Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
140
4,1 von 5 Sternen
Exile on Main St.(Remastered) [Vinyl LP]
Format: Vinyl|Ändern
Preis:20,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 17. Juli 2017
Tja, mehr muss man nicht sagen.
Auf dieser Scheibe zeigen, lassen die Stones hören, wie vielseitig sie sind. Blues, Country, Softsong, Rock etc. Genial.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. November 2017
Ausgezeichnete Lieferung, schnell und in bester Qualität! Gerne wieder. Endlich habe ich dieses musikalische Meisterstück. Exile läuft jeden Tag im Autoradio.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. April 2017
Die Exile ist definitiv ein Muss für Fans der Rolling Stones, aber ich würde es für jemanden, der sich abseits von Angie und Satisfaction den Stones nähern will nicht als erstes Album anraten. Es ist sperriger als die drei Vorgänger und der Nachfolger, aber nach einigen Hören nimmt das Album Konturen an und irgendwann singt man mit.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juli 2010
Das Album kennt jeder Fan, die Bonustracks werden der hohen Erwartungshaltung sogar gerecht.

Die Umsetzung dieser Box allerdings steht in keiner Relation zum musikalischen Stellenwert.

Sie ist eher enttäuschend, und man wird das Gefühl nicht los eher einer Mogelpackung aufgesessen zu sein.

In erster Linie ist damit nicht mal der Inhalt (Shirt ist z.B. klasse) gemeint, sondern die Umsetzung der Box an sich, bei der ganz offensichtlich eine 'Sparversion' herhalten musste.

Es gab schon weitaus günstigere Boxen mit hochwertigerer Gestaltung wie z.B. echten Scharnieren. Auch waren beigelegte Bücher in der Vergangenheit besser geleimt. Vorsicht also beim Blättern der Hochglanzseiten.

Die Maxime scheint hier mal wieder optimale Gewinnausschöpfung vor hochwertigem Packaging zu sein. Dies wiederum passt zum Gesamtbild das die Band in den vergangenen Jahren in abgegeben hat.

Für diese Box allerdings können Jagger & Co. wohl eher weniger. Hier sollten sich mal andere Leute ihre Gedanken machen.

Es ist Vorsicht geboten und der Preis ist schlichtweg zu hoch!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. Mai 2010
Sie hatten es ja spannend gemacht: beim Erscheinen der Stones-Remasters im Mai 2009 war "Exile on Main Street" für den Herbst '09 angekündigt, um uns dann doch noch ein halbes Jahr warten zu lassen. "Exile on Main Street" war nie mein Lieblingsalbum der Stones, aber als treuer Fan brauchte ich natürlich die Deluxe-Edition. Das Album selber werde ich bei Gelegenheit mal gesondert rezensieren, hier geht es mir nur um die vorliegende - nummerierte - Deluxe Edition:

Das Mastering entspricht erwartungsgemäß dem der 2009er Remasters, bei denen sich die Klangverbesserung umso deutlicher offenbarte, je älter die Alben waren: die Songs klingen etwas fetter, sind aber auch, dem Zeitgeist entsprechend, stärker komprimiert als auf den '94er Remasters. Der Moment z.B., in dem Charlie im Intro von Loving Cup mit seinem Schlagzeugbreak einsteigt, war schon auf Vinyl von solcher Dynamik, dass er mir seit dem ersten Hören in Erinnerung geblieben ist; die starke Kompression hat Momente wie diesen einfach eliminiert.

Von den Outtakes auf der gut 40 Minuten langen Bonus-CD (mit anderer Titelprogrammierung als auf der Doppel-CD) kannte ich noch keinen, obwohl mir ein paar Songtitel von Bootlegs bzw. aus der einschlägigen Literatur darüber bekannt vorkamen, z.B. Pass the Wine oder Good Time Women, die Urfassung von Tumbling Dice. Die Songs geben einen guten Einblick in die Arbeitsweise und die Atmosphäre während der Sessions, die Klangqualität ist über jeden Zweifel erhaben, weit entfernt von Bootleg-Qualität. Loving Cup, das die Stones bereits beim '69er Hyde-Park-Konzert vorstellten, ist hier ein grooviger, offenbar früherer, reizvoller Take. Soul Survivor ist ein alternativer Mix mit Keith als Sänger. Bei den "Exile"-Outtakes bin ich wie gesagt nicht genug zu Hause, um beurteilen zu können, ob dies nun die wichtigsten waren, aber verzichten möchte ich auf sie auf keinen Fall. Durch einen Kommentar zu einer anderen Rezension wurde ich darauf aufmerksam, dass Jagger den Gesang zu einigen Songs nachträglich eingesungen hat, was die lange Wartezeit erklären könnte; bei ein paar Songs auf der Bonus-CD klingt sein Gesang tatsächlich mehr nach 2000-x als nach 1971.

Für ein paar Mankos gibt's den Punktabzug: die LPs stecken derart fest in den (ungefütterten) Innenhüllen, dass man sie nur mit Kraft herausbekommt, und diese sind leider recht lieblos reproduziert, wie die körnige Druckqualität und die stark verblassten Klebestreifen zeigen.

Die früheren Alben beigefügten Postkarten sind hier zwar etwa in doppelter CD-Größe wiedergegeben, aber unverständlicherweise auf vier Stück begrenzt, hier wurde an falscher Stelle gegeizt; die gesamte 12-teilige Serie wird, samt Kommentaren, nur im Buch wiedergegeben. (Meine Japan-CD von '94 enthielt die ganze Serie in Mini-Format.)

Das 64-seitige Buch zeigt schöne Schwarz-Weiß-Bilder in und um Keiths Villa (u.a. auch von seiner legendären Plexiglas-Gitarre, die später gestohlen wurde) sowie farbige Live-Fotos und Plakate, Backstage-Pässe, Setlisten und Presseartikel von der '72er Tournee, einige Kommentare von Bandmitgliedern und Tontechnikern etc., aber auch viel freien Platz (nebenbei erschien "Sticky Fingers" 1971, nicht 1970); da wäre etwas mehr drin gewesen.

Die 30-minütige Bonus-DVD ist ein schlechter Witz: mit den angekündigten Filmen "Stones in Exile" und "Cocksucker Blues" (je 11 Min.) wird einem lediglich in Trailerform der Mund wässrig gemacht; von "Ladies and Gentlemen...The Rolling Stones" (7 Min.) gibt's nur Happy und All down the Line zu sehen. "Stones in Exile" ist für Juni 2010 auf DVD angekündigt, die anderen werden hoffentlich folgen, so lange kann ich dann auch noch warten.

Vinyl-Liebhaber werden sich über die beigefügte Doppel-LP freuen; für meine Zwecke tun's denn aber weiterhin meine gut erhaltene 70er-Pressung und die remasterte Doppel-CD.
33 Kommentare| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Oktober 2014
Schönes Album mit sehr coolen Liedern drauf wie zum Beispiel Ventilator Blues und Tumbling Dice! Ich würde die CD aber eher Liebhabern der Stones empfehlen und weniger den Gelegenheitshörern, da doch überwiegend "unbekanntere" Lieder auf der CD sind und nicht die, die jeder kennt wie zum Beispiel "Start me up" oder "(I cant get no) Satisfaction". Ich bin aber auf jeden Fall begeistert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Januar 2014
eine sehr gute und für den musikfan tolle cd jeder rolling stone fan wird begeistert sein von dieser ca, klasse
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. März 2013
Typischer Rolling Stones Stil aber leider für meinen Geschmack etwas zu softig (ich mag es halt gerne "rockiger" - )
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Oktober 2010
Selten wurde ein Album so kaputt-remastered. Die Instrumente klingen blechern, der Gesang ist nicht zu verstehen, der Gesamtsound liegt unter Kofferradio-Niveau. Wer hat diesen Schrott abgesegnet ? Wohl dem, der eine der vorigen Ausgaben, wenn nicht gar die alte Vinyl-Pressung besitzt. Denn musikalisch handelt es sich um ein zeitloses Meisterwerk. Jammerschade !!!
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Juni 2010
Wenn jemand wie ich seit 35 Jahren notorischer Stones-Fan ist, freut er sich selbstverständlich über jede Neuerscheinung "seiner" Band. Aber sind wir doch mal ehrlich: Hätte sich nicht jeder, der mit den Stones was anfangen kann lieber so etwas gewünscht wie ein "echtes" neues Studioalbum?
Seit ihrem letzten Album sind 5 Jahre vergangen u. so langsam rennt den Stones die Zeit davon, wirklich noch einmal etwas ganz großes, grandioses zu schaffen, mit dem sie endlich wieder Musikgeschichte schreiben würden. So eine Art
krönendes Finale, bevor sie aus Altersgründen doch irgendwann Abschied vom Showgeschäft machen müssen.
Ich glaube, daß die Herren Jagger u. Richards durchaus noch in der Lage wären, ein Album mit genialen Songs zu schreiben. Stattdessen müssen wir also mit einer Neuauflage von "Exile on Main St." auskommen. Zweifellos eines der besten Alben, daß die Stones jemals aufgenommen haben. Von den 10 Bonustracks, dem wirklich einzig "neuem" daran,
darf man natürlich keine Wunder erwarten. Es sind schlicht die Songs, die damals bei der Auswahl des Songmaterials durchgefallen sind. Trotzdem finde ich einige Songs Klasse, insbesondere "Plundred my Soul" hätte es verdient schon
viel früher veröffentlicht zu werden.
Von der Aufmachung des Albums ist den Stones schon eher ein großer Wurf gelungen. das beiliegende Buch finde ich sehr interessant u. edel aufgemacht, fängt es doch die Atmosphäre der damaligen Zeit in Nelcote sehr gut ein.
Die DVD hingegen ist nur ein Witz, hier schließe ich mich den anderen Rezensionen an.
Von der CD-Tonqualität ist im Vergleich zur 1994 erschienenen remasterten Version klanglich kein großer Unterschied feststellbar,außer daß die Bässe etwas knackiger klingen.
Alles in allem ist diese Edition trotz einiger Makel sehr empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Beggars Banquet
17,99 €
Sticky Fingers
8,99 €
Let It Bleed [Vinyl LP]
19,99 €
Some Girls
10,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken