Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



am 26. Mai 2010
Das neue Album der F4 entspricht meinen Erwartungen weil:

- es eine absolut überzeugende, treibende, verspielte und voluminöse Soundarchitektur hat
- es mehr bietet als man durch den ersten Release "Gebt uns ruhig die Schuld..." vermutet
- ernste Themen verspielt,ironisch aber treffend dargestellt werden
- die Lyrics einfach zum Nachdenken und Schmunzeln gut sind
- die Vielseitigkeit dafür sorgt, dass nicht alle Tracks Favoriten werden
- es keine Musik für Tupperpartys ist
- und ich nur ungern annehme, dass es das letzte Werk sein soll

Das Booklet entspricht dem Albumnamen und die kleine Mehrinvestition lohnt sich:
Detailbilder des Covers sind zwischen den Texten als ganze Seiten abgedruckt und das Ganze gibt es in "Buchform".
Die DVD gibt einen interessanten Einblick in den Werdegang der Entstehung des Albums und ist definitiv sehenswert. Hier wird klar, dass sogar die "Claps" handmade sind - was will man mehr!

Fazit:

Jeder Fan wird es bereits haben. Alle lediglich Begeisterten sollten sich dieses Album auch sichern. Alle anders orientierten vepassen etwas ;)

Danke Jungs!

---> Kaufen <---
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juni 2010
Ich konnte mich erst nicht so richtig mit dem neuen Album anfreunden. Was unheimlich geholfen hat war das neue Album live in Dortmund im FZW zu hören. Seitdem läuft es häufig, kommt aber meiner Meinung nach nicht an Fornika ran. Allerdings ist es ein solides Fanta Album geworden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. August 2010
Ich muss vorweg sagen, das ich nicht unbedingt ein Mega Fan der Fanta-vier bin und eigentlich immer nur ab und zu ein Lied in den Charts von denen finde was ich gut find und mir kaufe.
Diesmal wusste ich im vorwege schon, das mindestens 2 Lieder auf dem Album sind, die ich Klasse fand. Also hab ich mir diesmal das Album gegönt. Wie es halt so oft ist, können nicht alle Titel gut sein, es sei denn, man ist fanatischer Gruppie der Band. Ich würde sagen die hälfte ist Klasse und das reicht ja auch wenn man das Preis-Leistungsverhältniss abwiegt.
Also Fazit: Für FanŽs wahrscheinlich ein muss und für alle anderen Musikhörer auch zu empfehlen wenn man ein bißchen auf diese Richtung Musik steht.
Ich werde auf jeden Fall in das nächste Album rein hören.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Mai 2010
Beim ersten Hören der Single war ich etwas unschlüssig welche Richtung die vier einschlagen und ob es sich gelohnt hat, die Karten für das Konzert zu kaufen. Als die Titel bei Amazon vorgehört werden konnten war mir ebenfalls etwas bange um die Karten. Als Fanta 4 Fan muss lässt man sich nicht lumpen und kauft die Scheibe.
Und das war auch gut so.
Die Snippets zum Vorhören sind nicht im entferntesten aussagekräftig. Das Album ist ziemlich gut gelungen gerade weil es "irgendwie anders" ist. So wie jedes neue Fanta 4 Album.
Es wird zwar bei jedem weiteren hören besser, aber für den 5. Stern fehlt leider doch ein klein wenig. Schade dass es keinen halben Stern gibt.
Trotzdem kann ich diese Album jedem Fan empfehlen, der auch bisher mit der Musik der Schwaben zufrieden war.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Mai 2010
im Leben sind die Fantas. Es ist schön zu sehen, dass nicht nur ich sondern auch die Fantas älter werden und sich verändern. Für den einen zum Besseren, für manch anderen eher negativ aber das ist reine Geschmackssache. Ich zumindest finde mich in den meisten Stücken einfach nur wieder und freue mich, dass sich auch das Weltbild der Fantas und deren Prioritäten entsprechend geändert hat. Natürlich ist es nicht mehr der HipHop/Pop wie vor Jahren noch, da gebe ich vielen Kommentaren hier recht aber die Frage sei erlaubt: Wäre das noch zeitgemäß? Würde man das von Gesern den Fantas noch abkaufen? Für mich sind die Fantas einfach nur älter geworden und dabei authentisch geblieben. Oder wie würde man es wohl empfinden wenn Thomas D. "Bettina hol die Br*** raus..." singen würde?

Das Album ist bis auf wenige Ausnahme super gelungen, ein oder zwei Songs sind sicherlich keine Melodie-Summer oder Stimmungsaufheller, runden das Ganze aber dennoch ab und auch da sind die Fantas eben wieder Mitten im Leben und Real: Wer ist schon perfekt?
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. September 2010
Ich hatte mir mehr von der CD erwartet. Alles in allem ist sie aber ok.

Die DVD kann man in meinen Augen getrost vergessen, aber wer drauf stehen sollte, bitte.

Die Lieder sind mittlerweile wohl relativ bekannt. Ich hatte mir die CD zum Erscheinungsdatum vorbestellt.

Also als alter Fant4 Hörer, muss ich einfach sagen: Die Jungs hatten schon bessere CDŽs, man kann aber einige Lieder ganz gut hören ...

Für die nächste CD der Fantas erwarte ich aber nun wirklich was besseres ...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. November 2012
Die Fantastischen Vier sind einfach fantastisch.
Die CD ist super, live sind sie gut. Man erwartet
viel, es wird viel geboten. Toll!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Mai 2010
Ich habe dieses Album mit Spannung erwartet, denn die Fanta 4 begleiten mich schon von Anfang an. Als ich mir dann das Album das erstemal angehört habe, habe ich ganz ehrlich gedacht: Was ist das denn? Aber nach mehrmaligen genießen und zuhören gefällt es mir total gut. Sicher gibt es Stücke die ich persönlich recht nervig finde wie z.B. "Kaputt" oder "Junge trifft Mädchen". Meine Lieblingslieder sind "Danke" und "Was wollen wir noch mehr?". Die mich einfach auch an die alten Fanta 4-Zeiten erinnern. Schön finde ich auch das es wieder ein mit "Mantra" typisches Thomas D-Lied gibt. Die Fantas haben sich echt weiter entwickelt, trotzdem sind sie sich selbst treu geblieben und ein gutes Album an den Start gebracht.
Mein Fazit, musikalisch nicht immer mein Geschmack, aber die Texte sind Super! Ich bereue den Kauf nicht und lasse beim zuhören meiner Fantasie freien Lauf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Juni 2010
Als Fanta 4 Fan der ersten Stunde war ich nach Fornika echt gespannt was da noch kommen könnte. Das Album war schon spitze - das hier ist einfach nur FANTAstisch. Die ersten 4 Lieder fand ich direkt klasse. Zugegeben die anderen haben etwas gebraucht aber nun muss ich sagen einfach spitze die Scheibe. Danke und weiter so.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Mai 2010
Eines muss man den Fanta 4 lassen. Mit jedem Album erfinden sie sich musikalisch immer wieder neu, treten nicht auf der Stelle und jedes Album bildet für sich betrachtet den jeweiligen Stand der musikalischen Dinge und doch fügt sich alles ins F4 Ökosystem nahtlos ein.

Das neue Album kommt sehr kräftig, druckvoll daher. Der Vorgänger Fornika war für sich betrachtet auch hervorragend, aber musikalisch eher seicht gehalten, was dafür sorgte, das man die Fantas in die Pop-Ecke drängte.

Musikalisch gelingt dem Album der Spagat zwischen neuen Einflüssen und dem oldschool Hiphop Musik perfekt und das ohne den Hörer mit Wiederholungen zu nerven. Jeder Song ist irgendwie eigen.
Wirklich poppig ist es diesmal nicht, was ich sehr gut finde. Ich mag den kantigen, etwas dreckig angehauchten Sound, der zwar instrumental sehr ausgekleidet ist, aber eben nicht verspielt wirkt.
Nachteil der musikalischen Kanten ist jedoch, dass die Songs etwas schwerer wirken, sie gehen zwar ins Ohr und saugen sich durch die transportierten Inhalte fest, aber sie sind weniger Ohrwurm-lastig, was ich aber nicht negativ ankreide.

Dass die Jungs älter werden, merkt man ihnen beim Sprechgesang jedenfalls nicht an, eher das Gegenteil ist der Fall. In gekonnter Manier spucken die 3 Vers um Vers, während Andy das musikalische Mastermind im Background, die Raps in ein grandioses musikalisches Gewand kleidet.

Endlich zeigt Smudo wieder, was er raptechnisch drauf hat (Smudo in Zukunft), das kam mir in der Vergangenheit etwas zu kurz, aber mit diesem Album hier wird man mehr als entschädigt.

Thomas D. ist auch wieder sehr reflektierend (Mantra).
Unglaublich wie er es mit jedem Album schafft, so was tiefsiniges abzuliefern.

Schon beim CD hören spürt man, wie gut die Songs live funktionieren werden. Ich freu mich schon auf die Liveshows.

Das Album ist inhaltlich sehr reflektierend, hat Weitsicht und gibt genug Futter, um die Musik nicht nur als Nebengeräusch zu konsumieren, sondern auch inhaltlich drüber nachzudenken.
Die Beats haben auf jeden Fall Kopfnickerqualitäten, die wohl erst live ihr wahres Potential entfalten werden.

Fazit: Von wegen Sprechgesang ist tot - die 4 sind in Höchstform, besser denn je.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Captain Fantastic [CD im Digipack]
16,99 €
Rekord
6,97 €
Original Album Classics
11,69 €
Viel (Jubiläums Edition)
6,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken