Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2012
Meine Kriterien für den Kauf: der Preis sollte deutlich unter 100 Euro liegen, digitale Funkübertragung und somit zu erwartende Rauschfreiheit waren Pflicht, eine Ladeschale/-vorrichtung auch. Meine Ansprüche an den Klang waren eher untergeordnet, da er in erster Linie zum nächtlichen Fernsehen gedacht ist.

Ich entschloss mich zwischen den konkurrierenden Produkten zum Kauf des kleinen Philips. Um es vorweg zu nehmen: Alle in das Produkt gestellten Erwartungen wurden erfüllt, ja teilweise sogar übertroffen.

• Der Preis ist mit ca.78 € im Vergleich zu den Mitbewerbern eher günstig.
• Der Klang ist besser, als ich erwartet hatte. Rauschen ist bei normaler Lautstärke nicht zu hören. Bässe sind satt genug um Filmexplosionen glaubhaft zu untermalen, Stimmen werden klar und gut verständlich wiedergegeben. Die Höhen klingen sauber und nicht zu spitz. Auch Musik klingt ausgewogen genug, um sie gelegentlich mit diesen Funkkopfhörern zu hören.
• Der Tragekomfort geht in Ordnung. Der Anpressdruck an die Ohren ist gut bis kräftig, das Gewicht kaum zu spüren, lediglich das Material der Ohrmuscheln könnte minimal weicher sein. Aber zwei bis drei Stunden Dauertragen sind ohne Probleme möglich.
• Beim laufen und heftigen Kopfbewegungen sind störende Geräusche zu hören, welche von dem Band verursacht werden, welches das Gewicht des Kopfhörers trägt und sich per Gummizug an den Kopf anpasst. Damit ist der Kopfhörer meiner Meinung nach für's Laufband und ähnliche sportliche Herausforderungen eher ungeeignet. Beim Fernsehen und bei normalen, ruhigen Bewegungen gibt es aber keine Probleme.
• Besonderes Lob gibt es von mir für die 2 x AAA-Akkus. Die Möglichkeit die Akkus selber und ohne Werkzeug zu wechseln, wenn sie mal an Leistung verlieren ist ja heute leider nicht mehr selbstverständlich und zeigt, dass dieses Produkt nicht als Wegwerfartikel konstruiert wurde. - BRAVO!
• Gut durchdacht: Die Lautstärke lässt sich an der linken Kopfhörermuschel mit großen, aber dezent angebrachten Tasten einstellen. Bei Erreichen der Minimal- bzw. Maximallautstärke ertönt ein kurzer Signalton.
• Die Ladeschale/Sendestation ist optisch gelungen. Dezent aber edel. Weniger schön ist, dass die Aussparungen für die Ohrmuscheln etwas zu dicht beieinander liegen und recht klein gehalten sind. Dies führt dazu, dass der Kopfhörer leicht zusammen-gebogen werden muss, um in die Vertiefungen zu passen. Als Folge davon rutscht er gerne wieder aus den Vertiefungen heraus und verliert dabei der Kontakt zum Laden der Akkus. Mit etwas Fummelei bekommt man aber dauerhaften Kontakt hin. Positiv ist zu erwähnen, dass es einen Schalter an der Rückseite der Basisstation gibt, mit der sich die Eingangsempfindlichkeit herabsetzen lässt. Damit wird effektiv verhindert, dass der Kopfhörer sich wegen zu geringer Eingangslautstärke selber abschaltet. Auch dass ein Klinkenstecker-Adapter 3,5mm Buchse <> 6,3mm Stereo beiliegt ist durchaus positiv zu erwähnen.
• Die Funkreichweite ist übrigens ausreichend, um in meiner Wohnung in jeder Ecke klaren Empfang zu gewährleisten. Sprich: drei Stahlbetonwände stellen kein Problem dar.

Insgesamt bleibt festzuhalten: Ein durchaus gelungenes Produkt, dass zwar einige Detailmängel aufweist, jedoch als Gesamtpaket überzeugt.
Klare Kaufempfehlung!
11 Kommentar| 176 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2010
Der Klang ist einwandfrei, die Bässe kräftig. Die Ladeschale ist wirklich praktisch. Der Kopfhörer ist immer aufgeräumt und schnell aufgeladen, somit immer voll einsatzbereit. Innerhalb der Wohnung war überall Empfang, keine Unterbrechungen, selbst bei Entfernungen von 15-20m und auch durch Wände. Der Kopfhörer passt sich durch einen Gummizug automatisch an. Allerdings hört man von außen natürlich nichts mehr. Die Lautstärke kann direkt an der Ohrmuschel geregelt werden. Klare Kaufempfehlung für normalsterbliche, die einfach schön Musik hören und dabei durch die Wohnung laufen wollen.
11 Kommentar| 204 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2010
Die Klangqualität finde ich sehr gut, dank digitaler Funkübertragung rauscht nichts, man muss nicht lästig den Sender suchen, etc. Betrieben wird der Kopfhörer von zwei tauschbaren AAA Akkus - das Einsetzen in die Ladeschale funktioniert wunderbar. Empfängt der Kopfhörer eine Zeit lang nichts, schaltet er sich aus - ohne lästiges Rauschen wie mein Vorgänger des Mitbewerbs. Einziger Nachteil, bauartbedingt - aber des Anwenders, nicht des Kopfhörers - ist man mit großen Ohrwascheln "gesegnet", dann ist der Tragekomfort nach einer Weile (bei mir ca. 1 Stunde) dann doch etwas eingeschränkt, weil es einfach zu drücken anfängt.
0Kommentar| 121 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2010
Bei der Auswahl des Kopfhörers war es mir wichtig, dass dieser digital, kabellos und nicht so teuer ist. Wem dies wichtig ist, macht mit dem Philips SHD8600 keinen Fehler.
Mein Anwendungsgebiet ist das Fernsehn. Das Tonbild ist für mich sehr, sehr gut. Ich bin aber auch kein Klassik-CD-Hörer, der die dritte Geige hinten rechts hören möchte. Wenn ich was negatives suchen will, dann könnte ich sagen, dass die Ohren nach 2 Stunden TV etwas warm werden.
11 Kommentar| 140 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2015
Der Klang ist gut, aber ab und zu - insb. bei geringer Lautstärke - gibt es auch mal Aussetzer. Was aber gar nicht geht, sind die Polster, die bei uns nach drei Jahren und max. Nutzung von ein bis zwei Mal pro Woche angefangen haben, sich aufzulösen.
review image
11 Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2010
Erst mal das Positive:
Der Hörer ist wirklich toll verpackt, in Recyclingpappe und so, daß alles leicht wieder zu verpacken ist - im Gegensatz zum Sennheiser RS 160, den ich zuvor probierte, der in einer unsäglichen, verschweißten Blisterverpackung kommt. Der Klang ist wirklich gut, da gibt's nichts zu meckern, mit starkem, sauberen Bass. Ein Rauschen konnte ich absolute nicht hören. Aufbau ist sehr einfach, lediglich am Hörer muß eingeschaltet werden (nicht Station). Er läßt sich gut ablegen in der Schale und steht stabil. Zudem sind 700mA-Philips-Akkus dabei, beim Sennheiser waren das nur (preiswerte) 600mA-Akkus von GP.
Nun aber die Probleme:
Tragekomfort ist mäßig: Dauernder leichter Druck von oben (federnder Riemen). Im Gehen federt der gesamte Hörer mit hörbarem Knarzen durch die seltsame Aufhängung mit Federband. Das schlimmste aber ist das Kunstleder, die Ohren sind (fast) luftdicht abgeschlossen und schwitzen schon nach ein paar Minuten. Zudem ist das Öffnen der Batterieabdeckung nicht einfach: Schiebeschalter ziehen, aber nichts geht auf, Fach ist gut abgeschlossen rundum und nicht mal mit dem Fingernagel zu öffnen - hier fehlt klar eine Griffmulde.
Und für mich das K.O.-Kriterium: Die Reichweite ist nicht so toll. Genau wie der Sennheiser kommen Aussetzer auf einem Stock schon, wenn ich 2 Zimmer entfernt stehe, und dazwischen ist nur eine Wand, wobei ein Großteil davon völlig offen ist - von wegen schafft "5 Wände" dazwischen, wie AVF-Bild schreibt.
Übrigens: Auch "test" beurteilte alle digitalen Funkkopfhörer im Test 2009 auf diesem Gebiet mit befriedigend, die analogen gut. Dies könnte also ein prinzipielles Problem der hohen Frequenzen sein (2.4GHz).
Guter Klang alleine ist eben noch lange nicht alles - ich verstehe die Entwickler da nicht, testet denn niemand solche Produkte wie wir, also praxisgerecht?
Also, wer gerne kabellos und in der Nähe der Anlage (ohne Zwischenwände) mit sehr gutem Klang hören will und beim Tragekomfort Abstriche machen kann oder unempfindlich ist (da ist der Sennheiser besser, der aber andere Probleme hat, s. dort), ist mit dem Philips gut beraten, alle anderen nicht.
0Kommentar| 221 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2015
Aufgrund einiger Tests und der Grundsätzlich guten Bewertungen wollte ich diesen Kopfhörer mal testen.
Für den Preis hat dieser Funkkopfhörer einen sehr guten und ausgewogenen Klang.
Er ist durchaus bequem, wenn man die richtige Position gefunden hat. In meinem Fall war die richtige Position des Haltebügels am hinteren Haarwirbel, so war der Sound am besten und ich hatte nicht das Gefühl, das der Kopfhörer herunterfällt oder das er nach oben gezogen wird, wie aus vielen anderen Rezensionen beschrieben.

Knackgeräusche konnte ich leider bei Bewegung feststellen, aus meiner Sicht für TV daher eher ungeeignet. Für Musik mit ausrechender Lautstärke nicht wahrzunehmen.

Jetzt aber zum Knackpunkt warum ich den Kopfhörer zurücksenden werde.
Ich kann in meiner Umgebung rund 15-20 Wlan Netzwerke feststellen, der Großteil mit 2,4 GHz, hierdurch wird der Empfang in meinem Fall so gestört, das ich in einer Tour nur Aussetzer hatte. Ich habe zum testen einfach ein Smartphone mit 2,4 GHz Frequenz Wlan Verbunden und dann wars ganz aus. Wlan Empfang gefühlte 5 %, extreme Störgeräusche sowie Aussetzer beim Klang.
Meine Nachbarn waren auch nicht gerade begeistert von den "Funkkopfhörern" da ihr Wlan nicht mehr ging...
Im 5 GHz Wlan Frequenz Bereich keine Probleme festzustellen.
Auch finde ich den Ein- und Ausschalter ziemlich fummelig, von der Akkuabdeckung ganz zu schweigen...

Mein Fazit:

Pro:
+ein sehr ausgeglichener und Bassreicher Klang,
+das Design kann überzeugen,
+Verarbeitung gut,
+Einfache installation
+Umweltfreundlich verpackt
+-Handelsübliche AAA Akkus können eingesetzt, aber nicht geladen werden.
+-ganz leises aber nicht störendes Rauschen zu hören

Negativ:
-Anfällig für Wlan Störungen 2,4GHz
-Klavierlack Optik anfällig für Staub- sowie Fingerabdrücke
-Bedienelemente sind schwer zu erreichen bzw. fummelig
-Nach sechs Metern Aussetzer obwohl keine Tragende Wand oder Tür dazwischen war

Aus meiner Sicht ist der Philips an alle zu empfehlen, die in ein- Familien Häusern leben und keine Wlan Geräte im 2,4 GHz betreiben, sondern im 5 GHz. Wer seine Nachbarn satt hat, kann diese mit den Philips jedenfalls zur Weißglut bringen^^

Ich werde mir jetzt den Sony MDR-RF865RK anschauen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
Als Hörgeräteträger habe ich nach einem Funkkopfhörer gesucht, der es mir ermöglicht, am Fernsehen ohne Abschaltung der TV-internen Lautsprecher teilzunehmen und eine für mich notwendige und angenehme Lautstärke einzustellen. Meine Wahl fiel auf den Philips SDH 8600 UG/10, bei welchem der Anschluss an das Fernsehgerät über ein Cinchkabel ohne irgendwelche Wandler oder Adapter möglich ist.
Der erste Eindruck nach dem Anschließen war positiv, aber bereits bei der ersten längeren Nutzung wurden die Probleme deutlich:
- der Anpressdruck der Hörmuscheln an den Kopf ist zu hoch und nicht regelbar, sodass es nach 30 bis 40 Minuten anfängt zu schmerzen;
- die Empfindlichkeit von 95 dB bzw. das Signal-/Rauschverhältnis von mindestens 86 dB sind für einen Schwerhörigen nicht ausreichend, so dass man mit der Lautstärkereglung schnell an die Grenze stößt. Wenn man von der Empfehlung in der Kurzanleitung abweicht, den Schalter ATT für die Abschwächung des Audioeingangssignals beim Anschluss an das Fernsehgerät auf -8 dB zu stellen, ist dann zwar der Einstellbereich für mich ausreichend groß, aber in entsprechenden Szenen ist das Geräuschspektrum sehr stark basslastig.
- Die Wippe für die Lautstärkeregelung an der linken Hörmuschel ist bei aufgesetztem Kopfhörer nur schwer korrekt zu ertasten und damit zu nutzen.
Als positiv habe ich die einfache Anschlussmöglichkeit an den TV über ein Cinchkabel sowie die Möglichkeit des Einsatzes von Fremd-Akkus der Größe AAA bzw. gewöhnlichen AAA-Alkali-Batterien empfunden. Allerdings hätte ich auf längere Sicht meine Zweifel, dass die Abdeckung des Batteriefachs am rechten Hörer auf Dauer hält. Auf Grund der vorgenannten Defizite werde ich deshalb den Kopfhörer zurückgeben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2011
Zuerst einmal, was bei dem Produkt wohl am wichtigsten sein wird:

+ Der Klang ist einwandfrei. Der Kopfhörer schließt auch einigermaßen dicht ab, sodass störende Geräusche von außen nicht so sehr ins Gewicht fallen.
+ Die Reichweite ist ok, ich habe auch über zwei Stockwerke keine Probleme.

Dennoch gibt es einige Dinge, die den guten Eindruck leider trüben:

- Der Kopfhörer "vergisst" nach jedem Einschalten die vorher eingestellte Lautstärke. Das bedeutet, dass ich ihn nicht einschalten kann, während ich ihn trage, da er mir sonst wahrscheinlich das Trommelfell zum Platzen bringen würde.

- Nach einer gewissen Tragezeit drückt der Kopfhörer etwas, das Material ist wohl nicht allzu hochwertig ' es macht auch beim Bewegen hin und wieder Geräusche.

( - ) Dieser Punkt mag sehr subjektiv sein, aber ich bekomme nach einiger Zeit auf dem rechten Ohr das Gefühl, als würde ich in einem Flugzeug sitzen. Das liegt aber wohl weniger am Gerät, als an meinen Ohren. Wobei es bei meinem alten Analog-Kopfhörer nicht so war.

Alles in allem ist der Kopfhörer gut brauchbar, der Punkt mit der Lautstärkeeinstellung kann auf Dauer aber echt nervig werden.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2012
Der Kopfhörer ist sehr gut, so lange man nur einen davon im Haushalt hat.
Falls Sie vorhaben, zwei oder gar mehr von diesen Kopfhörern gleichzeitig zu nutzen, dann sind das für Sie die Falschen! Mit einem weiteren Familienmitglied ein weiteres Paar gleichzeitig zu verwenden geht aus folgendem Grund nicht: Die Kopfhörer senden alle auf der gleichen Frequenz und stören sich gegenseitig bis zum Totalausfall!
Der Philips Kundendienst weiß das, ist aber nicht imstande, diese Fehlkonstruktion zurückzunehmen. Der Kundendienst empfiehlt, ANALOGE Kopfhörer zu kaufen, die würden sich nicht gegenseitig in die Quere kommen.
Fazit: Ich habe 2 neue Kopfhörer, die ich nicht gleichzeitig nutzen kann und nicht zurückgeben kann (sie sind ja nicht kaputt).
Meine Empfehlung: Falls Sie mehr als nur einen Kopfhörer gleichzeitig nutzen wollen, kaufen Sie keine von Philips. Die sind noch nicht so weit mit der Technik.
22 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 59 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken