flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

  • Kundenrezensionen



am 11. November 2012
Durch die ganzen unterschiedlichen Rezensionen zu diesem Canon-Akku - Original oder nicht - war ich etwas verunsichert.
Ich habe mich trotz etwas Skepsis dazu entschlossen, diesen Akku zu bestellen, aber nur direkt über Amazon, sprich "Verkauf und Versand durch Amazon.de" und nicht über einen der sonst noch aufgeführten Händler.
Was soll ich sagen - Ich wurde nicht entäuscht. Es handelte sich wirklich um den Original Canon-Akku.
Das Hologram war echt und kein Aufdruck. Die Verpackung war mit mehreren Klebestellen fest verschlossen, so dass eine Entnahme ohne Beschädigung der Verpackung nicht möglich wäre. Zudem ist der Schriftaufdruck auf dem Akku klar und deutlich und keineswegs verschwommen. Es handelt sich also zweifelsohne um den richtigen, originalen Akku von Canon. Des weiteren passt er auch ohne zu haken oder zu klemmen in den Akkuschacht meiner EOS 600D.
Getreu dem Motto: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte habe ich einfach mal den Akku - so wie er bei mir eingetroffen war - photographiert und hier hochgeladen, damit diese leidige Diskussion nach Original oder nicht endlich aufhört.

Fazit: Bei Bestellung direkt über "Verkauf und Versand durch Amazon.de" besteht keinerlei Gefahr auf einen gefälschten Akku.

UPDATE 13.01.13: Aaaaarrrgghh !!!!!! Leute !!!! Erst lesen, dann kaufen !!!!! Viele Leute hier drücken einfach auf den Button "In den Einkaufswagen" und wundern sich, dass sie dann einen minderwertigen Akku bekommen. Deshalb noch mal im Detail:
- Schaut auf den Preis des Akkus.
- Lasst euren Blick 3 - 4 Zeilen nach unten wandern.
- Steht dort "Verkauf und Versand durch Amazon.de", dann werdet ihr garantiert einen Original-Akku erhalten.
- Steht dort "Verkauf durch Händler XY" und nur "Versand durch Amazon.de" erhaltet ihr euren Akku nicht von Amazon, sondern von Händler XY und das Risiko auf einen gefälschten Akku ist sehr groß !!!!!
- Steht dort also "Verkauf durch Händler XY" ---> Rechts in die Leiste der aufgeführten Händler gehen und "Verkauf durch: Amazon.de" heraussuchen. Dann wird alles gut.

Also: Erst Lesen, dann klicken !!!!!!
review image
15 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. März 2014
Habe den Akku bei der Firma Great Britain Deals gekauft und damit gilt diese Beschreibung auch nur dafür!!!

Also der Akku kam in einem kleinen Amazonumschlag. Beim aufmachen fiel mir sofort auf das der Akku nur in einem plastiktütchen ist und nicht in einer Original Verpackung....keine kleine Schutzhülle die die kontakte schützt wenn man den Akku in der tasche hat. Des weiteren ist der akku nicht, wie mein akku der bei der Kamera war, weiß sondern gräulich. Gewicht stimmt aber für einen Original Akku. Weiß nicht ob auf den Akkus das Produktionsdatum steht aber wenn wäre es der 03.2011 also ist der Akku 3 Jahre alt....
Wurde nach meiner schlechten Bewertung der Firma von einem Mitarbeiter der Firma angerufen und das folgende "Angebot" gemacht: Ich bekomme mein geld zurück und kann den Akku behalten dafür soll ich meine Bewertung löschen..... Also erstens mein Geld bekomme ich sowieso zurück weil ich den Artikel an Amazon zurück schicken kann und zweitens was sind das denn für Methoden...
Habe mich an Amazon gewandt und muss sagen es wurde sehr schnell darauf reagiert!! Also seitens Amazon alles Top.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Vor der Bestellung hatte ich sehr wohl die bisherigen Rezensionen gelesen. Auch wenn es vermehrt Klagen gab, dass hier ein gefälschtes Produkt versandt wurde, rechnete ich mir doch immerhin eine fifty-fifty-Chance aus, ein Original zu bekommen. Lieferung klappte gut und zügig, aber leider war es dann doch kein Original. Gewicht 39 Gramm, Herstellungsdatum 200912, Aufdruck leicht verschwommen - eben alles, was eine Fälschung ausmacht. Danke an die Vor-Rezensenten für die ausführliche Untersuchungs-Anleitung! Akku geht daher umgehend ohne weitere Funktionstests zurück. Wenn ich letztendlich doch kein Original-Teil bekomme, kann ich auch auf ein No-Name-Produkt zurückgreifen - dafür bezahle ich dann weniger als die Hälfte. Aber war halt einen Versuch wert.
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|33 Kommentare|Missbrauch melden
am 18. Februar 2015
Ich hatte mir diesen Akku zeitgleich als Zusatzakku mit der Canon EOS 600 Kamera gekauft und in damaliger Unwissenheit ebenfalls ein schwarzes "Händler"Schaf erwischt. Der Akku hat sich nach einigen Ladezyklen einfach verabschiedet. Auf der Canon Händlerwebsite gibt es klare Ansagen zu diesem Thema:

[...]

Leider habe ich die Seite auch erst nach der frustrierenden Erfahrung entdeckt. Man achte beim Kauf tunlichst darauf, direkt bei Amazon als Lieferanten zu kaufen, oder in einem dem bekannten Technikmärkte. Andernfalls ist das Risiko, eine Niete zu erwerben, verhältnismäßig hoch. Getreu der Erfahrung: "Wer billig kauft, kauft zweimal", spare man sich das vermeintliche Schnäppchen, das am Ende doch teuerer werden kann, als gleich in den Originalakku zu investieren!

Also: auf den richtigen Händler achten!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. November 2013
In meiner EOS550D hatte ich bisher zwei Akkus im Wechseleinsatz, den mitgelieferten originalen Canon-Akku 1080 mAh und den Weiss LP-E8 mit 1420 mAh. Dessen Leistung reichte nicht ganz an die des Canon-Akkus heran. Nun nach etwas 2,5 Jahren und genau 21 Ladevorgängen war der Weiss-Akku aufgequollen und defekt. Der Canon Akku tut immer noch seinen Dienst wie zu Beginn.

Aus diesem Grund entschied ich mich nun für einen weiteren original Canon Akku. Leider berichten hier viele Rezessivsten von Fälschungen. Ich habe deshalb direkt bei Amazon (also nicht bei einem Marktplace-Händler) bestellt. An dieser Stelle vielen Dank für die vielen Hinweise und die hier eingestellten Fotos mit den detaillierten Hinweise, wie ein gefälschter Akku zu erkennen ist.

Erhalten habe ich den Canon Akku im Blister verpackt. Der vordere Sichtkunststoff war mit dem rückwärtigen Karton fest verklebt, so dass ein Öffnen und Entnehmen nur mit Zerstören der Verpackung möglich war. Der Akku wiegt 49,8 g, hat eine raue Oberfläche, die Schrift ist sauber aufgedruckt, das Herstelldatum 2013/03 und auch sonst ist er identisch mit meinem bisherigen Canon Akku. Die Leistung ist nach nun 2 Ladevorgängen knapp über meinem 2,5 Jahre alten Canon Akkus.

Kurz zusammengefasst:
+ Form- und Passgenau, passt gut in das Akkufach und ins Ladegerät (keine Selbstverständlichkeit)
+ Konstante und gut einschätzbare Entladung (kein plötzlicher Leistungsabfall etc.)
+ lange Lebensdauer (ich gehe hier vom 03/2011 mitgelieferten Canon-Akku aus)
+ Im Vergleich zu Billigakkus nur minimales Risiko eines Akkubrandes, Explosion, Aufquellen oder Kurzschluss (mit möglichem Kameraschaden)
o mit etwas Geduld gibt es den Canon Akku auch schon für unter 35 Euro
- Hersteller UVP 59 Euro

Fazit: Relativ teuer, dafür gut einschätzbar in der Entladung erheblich sicherer als Billigakkus und vor allem über einige Jahre und Ladezyklen hinweg zu gebrauchen
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Dieser Akku ist definitiv kein Original und ging an Amazon zurück.
Der Akku, welcher mit meiner Canon Kamera kam, besaß eine rauhe Oberfläche, dieser hier war glatt. Die Merkmale, welche bei den Bildern zu sehen sind - kann ich bestätigen. Ein Original-Akku Kauf im Media Markt bestätigte mir ebenfalls, dass es kein Original Akku ist. Verpackung sieht auf den ersten Blick identisch aus, aber der Original Akku ist an den Seiten zusammengeschweißt, bei diesem hier nicht. Das Hologramm ist beim Original sehr sauber und deutlich erkennbar - dieses hier ist unsauber gemacht und kaum lesbar, wenn gleich auf den ersten Blick identisch. Und die hier bereits angesprochene Sache mit dem Gewicht stimmt ebenso. Dieser Akku hier wiegt nur 43 Gramm - der Original-Akku wiegt 50 Gramm.

Also Finger weg und lieber etwas mehr Geld im Laden oder bei einem guten Händler ausgeben, als hier Schrott kaufen !!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Mai 2012
Ich habe am 25.10.2011 über den Amazon Marketplace einen original Canon-Akku LP-E8 bestellt. Die Lieferung erfolgte sehr schnell. Da sich der Akku noch in einer original Canonverpackung befand und auch die Beschriftung weitestgehend mit der auf meinem mit der Kamera erworbenen Akku identisch war, ging ich als Laie davon aus, das ich einen günstigen (30,00 EUR) Original-Akku erworben habe.
Leider gab der Akku nach zweimaligem Laden seinen Geist auf. Da wir in Hamburg eine Canon-Werksvertretung haben, ging ich dort hin, um den Akku überprüfen und ggf. austauschen zu lassen.

Dort musste ich dann leider mit Schrecken vernehmen, dass es sich um eine Fälschung handelt. Ein Austausch wurde somit abgelehnt.

Die gefälschten Akkus erkennt man
a) an der schwachen etwas unscharfen Beschriftung,
b) an dem geringeren Gewicht (39 g statt 50 g - das stellt man leider erst fest, wenn man etwas im Internet recherchiert hat. Wer wiegt ansonsten schon seine Akkus?)
c) an dem etwas lockeren Sitz (fällt aber auch erst auf, wenn man Bescheid weiß)

Ich habe jetzt den Händler angeschrieben und warte auf eine Rückäußerung.

Mein Rat: über den Marketplace bestellte Akkus sehr genau untersuchen und ggf. umgehend zurücksenden. Das erspart eine Menge Ärger.
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Juni 2012
Viele Leute hier beschweren sich, der Artikel sei nicht original. Nach einigem Zögern habe ich mich entschlossen, mein Glück zu versuchen. Beim Kauf ist aufgefallen, dass Verkauf und Versand nicht von Amazon sondern einem Drittanbieter sind. Daher bin ich auf die Liste der Neu-Angebot gegangen ("77 Angebote ab EUR XX.XX") und habe dort das Angebot von Amazon ausgewählt. Ist zwar ein paar Euro teurer, aber dafür habe ich auch ein Original-Akku bekommen :)
18 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. August 2013
Woran kann die Fälschung erkannt werden?

- Auf dem Paket war kein Sicherheitshinweis angebracht, dass es einen Lithiumionen-Akku enthält.
--> Verstoß gegen UN-Vorschrift!

- Die Produktverpackung kann ohne Beschädigungen geöffnet und der Akku entnommen werden.
--> Die original Verpackung kann nur durch Zerstörung der Rückwand geöffnet werden!
Bei einer originalen Verpackung ist die Rückwand mit dem Kunststoff Vorderteil verschweißt.

- Es liegt keine Bedienungsanleitung bei.
--> Es liegt kein Hinweis zu den Spezifkationen oder zur Entsorgung vor, was in Deutschland jedoch
gesetzlich vorgeschrieben ist. (Verstoß gegen BattG)

- Der Akku trägt eine vielsprachige Beschriftung, u.a. eine deutsche Beschriftung.
--> Die orignal Akkus die zur Zeit verkauft werden tragen nur eine englische und fränzösische Beschriftung,
deshalb liegt eine vielsprachige Bedienungsanleitung bei.

- Das Produktionsdatum lautet: 200912.
--> Die der Kamera beiliegenden Akkus sind damit jünger laut Produktionsdatum, was den Ersatzakku
"unseriös" macht. Aktuell verkaufte Akkus stammen aus dem 3. Quartal 2012

- Der gelieferte Akku war leichter als 50 Gramm.
--> Canon gibt das Gewicht seiner Akkus mit 52 Gramm an, wobei ein Gewicht von 50 Gramm tolerierbar wäre.
Die gefälschten Akkus erreichen nicht das Gewicht von 50 geschweige denn 52 Gramm.

- Auf der Packung des gefälschten Akkus ist ein gelbes Hologramm.
--> Das echte Canon Hologramm ist nicht durchgängig farbig und es ist auch nicht leuchtend gelb.
Das echte Canon Hologramm ist in 3 Bereiche waagerecht unterteilt, wobei nur der obere und untere Bereich
farbig ist.

FAZIT:
Der Canon Akku wird auch von Amazon direkt verkauft, wobei man hier etwa 1€ mehr zahlt, aber auch ein original Produkt erhält. Der Klick auf "XX neu ab Y€" und die Auswahl von Amazon als Verkäufer wird also mit einem einwandfeien Akku belohnt. Dieser ist dann mit aktuell 39,65€ immer noch günstiger als ein Akku aus dem Einzelhandel oder Elektronikmarkt.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. August 2013
Aufgrund der vielen negativen Rezensionen von Käufern, die offenbar eine minderwertige Fälschung erhalten haben, habe ich darauf geachtet, dass Versand UND Verkauf des Akkus unmittelbar durch Amazon erfolgen.

Gesagt, getan, geklappt!

In gewohnter Amazon-Geschwindigkeit habe ich den Akku in der originalen Umverpackung von Canon erhalten. Auch der Akku selbst ist von meinem bereits vorhandenen, zusammen mit meiner Kamera gelieferten Akku optisch nicht zu unterscheiden. Ich habe den Akku vorsorglich auch gewogen, da die Plagiate leichter sein sollen. Mein Akku wiegt, wie angegeben, gute 50g.

Die Originalakkus zu meiner bisherigen DSLR (Canon EOS 350D)haben mehr als sieben Jahre lang durchgehalten, ohne spürbar nachzulassen. Ich gehe deshalb davon aus, dass auch dieser Akku ein Kameraleben lang halten wird.
|0Kommentar|Missbrauch melden