Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
123
4,3 von 5 Sternen
Plattform: PC|Ändern
Preis:22,95 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 64 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle 123 Rezensionen anzeigen
am 9. April 2010
Torchlight ist ein actionbetontes, liebevoll animiertes Spiel im Diablo 2 Stil mit richtig vielen Gegnern, richtig viel Beute und richtig gutem Spielfeeling. Keine hakelige Steuerung, keine Verschlimmbesserungen, keine künstlichen Problemfelder, sondern einfach nur pure Unterhaltung, das ist Torchlight.

Die Steuerung ist jedem bekannt, der Schwierigkeitsgrad frei wähbar von hammerhart bis sandkastenweich und selbst wer diese Art der Spiele noch nie gespielt hat kommt ohne Hilfe und Anleitung sofort zurecht. Fassen wir es kurz zusammen:

Pro
- Schwierigkeitsgrad in 4 Stufen frei wählbar
- 3 Klassen, 9 Skillbäume, abwechslungsreiche Spielweise
- schöne aktuelle Grafik
- unkomplizierte Spielweise, extrem einteigerfreundlich
- zufallsgenerierte Gebiete, hoher Wiederspielbarkeitswert
- unzählige Quests, Items und Gegner :)

Contra
- Extrem nah an Diablo 2 (kann man auch als Vorteil sehen, aber es gibt keine ganz neuen Spielkonzepte)
- Kein Skillpunkte-resett, keine freien Buttonbelegung (Was nicht gefällt lässt sich aber mit Mods aus dem Internet korrigieren)

Für mich ist Torchlight das zur Zeit beste Spiel seiner Art und das zu einem unschlagbaren Preis. Allerdings sollte man vergleichen. Wer auf Handbuch und Verpackung verzichten kann, erhält Torchlight mancherorts per Download auch noch deutlich günstiger.

Ich möchte das Spiel auch Genreneulingen sehr ans Herz legen, denn Torchlight bietet ein herrlich unkompliziertes und wenn man wünscht trotzdem schweres Spielerlebnis in einer unglaublich symphatischen Atmosphäre.
22 Kommentare| 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2012
Nachdem Diablo 3 eine herbe Enttäuschung war, riet mir ein Freund auf Torchlight 2 zu warten. Da das aber erst im August erscheint, habe ich mir die Tage einfach mal den ersten Teil gekauft. Die Entscheidung fällt einem hier recht leicht, da das Spiel keine 10 Euro kostet. Klar, es ist schon von 2009, aber auch das neue Torchlight soll ja mit 20 Euro nicht wirklich teuer sein. Das Spiel wird auf DVD geliefert. Die Installation geht schnell und einfach von der Hand. Lediglich am Ende fragt das Spiel, ob man DirectX installieren soll, was man verneinen kann, da man es meist sowieso schon auf dem System hat. Man muss sich nirgendwo registrieren, es gibt keinen Kopierschutz und auch einen Onlinezwang gibt es nicht. Auch das ist top! Dafür und für den tollen Preis gibt es den ersten Stern.

Nach dem Start des Spiel kann man zwischen 3 Klassen wählen. Das erschien mir zunächst wenig und es hätte sicherlich unterm Strich auch mehr sein dürfen. Aber man kommt auch gut mit dem Prinzip starker und solider Nahkämpfer, schneller und geschickter Fernkämpfer sowie schwacher aber schadensstarker Zauberer aus. Eine tolle Idee ist das Haustier, Hund oder Katze stehen zur Verfügung, welches einen immer im Kampf unterstützt. Das Pet kann nicht nur Lasten tragen, sondern diese auch zwischendurch von alleine beim Händler in der Stadt verkaufen, während man selber weiterspielen kann. Darüber hinaus läßt es sich mit Fischen in andere Tiere verwandeln, um kurzzeitig andere Kampffähigkeiten zu bieten. Für diese tolle und hilfreiche Idee gibt es noch einen Stern.

Das Spiel selbst ist im Prinzip wie die alten Diablo Teile aufgebaut. Man geht immer tiefer in die Erde und befreit Dungeons von Monsterschaaren. Alle vier Level gibt es ein großes Portal zur Stadt. Zwischendurch kann man selber Stadtportale zaubern. Es gibt Geheimräume zu entdecken, Fallen überraschen einen, Zwischenbosse sorgen für Spannung und gute Ausrüstung und hier und da muss man auch kleine Rätsel lösen. In der Stadt gibt es zusätzlich immer wieder Aufträge, die einen nicht nur in den Hauptdungeon, sondern auch in viele kleine Nebendungeons führen. Alle Level sind linear aufgebaut, was für Anfänger schön ist, aber Profis leider etwas unterfordert. Die Größe der Level ist mittel, so daß sie sich in akzeptabler Zeit clearen lassen. Die Grafik ist für 2009 wirklich noch sehr schön und bringt die Stimmung, auch dank gutem Sound und netter Musik, sauber herüber. Insgesamt hätte es aber hier und da etwas dunkler sein können oder etwas mehr Fog of war um hier noch mehr Emotionen zu transportieren. Für das sicher verbesserungswürdige, aber grundsolide Design trotzdem ein weiterer Stern.

Kommen wir zur Charakterentwicklung. Im Vergleich zu Diablo 3 eine echte Wohltat. Man kann Punkte in die klassischen Attribute wie Stärke oder Geschicklichkeit verteilen, man kann Punkte in 3 Talentbäume stecken, es gibt die bekannten Arten an Ausrüstung (einfache graue, mittelmäßige grüne, gute blau, außergewöhnliche goldene und lila Sets) und man kann 4 Plätze mit freien Zaubern belegen. Gerade letzteres gibt einem viele, interessante Möglichkeiten. So etwa kann man Zauber wie Feuerball, Selbstheilung oder auch Gegner verstummen lassen nicht nur dem Zauberer, sondern auch den anderen Klassen geben. Darüber hinaus kann die Ausrüstung mit Steinen aufgewertet werden und es besteht die Möglichkeit vier unnütze Gegenstände in ein neues zu vereinen. Zur Aufbewahrung stehen gleich zwei Banktruhen zur Verfügung. Eine nur für den aktuellen Charakter und eine zweite auf die auch die andere Charaktere von euch zugreifen können. Insgesamt hat man hier alles, was das Herz begehrt und ich weiß jetzt schon, daß ich mir sicher noch einen zweiten Magier mit anderen Zaubern und Werten machen werde. Auch hierfür einen Stern.

Mein Fazit: Man bekommt hier für kleines Geld ein wirklich tolles Spiel geboten. Zwei Dinge muss man aber wissen: Zum einen fehlt ein Mehrspielermodus da Torchlight ein reines Singleplayergame ist. Macht aber nichts, das ist ja vorher bekannt und jeder weiß es. Trotzdem schade, hier wurde 2009 eine Chance vertan. Umso spannender wird sicherlich Torchlight 2 im August, da hier dann auch ein Mehrspielermodus zur Verfügung steht. Das zweite ist die Grafik, die zwar sehr nice ist, aber auch einen Comictouch hat. Ich persönlich fand das nicht weiter tragisch, aber wer viel Realismus erwartet, sollte sich vorher die Screenshots anschauen. Ich kann das Spiel allen empfehlen, die so wie ich von Diablo 3 enttäuscht sind und die Zeit bis zu Torchlight 2 überbrücken möchten. Hier wird mehr Diablo transportiert als beim echten Spiel und das gewürzt mit einigen interessanten, neuen Ideen. Dafür den letzten, fünften Stern.
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2012
es gibt sicher bessere schreiberlinge als mich also halte ich mich kurz. mit all seinen kostenlosen mods und dem super preis kann torchlight für mich sogar mit dem soeben erschienenen diablo 3 mithalten. und wenn torchlight 2 noch besser wird, dann wird es die konkurrenz weit hinter sich lassen. man merkt deutlich, wo die "echten" machen der diablo serie geblieben sind und dass es activision - blizzard eher um massenverkaufszahlen als um qualität geht.
tochlight ist super und durch das unvermögen seiner direkten konkurrenz wird sein wert nur um so deutlicher. sowohl torchlight 1 als auch torchlight 2 bieten darüber hinaus ein preis/leistungsverhältnis, dass nur noch durch verschenken zu toppen wäre....
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2010
Liebe "Spiele"-Gemeinde !
Nun habe ich mich nach langem Hin und Her entschlossen, Torchlight zu kaufen. Da ich inzwischen so ziemlich alle Games, die gut oder sehr gut waren, durch habe, und die "besten" Spiele der nächsten Zeit ja noch auf sich warten lassen (StarCraft 2, Diablo 3 etc.) musste ein neuer Zeitvertreib her.
Gekauft, einen Tag später geliefert, installiert und schon gings los. Da ich inzwischen zur Altersheim-Gang gehöre und gezockt habe, seit es den Commodore +4 bei Aldi gab, mein Schrank mit Games aller Art voll ist, denke ich, auch mal ein Urteil schreiben zu können.
Auf den Punkt gebracht: mir macht es Spass. Sicher ist die Grafik etwas "veraltet" und kann mit Crysis und Co. nicht mithalten. Sicher ist die Story "dünn" und das Genre etwas "ausgenudelt". Aber wie bei Titan Quest und Co. packt einen dabei das männliche Jagen und Sammeln-Syndrom...wo ist die tollste Waffe, die beste Rüstung, das nächste Level !!!
Für 20 Euro kann man da nichts falsch machen und da ich die normalen Schwierigkeitsstufen immer ausser Acht lasse, habe ich gleich mit Hardcore-Sehr schwer begonnen. Wenn hier der Char stirbt, das war's das auch. Nix mit wiederbeleben. Nach gut 10 Versuchen (Ruhet in Frieden) achte ich jetzt aber ganz genau darauf, was da auf mich zukommt. Von wegen, das Game ist zu einfach. Für mich genau richtig, ich liebe diese Herausforderung. Hoffentlich stirbt der Char nicht 20 Minuten vor Ende des Games ! :-)
Das wars von mir. Es gibt übrigens keinen Kopierschutz, keine Aktivierung, keine Seriennummer ! GUT gelöst, wenn es alles so stimmt.

Schönen Gruss-"Jack"
1010 Kommentare| 84 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Auch wenn ich keins der früheren Werke der Brüder Schäfer durchgespielt habe, weder Diablo 1 oder 2, noch Hellgate London, war ich von diesem Spiel begeistert und spiele es immer noch, trotz dem noch ein Stück besseren Nachfolger, der ebenfalls sein Platz auf meiner Platte gefunden hat :)

Sehr zu empfehlen, auch für diejenigen, die sich eigentlich nicht zu den Freunden der Genre zählen ... so wie ich eben :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2010
Torchlight ist die neue Referenz bei den Fantasy-Hack and Slay-Spielen.

Das liegt zum einen an der wunderschönen comichaften Welt, die mit ihren verschrobenen Charakteren zubegeistern weiss, zum anderen an der genialen Musik, den schönen Dungeons und an den vielen Gegenständen, die man sammeln kann.

AlsNahkämpfer, Fernkämpferin oder Magier steigt man ins Spiel ein und bekommt ein Begleittier zur Seite gestellt, das sehr nützlich ist: Es kämpft, steht dem Helden auch sonstzur Seite und bringt zum Beispiel Gegenstände zum Händler, damit man sie dann veräussern kann...eine geniale Funktion, die ein Stadtportal spart.

Ansonsten kann man wieder viele Talente lernen, die effektvoll im Kampf in Szene gesetzt werden, Waffe mit Edelsteinen verbessern etc..auch kann man Fischen ( meine Wildkatze freut sich..) und damit seinen Begleiter füttern.

Gebt diesem genialen Spiel eine Chance, auch und gerade weil es sehr günstig ist und dafür sehr viel bietet...es fesselt auch euch, garantiert!!

Fazit: Pflichtkauf
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2016
Ich habe dieses Spiel seit fast zwei Jahren und spiele es immer wieder gerne.
Der Versand erfolgte zügig und ich habe das Spiel in einem einwandfreien Zustand erhalten. Auch die Installation verlief ohne Probleme.
Das Spielverhalten lässt sich relativ individuell auf eigene Vorlieben einstellen (z.B. ob man eher Fernwaffen bevorzugt oder mehr mit Magie kämpfen möchte) und auch nach Ende der Storyline ist es möglich, nahezu endlos weiterzuspielen.
Durch die Möglichkeit, Items an seinen Begleiter zu geben und nahezu jederzeit per Portalreise zu einem Händler reisen zu können, ärgert man sich bei diesem Spiel kaum mit einem zu vollen Inventar herum.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2012
Ich muss sagen, das Torchlight eines der spaßigstens Hack & Say Spiele ist, die ich bereits gespielt habe! Was ich besonders gut daran finde ist, das man eigentlich jede der 3 Figuren/ Klassen spielen kann wie man will, meine Lieblingsfigur/ Klasse ist dort z.b. der Alchemist, rechts auf dem Cover, der ist eigentlich ein Magier, wenn man aber will kann man den genausogut zum Fernkämpfer, Nahkämpfer oder Beschwörer machen und das geht eigentlich mit jeder Figur, die Frau ist eine Fernkämpferin, kann man aber auch als "Dieb" spielen oder ähnliches, der große in der Mitte ist der Standardkrieger, wie man ihn kennt, aber sogar den kann man teilweise zum Magier machen, vielleicht nicht so effektiv wie den Alchemisten, aber auch das ist möglich!

Das ist etwas was ich wirklich genia an dem Spiel fand!
Aber natürlich gibt es auch ein paar negative Sachen: Das Spiel hat nicht wirklich Story und hat auch keine "offene Welt", sondern man läuft immer in Dungeons rum, die immer tiefer gehen, aber das hat kaum gestört, das was blöd an den Dungeons war, ist, dass die Manchmal gleich aussehen und das dann für manche vielleicht etwas langweilig sein kann... Mich hat es nie gestört, aber vielleicht anderen Spielern.

Nagut, soviel dazu! Ich kann das Spiel nur jedem Empfehlen, der Hack % Slay Games mag oder mal so ein Spiel testen möchte und vor allem ist das Spiel sehr günstig! 10 Euro nur, für den Preis kann man eigentlich nichts falsch machen! ^^

mfg
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2010
Torchlight ist ein Action-Rollenspiel, wer also Diablo oder Dungeon Siege mag, wird sich hier sicher auch wohlfühlen. Man muss bei der Bewertung betrachten, dass es für ein komplettes Spiel wirklich sehr günstig ist, dadurch fällt nach meiner Meinung der fehlende Multiplayer-Modus nicht so sehr ins Gewicht.
Die Grafik ist auf einer schnellen Maschine sehr schön anzuschauen, läuft aber auch auf einem Netbook in einem speziellen Modus. Ich selbst spiele es unter Windows 7 (64 Bit) und das läuft problemlos.
Der Sammeltrieb zündet sofort, die Geschichte und die deutsche Übersetzung sind in Ordnung. Ich finde es für den Preis auch abwechslungsreich genug. Da es sich sehr flüssig spielt, macht es umgehend Laune. Ich würde es wieder kaufen ;-)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2011
Machen wir es ganz kurz.

Verkürzt dieses Game für ein paar Euro die Zeit bis Diablo III oder Torchlight II ?
Definitiv ja. Auch nach vielen Jahren Diablo I+II inklusive eigener Gilde hat dieses Spiel hier seinen Charme und man merkt
viele Elemente der Diablo I Macher an (welche nicht Diablo II entwickelt haben).

Es ist kurz, es ist sehr unbalanced, aber es läuft fast bugfrei, macht Spass und es gibt genug zu entdecken dank der Random Dungeons.
Das Handling mit dem Pet ist genial. Besonders Spass macht es, ihn als Summoner zu missbrauchen, damit hat man immer eine kleine Bande Skelette und Zombies
bei sich. Mit korrekten Skills fegt dieser kleine wilde Haufen sogar Bosse weg.

Das Level Cap liegt bei 100 und es lohnt sich häufig in die Random Dungeons zu teleportieren um z.B. Set-Items zusammenzusuchen.
Schön, dass man diese sogar ab und zu beim Händler kaufen kann.
Das Fischen macht Spass, da die Fische und Sonderboni teilweise nette Gimmicks verbergen.

Wenn Torchlight II, welches dann auch endlich Multiplayer anbietet, nicht schlechter als Teil I gemacht wird, sehen wir einer guten Zeit bis Diablo III entgegen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

39,99 €
28,16 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)