Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Mai 2010
Also ich kann die Kritik seitens einiger Leute an dieser Kamera nicht ganz verstehen. Optisch ist die Kamera super klein, sehr stabil und macht insgesamt einen sehr robusten und soliden Eindruck (aufgrund des Metallgehäuses).

Technisch ist das Gerät wirklich vollgestopft mit Funktionen, sodass sicherlich jeder auf seine Kosten kommt. Die Megapixelzahl scheint auf den ersten Blick etwas groß, die Kamera verarbeitet diese jedoch recht ordentlich. Natürlich sollte man hier vermerken, dass es sich hierbei um eine KOMPAKTKAMERA im Zigarettenschachtelformat handelt, somit also keine EOS, bzw. sonstige SLR Kamera! Selbstverständlich machen die großen Kameras der Eos-Serie viel tollere, klarere und lebhaftere Bilder, die Frage ist jedoch immer, was will ich mit der Kamera machen? Tolle Schnappschüsse jeglicher Art für das Fotoalbum oder professionelle Fotobearbeitung und Ausdrucke in XXL?

Wer eine Kamera sucht, die in die Hosentasche passt und auf Knopfdruck in jeder Situation das maximale rausholt, der sollte ganz klar zur IXUS 130is greifen. Sie überzeugt durch einen hervorragenden Gesichtserkennunsmodus inkl. Lächelerkennung und bietet auch daneben reichliche Funktionalitäten an. Für unterwegs, insbesondere im Urlaub und auf Touren kann man mit diesem Modell nichts falsch machen. Wer dennoch meckert, der sollte sich schlicht weg eine SLR-Kamera kaufen und nicht Produkte schlecht machen, die letztendlich super Leistungen für den Preis und die Größe haben.
33 Kommentare| 215 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2011
Der Kauf einer neuen Kompaktkamera hat mir fast den letzten Nerv geraubt.
Zunächst entschied ich mich für die Sony DSC-W350, nachdem ich mit sämtlichen anderen Cam's (Nikon, Panasonic, Casio, Samsung, bei Canon waren die Akkus leider leer) Test-Fotos geschossen hatte.
Die Sony zeigte glasklare und bombenscharfe Bilder auf dem Display an. Am Abend zuhause das Entsetzen: KEIN EINZIGES Bild war tatsächlich auf dem Computer Bildschirm auch nur annähernd so gut, wie auf dem Cam-Display. Toller Trick von Sony und reingefallen war ich. Aus Bronze Gold machen lohnt sich auch heute noch - bei Blinden.
Also Cam zurück,Geld zurück und weg.

Im nächsten Shop testete ich diesmal mit meiner eigenen Karte und schaute alle Bilder auf dem Laptop an. Sorry wenn ich ausschweifend werde, ich möchte nur die Leute warnen, dem Sony Bild im Display zu vertrauen: Auch die DSC-W330 hatte dieselbe Eigenart.
Nebenbei kann Sony auch seinen Anti-Rote-Augen-Modus aus dem Programm nehmen.
Er versagt kläglich.

Am Ende entschied ich mich für die Canon IXUS 130. Sehr gute Bilder, hochwertige Verarbeitung, stabiles Metallgehäuse (heute eine Rarität in dieser Preisklasse), einfache Bedienung, klasse HD-Videos mit Zoom-Möglichkeit und edles Design.

2 Tage schwebte ich im siebten Himmel, dann die Ernüchterung:
Selbstauslöser angewendet. Foto unscharf. Also noch mal.. Foto unscharf. Am Ende hatte ich 9 von 10 Bildern unscharf. Schaltete von Automatik auf Programm um und hatte nun ein "P" im Display angezeigt. Fotos: Weiterhin unscharf.

Gerät nochmal gegen das gleiche umgetauscht, konnte nur ein Einzelfall sein. Zuhause dasselbe Spiel. Ich konnte es nicht fassen: Canon schmeisst eine so umfassend tolle Kompaktkamera auf den Markt, bei der ausgerechnet der Selbstauslöser völlig versagt???

Also wieder in den Laden, wo ich glücklicherweise einen Kenner der Canon Kameras antraf: Von Automatik auf Programm umzuschalten war schon richtig gewesen, allerdings muss man dann auch ein Programm auswählen, z. B. "Porträt" - denn sonst wird ein P angezeigt (da kein Programm gewählt) und der Selbstauslöser geht erneut in die Hose.

Lange Rede kurzer Sinn: Friede Freude Eierkuchen.
Das Problem ist behoben. Einfach im Modus Programm auf Porträt schalten und schon werden auch die Selbstauslöser-Fotos hervorragend.

Einziger Minuspunkt: CANON hätte auf dieses Problem hinweisen sollen. Oder irgendeine dieser hundert Test-Seiten im Internet, die einen eh selten weiterbringen - schreibt doch jeder etwas völlig gegensätzliches zum gleichen Produkt.

FAZIT: Eine bessere Kamera wird man bis 200 Euro nicht finden können. Ich wage gar zu behaupten, diese kleine Canon hier ist die beste Entscheidung!
22 Kommentare| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2010
Habe mir die Kamera vor dem Urlaub geholt, obwohl meine alte Digi-Cam noch funktioniert!
Ich bereue den Kauf nicht und bin von den Fotos und der Kamera total begeistert!!!!!!
Menü übersichtlich, Funktionen sind leicht zu verstehen und die Kamera insg. leicht zu bedienen.
Habe mir das UW- Gehäuse geholt und Videos und Bilder bis zu 25 m erstellt. Das Ergebnis ist sehr gut.
Das bei 20m kaum noch Farben zu sehen sind, ja da kann auch Canon die Physik nicht ändern.
Mein Urteil zum Kaufen: ja, unbedingt!
Sehr gute Kamera für Snapshots
0Kommentar| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2010
Ich halt meine Rezension mal kurz und bündig.

Das Ding ist winzig - erst recht, wenn man DSLRs sein Eigen nennt. Die Auslösegeschwindigkeit ist im absolut nutzbaren Rahmen. Die Bildqualität - ja, da kann man streiten, wenn man knackscharfe Bilder von seiner Spiegelreflex kennt - aber sie ist scharf genug, dass ein Foto in 10x15 oder 13x18 ohne Beanstandung ausbelichtet werden kann. Der dynamische Umfang ist auf der Höhe der Zeit und kann auch am sonnigen Tage bestehen. Die Automatik-Funktionen machen, was sie sollen. Videofunktion für 720p-Videos, Bilder sind absolut fein. Unterm Strich - eine preiswerte und gute Kamera für Denjenigen, der ab und zu n paar Bilder schießen will.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2010
Hätte nicht gedacht das mich diese Kamera voll überzeugen kann.

Ich persönlich nutze relativ selten eine Digitalkamera, meistens wird sie von meiner Frau benutzt.

Sie hatte jahrelang Digitalkameras von Nikon und war damit immer zufrieden. Nun stand der Kauf einer neuen Kamera für unterwegs an. Wir schauten uns verschiedenste Modelle an und am Ende landeten wir bei der Canon Ixus 130. Bedienung ähnelt der Nikon und Verarbeitung war von den angeschauten Modellen am Besten (Metallgehäuse).

Positiv:

Intuitive Bedienung, es fällt sehr leicht sich zu Recht zu finden, auch ohne Bedienungsanleitung.
Automatikmodus reicht meistens aus um Fotos in einer guten Qualität zu machen.
Weitere Funktionen im manuellen Modus sind ausreichend und bringen die gewünschten Ergebnisse.
Einsatzbereitschaft nach einschalten ist sehr schnell und schneller als bei unseren bisherigen Digitalkameras.
Megapixelanzahl wie vorher geschrieben sehr hoch aber unproblematisch, bei Problemen einfach auf eine niedrigere
Auflösung zurück stellen.
Gesichtserkennung funktioniert einwandfrei, Spielereien wie Lächel- oder Blinzelerkennung gibt es auch sind aber
nebensächlich...
Akkulaufzeit ist auch sehr ordentlich, z.B. nach mehreren kurzen Videos (ca. 40sec im Durchschnitt) und ca. 70 Fotos ist gerade einmal ein Ladebalken von 3 verschwunden.
HD-Videos aufnehmen überzeugt mich/uns auch völlig.

Negativ:

bisher nur der Ton bei Videos aber ist halt eigentlich auch eine Kamera zum Fotos machen, dazu gibt es keinen Autofokus bei Videos, aber wie auch schon beim Ton, ist halt eine Fotokamera.
als negativ könnte man noch den Schieber für den Zoom anmerken der halt relativ klein ist und ein bisschen Gefühl bei der Bedienung verlangt. Aber heut zu Tage sollen ja die Kameras auch mit einer Hand bedient werden und deshalb wird halt dann bei sowas ein gewisser Komfortverlust in Kauf genommen.

Alles in Allem sind das alles aber keine Negativpunkt die so ins Gewicht fallen um hier für diese Kamera einen Punkt ab zu ziehen.

Preis/Leistungsverhältnis ist deshalb auch perfekt und dafür gibt es volle 5 Punkte da man bei der Bewertung immer das bewerten muss was man für eine Kamera in dieser Grösse und in dieser Preisklasse erwarten kann.

Also ich wahr worher kritisch gegenüber dieser Kamera eingestellt habe mich aber bisher voll überzeugen lassen.
Falls noch irgendetwas auftreten sollte was zu bemängeln ist, werde ich es in meiner Bewertung aktualisieren.

Kaufempfehlung: Ja uneingeschränkt. Wer mal eben Bilder machen will in einer guten Qualität und eine Kamera sucht die in jede Hosentasche passt, dabei aber einen guten qualitativen und robusten Eindruck machen soll liegt hierbei genau richtig!

In diesem Sinne, viel Spass beim Fotografieren....
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2011
Die Compakt Digital Camera Canon Ixus 130 ist ein wahres Wunder hinsichtlich Design und Ausstattung. Diese superkleine Kamera macht den Eindruck einer soliden Gestaltung. Dazu trägt letztlich u.a. das formschöne Edelstahlgehäuse bei. Die Funktionsvielfalt ist groß und über die Menüauswahl auch gut erreichbar. Die Kamera punktet aber auch im Automatikmodus, wo sie fast immer die richtige Programmoption findet. Die hohe Auflösung von 14 MP sind aber eher kontraproduktiv und tragen nicht zur Verbesserung der Abbildungsleistung bei. Bild- Und Farbrauschen sind in den unteren ISO-Empfindlichkeiten (bis max. 400) vertretbar. Farbwiedergabe und Brillanz sind hervorragend. Macroaufnahmen und Aufnahmen im Nahbereich bestechen in der Bildmitte durch excellente Bildschärfe und guter Schärfentiefe bei ausreichenden Lichtverhältnissen. Aber vornehmlich im Weitwinkelbereich ist bei Landschaftsaufnahmen der Randabfall der Bildschärfe so gravierend, dass derartige Aufnahmen, auch bei geringer Vergrößerung, nahezu unbrauchbar sind. Das Stitching von Panoramaaufnahmen verbietet sich bei diesen Randunschärfen und -verzeichnungen von selbst. Natürlich kann man eine derartige kompakte Kamera nicht mit einer DSLR-Kamera und guten Objektiven vergleichen, aber das von Canon in der IXUS 130 verwendete Objektiv erscheint eher ungeeignet. Die Kamera wurde deshalb zurückgegeben.
11 Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2010
Habe die Ixus 130 als Ersatz für meine Ixus 65 gekauft.
Bin absolut zufrieden.
Wer eine ultra kompakte Kamera sucht und bei der Bilddarstellung nicht den Maßstab wie bei einer DSLR setzt,
wird mit der Ixus 130 die richtige Kamera finden.
Kameragröße ist für den Leistungsumfang nicht zu unterbieten.
Verarbeitung erste Klasse.
Display mit 2,7" nicht größer machbar, bei diesen Außenabmessungen.
Menüführung fast idiotensicher.
Weniger als 5 Sterne bei diesem Peis- Leistungsverhältnis nicht vorstellbar!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2010
Ich habe diese Kamera für meinen Urlaub gekauft, obwohl meine 6 Jahre alte Canon Kamera noch funktioniert.
Ich bin total fasziniert von der Bildqualität diese super kleinen Kamera. Selbst Videos sehen fantastisch aus.
Sie liegt sehr gut in der Hand, nur die winzige Taste für den Zoom ist etwas schlecht zu bedienen.
Das Menü ist super aufgebaut und die Kamera ist sofort betriebsbereit ohne das Handbuch gelesen zu haben.
Die Kamera macht für diese Preisklasse super Bilder und sieht schick aus.
Das einzig negative ist die Bedienung des Zooms.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2010
Neben einer Pentax K10 und einer Panasonic TZ10 habe ich mir nun die Canon Ixus 130 gekauft.
Zur Bildqualität ist brauchbar, aber nicht überagend (gemessen an der Panasonic TZ10).
Mich reize bei dieser Kamera die vielen Effekte
Minitureffekt,
Fischaugeeffekt,
Coloreffekt
alles Effekte die normalerweise mühsehlig in teuren Bildbearbeitungsprogrammen per EBV erzeugt werden müssen.
Ich bin von der spielerei mit den Effekten begeistert, wenn gleich diese unkontrolliert durch die Kamera produziert werden
und nicht geziehlt wie bei Bildbearbeitungsprogrammen erzeugt werden.
Für meine Ansprüche völlig ausreichend und für den etwas anderen Schnappschuß uneingeschränkt zu empfehlen.
review image review image review image review image
22 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2010
14 Megapixel sind gut aber etwas viel für den Sensor. Es ergibt sich bei dem Gerät ein leichtes Hintergrundrauschen der Bilder, aber alles in einem ist die IXUS 130 eine sehr gute Camera in der von Canon gewohnten Qualität und die Bilder sind sonst sehr gut (ich denke das Hintergrundrauschen ist vorallem bei schwierigen Licht durch die Größe der Bilder bedingt). Die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen, das Gerät ist leicht. An den Zoomregler musste ich mich etwas geöhnen (kleiner Hebel neben dem Auslöser). Lobenswert ist auch die Software, die sich fast selbst erklärt.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)