Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-6 von 6 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 19. Juli 2010
Da es das Erste mal ist, dass ich eine Dreambox besitze, kann ich keine Vergleiche zu alten Dreamboxen ziehen. Bisher war ich Besitzer eines Topfield 5000 PVR und war sehr zufrieden damit. Da es aber von Topfield (nach einiger Recherche) kein gleichwertiges HD Produkt gibt und ich von Freunden nur gute Berichte bzgl. der grossen Dreamboxen erfahren habe ist es dieses kleine Juwel für mich geworden.

Meine Gründe für dieses Modell:
- schnelle Umschaltzeiten
- gleicher Prozessor wie das große Flagschiff 8000 (400 MHz statt der 300 MHz des 800er)
- kein Problem mit der ORF-Karte
- HDMI-Anschluss
- Netzwerkanschluss
- optischer Digitalanschluss
- ein Haufen Plugins für jeden Geschmack

Für mich nicht wichtig:
- interne Platte (nur externe eSata)
- voller USB-Anschluss (hat nur einen beschnittenen Anschluß für FW-Updates; diese sind aber auch über LAN möglich)
- nur ein Tuner (nicht erweiterbar)

Wie gesagt: nachdem es für mich der erste Linux-Receiver ist, habe ich mit in einigen Foren schlau gemacht. Auch habe ich über die Probleme, welche einige Benutzer hatte, schlau gemacht.

Die Installation verlief einfach und rasch. Der Sendersuchlauf ging um einiges schneller als auf meinem "alten" Topf. Zum Sortieren der ganzen Sender empfielt es sich aber, eines der PC-Tools zu verwenden.

Auch das Netzwerk war schnell eingerichtet und per Webkonsole kann man auch am PC bzw. per Fernwartung Timerlisten (Aufnahmen) anlegen und bearbeiten.

Für das original Image gibt es schon einige Skins (Benutzeroberflächen) für jeden Geschmack. Auch sind schon ein Haufen plugins vorhanden. Wer aber noch das Quentchen mehr aus der kleinen Box rausquetschen möchte, kann eine alternative Firmware aufspielen. Dafür ist aber ein "Studium" verschiedener Firmwareforen hilfreich und meines erachtens unerlässlich.

Hier ist es mir zwei mal passiert, dass ich mit EPG-Plugins den kleinen internen Speicher "überfüllt" habe (5 Wochen für 100 Sender ;-) und dann die Box beim hochfahren nicht mehr gestartet ist. Jetzt speichere ich die EPG-Daten auf der Festplatte und habe somit keine Probleme mehr. Mit einem erneute aufspielen der FW ist das Problem schnell behoben, aber wer nicht Linuxtechnisch versiert ist könnte hier Probleme haben.

Positives:
+ sehr gute Bildqualität bei HD-Sendern
+ gute Bildqualität bei SD-Sendern obwohl sie mein Samsung-LCD-TV ein wenig besser hochskaliert.
+ viele nützliche Funktionen
+ nützliches EPG (im vergleich zum Topf) welches sich aber mit Plugins noch stark verbessern lässt
+ super Skins
+ einfache Grundinstallation
+ sehr gute Community-Tools für Senderlisten (Bouquets) und Datentransfer
+ mit Softcam sehr gute und schnelle ORF-Entschlüsselung (habe die Philips-Karte)
+ viele nützliche Erweiterungen von der Community (Youtube-Player, EPG Erweiterungen, VLC, ...)
+ schneller Prozessor des großen Bruders
+ sehr klein
+ guter Preis für eine Dreambox
+ erste Dreambox mit HDMI Anschluss (nicht wie bisher mit DVI -> HDMI-Adapter)

Neutral:
~ nur mit Netzwerkanschluss lässt sich das Potential voll ausschöpfen
~ bei Problemen sind EDV-Kenntnisse hilfreich
~ nützliche Foren bei Problemen (neutral, da ich liebe keine Probleme hätte ;-)
~ kein Display (für mich nicht wichtig)

Negativ:
- Das die Box nicht mehr startet, weil das EPG den Speicher überfüllt, sollte nicht sein
- kein echter USB-Schluß um HDD zu nutzen (muss eSata sein)

Verwende die Box jetzt seit 2 Monaten und bin rundum zufrieden.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2013
Als Zweitgerät im Einsatz, so dass ich die Sky Programme auch in einem anderen Raum ansehen kann. Für die doch sehr komplexen Installationswege habe ich Hilfe benötigt, alleine hätte ich das nicht hin bekommen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2010
Ich habe die DM500HD als Ersatz für meine D-Box 2 (mit Linux) gekauft, da ich HDTV haben wollte. Ich bin schwer begeistert von dem Gerät! Die Bedienung ist nach kurzer Eingewöhnung sehr einfach, die Einrichtung ging auch sehr schnell (wenn man sich vorher im Internet informiert). Aufnehmen, Timeshift, meine MP3 Files und Videos vom NAS und PC abspielen, alles kein Problem.
Ich würde das Gerät aber nur Leuten empfehlen, die die vielseitigen Möglichkeiten (z.B. Internetradio, Musikplayer, Videoplayer, DLNA Client etc.) auch wirklich nutzen wollen.
Wer einfach nur TV schauen will und evtl. noch aufnehmen, sollte sich evtl. für einen einfachen Receiver entscheiden, denn dafür ist die Box auch zu teuer. Die Einstellung der Box erfordert schon ein paar PC Kenntnisse. Wer die nicht hat, sollte die Finger davon lassen.

Es sei auch darauf hingewiesen, daß die Box zwar schneller ist als die DM800, aber dafür kein Display, kein USB und keine interne Festplatte hat. Da ich schon immer auf ein NAS aufnehme, war das für mich kein großes Problem. Alternativ kann man auf eine externe SATA Platte aufnehmen. Wenn man Aufnehmen möchte, kann man die Box - wie dei 800 -nur in den Standby (bei fast vollen Stromverbrauch) schicken, da die Box für Aufnahmen nicht aus dem DeppStandby erwacht (dafür und für das fehlende USB gibt es einen Stern Abzug).
Die Box hat auch nur einen Tuner, daher kann man nicht gleichzeitig aufnehmen und eine Sendung von einem anderen Transponder anschauen. Auch hier sollte man vorher schauen, ob das ausreichend ist (für mich ist es das).

Die Box ist bis jetzt einmal abgestürzt, sonst kann ich NULL Probleme vermelden. Ich würde mir die Dreambox jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2012
Erst Mal vielen Dank an Amazon, Turbo schnelle Lieferung - wie immer!

Ich überlegte mir lange, welche Box es werden sollte. Da ich die Dream HD800 SE bereits habe und mit dieser Box sehr zufrieden bin, bestellte ich mir die Dream 500HD als Zweitbox.

Etwas verunsichert durch die doch recht vielen negativen Berichte, ging ich das "Wagnis" mit Blick auf mein Rückgaberecht, ein.

Als ich die Box bekam versuchte ich als erstes das "Newnigma-Image", das ich bereits auf meiner anderen Dreambox im Betrieb habe, einzuspielen. (bitte nur das Image für 500HD verwenden!!!)
Die Routine ist die gleiche, doch zu meinen Entsetzen brachte mir der Browser immer eine Fehlermeldung. Also ein anderes Image versucht - das selbe!

Als ich dann jedoch Onkel Google mit der Fehlermeldung befragte, erhielt ich recht schnell die Lösung: Der Second Stage-Loader des Receivers, der bei mir die Nummer 80 trug, sollte nach Angaben von DreamboxupdatePunktcom, das Problem sein. Als ich dann die Version Nummer: 84 einspielte (selbe Routine wie bei der Firmware), sah man als erstes schon das das Browserfenster anders aussah. Der anschließende Flash des "Newnigma-Image", klappte ohne Probleme.

Ich vergebe trotzdem nur vier Punkte, da ich finde, das eine neue Box auch problemlos mit einer Firmware bespielbar sein sollte. Trotzdem überzeugt mich die Dreambox nach den ersten Hürden.

Für oben stehende Anleitung übernehme ich keine Gewähr - jeder Eingriff geschieht auf eigene Verantwortung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
Ein flexibler Enigma2 fähiger HD Receiver, den man durchaus empfehlen kann. Ist sein Geld wert, könnte aber etwas mehr Display (nur 2 farbige LED am Gehäuse) zeigen ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2010
Ich habe die Dreambox 500HD jetzt seit einiger Zeit im Einsatz und bin wirklich zufrieden damit. Die Installation war einfach, das Gemini-System welches vorinstalliert war, habe ich nach kurzer Zeit durch ein anderes ersetzt. Dadurch wirkt die Oberfläche nicht mehr so altbacken und man hat über Plugins die Möglichkeit, sich beispielsweise Wetterdaten, Webcams aus aller Welt oder sogar die Google-Karten auf den heimischen Bildschirm zu holen.

Die Bildqualität ist bei HD-Ausstrahlungen wirklich überragend. Bei der Fußball-WM konnte man das ja ganz gut geniessen.
Der kleine Kasten hat einen Lüfter, ich hatte beim Auspacken schon Bedenken dass dieser laut pustet, dies ist glücklicherweise nicht der Fall. Der USB-Anschluß kann nur für Softwareupdates verwendet werden, nicht um eine Festplatte anzuschliessen.
Externe Festplatten kann man nur über eSATA verbinden. Das nutze ich aber nicht da ich keine Aufzeichnungen machen möchte.
Wozu das eingebaute MODEM gut sein soll weiß wohl auch nur der Hersteller. Die Box hat auch einen Ethernetanschluß über den ich sie problemlos ans Netz angeschlossen habe.

Fazit: Die DM500HD ist wirklich ein guter Receiver, leider etwas überteuert wie alle Produkte dieses Herstellers.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)