachstellen von Endpunkten war bisher nicht erforderlich.
Die Geräuschentwicklung ist nicht übermäßig laut, mitunter dröhnt eher die Sechskantwelle.
Ich habe in einem 12 Jahre alten Haus die Rolladen elektrifiziert. Dabei habe ich jeweils direkt das andere Lager mit gewechselt, da es sehr trocken war.

Nach den bisherigen Erfahrungen würde ich die Antriebe wieder kaufen, einen Punkt ziehe ich für die etwas fummelige Endpunkteinstellung ab.

Nachtrag 2012-09-10:
Bisher laufen sämtliche Antriebe nun mehr als zwei Jahre problemlos. Habe den Kauf immer noch nicht bereut.
88 Kommentare| 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2013
Ist ein bischen zu schwach auf der Brust. Habe meinen Rolladen gewogen (15,8 Kg) und der Motor hat jämmerlich nach dem 1. Drittel des Weges aufgegeben.
Die angegebenen 25 Kg scheinen mir daher etwas hoch gegriffen.
Natürlich kommt noch der Reibungswiderstand dazu, man müsste also eigentlich mit einer Federwaage am Gurtzug messen und nicht nur das Eigengewicht per Flächenformel oder Waage.
Jetzt habe ich den 60ger Motor drin und es läuft prima. Bei der geringen Preisdifferenz rate ich jedem zu den stärkeren Motoren.
55 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2016
ich habe mir jetzt einen 2. bestellt. Ich wollte einfach mal ausprobieren, ob man den selbst einbauen kann. Man kann, und zwar sehr einfach. Es ist alles gut beschrieben. Bis auf die Endpunkteinstellung, hier sollte die Beschreibung mal überarbeitet werden. Ich habe 2 alte mechanische Rolläden im Keller ausgewechselt. Ich brauchte zusätzlich eine neue Rolladenwelle 60mmm, weil die alte keine Schlitze für die Federklammern hatte. Außerdem eine Rolladenverlängerung, die ist sehr praktisch. Man muß die neue Welle dann nicht mehr auf den cm genau abschneiden. Zusätzlich habe ich mir den Rolladenzeitschalter von Jarolift gegönnt. Beim Einbau darauf achten, den Mittelpunkt des alten Lagers anzuzeichnen. Hier muß dann genau dies Viereckaussparung der Halterung des Motorwiderlagers drüberstehen. Mit Wasserwage prüfen. Haltererung vorbohren und anschrauben. Bei mir waren das Dübel 10mm setzen in Kalksandtein. Dann neue Welle einpassen, die Rolladenverlängerung ausziehen, bis alles paßt, dann Rolladenverlängerung mit Blechschraube fixieren. Jetzt Motor reinschieben, wieder in die Lager passen. Motor elektrisch anschließen. Einmal ganz runterfahren. Dann 3 Federklammer über die oberste Rolladenlamelle schieben und in die Schlitze der Walze einhaken. Jetzt Rolladen elektrisch hochfahren und manuell den Endpunkt herausfinden. Ist alles beschrieben. Das wars! Eine kompletter elektrischer Rolladen mit autm. Zeitsteuerung für ca. 80 € incl. Zubehör / Fenster. Eigene Zeit darf man allerdings nicht rechnen.
Die Rolläden fahren jetzt vollautomatisch abends runter und morgens wieder rauf. Guter Einbruchsschutz. Man kann sie von außen nicht mehr hochschieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2015
So ein schlechtes Produkt habe ich noch nie gekauft. Ich kann die Vielzahl der positiven Bewertungen gar nicht nachvollziehen. Nach 3 Jahren hat sich nun der letzte Motor verabschiedet. Grund: Die Motorbremsen sind allesamt mangelhaft. Der Rolladen "rutscht" durch, Dann ist natürlich alles verstellt, und wenn man die Rolladenkästen tapeziert hat, so wie ich, ist die Freude groß. Der Hersteller hat im Rahmen seiner Garantie einen Austausch angeboten. Aber was bringt ein Austausch von einem Motor im Wert von 35,00 €, wenn der Einbau mit neuen Tapeten verbunden ist. Also Leute, das ist billigste Ware mit hohen Folgekosten. Finger weg.
22 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Habe mich zum erstenmal getraut einen 2,5m x 1,3m großen Rollladen von Handbetrieb mit Band, auf elektrisch betrieben umzubauen. Der Umbau war eigentlich viel einfacher als ich dachte. Die Halterung für den Elektromotor passte genau auf die alte Halterung zum anschrauben. Die Schwierigkeit für mich war nur, dass der Rollladenkasten nicht von vorne, sondern von unten im Fensterrahmen zum Öffnen war, was bedeutete, dass ich links und rechts wie eine Hebamme zum Arbeiten und Einstellen der Endpunkte hineingreifen mußte und mir der beigelegte Kunststoffinbus durch das starke abbiegen gleich gebrochen ist und ich mit einem passenden kurzen Metallinbusschlüssel weiter die Endeinstellungen machte. Die Bedienungsanleitung wie man die Endpunkte einstellt (Punkt 5. Lassen sie anschließend den angeschlossenen Schalter auf AUF-Stellung und drehen sie die Einstellschraube der Aufwärtsrichtung (Pfeilrichtung nach unten) in Richtung Plus (+). .........) habe ich erst nach mehrmaligen Lesen und probieren am Motor begriffen. Ich verfluchte, dass ich nicht den elektronischen Motor mit den einfach zu drückenden Knopf für die Endeinstellungen gekauft habe. Nachdem die die Jarolift Multi Time Controll programmiert war, lief alles bestens und wir sind nach einem Tag Arbeit zufrieden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2015
Den Motor habe ich gekauft als Ersatz für einen Motor (einer anderen Marke), der mir seit dem Einbau nur Probleme gemacht hatte: Permanent verstellten sich die Endschalter. Als ich das "Elend" leid war, kaufte ich diesen. Einbau und Einstellung waren ein Kinderspiel, kannte ich ja bereits von meinen anderen Motoren. Er läuft jetzt schon seit einigen Wochen, erwartungsgemäß ohne Probleme. Einziges Manko: In der Einbauanleitung waren zwei Typen von Endschaltern und ihre jeweilige Einstellung beschrieben, die aber beide nicht mit den Endschaltern übereinstimmten, die bei dem Motor verwendet sind. Wer aber nicht ganz auf den Kopf gefallen ist, kommt aber trotzdem ohne Weiteres zurecht, denn die verwendeten Endschalter sind in ihrer Einstellung eigentlich selbsterklärend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2016
Nachdem bei uns im Haus die eingebauten SOMFY Motoren nacheinander gestorben sind und ersetzt werden müssen, habe ich nach einer günstigeren Alternative gesucht. Mit dem Jarolift SL 45 habe ich es auch gefunden und bin soweit recht zufrieden. Was negativ auffällt, ist der deutlich lautere Lauf gegenüber den SOMFY Produkten. Also die Aussage "extrem leise und kaum zu hören" würde ich so nicht bestätigen. Sonst passt aber alles und die Installation ging ohne Probleme. Angesichts der Tatsache, dass die SOMFY mehr als das dreifache kosten, halte ich es für einen guten Kauf. Ist nur die Frage wie lange dieses Produkt hält. Für mich eine Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 58 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)