Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
20
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Mai 2013
Ich habe mir dieses Board gekauft um einen alten PC damit zu restaurieren. Es gibt hier positive wie auch negative Seiten:

Positiv:

Das Board ist gut verarbeitet und auch hochwertig. So läuft auch mein System schnell und stabil (Intel Pentium Dual Core E5200 (2x2,5Ghz), 4GB DDR2 800 Mhz, Nvidia GeForce GT 530 (die ist relativ neu)). Auch gut ist, dass DDR2 oder DDR3 RAM verwendet werden kann.

Negativ:

-Die Architektur der Anschlüsse lässt für viele allerdings zu wünschen übrig, da selbst wenn das Netzteil oben im Gehäuse ist es trotzdem schwer ist das Stromkabel für den Prozessor (P4) und den ATX Kabelstrang so zu verlegen, dass sie auch passen. Der HD Audio-Anschluss ist auch nicht unbedingt günstig positioniert, weil man das kabel über die Grafikkarte verlegen muss.

-Leider war der Arbeitsspeicher noch nicht richtig getaktet (667 Mhz statt 800 Mhz) wodurch Prozessor und Arbeitsspeicher nur einen Windows 7 Leistungsindex von 4,3 bekommen haben. Das lies sich aber im BIOS unter OC Tweaker mit der ersten Option regeln -> Leistungsindex Prozessor und Arbeitsspeicher 6,0

-Das nevigste an dem ganzen Board war für mich die Lüftersteuerung. Ich habe einen CPU Kühler der bei geriger Drehzahl quasi unhöhrbar ist und PWM kann (Xilence 775) in den PC eingebaut und dieser wurde leider richtig laut. Ich wollte ihn einfach im BIOS runterregeln, da er auch 3000 RPM hatte. Ich habe die niedrigste Stufe eingestellt die man im BIOS einstellen kann und jetzt hat er immer noch 2500 RPM und ist viel zu laut. Das selbe Problem hatte ich auch bei anderen Lüftern. Also ist wirklich nur die schlechte Lüftersteuerung schuld, da der Spielraum sehr gering ist.

Ich habe sonst immer nur Asus Mainboards, aus gutem Grund, da mein Asus G41C-M LX, das im Prinzip fast gleich wie dieses Board ist, nur halt von Asus, all die negativen Kriterien, die dieses Asrock Board hat, nicht hat.

Fazit: Wem die schlechte Architektur aus diversen Gründen egal ist, und wer sich ein bisschen auskennt, wie man z.B. den Arbeitsspeicher richtig taktet, und einen generell leisen CPU Kühler verbaut, für den ist dieses Board das richtige, ansonsten macht es nur Ärger!
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2015
Ich habe nach einem Board gesucht, wo ich meinen Pentium4 unterbringen konnte, weil mein alter XPrechner nichts mehr war. Also habe ich mich für dieses entschieden. Läuft bei mir mit 3GB 1333Mhz DDR3 Ram, der auf 800Mhz getaktet ist einwandfrei. Der CPU lüfter kann nur drei feste Geshwindigkeiten eingestellt werden. Die langsamste mit einen 90er Lüfter beträgt 1500 U/min. Ist aber eine schöne Upgradelösung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2016
Vor über 3 Jahren legte ich mir das Mainboard ASRock G41C-GS, Sockel 775 zu. Ich muss sagen . . Hut ab vor dem Produzenten.

Ich bin damit sehr zu frieden. Dieses Mainboard wird von Windows 10 Professional hundertprozentig akzeptiert.
Die Pflege ist auch sehr einfach: Bei Bedarf vorsichtig mit dem Staubsauger (mit Saugdüse) absaugen.

Sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Das Board wurde als Ersatz für ein defektes Board gekauft.
Ein Paar Stichworte:

Einfache Montage / Kabel vom alten Netzteil sehr kurz, dadurch kleine Anpassungen nötig
Wenig Slots für USB/ Audio / usw. es konnten keine Front Usb / Audio - Buchsen angeschlossen werden
Einwandfreie Erkennung und Taktung der Rams und der CPU
Einfache Verfahrensweise beim BIOS - Update
Guter Support von ASRock
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
Aber eben nur gut, nicht sehr gut.
FastBoot funktioniert bei mir nicht und übertakten kann man damit auch nicht gut.
Aber wenn interessiert das heute noch? Der Sockel wird nicht mehr verwendet.
Aber wem sein altes 775-Board kaputt geht, kann hier bedenkenlos als Ersatz zugreifen, darf aber keine Wunder erwarten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2013
Habe dieses Board gegen ein defektes Asus Rampage Extreme ausgetauscht und es gibt keinerlei Probleme!!

Da kann man mal sehen, wie unnötig teure Boards sind. Bitte nicht von 25000 Awards blenden lassen. Ist eh alles unseriös!

ASRock kann da absolut mithalten!! Wer ein Ersatzbaord für seinen alten QuadCore Sockel 775 sucht, ist hier bestens aufgehoben!!

LG Tim
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
Ich habe dieses Mainboard gekauft, da ich aus 2 PC's einen machen wollte und das Mainboard in ein Micro ATX Gehäuse passen sollte.
Der Dual RAM Modus heißt ganz einfach, dass man entweder 1 oder 2 DDR 2 oder eben DDR3 verwendet. Beides zusammen geht nicht. Sollte man einfach wissen.
Alle anderen Steckplätze sind ausreichend vorhanden, man kann also eine Soundkarte und einen USB3 Controller und in meinem Fall noch eine übriggebliebene USB2 Karte einbauen.

Leider ist der Overclocking Modus dahingehend eingeschränkt, dass man die Vcore nicht anheben kann, sondern nur den FSB und den Multiplikator. Dafür gibt es den Stern Abzug. Dennoch habe ich meine CPU von 2000MHz auf 2600MHz flüssig ans laufen bekommen. Sonst wären 3500 MHz locker drin gewesen. Wann man die aber im Alltag braucht und ob der Mehrpreis bei einem anderen Board das Wert ist, weiß ich nicht.

Also für den Preis unschlagbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2016
Funktioniert soweit gut also warum nur 2 Sterne?:
Habe mir zum Mainbord 2 DDR3 Riegel gekauft. Sie waren nicht kompatibel. In der Kompatibilitätsliste des Mainboards finden sich nur uralte DDR3 riegel die garnichtmehr oder nur sehr teuer zu erhalten sind.
auch der 775er Sockel ist eine sackgasse was das aufrüsten angeht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2013
Habe das Board gekauft weil mein altes Board kaputt ging.
Funktioniert seit fast einem Monat nun tadelos und hat gute Übertaktungsmöglichkeiten
(Progamme und Tools sind auf CD dabei).

Ich bin jedenfalls sehr zufrieden damit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2013
Mit diesem Mainboard hab ich meine "Alteile" (Prozessor, DDR2 RAM, und HDD) wieder verwertet und einen für normale Officeanwendungen brauchbaren PC zusammengebaut. Das Over-Clocking funktioniert mit diesem MB nicht wirlich, da keine Vcore Verstellung möglich ist, daher nur 4 Punkte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken