Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic WS HW16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
47
4,8 von 5 Sternen
Preis:136,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hallo,
Durch einen glücklichen Zufall bot sich mir die Gelegenheit den Original Batteriegriff zu kaufen
und auszuprobieren. Vorher war ich nicht davon überzeugt, dass er mir nützlich werden könnte,
dies hat sich jedoch schlagartig geändert:

Schon beim Auspacken merkte ich, dass es sich um ein sehr hochwertiges Produkt handelt. Das
Plastik ist genau wie das meiner 600D, und auch die Gummierung ist dieselbe. Die Montage ging
leicht von der Hand, alles passte ohne einen Spalt. Dann habe ich meine Kamera mit BG das erste
mal begutachtet... Ich dachte zuerst einmal: Meine Güte, das ist was ganz anderes". Für mich ist
die Kamera nicht mehr dieselbe, seit ich den Batteriegriff verwende. Sie liegt nun um einiges besser
in der Hand, und auch Leute mit größeren Händen werden nun so richtig Freude an der Kamera
finden. Die Gewichtszunahme ist nicht zu vernachlässigen, aber sie kann auch von Vorteil sein, wenn
man ein schweres Objektiv benutzt. Dann wirkt es sozusagen als Gegengewicht, und gleicht die
Kopflastigkeit sehr gut aus. Mit dem Kitobjektiv kann man die Kamera weiterhin normal hinstellen.
Mit schwereren Objektiven wie mit meinem 15-85mm ist das leider nicht mehr möglich. Ich stelle
sie nun auf das Objektiv gekippt ab.

Der BG kann sowohl mit einem als auch mit zwei Akkus vom Typ LP-E8 betrieben werden. Eine interne
Elektronik erlaubt es sogar Akkus mit unterschiedlichem Ladezustand zu benutzen. Demnach kann man
auch verschiedene Akkus miteinander nutzen, ohne das einer Tiefentladen wird, was zur Zerstörung
der Akkuzelle führen würde. Die mögliche Nutzungsdauer hat sich bei mir verdoppelt, und die
Möglichkeit einfach einen frischen Akku zu einem halb leeren Akku hineinzustecken macht die
Benutztung auch sehr komfortabel, man muss nicht auf gleiche Ladestände etc. achten.

Sehr interessant finde ich wenn ich auf Reisen bin die Möglichkeit einfach das beiliegende Magazin
für 6 Mignon Zellen nutzen zu können, falls alle Akkus schlapp machen. Den Mignon (AA) kann man
so gut wie überall auf der Erde kaufen.

Nach einiger Zeit habe ich ihn dann man wieder abmontiert. Aber nicht lange :P ... Man merkt
nämlich erst im direkten Vergleich was man an ihm hat. Ohne BG konnte ich den kleinen"
Body nicht mehr mit allen Fingern meiner rechten Hand halten. Die untersten beiden waren nun
unter die Kamera abgeknickt. Und auch das schwere Objektiv forderte nun seinen Tribut.
Also ist dieser Batteriegriff nichts wenn man die Kamera auch wieder ohne benutzen möchte,
denn mit Verlaub, man meint man hält ein Spielzeug in der Hand. :P Außerdem bleibt zu beachten,
dass leider nur sehr sehr wenige Taschen für die Kamera mit BG geeignet sind. Klar, die großen
Taschen machen keine Probleme, aber die kleinen mobilen und kompakten.

Ich kann diesen Batteriegriff einem jeden empfehlen, der seine Canon EOS 600D oder 550D
aufwerten will. Hat man ihn einmal erst dran, will man ihn nicht mehr missen.

Ich hoffe diese Rezension hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung. Ich würde mich sehr freuen
wenn Sie diese Rezension als Hilfreich markieren würden.
review image
44 Kommentare| 211 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2010
In der analogen Zeit enthielt das zusätzliche Gewicht eines Griffs neben Batterien den Motor für den klassischen Filmtransport.
Mit Skepsis habe ich den Batteriegriff erworben.

Der Batteriegriff ist solide verarbeitet. Die Handhabung bei Wechsel von Quer- zu Hochformat aufnehmen fällt leicht aufgrund der bedienungsleichen Anordnung wesentlicher Steuertasten am Batteriegriff.
Wenngleich der Batteriegriff ein zusätzliches Gewicht darstellt, wird dies durch die Handlichkeit des Griffes aufgewogen. Zudem ist es ein "erleicheterndes" Gegengewicht bei Verwendung schwerer Objektive.

Der Batteriegriff kann wahlweise mit zwei Canon-Akkus oder mit 6 handelsüblichen Batterien Typ AA bestückt werden - ein Plus im Bedarsfall.

Ich habe den Batteriegriff mit zwei Canon-Akkus im Betrieb, was sich in zwei Situationen bewährt hat: extrem langlebige Energieversorgung bei Innenraumveranstaltungen (z.B. Hochzeit, Familienfeier, etc. ein Wechseln war nicht notwendig, obwohl ja auch der Autofokus (USM) und Bildstabilisation (IS) Energie ziehen)und aktuell bei Außenaufnahmen mit Minus-Temperaturen (zwei Akkus halten mehr als 1,5 fache Zeit eines einzelnen Akkus bei Kälte).

Fazit: empfehlenswertes Zubehör.
44 Kommentare| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2012
Ursprünglich suchte ich für meine Canon 600D nur einen Batteriegriff um die Betriebszeit zu verlängern. Wie bei so ziemlich jedem Produkt ist die Auswahl groß. Von Markenwaren bis zum Nachbau ist meistens alles dabei.
Genauso sieht es auch preislich aus. Von 40 bis über 100 Euro reicht das Angebot und alle sollen super passen und funktionieren.
Aus der Vergangenheit habe ich aber gelernt, dass zweimal billig meistens einmal teuer ist und ich durch einen Bekannten den Tipp bekommen habe, dass ich lieber den originalen BG von Canon nehmen soll. Ich habe auch nicht lange weiter überlegt und diesen bestellt.

Und ich muss sagen ich bin absolut zu frieden. Die Optik und das Material ist mit der Kamera gleich und sieht nicht wie zusammengewürfelt aus.
Die Handhabung ist super, z.B. für Hochformat Fotos und die Betriebszeit hat sich deutlich verlängert. Ich benutze meine Kamera die meiste Zeit zum filmen und da kommt das zusätzliche Gewicht und die lange Laufzeit, zu Gunsten meines Ausgangsmaterials.
Der BG ist hochwertig verarbeitet, wie man es von Canon erwartet. Die Kamera wirkt mit dem Batteriegriff nicht nur robuster, sie ist es auch.
Ich setze sie im extrem Sportbereich ein und da kommt es öfter mal vor, dass sie ein wenig unsanft behandelt wird.

Mein Batteriegriff ist nun über ein Jahr in Benutzung und hat so gut wie keine Gebrauchsspuren. Die Beschriftung ist nach wie vor lesbar, wie am ersten Tag.
Da ich ihn öfter mal demontieren muss, weil er bei einigen Einstellungen beim filmen stört und ich ihn dann wieder montiere und das öfter am Tag aufs Jahr gesehen, sehen die Kontakte noch aus wie neu.
Es ist kein spürbarer Leistungsverlust durch abgenutzte Kontakte bemerkbar.

Mein Fazit:
Ich bereue es nicht, ein wenig mehr Geld investiert zu haben. Natürlich habe ich nicht den Vergleich zu einem günstigeren Gerät, aber die Tatsache, dass er sich schon über ein Jahr extremer Beanspruchung stellen musste und immer noch alles tadellos ist, macht ihn das Geld wert. Die Montage auf einem Stativ oder anderem Equipment ist problemlos möglich.
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2011
Dieser Griff ist in seiner Verarbeitung, Qualität und Funktionalität tatsächlich über jeden Zweifel erhaben: Ein absolut hochwertiges Canon-Produkt!

Ich hatte ihn für meine neue 600d bestellt, weil ich davon ausging, dass die Kamera damit deutlich besser in der Hand liegt.

Subjektiv muss ich aber sagen, dass ein Zusatzgriff - zu meiner Überraschung - auch (kleinere) Nachteile im Handling mit sich bringt.

(1) Man kann die Kamera mit einem Zoom-Objektiv nicht mehr ablegen ohne dass sie nach vorne kippt. Mein Eindruck war, dass dies dem Objektiv auf Dauer nicht gut bekommen wird ... Bedeutet: Man sollte die Kamera also einfach umhängen lassen oder in der Fototasche zwischenparken, wenn man sie für ein paar Minuten nicht braucht.

(2) Ich war überrascht, dass ein Griff das Handling der Kamera bzw. die Gewichtsverteiling signifikant verändert. Es stimmt: Man hat deutlich mehr "zum Anfassen" - aber schnelles Drehen der Kamera macht durch eine Veränderung des Schwerpunktes - zumindest mir - weniger Spaß. Da ist dann auf einmal ein "Gegengewicht", eine "Unwucht" an einer Stelle, wo sie vorher nicht war. Das kann man kaum beschreiben - man muss das selbst ausprobieren um zu sehen, ob es einem gefällt. Wahrscheinlich gewöhnt man sich auch irgendwann daran. Ich hatte allerdings nach einigem Ausprobieren den Eindruck, dass ein Griff doch auch ein Fremdkörper ist.

Für mich war mein "Testergebnis" insofern überraschend, weil ich zunächst dachte, die Kamera sei mir auf Dauer ohne Griff zu klein. Ist sie aber nicht. Ich hatte mich inzwischen wohl bereits daran gewöhnt sie mit einer Hand und ohne Zusatzgriff zu heben, zu schwenken, sie zügig und aus dem Handgelenk hoch und runter zu drehen ... Ich fand sie am Ende ohne Griff - für mich ganz persönlich - handlicher und habe den Griff daher zurückgeschickt.

An der Rezension erkennt man, dass ich kein Profi bin: Die meisten Käufer werden diese "kleinen Nachteile" nämlich bereits kennen und sie locker in Kauf nehmen, weil die Vorteile (besserer "Pack-An", Hochformatauslösung, 2 Akkus an Bord ...) für sie deutlich überwiegen. Insofern: Eine Rezension für "Nicht-Profis" mit genau so wenig Erfahrung wie ich ...

Eines möchte ich deshalb abschließend nochmal betonen: Wenn man einen Griff möchte - dann sollte man diesen hier nehmen. Leute, wenn schon: Dann kauft Euch Qualität! Und ich weiß: Einen Punkt abzuziehen - nur weil man am Ende feststellt, dass man das Produkt nicht braucht - das ist sicher grenzwertig fair ... Sorry dafür ;)
33 Kommentare| 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2015
Der Batterie Griff lässt die Kamera vorallem bei größeren aber auch bei kleinen Objektiven besser in der Hand liegen. Der Griff fast 2 Akkus die selben die auch in die Canon 60D passen. Der Griff funktioniert sowohl mit einem als auch mit 2 Akkus!
Es gibt aber auch einen Schlitten für den Griff um die Kamera mit 6 AA Akkus oder Baterien zu betreiben. :)
Der Griff hat zusätzliche Tasten wie Auslöser, Einstelltasten plus ein Rädchen zum einstellen der Blende, Belichtung etc.
Der Preis hat sich gelohnt. Meine Erwartungen wurden erfüllt und ich bereue diesen Kauf nicht.
review image
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2012
Ich habe mich nach einigem Hin- und Her für das Original von Canon entschieden.

Ich will nicht behaupten, das "ähnliche" Produkte, die hier bei Amazon überschwängliche Rezensionen erhalten haben schlechter sind, aber ich persönlich habe beim Original einfach ein "besseres Gefühl"...

Nachdem ich mir schon einen weiteren Original Canon Akku gegönnt habe, wollte ich beim Griff nicht sparen und habe mir einen "Warehousedeal" geschnappt... (OK, ein bisschen gespart hab ich dann schon...)

Mein Hauptbeweggrund war die Elektronik im Inneren... mit dem Originalgriff soll es möglich sein, Akkus mit unterschiedlichen Ladezuständen zusammenzustecken, ohne dass einer der Akkus durch eine Tiefentladung zu Schaden kommt... zudem soll wohl auch die Ladestandsanzeige der Kamera korrekt funktionieren und die Knöpfe des Griffes immer die entsprechenden Funktionen aufweisen, was bei Drittanbietern wohl ein Glücksspiel sein kann... Auf Glücksspiele hatte ich bei den Preisen für Originalakkus aber keine Lust, daher war die Entscheidung relativ schnell gefällt.

Bislang kann ich nur sagen, dass ich aus dem "Warehousedeal" einen originalverpackten optisch neuen Griff erhalten habe, der zu 100% an meine Kamera (Canon 650D) passt... Die Materialien scheinen identisch zu sein und alle Funktionen sind gegeben.

Das Handling der Kamera hat sich deutlich verändert, ich bin noch unschlüssig, ob zum positiven oder negativen - Das Mehrgewicht macht sich schon bemerkbar und Porträtaufnahmen gelingen mit dem zweiten Auslöser und dem festen Griff nun deutlich leichter als mit verrenktem Arm.

Der Langzeittest wird zeigen, ob sich die Investition gelohnt hat. Ich denke aber schon...
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2011
Die Kamera liegt für mein Empfinden besser in der Hand. Außerdem ist das Handling beim Hochformat deutlich besser.

Der Batteriegriff ist sehr gut verarbeitet. Der Griff sitzt sehr gut an der der Kamera, kein sichtbarer Abstand (Luftspalt) zwischen Kamera und Batteriegriff.

Zu beachten ist, dass durch den Batteriegriff die Kamera ca. 45 mm höher wird. Der Griff wiegt 335 Gramm mit einem Akku.

Bei Batteriegriffe von Drittanbieter liest man in einigen Rezensionen, dass diese nach Chemie riechen, dass ist hier nicht der Fall.

Ich bin auch persönlich der Meinung, dass man im System bleiben soll. Mann kauft sich eine teuere Kamera und sollte dann auch nicht beim Zubehör sparen.

Fazit. empfehlenswert
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2012
Qualität hat seinen Preis!

Top handling, top Haptik, top Optik.

Der BG ist sehr gut verarbeitet, passt perfekt ans Gerät und es gibt keine Kommunikationsprobleme.
Durch das dezente Zusatzgewicht wirkt die Kamera (in meinem Falle Eos 600D) ausgewogener vor allem wenn schwerere Linsen montiert sind. Man hat etwas in der Hand und kann gut zwischen Hoch und Querformat wechseln.
Gut ist auch, dass der Umhängeriemen an einem Punkt am BG befestigt werden kann. So stört dieser nicht mehr rechts in Auslöser-Nähe.
Ferner funktioniert die Kamera auch wenn der BG nicht eingeschaltet ist.

Gut gemacht Canon.

Wichtige Überlegung VOR dem Kauf:
Nicht vergessen das die Kamera durch den BG Griff größer wird und evtl. nicht mehr in den evtl. schon vorhandenen Camerarucksack/-beutel/ oder -schutz passen könnte.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2016
Einen Batteriegriff habe ich längere Zeit als überflüssig betrachtet und konnte den Nutzen nur bedingt nachvollziehen.

Nach dem Kauf und ersten kleineren Tests konnte mich der Griff voll überzeugen. Zum einen der Vorteil der längeren Akku-Kapazität, vielmehr aber die Vorteile beim Fotografieren.
Die Kamera liegt mit dem Batteriegriff hervorragend in der Hand. Das Handhaben der Kamera ist für mich insofern wesentlich effizienter, da man sehr leicht die Kamera drehen kann und sie fest im Griff hat.
Bilder lassen sich so angenehmer schießen und das Ausrichten der Kamera gelingt durchaus einfacher.

Material und Verarbeitung sind wie bei Canon gewohnt gut. Unterschiede konnte ich nicht feststellen.
Einziges Manko ist allerdings eine fehlende Abdeckung der Stecker, die auch fest sitzt. Möchte man den Griff abnehmen, sind die Stecker lediglich durch einen locker sitzenden Plastikdeckel geschützt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Mit dem im Gehäuse integrierten Standard-Akku kann man zwar eine Menge Fotos machen. Aber vor allem dann, wenn man den internen Blitz benutzt, sinkt die Anzahl der möglichen Aufnahmen doch erheblich. Mit dem Batterie(zusatz)griff kann man die Aufnahmekapazität von Anfang an verdoppeln, ohne den Akku unterwegs wechseln zu müssen.

Ein Batteriegriff hat aber noch einen weiteren Vorteil. Die Kamera liegt dadurch erheblich besser in der Hand und ist gerade mit größeren Objektiven nicht mehr so kopflastig.

Die Nachteile bestehen darin, dass die Kamera insgesamt naturgemäß etwas schwerer wird und aufgrund der Größe vor allem nicht mehr so leicht in jede Kameratasche passt.

Alternativ kann der Batteriegriff nicht nur mit Lithium-Ionen-Akkus bestückt werden, sondern auch mit sechs herkömmlichen Batterien der Größe AA (Mignon). Im Notfall kann man dann auch ohne die Lithium-Ionen-Akkus weiterfotografieren.

Ich verwende sechs eneloop-Akkus von Sanyo der Größe AA und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Funktionieren hervorragend. Die Kapazität ist dann zwar etwas geringer, aber man ist flexibler als mit den Lithium-Ionen-Akkus, da man die eneloops in jedem handelsüblichen Ladegerät aufladen kann.

Markenhersteller müssen nicht unbedingt immer eine bessere Qualität produzieren. Zudem ist ein (hoher) Preis nur ein Indiz, aber keine Garantie für eine gute Qualität. Der Original-Batteriegriff von Canon ist allerdings sehr gut verarbeitet. Der Drehverschluss für die Arretierung des Batterieeinschubs ist genial einfach zu bedienen und trotzdem sehr sicher. Allerdings könnten die Markierungen für Plus/Minus am Batterieeinschub besser erkennbar sein, denn ein Verpolschutz ist nicht vorhanden.

Die Griffoberfläche ist leicht gummiert und stinkt im Neuzstand auch nicht. In dieser Hinsicht habe ich vor allem bei gummierten No-Name-Produkten keine gute Erfahrung gemacht.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)