Sale Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 4. Januar 2015
Ein Kopfhörer der im Nacken hängt? Sieht zunächst eigenartig aus, und man muss sich erst daran gewöhnen, ihn von hinten über die Ohren zu schieben.

Einmal Nacken-Kopfhörer, will ich keinen anderen mehr. Der sitzt stabil, verrutscht nicht ständig, und nichts mehr drückt oben auf den Kopf. So wie mir das immer bei allen normalen Kopfhörern passiert, weil der Bügel nicht lang genug ist.

Andere Rezensenten meinen der Bügel bricht irgendwann. Ich gehe davon aus, das hängt davon ab, wie sehr man ihn beim Aufsetzen verbiegt. So fasse ich das Ding halt nur vorsichtig an, und lege ihn von hinten über die Ohren, dann wird er nur wenig gebogen.
(Anmerkung ein halbes Jahr später): Ui, nach 6 Monaten ist tatsächlich im Bügel ein Riss, da wo man die Weite verstellt. Mit einem schwarzen Klebeband ist das einfach behoben, und die Funktionalität genau wie zuvor. Trotzdem muss ich jetzt einen Stern zurücknehmen in der Bewertung

Und ich halte die Daumen, dass er noch viele Jahre halten wird, denn wenn er bricht, kaufe ich mir wieder eins.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Februar 2014
Verwende seit Jahren ein Logitech G330. Leider hat das nun den Geist aufgegeben, da der Nackenbügel gebrochen ist -> ein bekannter Fehler, aber auch schon fast der einzige.

Das H360 ist eigentlich dem G330 sehr ähnlich, für mich besteht der Unterschied nur im Schalter, ansonsten sitzt es genauso perfekt wie das G330. Auch nach 8 Stunden ist es immer noch sehr gut erträglich.

Verwendet wird es hauptsächlich für Teamspeak, Skype und Hintergrundmusik.
Für optimale Soundleistungen wird es keinen Preis gewinnen, aber einmal getragen, will man es auch nicht mehr eintauschen.

2 Mankos habe ich festgestellt:
- gleicher Bügel wie beim G330 -> das erste was ich gemacht habe, ein Klebeband mehrfach drübergewickelt, damit mehr Stabilität da ist
- der Kabelanschluss direkt am Gerät ist etwas schlecht gewählt, bzw. ist der Winkel etwas doof. Somit kratzt das Kabel dauernd am Mikrofon. Abhilfe konnte ich mir nur schaffen, indem ich das Kabel hinter dem Nacken habe, damit es nach hinten gezogen wird und nicht nach vorne.

Ansonsten bin ich froh wieder ein passendes Headset gefunden zu haben, was ja im Neckholder-Bereich sehr, sehr schwer ist.

Kaufempfehlung!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. März 2014
Ich habe mir nun insgesamt dreimal diese Kopfhörer gekauft, werde es jedoch kein viertes Mal tun.

Zuerst zum Positiven:

- Gute Sound- und Sprachqualität

- Leicht und bequem, auch bei längerem Tragen

- Plug & Play funktioniert einwandfrei

Also eigentlich alles wunderbar. Leider halten die Kopfhörer selbst bei sorgfältigem Gebrauch nicht einmal ein Jahr. Meine ersten sind nach 10 Monaten kaputt gegangen, die zweiten nach 6 und die dritten nach 9 Monaten. Das ist absolut inakzeptabel, auch wenn es in der Garantiezeit liegt.

Man hat den Eindruck, dass hier Sollbruchstellen eingebaut wurden und zwar sowohl direkt an den Ohrmuscheln (welche abfallen und nicht wieder sinnvoll angeklebt werden können) als auch am Bügel selber, der mir zweimal an der selben Stelle gebrochen ist.

Wäre das Headset nicht so bruchanfällig 5 Sterne, so aber nur 2.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. März 2014
Ich bin oft am PC und ich habs nicht zu gern, wenn der Bügel die ganze Zeit auf dem Kopf sitzt/liegt.
Deswegen wollte ich ein Headset, bei dem der Bügel hinter dem Kopf ist.

Wie in der Überschrift zu erkennen. Es ist nach ca. einem halben Jahr gebrochen. Normale 'Betriebsunfälle' wie auf den Tisch 'schmeißen' wenn die Türklingel geht waren dabei, allerdings sollte ein headset so etwas überleben finde ich.
Nungut, ich habs geklebt. Funktionieren tut es auch noch sehr gut.

Soundquali ist ok für den Preis, ebenso die Qualität vom Mikrofon.
Bequemlichkeit ist in Ordnung. Nach einiger Zeit des Tragens drückt es merklich auf die Ohren. War aber noch nie im unerträglichen Bereich.

Im Großen und Ganzen ist das Ding Schulnote 3 (befriedigend), für alle die außerordentlich sanft zu ihren Elektronikgeräten sind wird es vllt zu einer 2 reichen.

Ich persönlich würde es jedoch nicht noch einmal kaufen, einzig und allein wegen dem unerwarteten Bruch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Juni 2016
Wenn ich das Teil tagtäglich auf dem Kopf haben würde, wär das nix für mich.
Ich trage das um den Hals, um ein Mike wie bei einem normalen Headset vor dem Mund zu haben; der Ton kommt bei mir aus den Boxen. Leider gibts kein Tischmikrofon, dass ähnliche Qualitäten aufweisen könnte, dann würde ich mir das holen.
Sprachqualität ist für TS aber einwandfrei, kann man zuschlagen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. April 2014
Ich habe mehrere Nackenbügelheadsets getestet, darunter Logitech PC 120 PC-Headset, Plantronics 648 DSP Stereo Headset USB und Sennheiser PC 141 Nackenbügel-Headset. Alle genannten zeichneten sich dadurch aus, dass sie entweder extrem unbequem beim Tragen waren oder andere Qualitätsmängel aufwiesen.

Mit dem Logitech H360 bin ich nun endlich zufrieden. Es sitzt durch die verstellbare Breite des Bügels sehr bequem. Die Qualität ist gut.

Endlich.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juni 2012
Nachdem mein altes Headset den Geist aufgegeben hat, wollte ich ein USB-Headset haben und war bereit dafür auch mehr auszugeben. Bei der Firma Logitech habe ich mit guter Qualität gerechnet.

Das Headset wirkt nicht gerade stabil, das liegt aber eben auch am Design. Nichtsdestotrotz ist der Komfort sehr gut und auch die Klangqualität hat mich überzeugt.
Allerdings saß der USB-Anschluss von Anfang an recht locker, was aber zunächst kein Problem dargestellt hat. Nach einiger Zeit hat sich aber der USB-Anschluss in seiner Verankerung gelockert. Am Ende hatte ich den Anschluss in Einzelteilen in der Hand.

Ich empfinde 35€ als recht viel für die private Nutzung und vergebe daher, trotz der guten Aspekte, nur einen Stern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. August 2013
Sound und Aufnahmequalität sind in Ordnung. Das Headset sitzt sehr sicher auf dem Kopf und verrutscht auch beim Kopfschütteln nicht. Nach vier Stunden dauereinsatz drücken die Bügel unangenehm auf den Ohren, allerdings kenne ich kein Headset, was nach einer solch langen Zeitspanne nicht unangenehm drückt.
Ich nutze das Headset ausschließlich für Teampeak, wärend der Hauptsound (Computerspiel) über meine 5.1 Anlage läuft. Dank USB taucht das Headset als eigenständiges Gerät auf und kann einfach als Standartkomunikationsgerät konfiguriert werden (das ist mit Klinkenanschluss nur über eine zweite Soundkarte möglich). Durch seine sehr offene Bauweise wird der Sound, welcher über die 5.1 anlage läuft, nicht verfälscht. Auch Gespräche mit in dem Raum befindlichen Personen sind ungestört möglich. Der Lautstärkeregler am Kabel ist zweckmäßig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Februar 2013
Habe das Headset heute erhalten. Der Klang von Mikrofon und Hörmuscheln ist gut. Vielleicht etwas zu viele Höhen und wenig Bass. Aber durch den Nackenbügel ist das Headset für Brillenträger meiner Meinung nach nicht optimal. Daher nur 4/5 Sternen. Außerdem kommt sich der Nackenbügel mit meinem Hemdkragen ins Gehege wenn ich den Kopf bewege. Installation unter Windows 7 Home Premium 64 Bit kein Problem. Einstecken, Auswählen, fertig. Allerdings wird es als Lautsprecher und nicht Kopfhörer erkannt. Funktioniert jedoch trotzdem. Ich werde es behalten und mein Plantronics DSP-100 mit Überkopfbügel und nur "1 Ohr" ersetzen und das Logitech H360 behalten.
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. November 2013
Logitech H360 USB PC-Kopfhörer
Am anfang war ich von dem Headset begeister. Es ist sehr bequem.Man spürt es kaum selbst nach Stunden und die Qualität hauptsächlich beim sprechen im TS war sehr angenehm.
Dann brach das erste Headset am Bügel Mitte durch. Ich dachte mir nicht viel dabei und nahm das Nächste (hatte als Ersatz eines zuhause)Ca nach 3 Wochen brach auch dieses an der gleichen Stelle hinten in der Mitte des Bügels durch.
Ich habe mich geärgert aber weil das Headset so bequem war und ich jeden Tag viele Stunden
eines aufhaben muss nahm ich wieder das gleiche modell. Jetzt nach kurzer Zeit ist auch das 3.Logitech H360 wieder an der gleichen Stelle zerbrochen.
Nun bin ich überzeugt das diese Baureihe wohl einen Materialfehler oder ähnliches hat.
Auf jeden Fall rate ich jedem von diesem Headset ab.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)