Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
45
4,3 von 5 Sternen
Plattform: Xbox 360|Ändern
Preis:14,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. April 2010
Spiele bereits seit 1 Tag dieses wundervolle Spiel und bin aktuell dabei eine WM zu beenden (bin im Halbfinale gekommen bisher).
Generell ist das neue Fifa WM sehr gut geworden, die überarbeitete Grafik kommt perfekt zur Geltung, der Rasen und allg. das Spiel selbst hat eine wesentlich höhere Schärfe, die Gesichter sehen nun deutlich echter und realistischer aus (auch wenn sie manchmal noch paar Macken haben) im Vergleich zu Fifa 10 und die Stadions sind perfekt gemacht. Man wird gleich bemerken das die Torhüter ingesamt besser agieren und z.b einfaches durchrennen nun nicht immer zum Erfolg führt, während in Fifa 10 z.b man einfach nur durchrennen musste und dann kurzen Schlenker nach z.b rechts und schuss drückte war es zu 90% immer ein Tor oder man machte einen Lupfer, das ist in Fifa WM nun wesentlich schwerer, Lupfer ist mir noch keiner geglückt, allein schon deshalb weil der Torhüter nun nicht jedesmal wien irrer 10m aus dem Tor rennt wie er es in Fifa 10 machte. Es sind insgesamt mehr Videoszenen eingefügt z.b Aufnahmen der Trainer selbst sieht man öfter wie sie sich freuen oder enttäuscht sind, sind alles feine aber schicke Details die Fifa WM noch echter rüberkommen lassen.

Generell und das ist das schönste ist das Gameplay, wie gesagt die Torwarte sind wesentlich besser, das Tore schießen ist nun wieder etwas taktischer und schwerer was vor allem im Multiplayer-Modus zu zweit vorm TV sehr viel sinnvoller und angenehmer ist als wenn jeder einzelne Vorlauf sofort in einem Tor endet.
Das Menü ist gut gestaltet, in dem Spiel gibts die Erde als Globus und jedes Land hat sein Nationalteam, man kann wie gewohnt in Fifa so durchscrollen und das Team wählen oder man "surft" über den Globus und kann so die Länder anschauen die man spielen will. Zudem ist bei jedem Land die dortige Nationalhymne dabei und ganz interessant was manche Länder für Hymnen haben. Auch habe ich den Eindruck das die Abwehr aber auch die eigenen Mitspieler weesentlich schlauer agieren und z.b Feinde nicht so einfach durchrennen lassen aber im Gegensatz auch z.b vorstürmen und sich freilaufen zum Passen, das Spiel wirkt ume iniges flüssiger und echter.

Das wichtigste des Spiels ist natürlich der WM Modus, dieser ist meiner Meinung nach gut geglückt, man kann zu Beginn auch auswählen ob man mitsamt Qualifikation spielen möchte oder wie in meinem Fall direkt bei der Gruppenspiephase einsteigt, ich wählte Gruppenphase da sich die Qualifikation ziemlich zieht. Grundsätzlich ist der WM Modus aber sehr solide und standardmäßig gestaltet, enttäuschend finde ich das man z.b nicht nach Spielen mehr Videos reinbauen konnte, nach einem Spiel sieht man die Bewertungen der Spieler und einige nette Statistiken, dann kommt man eben auf das Menü und sieht z.b aktuelle news von Verletzungen und den Punktestand aber was ich auch an Fifa 10 vermisste waren irgendwelche Art von Videoszenen oder andere Lobesszenen oder z.b Deutschland-Fans die feiern und ihr Danke zeigen, einfach mehr Präsentation auch nach dem Spiel, das fehlt mir leider auch in Fifa WM.

Die (neuen) Stadien sind schön gemacht, zu Beginn eines jeden Spiels sieht man eine Eröffnungsfeier, sprich mit Fontänen und Nationalhymne, allerdings wiederholt sich diese andauernd sprich bei jedem meiner bisherigen Spiele sah die Szene immer gleich aus sodass man diese nach spät. 2mal eh überspringt.
Ebenso hat das Spiel sogenannte "Szenarien" sprich man spielt Geschehnisse der bisherigen WMs nach so muss man z.b bei einem Szenario in der 86min bei dem man 0:1 hinten liegt mindestens Unentschieden schaffen und je nach Szenario hat man Ziele z.b Gewinne das Spiel, Gewinne mit mind. 2 Toren Vorsprung usw., man muss nicht jedes Ziel erfüllen aber jedes Ziel bringt Punkte. Mit den Punkten kann man sich dann weitere Szenarios freischalten darunter z.b Ereignisse der WM 2006 die noch gesperrt sind und man erst freischalten muss. Hier muss ich sagen ist der Modus generell ein netter Zusatz allerdings motiviert er mich persönlich kaum, hab ein paar Szenarios gespielt das wars schon. Hauptaugenmerk bleibt einfach im WM Modus.

Mein persönliches (!) Fazit:
Generell kann ich Fifa WM 2010 für jeden Fußballfan und Fan der Serie empfehlen, es stimmt das Preis/Leistungsverhältnis mag generell nicht so gut sein wie Fifa 10 selbst, doch es bietet einiges an Spielspaß und Neues und es zeigt sich vor allem an den kleinen aber feinen Details was das Spiel um einiges besser macht als Fifa 10 selbst. Man kann es kaufen aber muss nicht, das vorweg weil es wird nun niemand gezwungen .. es ist ein Spiel das man als Fifa-Fan nur empfehlen kann und wer gerne WM sieht und spielt ist es einfach perfekt und bietet wiedermal einiges an Spielspaß.
Ich geb dem Spiel daher 4 Sterne, da es als eigenständiges Spiel eifnach sehr viel Spaß bereitet und die Verbesserungen sehr praktisch und sinnvoll sind und das Spiel wieder sehr viele Abende eine Beschäftigung bietet und man mit dem Spiel generell nichts falsch macht. 1 Stern Abzug da das Preis/Leistungsverhältnis einfach doch eher hoch ausfällt und wenn man mit Fifa 10 vergleicht bietet es für diesen Preis zu wenig Neues.
Wenn man das Geld übrig hat und Fan davon ist macht man damit generell nichts falsch, ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden wie es geworden ist.
33 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2010
FIFA Fussball Weltmeisterschaft Südafrika 2010

Es ist mal wieder soweit. Die Fussball Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Und EA bringt uns dazu natürlich das ensprechende Game.
Ist es besser als FIFA 10 oder ist es nur ein billiger abklatsch? Definitiv Nein. Gut sagen die Einen und die Andern sagen wir haben nicht mal alle Club-Mannschaften. Ja gut, es stimmt. Aber bei 199 National-Teams und einer Grafik die nochmals aufgebohrt wurde gegenüber von FIFA 10, braucht sich dieses Game absolut nicht zu verstecken.

Wie schon bei FIFA 10 sucht das Game nach einem alten FIFA, damit es den Schwierigkeitsgard ermitteln kann. Aber wenn man mit dem Vorschlag nicht einverstanden ist, kann man es natürlich auch manuell einstellen. Die Steuerung lässt auch einige Möglichkeiten zu. Die Klassische oder Alternative, sowie eine neue 2 Tasten-Steuerung. Natürlich kann man es auch selber konfigurieren.

Hat man sich für eine Nationalmannschaft entschieden kommt man ins Hauptmenu. Hier hat man die Möglichkeit auszuwählen was man spielen will. ob es nun ein Sofort-Spiel ist(Anstoss), oder FIFA WM 2010,Mannschaftskapitän,Geschicht der Qualifikation,Online FIFA WM, Xbox LIve, Elfmeterschiessen,Trainingsplatz,Meine FIFA WM 2010 und den FIFA WM 2010 Store.

Die verschiedenen Modi

Bei Modus FIFA WM 2010 kann man die WM Qualifikation deiner Mannschaft nachspielen. Oder direkt an der Endrund teilnehmen.
Bei Mannschaftskapitän ist es das Ziel wie es der Name schon sagt Kapiän deiner Mannschaft zu werden. und an die Endrunde der FIFA WM 2010 zu kommen. Die kannst du mit einem realen Spieler tun oder mit einem selbst erstellten Player tun. Oder den Be a Pro aus FIFA 10 benützen, ohne seine stärken aus FIFA 10, aber natürlch mit dem eigenen Game-Face.Leider kann man dies nicht online mit Kollegen tun. Die müssen leider vor Ort sein,damit man zu viert an die WM kann. Schaade.
Bei Geschichte der Qualifikation ist es das Ziel, Ereignisse der Qualifikation nach zu spielen. ZUm Beispiel steigt man in der 76 min ins Spiel SChweiz - Luxenbourg ein, beim Stande von 1 - 1. Natürlich muss man die Luxenburger zum Sieg führen. Ich als Schweizer würde die Schande lieber als SChweizer zum besseren Ende füren, Aber so gibt es natürlich zig andere Spiele die man drehen kann oder muss. Aber für einen Fan der Argentinischen Nati gibt es ja auch so einen Knaller gegen Bolivien, wo man in 23 min ein 5-1 aufholen muss.
Bei Online FIFA WM muss man Punkte sammeln für dein Land.Stell dein 23 Mann Kader zusammen und spiele mit denen gegen andere Teams online.
Bei Xbox Live spielt man online gegen Andere auf der Ganzen Welt.
Beim Elfmeterschiessen versucht man den "Penalty" zu versenken. Oder noch besser trainiert dies zuerst.Dafür gibt es gute Filmchen.
Der Trainingsplatz ist zum üben da. Freistösse, Spielzüge und was auch immer.
Bei Meine FIFA WM 2010 gibt es verschieden Möglichkeiten dein Game an die anzupassen.
Und im FIFA WM 2010 Store gibt es neues zu kaufen oder Goodies für dein Game. Also mal einen Blick in den Store kann nie schaden.

Der Sound

Der Sound ist wiederum sehr gut gelungen in den Menus. Die Kommentatoren wärend einer Partie sind gut gelungen. Und die neben Geräusch neben dem Platz stimmen sich deine Leistung auf dem Platz ab.
Die Grafik

Die Grafik ist wirklich vom feinsten. Da verblasst selbst, dass sehr gute FIFA 10.Die Gesichter sind sehr Foto-Realistisch gestaltet worden. Selbst die Stadions sind super geraten. Von diesen gibt es leider nur die 10 Offizielen. Wenn man einige der Nationalen
Station der andere Länder hätte nehmen können, wäre dies grandios gewesen. Aber wer will auf so einem hohen Level noch motzen. Ich hoffe für meine PC-Kollegen, dass entlich diese Grafikparcht auch auf dem PC einzugehalten hat....
Die Animationen

Die Animationen der Spieler sind noch ein bisschen besser geworden gegenüber dem Vorgänger. Es ist alles sehr flüssig geworden.

Die Steuerung

Die Steureung ist wie schon seit dem letzten FIFA sehr gut umgesetzt und für die leute die noch weniger drücken wollen haben neu die Möglichkeit mit der 2 Tasten-Steuerung zu spielen.Nach einer kleinen Eingewöhnung, läuft es locker aus der Hand ins Gamepad.

Alles in allem ein sehr gelungenes Spiel zur FIFA WM 2010 in Südafrika. Es verkürzt die Wartezeit auf die Weltmeisterschaft.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2014
Tolles Spiel, tolle Grafik. Man fühlt sich, als wäre man echt dabei.

Ich habe dieses Spiel meinem kleinen Bruder zu Weihnachten geschenkt. Haben abends noch ein Turnier gespielt. Einfach toll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2010
Nachdem ich mich nun lange an Fifa10 ausgetobt hatte, sollte nun Fifa WM 2010 für mich die Wartezeit auf Fifa 11 verkürzen. Zu den (wenigen) neuen Features wurde hier auch schon einiges gesagt. Ich fasse nur mal kurz die Punkte zusammen die mir aufgefallen sind und die das Spiel für mich unterm Strich zu einer Enttäuschung machen:
Positiv ist zuerst anzumerken das die Spielgeschwindigkeit gegenüber Fifa10 deutlich reduziert wurde. Das kommt der Realität nun deutlich näher, es bleibt aber immer noch schnell genug um der Äktschn-Fraktion genug Bewegung zu bieten. Das gesamte Gameplay soll wohl insgesamt mehr der Realität entsprechen, so wurden die Räume noch enger gemacht. DIe Spieler haben kaum Bewegungsfreiheit was dann im Endeffekt zu einem zufälligen Hin- und hergebolze im Mittelfeld führt. Schwachpunkt ist hier aber nicht das Prinzip (Die Idee ist gut), sondern die völlig unzureichende und geradezu lächerliche KI. Sowohl die vom Gegner aber insbesondere die der eigenen Mitspieler ist grausam. Spieler irren über den Platz, stehen auf einem Haufen, "vergessen" ihre Positionen usw... So findet man die Innenstürmer fast nur auf den Flügeln, wo sie auch fleissig Flanken schlagen die immer beim Gegner landen. Fast nie rückt die eigene Mannschaft während eines Angriffs mit auf, egal wie offensiv man die Mannschaft einstellt - die taktischen Einstellungen haben noch weniger Einfluss auf das Spiel als in Fifa 10 und da war das auch schon fast ohne Belang. Es bleibt also nur die übliche "englische Taktik" die man auch schon aus diversen Online-Partien kennt: Schneller Spieler in den Sturm, Ball nach vorne bolzen und das Beste hoffen. Wie langweilig!
Dazu kommen weitere Programmfehler: Das halbautomatische Passsystem spinnt gerne mal und macht aus einem eröffnenden Pass in den Raum einen Rückpass zum gegnerischen Stürmer. Angespielte Mitspieler lassen sich häufiger erst steuern wenn sie denn Ball angenommen haben, dem ankommenden Pass kann man nur selten entgegen laufe was in unnötigen Ballverlusten resultiert. Gerne stehen die eigenen Spieler sehr nahe beieinander. Ein Passspiel ist dann unmöglich. Ein gezieltes Grätschen nach dem Ball gibt es immer noch nicht, viel zu häufig trifft man den Mann.
Die Liste lässt sich fast unendlich weiterführen. Fehlerhafte Ballannahmen durch Animationssequenzen die erst abgespult werden bevor man wieder interaktiv am Geschehen teilnehmen kann, verzögerte Steuerung (dabei war das Problem mit Fifa10 doch endgültig gelöst - sehr ärgerlich) uvm.
Für mich ist Fifa WM ein DEUTLICHER Rückschritt gegenüber Fifa10 und das empfinde ich als sehr ärgerlich, zumal man bei EA in den letzten Jahren wirklich sehr konsequent und erfolgreich an Fifa gearbeitet hat und darauf ein ansprechendes Spiel gemacht hat.
Damit es keiner falsch versteht: Das ist natürlich jammern auf hohem Niveau. Fifa WM ist immer noch ein sehr gutes Spiel aber eben doch irgendwie total überflüssig. Wer ein gutes Fußballspiel haben möchte, sollte zu Fifa 10 greifen.
Erwähnt werden sollte auch, dass ich eher ein Casual-Spieler denn ein Hardcorespieler bin. Ich spiele Fifa10 auf "Profi" und bin da recht erfolgreich und werde auch so gefordert das es mir Spaß macht und motiviert wenn man mal verliert. Bei WM habe ich auf diesem Schwierigkeitsgrad selbst gegen "Fußballzwerge" nicht den Hauch einer Chance, was weniger aus der spielerischen Überlegenheit der KI sondern durch die oben genannten Programmfehler resultiert. Der Frustlevel ist hier sehr hoch.
Ich wünsche mir für die Zukunft das man bei EA sich wirklich mal Gedanken über ein richtiges Fußballspiel macht, anstatt immer noch eine Actionfußballversion herauszubringen. Ein Fußballspiel in dem man mit guter Mannschaftsaufstellung und Taktik auch mal Spiele gewinnen kann (auch gegen starke Gegner) und das nicht in einer Tastenkominations-Kombo-Orgie endet. Das erfordert natürlich Mut vom Hersteller und die Akzeptanz beim Spieler das ein Fußballspiel das 0:0 endet durchaus ein sehr gutes und spannendes Spiel gewesen sein kann. Je nach Sichtweise...
44 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2010
Die Fußball Weltmeisterschaft steht vor der Tür und EA bringt (wie immer) pünktlich zusätzlich zur üblichen Fifa Serie noch eine WM Edition.

Ich werde mich relativ kurz fassen, da sich generell eigentlich sagen lässt, dass das Spiel uneingeschränkt zu empfehlen ist.
Wer Fifa 10 nicht besitzt und hier dran Interesse hat kann bedenkenlos zugreifen.
Wer Fifa 10 hat und auch mit dem 11er liebäugelt, der fragt sich natürlich, ob sich ein weiteres Vollpreisspiel wirklich lohnt. Das ist nicht so einfach zu beantworten.
Fifa WM bietet andere Spielmodi und konzentriert sich auf die Qualifikation und die Weltmeisterschaft. Damit sind die Möglichkeiten bei weitem nicht so umfangreich wie bei Fifa 10. Die Präsentation ist gut - mir gefällt sie sogar besser als beim 10er weil sie einfach etwas farbenfroher daher kommt. Das Spielverhalten hat sich leicht geändert (es ist definitiv nicht wie in Fifa 10). So müssen die Bewegungen noch ein klein wenig früher geplant werden, das ganze wirkt dadurch taktischer.

Interessant ist die Möglichkeit mit dem eigenen Virtual Pro zu spielen (sogar zu viert in einer Mannschaft) und mit den Mitspielern um die Position des Mannschaftskapitäns zu konkurrieren.
EA verspricht vor allem während der WM regelmäßige Updates, so dass man die Schlüsselmomente nachspielen kann. Das klingt vielversprechend, kann aber natürlich jetzt noch nicht beurteilt werden.
Allerdings hat es EA bis jetzt noch nicht geschafft die der Fifa eingereichten Nominierungen auch per Update umzusetzen. So spielen noch immer Ballack, Adler und sogar Rolfes. EDIT: Es wurde ein Update angekündigt das die Tage erscheinen soll und die Kader aktualisiert.

Wer Spaß an der WM hat und wem Fifa 10 gefallen hat kann zugreifen. Wer sich allerings nicht so brennend für die WM interessiert sollte diesen Kandidaten liegen lassen, für solche Spieler fühlt es sich eher wie ein Vollpreisupdate an.

Ich bewerte das Game trotzdem mit 5 Sternen, da es nichts daran ändert, dass es ein gutes, eigenständiges Produkt ist - auch wenn sich der ein oder andere Fifa 10 Käufer über die Preispolitik von EA ärgern mag.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2010
Wie immer zu einer WM bringt EA zu diesem Großereignis sein Spiel auf den Markt. Ich spiele es seit ca. einem Monat off- sowie online. Dass EA Fussballspiele entwickeln kann, weiss man nicht erst seit Fifa 09, aber ist es wirklich sinnvoll, das WM-Spiel zu kaufen, wenn man Fifa 10 schon im Regal stehen hat?

Gameplay:
Schon beim ersten Anspielen merkt man kleine Veränderungen. Die Spieler bewegen sich u. a. etwas realistischer, die Weitschüsse wurden überarbeitet. Ansonsten gibt es kaum Änderungen zu Fifa 10.

Was mich sehr gefreut hat: Die Schiedsrichter wurden ebenfalls überarbeitet, jedenfalls macht mir das den Anschein. Sie pfeiffen jetzt nicht mehr jede Kleinigkeit ab wie in Fifa 10. Das macht das Spiel natürlich intensiver.

Eine weitere Änderung gibt es bei den Elfmetern: Man haut jetzt nicht mehr einfach irgendwie den Ball ins Netz, nun braucht man Spieler, die die Ruhe am Punkt besitzen. Es gibt nun eine Leiste, die anzeigt, wieviel Ruhe der jeweilige Spieler hat beim Elfmeterschießen. Der Schuss wird umso besser (also auch genauer) je näher der Zeiger (der abwechselnd von links nach rechts auf der Leiste wandert) im grünen Bereich markiert wird wenn man schießt. Nette Idee für die WM, aber bitte nicht ins Fifa 11 übernehmen!

Grafik/Sound: Wie immer bei EA auf höchsten Niveau. Auf einem Full-HD-TV kommt auf jeden Fall schon einmal echtes WM-Feeling auf. Einige neue Gesichter sind hinzugefügt worden (wie z. B. Mesut Özil und Piotr Trochowski bei Deutschland).

Der Realismus ist vor allem dann gewährt, wenn man sich die einzelnen Spieler genauer ansieht: Neben den vielen detailliert nachgestellten Gesichtern, tragen die meisten Spieler auch genau die Schuhe, die sie in der Realität auch tragen (ein Ribéry z. B. seine Nike-, ein Michael Ballack seine Adidasschuhe).

Viele europäische Stadien wurden zudem ins Spiel übernommen. Natürlich gibt es die gesamte Stadionauswahl von Südafrika dazugeliefert. Vor allem in WM-Spielen merkt man gleich eine ganz andere Atmosphäre: geschminkte Fans, Fanrufe ohne Ende, bis hin zum Konfetti auf dem Spielfeld.

Der Sound ist wie immer klasse, wie oben schon genannt Fanrufe vom jeweiligen Land (sogar 'Lukas Podolski' aus der Deutschlandkurve). Moderatoren sind wie in Fifa 10 Tom Bayer und Sebastian Hellmann. Finde ich persönlich sehr gut, Tom Bayer ist sowieso klasse, Sebastian Hellmann erzählt mitunter ein paar interessante Fakten über das jeweilige WM-Stadion sowie über die jeweiligen WM-Teams. Klar, dass man nach ein paar Wochen spielen die Kommentare fast alle kennt, stört mich aber überhaupt nicht. Da gab es nervigere Moderatoren bei Fifa (man erinnere sich noch an Steffen Simon...)

Spielmodi: Natürlich gibt es den normalen WM-Modus, den man entweder in den Originalgruppen ohne Qualifikation spielen kann, oder aber die Quali auf den Weg nach Südafrika bewältigen muss. Beide Spielmodi nichts wirklich aufregend Neues.

Online: Zum Online-Modus seih vorab schon einmal gesagt, dass er problemlos läuft. Keine Rückler, keine Abstürze.

Es gibt hierbei verschiedene Modi: Bei 'Mann gegen Mann' sucht man sich eine der 199 Nationalmannschaften aus und spielt gegen einen anderen Online-Spieler. Hierbei fängt man in Liga 10 an. Man bestreitet 10 Spiele und kann danach in die nächst höhere Liga aufsteigen.

Beim "Fifa WM-Online-Modus/Kampf der Nationen" sucht man sich zuerst ein Team aus, das man dann die gesamte Kampagne (also WM) spielt. Hierbei wird man in eine WM-Gruppe eingeteilt, wobei sich die einzelnen Gruppengegner erst online zusammenfinden. Nach 3 Spielen geht's dann in die einzelnen Finals. Das Interessante an diesem Modus ist, dass es eine Online-Weltrangliste gibt, die sich u. a. nach den WM-Siegen des jeweiligen Landes zusammenstellt. So kann man online für sein eigenes Land Titel sammeln und dieses somit im 'Kampf der Nationen' unterstützen, um auf einen noch besseren Weltranglistenplatz zu kommen. Gute Idee wie ich finde, hat seinen Reiz.

Fazit:
Durch das WM-Spiel von EA kann man sich wirklich gut vorstellen was da in Südafrika abgehen wird. Wie immer für einen Fifa- sowie WM-Fan natürlich ein Muss, für einen Gelegenheitsspieler, der Fifa 10 schon besitzt kein Pflichtkauf, da es wirklich nur kleinere Veränderungen gibt.

Ich als Fifa-Spieler finde das Spiel klasse, vor allem die Online-Modi sind sehr gelungen. Ich hoffe nur, dass bis zur WM die Kader durch die Online-Aktualisierung der Realität noch angepasst werden, ansonsten müssen wir wohl auf einige Spieler auf der Konsole (wie z. B. Thomas Müller) verzichten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2010
Da ich beide Spiele kenne und besitze und vor allem FIFA 10 schon mehr als ausführlich getestet bzw. gespielt hab kann ich sagen, dass FIFA WM 2010 definitiv deutlich verbessert wurde. In meiner Rezension zu FIFA 10 (in der PS3 Sektion nachlesbar) habe ich deutlich und ziemlich verärgert die Schwächen und das enorme "Frustpotenzial" dargestellt und so hatte ich bei FIFA WM 2010 große Bedenken, welche sich allerdings zu meiner Überraschung eher zum positiven gewendet haben.

Ich gehe jetzt etwas genauer auf die Änderungen ein und hoffe damit einigen Leuten in ihrer (Kauf/Leih)Entscheidung zu helfen!

Die Bewegungen wirken NOCH flüssiger und realistischer als beim Hauptspiel. Die Schiedsrichter pfeifen fairer und geben vor allem nicht sofort bei jedem Pfiff/Foul eine Gelbe Karte, was bei FIFA 10 sehr häufig vorgekommen ist. So kann es durchaus einmal sein, dass die eigenen Spieler auch ab und an lediglich 3x hintereinander ermahnt statt direkt verwarnt werden, was ich bei hunderten Spielen von FIFA 10 so nicht ein einziges Mal erlebt habe. Klar, auch bei FIFA WM 2010 ist immer noch eine ungleiche und teilweise unfaire Behandlung des menschlichen Spielers zu verspüren, allerdings bei weitem nicht mehr so eklatant und frustrierend wie im Hauptspiel.

Der CPU-Gegner verwandelt nicht mehr jeden Weitschuss ins Tor, sondern dieser landet stattdessen häufiger als bei FIFA 10 am Gehäuse, man selbst trifft dagegen auch Weitschüsse des öfteren ins Tor, welche zuvor noch häufiger am Gehäuse landeten oder diese vom CPU-Torwart gehalten wurden.

Lief man in FIFA 10 alleine auf den CPU-Torwart zu, so konnte man diesen aufgrund seines "Herauslaufens" fast immer mit einem Heber bezwingen und so landete der Ball bei eigenem Können immer oder zumindest zu 95% im Tor. Bei FIFA WM 2010 verbleibt der Towart fast störrisch im eigenen Torraum und kommt nur äußerst selten d.h. in bestimmten Momenten aus dem Tor. Einfache Tore die man dadurch noch im Hauptspiel regelmäßig erzielt hat, entfallen somit bei FIFA WM 2010 zu einem großen Teil.

Die Häufigkeit an "abgefälschten" Bällen bei FIFA 10, die meistens bzw. fast immer bei einem CPU-Spieler landeten, landen zwar auch bei FIFA WM 2010 nicht selten beim CPU, allerdings bei weitem nicht so häufig und unrealistisch wie beim Hauptspiel. Das war für mich einer der ärgerlichsten, nervigsten und vor allem frustrierendsten Punkte bei FIFA 10, zumal diese Momente mehr als häufig und somit dauerhaft ersichtlich waren, was definitiv streckenweise kaum zu ertragen war.

Jetzt komme ich noch kurz auf die Änderungen, welche für mich lediglich schönes Beiwerk oder sogenannte Zugaben sind, sie allerdings keinesfalls enormen Einfluss auf meine Bewertung haben, da sie mit dem eigentlichen Spiel nur am Rande etwas zutun haben. Jedoch muss man sagen dass die eingebundenen "Extras" einen durchaus schönen Flair vermitteln, einem echten "WM-Feeling" steht also nichts mehr entgegen. Die Tore und der Jubel sind herrlich inszeniert, indem die Kamera nach einem Tor auf den Torschützen und seine Jubelgefolgschaft zoomt und man dadurch ein Gefühl von "mittendrin" erfährt. Zudem wurden die Gesichter der Spieler und Trainer herrlich und realistisch umgesetzt und einige "Schwenker" auf Trainer und Auswechslungen während des Spiels, werten die Atmosphäre hervorragend auf und auch die vielen Fangesänge und Geräusche auf und neben dem Platz sind noch einmal im Vergleich zum Hauptspiel FIFA 10 deutlich atmosphärischer und "emotionsgeladener" umgesetzt. Auch das Menü weiß durchaus zu überzeugen. Die einzigen Kritikpunkte die auch weiterhin nicht wirklich verbessert worden sind sind die Kommentatoren. Die deutschen Sprecher nerven zwar nicht so sehr und penetrant wie bei FIFA 10 aber dennoch kann man auch hier erneut mehr als enttäuscht sein. Etwas unrealistisch und teilweise definitiv nicht den Tatsachen entsprechend sind die Bewertungen bzw. Einstufungen der einzelnen Spieler. Ein Marko Marin ist von der Gesamtwertung deutlich schwächer als ein Simon Rolfes und und und... Ich möchte jetzt nicht jede einzelne Bewertung aufzählen oder tausend Vergleiche bringen aber jeder der das Spiel spielt, wird einige Gesamtstärken wahrscheinlich mit einem leichten Kopfschütteln betrachten.

Fazit :

Wenn man bedenkt dass es sich bei FIFA WM 2010 lediglich um eine spielbare WM bzw. der dazugehörigen Qualifikation handelt und dies zum Preis des Hauptspiels, dann kann ich schon verstehen, dass das einige für überteuert halten, jedoch konnte mich FIFA WM 2010 in vielen Punkten überzeugen und übertrifft das Hauptspiel im Anspruch, Wirklichkeit und vor allem beim Spaß. Die dichte Atmosphäre und die tollen spielerischen Verbesserungen haben mir wieder den Spielspaß zurückgebracht und die Präsentation sucht seines gleichen. Natürlich ist auch bei FIFA WM 2010 nicht alles perfekt aber dennoch kann ich jedem etablierten FIFA Spieler dieses Spiel nur wärmstens ans Herz legen, zumal das Spiel die Vorfreude auf die WM gekonnt steigert und zu "Halbzeitpausendaddeln" während der WM einlädt. Übrigens der Soundtrack ist passend zur WM auf dem schwarzen Kontinent mit "tanzbarer" Musik ausgestattet. Vielleicht mag das nicht jeder aber ich denke die FIFA-Soundtracks sind seit jeher eine absolute Verstärkung bzw. Ergänzung der FIFA-Reihe und auch wenn ich viele Lieder so wohl nie außerhalb von FIFA hören oder gar kaufen würde, so kann ich mit der Auswahl an Titeln insgesamt gut leben, da sie meiner Meinung nach eben absolut zum Spiel und zu einer WM - gerade auf dem schwarzen Kontinent - passen. Wenn FIFA 11 ähnlich oder gar besser wie/als FIFA WM 2010 wird, dann könnte es die beste FIFA-Version aller Zeiten werden. Viel Spaß dabei!
33 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2010
Ich bin mit FIFA WM 2010 echt zufrieden, ich habe oft FIFA 10 gespielt und erkenne Unterschiede, nicht nur grafisch, sondern auch spielerisch hat sich FIFA verbessert. Der Rasen sieht endlich mal realistisch aus, die Animationen sind klasse, und auch die bewegungen der spieler, sowie Schußtechnik und Ecken wurden verbessert ! Ich empfehle jeden FIFA-Fan dieses Spiel !!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2010
Ich kann's tatsächlich nicht nachvollziehen, warum einige Leute hier ständig etwas am Umfang dieses Titels zu nörgeln haben. Liest man sich vorher Produktbeschreibungen durch, oder einfach nur den Namen des Titels, sollte einem nun mal klar sein, dass ein WM-Titel vom Umfang her, nicht an die Standard-Fifa-Versionen herankommt. Also, erst lesen, dann kaufen!
Darüber hinaus finde ich persönlich den Umfang, vor allem im Vergleich zu alten WM-, Champions League- oder EM- Ablegern aus dem Hause EA, riesig. Erinnert man sich einige Jahre zurück, wurden schon Spiele herausgebracht, in der lediglich die Qualifikation zur WM spielbar war. Mit insgesamt 199 Teams bietet das Spiel die Möglichkeit die WM-Endrunde, eine Online-WM und darüber hinaus noch die komplette Quali auf allen Kontinenten, sowie einige Szenarien zu spielen, so dass einige Stunden Spielspaß die Folge sind. Neben dem Umfang, fällt noch die Detailverliebtheit auf. Die Trikots der Qualifikation sind beispielsweise andere, als die bei der Endrunde. Sicher, der ein oder andere Nörgler wird jetzt feststellen, dass die Heimspiele der Deutschen immer in Berlin stattfinden und auch deswegen vermutlich nur einen Stern vergeben. '
Dann noch kurz zum Thema aktuelle Kader. Ich bin mir sicher, dass es noch ein aktuelles Update geben wird. Nach der endgültigen Nominierung wird bestimmt nachgebessert.
Jetzt aber zum wesentlichen Aspekt eines jeden Spiels, dem Gameplay. Für mich als leidenschaftlichem FIFA10-Spieler war die Umstellung gar nicht mal ohne, aber in positivem Sinne. Das Spiel wirkt für mich doch deutlich realistischer als die letzte Version. Wer hier kaum Unterschiede erkennt, hat definitiv nicht oft FIFA10 gespielt. Fernschüsse sind wieder etwas schwerer geworden als bei FIFA10 und besonders Lupfer und Schlenzer erfordern doch wesentlich mehr Präzision. Sehr angenehm ist das Verhalten der Torhüter, die nun endlich nicht mehr wie Irre aus ihrem Gehäuse eilen. Auch das Zweikampfverhalten ist nicht mehr so berechenbar d.h. schon verloren geglaubte Zweikämpfe, können durch nachhakeln oder Körpereinsatz doch noch gewonnen werden. Weitere positive Aspekte sind für mich die zurückhaltenden Schiedsrichter, die nicht mehr jede Berührung abpfeifen und somit den Spielfluss aufrecht erhalten. Angenehm ist ebenfalls, dass es endlich mal den 'Sprintern' etwas an den Kragen geht, da Steilpässe nur noch selten wirklich richtig gefährlich zu platzieren sind, so dass Anelka, Torres, Messi und Co. nicht mehr ständig alleine vor'm Torhüter auftauchen.
Insgesamt macht das Spiel für mich in Sachen Gamplay einen ordentlichen Schritt in die richtige Richtung und ist vom Umfang her absolut in Ordnung. - Deswegen gibt's auch die vollen fünf Sterne.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2010
Alle zwei Jahre bringt EA ein FIFA zur Welt- oder Europameisterschaft raus.
Nach einwöchiger, intensiver Testphase des Spiels möchte ich auch mal meinen Senf dazu geben.
Der Frage, ob man sich ein halbes Jahr nach Erscheinen des eigentlichen FIFA-Jahresteils schon wieder ein neues Spiel zulegen muss soll hier nachgegangen werden.

Das Spiel:
Im Vergleich zu FIFA 10 ist das Spiel von Anfang ein einen Ticken anspruchsvoller. Auch als Dauerspieler brauch man seine Hand voll Spiele um sich an die Bewegungsabläufe, das Schussverhalten und die neuen Änderungen zu gewöhnen, bzw. sie erfolgreich in das eigene Spiel integrieren zu können.

Die Spielmodi sind auf die Weltmeisterschaft abgestimmt.
So kann man neben dem schnellen Spiel die WM im Team oder als Mannschaftskapitän spielen, online an einer WM teilnehmen, verschiedene Szenarien nach spielen, im Training sein Spiel verbessern oder schnell eine Runde Elfmeter schießen.

Letzteres wurde vollkommen verändert und sticht, nach anfänglicher Ratlosigkeit, sehr positiv hervor.
Die Mischung aus Timing und Abstimmung machen das Elfmeterschießen simulationsartiger als noch bei FIFA 10.

Das Gameplay:
[Kurz vorab, ich spiele immer komplett ohne Hilfen!]
Das Gameplay ist weicher, auch wenn es bei schnellen Drehungen dann und wann mal zu kleinen Strauchlern bei den Spielern kommen kann.
Die KI wurde weiter leicht verbessert, was sich in der Offensive durch bessere Übersicht, in der Abwehr durch das Abweichen vom nahezu perfekten Stellungsspiels des Vorgängers zu sehen ist. Es macht mehr Spaß gegen den Computer in 1zu1 Situationen zu gehen, weil man mittlerweile auch mit dem Ball am Fuß da wieder raus kommt. Auch die Torhüter denken besser mit und erschweren so dem Stürmer den Abschluss.

Auffällig im Vergleich zu FIFA 10 ist die Häufigkeit der abgeblockten Schüsse, besonders am Rande des 16ers und die relativ hohe Aluminiumtreffer-Quote.
Das tut dem Spielspaß jedoch keinen Abbruch.
Lobend hervorgehoben werden muss die Abschaffung des letzten Standardtores (Lupfer über den Torwart). Die Lupfer brauchen jetzt ein besseres Timing und sind nicht mehr das Allheilmittel im Abschluss.

Ich habe das Spiel in den drei möglichen Variationen gespielt, sprich gegen den Computer, gegen reale Gegner an einer Konsole und online gegen Spieler aus Fleisch und Blut.

Gegen den Computer:
Wie schon beschrieben ist die KI nochmal einen Tick besser und das Spiel macht auf allen Schwierigkeitsstufen Spaß.

Gegen reale Gegner:
Besonders hierbei fallen den verschiedenen Spielern schnell die Änderungen im Gegensatz zum Vorgänger auf.
Freistöße erfordern wieder einen völlig neuen Ablauf, das Elfmeterschießen ist um Längen ansprechender, das Spiel an sich spielt sich flüssiger und macht mehr Spaß.

Online:
Das größte Problem am Onlinespiel sind die Gegner...
Abgesehen davon läuft das Spiel rund und macht Spaß.
Der WM Modus ist überzeugend umgesetzt und steigert, durch die verschieden starken Teams und die große Auswahl, die Motivation.

Grafik:
Wie schon beim Spiel zur Europameisterschaft vor zwei Jahren sind die Trainer der (bekannteren) Nationalmannschaften wieder dabei und werden oft und gerne (und oft und gerne) während der Spiele gezeigt.
Das Einblenden von Spielern, Trainern, dem südafrikanischen Himmel und tanzenden Fans ist in seiner Häufigkeit auf Dauer ein wenig anstrengend, wenn man bedenkt dass "wichtig auf dem Platz is'".
Dort sind die Spieler aber hervorragend getroffen, zumindest wenn sie einer bekannteren Fußballnation angehören, und die Trikots im Regen sehen einfach nur großartig aus!
Weiter Positiv hervorzuheben ist die Gestaltung der nervigen Kollegen.
Die Spieler, Trainer und Fans sind liebevoll und detailgetreu gestaltet und haben optisch nochmal einen Satz nach vorne gemacht.

Sound:
War bei den Vorgängern der Sound, bzw. die deutschen Kommentare ein Graus, besonders bei dem verbuggten FIFA 10 Kommentar, ist es hier ein frischer Wind der aus den Boxen kommt.
Klar findet man einige Relikte die sich schon seit nunmehr drei Jahren in den Spielen halten ("Elegant... Deco!"), ist der Großteil jedoch abgeändert und verbessert abgestimmt worden.
Die steigert den Spielspaß und schont die Mute-Taste der Fernbedienung.
Ansonsten machen die Fans gute Stimmung mit Trommeln und das Getröte der Vuvuzelas bleibt im angenehmen Rahmen...

--------------------------------------------------------------

Positiv:
+ Flüssigeres Gameplay

+ Realistisch spielendere KI

+ Verbesserte Grafik

+ Eine deutlich erkennbare Weiterentwicklung im Vergleich zum Vorgänger FIFA 10

+ Gewohnt hoher Spielspaß und durch die verschiedenen Modi eine gesteigerte Langzeitmotivation!

+ Leichter Einstieg, sowohl für Anfänger, als auch für FIFA-Veteranen

+ Automatischer Update der Kader nach den Nominierungen in der realen Welt

Negativ:
- Dann und wann mal tauchen kleine Switches in der Farbe während der Zwischensequenzen auf (Rasen hell grün, dann kurz matt grün, dann wieder hell)

- Leider keine Möglichkeit die bestehenden Kader neu zu nominieren (So kommt Kuranyi nie zur WM!)

- Leicht unübersichtliche Menüführung, besonders in der Teamauswahl

Fazit:
FIFA WM 2010 ist kein rundum erneuertes Spiel aber für Freunde und Liebhaber der Serie und besonders für diejenigen, die von FIFA 10 ein wenig enttäuscht wurden, ist es eine lohnende Investition.
199 Mannschaften und diverse Spielmodi versprechen viele heiße Spiele allein oder mit Freunden.
Das Gameplay macht wie die Grafik und der Sound nochmal einen Schritt nach vorne und runden das Spiel zu einem guten Vertreter der kommenden Weltmeisterschaft ab.
Auch wenn diese an Reiz verlieren wird, weil bis dahin schon mehrfach der Sieger an der Konsole ausgespielt wurde... ;-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken