Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 4. März 2014
Nicht ganz so gut wie das Album "Blood" aber auch nicht schlecht. Würde mich freuen wenn die Gruppe mehr Produzieren würde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 24. Dezember 2008
Ein gut gemachtes, leicht kitschiges Cover und eine hübsche, tätwowierte Sängerin in einem Art Dirndl auf dem Bandfoto haben In This Moment auf ihrem Werk. Was kann das sein? Metalcore ist es nicht, eher die US-Rock Ausgabe von Gothic Metal ohne Pathos, so ist auch das zweite Album "The Dream" von In This Moment ein netter Happen mit modernen Arrangements, gutem Sound und Gesang und ganz wenigen deftigeren Gesangsstellen. Zuweilen rutscht es musikalisch sogar mal strophenweise in punk-rockige Gefilde. In This Moment sind nicht übel, tun aber auch keinem weh, haben dafür bei Songs wie "You Always Believed" auch Ohrwurmcharakter. Eher ne Scheibe für junge Mädels, die es nicht so mit Metal haben und allgemein für trendiges Jungvolk. Mir fehlen hier halt die Ecken. Fazit: Nett und harmlos!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2011
um eine ganze CD zu hypen. Zwar ist das Album durchweg nicht wirklich schlecht, allerdings habe ich dieses Werk wegen dem mir bekannten Song "Forever" erworben und bin nun dementsprechend enttäuscht, daß es in dieser Qualität keinen zweiten Titel hierauf gibt.
Insgesamt stark tendierend in Richtung POP-metal (kein Schreibfehler!), fehlen hier eindeutig die Growls und etwas mehr Härte, die Maria mit ihrer Rotkäppchen-Stimme bei "Forever" so herrlich aufbrechen kann.
Mehr solche Songs hatte ich erhofft, ähnlich wie z.B. auch das geniale Cover von "Call Me" auf einer späteren Single, wo In this moment Blondie wirklich die Show klaut.
Da war wohl die erste Scheibe bisher doch die Beste, da der Nachfolger mit "Gunshow" auch nur einen wirklichen Übersong bietet. Die restlichen Songs sind wie hier eher Klone, die so auch von Anderen gespielt werden könnten.

Positiv zu werten sind aus meiner heutigen Sicht die ansprechenden, wenn auch extrem kitschig-überdrehten Booklets mit den frivolen Fotos von Maria Brink.

Meine Wertung: 4,5 bei 10 möglichen Punkten
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Die CD ist zwar schon älter aber hier drauf kann man die volle Bandbreite von In This Moment miterleben. Von ganz hart (Forever) bis ganz seicht (The Dream) mit der vollen Stimm Bandbreite. Top Musik und Interpretation. Wer Hard Rock liebt, liebt diese Band und diese CD.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2012
Das Produkt ist einfach super und der Versand war echt schnell. Diese Band macht klasse Musik und ist nur zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2008
Viele Kommentare und Bewertungen beschweren sich über den Wandel den In This Moment gemacht hat. Und ja, es isT anders....es ist ruhiger..die Shouts sind fast nicht mehr da...ABER: Es ist wunderschön! Ok wer die Metalcore-Einflüsse vom ersten Album geliebt hat, wird hier erst einmal enttäuscht sein. Und ich gebe zu, dass ich das auch ein bisschen war...AM ANFANG. Nach öfteren Hören ist es dan irgendwie immer schöner geworden...man muss sich auf den neunen Stil einlassen. Ich finde es auch nicht richtig von mehr Kommerz zu sprechen.
Es ist ja auch nicht so, dass die "harten" Töne vollkommen weg sind! Und bitte erst einmal richtig einhören und dann urteilen.

Ach übrigends: In This Moment hat hier auf dem Album eine Ballade abgeliefert die meiner Meinung nach der absolute Wahnsinn ist: Wenn man den Text mal nicht betrachtet ist es schon traumhaft schön...wenn aber der Text dazu auch noch betrachtet wird...zum weinen. Bitte hört es euch selber an: "Into The Light"

Fazit: Anders als der Vorgänger, aber fantastisch! Ich drücke es mal mit dem Albumtitel aus: The Dream...ja das ist es wirklich. PUNKT

Danke für die Aufmerksamkeit :-)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken