find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Mai 2010
Wie in den letzten beiden Jahren, so waren die Bayern 3-Hörer auch 2010 in den Osterferien wieder aufgefordert, im Internet unter zahlreichen vorgestellten Rocksongs die besten auszusuchen. Von den insgesammt 80 zur Wahl stehenden Titeln sind nun 39 auf der Doppel-CD "Los Rockos Vol. 3" erschienen. Herausgekommen ist eine sehr abwechslungsreiche Doppel-CD, die mir 160 Spielminuten die beiden Silberscheiben voll ausnutzt. Die Bandbreite reicht von den frühen 70er-Jahren (z.B. "Easy Living" von Uriah Heep") über die 80er ("Rock'n Roll Gypsy" von Helen Schneider" oder "Burning Heart" von Survivor") und 90er ("Ring of Fire" von den H-Blocks" oder "Don't look back in Anger" von Oasis") bis ins neue Jahrtausend ("Heavy Cross" von Gossip)und "It's not my Time" von 3 Doors Down. Stilistisch ist Hard Rock dabei (z.B. "Woman from Tokyo" von Deep Purple), Party-Knaller wie "New York Grove" von Hello oder "So what" von Pink), aber auch Rock-Balladen wie "Love Hurts" von Nazareth oder "Still got the Blues" von Gary Moore. Besonders hervorzuheben sind Raritäten, die sonst schwer auf CD zu bekommen sind, z.B. "Oh yeah" von Broken Home oder "No Mercy" von Nils Lofgren, der sonst, etwa bei Neil Young, Rod Stewart oder Bruce Springsteen, eher im Hintergrund zu hören ist. Wie bei den übrigen "Los Rockos"-CDs und auch bei den "Ulli Wengers One Hit Wonders" darf das höchst informative ausführliche Booklet zu der Doppel-CD absolut nicht unerwähnt bleiben. Gerade ES unterscheidet die Bayern 3-CDs von vielen Konkurrenz-Produkten. Hier sind spannende und unterhaltsame Infos zu den Künstlern und den Songs enthalten. Hier erfährt man etwa, dass der Bandname "Nickelback" durchaus Wechselgeld meint, und dass der Party-Klassiker "You ain't seen nothin' yet" von Bachman Turner Overdrive durchaus etwas mit Stottern zu tun hat. Übrigens enthält das farbige Booklet - wie übrigens auch bei den ersten beiden "Los Rockos"-CDs - auch zahlreiche Künstlerfotos. Diese Doppel-CD gehört in jede Rocksammlung!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2010
Was hab ich mich seit Ostern auf die dritte "Los Rockos"-CD von Bayern 3 gefreut - ich hab auch beim Voting auf der Homepage mitgemacht, das macht mir immer großen Spaß. Vorgestern hab ich mir dann die neue "Los Rockos" in meinem Lieblingsplattenladen geholt und gleich mal angehört. Wieder mal ne klasse Mischung, die da rausgekommen ist. Besonders freut es mich, daß Kansas mit "Carry on, wayward son" endlich auch auf der "Los Rockos" drauf sind, nachdem es bei den ersten beiden nicht geklappt hat. Und von den Raritäten gefällt mir "2-4-6-8 - Motorway" von der Tom Robinson Band am besten - ist ne richtig schöne Nummer zum Abrocken. Die Melodie reißt mit und verführt zum Mitsummen oder -singen, je nachdem, was einem liegt.
Neben alten Klassikern finden sich auch aktuelle Rocksongs auf dieser Doppel-CD, z. B. "Heavy Cross" von Gossip oder "So What" von Pink oder auch "Rockstar" von Nickelback und "It's not my time" von 3 Doors Down. Auch Train sind mit "Drops of Jupiter" vertreten. Und das Booklet, das Uli Wenger, der Bayern 3-Musikmaniac, hat mal wieder sämtliche Register gezogen und ein superinformatives Booklet dazu verfaßt. Klare Sache: wer auf schnörkellosen Rock steht, sollte sich diese Doppel-CD kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2012
Mithilfe seiner Hörer hat Ulli Wenger auch diesmal wieder eine Rock-Compilation zusammengestellt, die sich hinter den ersten zwei Doppel-CDs nicht zu verstecken braucht. Die Palette bietet wieder mal unterschiedliche Künstler wie Gary Moore, Midnight Oil, Gossip, Kiss, Peter Gabriel oder Pink und hat neben Klassikern und Hits auch wieder vier tolle Raritäten im Gepäck. Wer LOS ROCKOS 1 + 2 mochte, darf sich die 3. auf keinen Fall entgehen lassen! Auch für Leute auf Suche nach guter Party-Musik unbedingt zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2012
... ist diese Reihe das perfekte "Update" auf CD... jeder, der in den späten 60ern bis 70ern hier aufgewachsen ist, kommt um diese Sammlung nicht drumherum. Zwischendrin auch immer mal wieder was rockiges Neues, das gut auflockert. Habe mir alle Alben davon gekauft und sie sind brave Begleiter auf vielen Festen und langen einsamen Autofahrten, wo man auch mal laut im Auto mitschreien kann...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2013
Diese CD habe ich an einen guten Freund verschenkt,
und dieser hat sich sehr darüber gefreud.

Wer wie ich, diese Lieder nicht im Orginal besitzt,
kann sich diese CD mit guten Gefühl zulegen.

Danke für dir pronpte Zusendung, im sehr gutem Zustand.

Lg
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken