Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
23
Delock PCI Express Karte (2x USB 3.0)
Preis:21,85 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 10. Januar 2013
Der Einbau war in wenigen Minuten erledigt. Leider gestaltete sich die Treiberinstalltion als etwas "schwierig". Es funktionierten nämlich keine offiziellen Treiber. Irgendwo habe ich sodann im Internet eine Seite gefunden, wo mehrere Leute von diesem Problem berichten. Dort wurde ein universeller USB-Treiber angeboten. Diesen habe ich letztendlich (nach ca. zwei Stunden Recherche) installiert und siehe da ... die Karte funktioniert. Es müssen bei Erfolg im Geräte-Manager zwei neue Einträge erscheinen (Renesas Electronics USB 3.0 Host Controller und Renesas Electronics USB 3.0 Root Hub). Der Hersteller lieferte mir heute übrigens unbrauchbare Informationen. Ich sollte zunächst die Karte mit Strom versorgen. Den Treiber deinstallieren und Windows neu starten. Falls die Karte nach erneuter Installation des akuellsten Treibers auch hier wiederum keinerlei Reaktion zeigt, wäre die Hardware defekt. Und so etwas nennt sich Support??? Ich vermute eher dass das ganze mit dem Chipsatz der Hauptplatine zu tun hat. Ich nutze einen Acer Aspire X3960 mit Intel H67 Express Chipsatz (Sandy-Bridge).

Die Geschwindigkeit lässt meine Wut ganz schnell vergessen. Ich erreiche nun Transferraten von bis zu 79,9 MB/s (Western Digital WD20EARX). Das ist eine ordentliche Hausnummer! Dieser Wert kann sich meiner Meinung nach sehen lassen.

Zwei Sterne ziehe ich für die Treiber und den "hilfreichen" Support ab.

DELOCK PCIe USB 3.0 2 Port NEC
review imagereview imagereview imagereview image
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 12. März 2013
Diese Karte habe ich unbedingt für meinen HP ProLiant MicroServer gebraucht denn er hat zwar 7 x USB aber eben 2.0. Das ist kein Beinbruch für den Drucker oder die USV, auch nicht für den ein oder anderen USB- Stick, jedoch eine Festplatte "mal eben so" bespielen ist nicht besonders berauschend. Die Treiber wurden von CD installiert und standen danach auf dem WHS 2011 ohne Neustart zur Verfügung.

Der Einbau in den HP ProLiant MicroServer war etwas für einen Feinmechaniker da er zum einen sehr kompakt ist und zum anderen das gelieferte P-ATA Stromversorgungskabel etwas zu kurz für den HP war. Es ging jedoch und die Karte stellt ihre USB 3.0 zur Verfügung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Mai 2014
Karte war einfach zu installieren. Die Low-Profile lässt sich leicht anschrauben, wenn die Blende zu lang ist. Nicht vergessen sollte man den Stromanschluss, damit die Karte reibungslos funktioniert. Bei der Treiber-Installation musste ich erst in der Anleitung nachschauen, welcher Treiber denn installiert werden muss. Über den Gerätemanager und dann auf Treiber aktualisieren hat nicht funktioniert unter Win 7. Aber nach der Installation und dem Neustart des Rechners hat alles auf Anhieb funktioniert.Die Übertratungsrate geht auf jeden Fall in Ordnung und ist wesentlich schneller als der USB 2.0 Anschluss. Beim Übertragen einer großen Iso-Datei schwankte der Wert zwischen 60 - 80 Mb/s.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 14. Oktober 2013
Auch ich habe die Karte in einen HP MicroServer N40L (Win 8) in den PCIe-2.0x1-Slot gefummelt (Low Profile!).

Es gibt dabei fast nichts zu berichten: Mit den hauseigenen Windows-Treiber funktionierte die Karte auf Anhieb, nach ein paar Sekunden war alles erledigt. Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit habe ich mit 200 MB/s ermittelt, wobei es egal ist, ob diese dann über einen oder beide Anschlüsse abgenommen wird. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier meines Erachtens sehr gut und - zumindest für Windows 8 - uneingeschränkt empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Februar 2013
Nachdem ich meine Delock USB 3.0 mit dem Via-Chipsatz entfernt habe, da der Via-Chipsatz mehrfach unter Windows 7 64bit zu BlueScreens geführt hat, war die neue Delock-Karte mit dem NEC-Chipsatz schnell installiert. Allerdings war die Installation des Treibers von der mitgelieferten CD völlig wirkungslos: Die Karte wurde nicht erkannt. Erst als ich von der Seite station-drivers.com NEC/RENESAS USB3 Controller (uPD720201 & uPD720202) Drivers Version 3.0.23.0 aus dem Netz gezogen und installiert hatte, wurde die Karte erkannt. Externe Laufwerke und USB-Sticks mit USB 3.0 Interface wurden sofort gemountet. Das Speichern darauf war problemlos, auch bei einer Datenmenge von 800 Gb. Allerdings war die Transferrate meistens nur bei ca. 65 Mb/s. Möglicherweise liegt dies am Zusammenspiel mit dem Chipsatz des Mainbords ASUS P6T WS Pro. Aber immerhin scheint die Karte einwandfrei zu funktionieren. Delock könnte aber bei Auslieferung durchaus neuere Treiber mitliefern.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Der Einbau verlief unproblematisch.
Das Slotblech ist mit zwei Kreuzschlitzschrauben befestigt und lässt sich leicht tauschen.
Die Karte passt genau in den Slot rein. Da habe ich auch schon Anderes erlebt. Gerade bei PCIx1 Slots.
Was mir auch sehr gut gefallen hat, dass ein Strom-Verteilerkabel mitgeliefert wird.
Das brauchte ich nämlich im HP Micro Server :-)

Treiber habe ich direkt von der Herstellerseite runtergeladen.
Die Installation lief auch schnell und unkompliziert.

Mit der Karte bekomme ich nun Datenübertragungsraten von ca. 90 MB/s von einer WD Passport USB3-HDD.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Februar 2013
Nachdem ich mit einer anderen USB 3.0 Karte Treiberprobleme hatte klappte es mit dieser Einbaukarte beim ersten Mal.
Die Treiber habe ich nicht von der CD installiert, dies erledigte Windows 8 von alleine.
Die Festplatte wird jedes mal sofort erkannt, der Datenfluss ist hoch und als nettes Extra ist das Low Profil Blech (für halbe Bauhöhe) beigelegt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Mai 2012
Einwandfreie Funktion im Gegensatz zur Karte mit Via Chip.

Nachdem ich mich 2 Wochen mit einer Karte mit Via Chip ( auch Delock )
herumgeschlagen habe, habe ich mich entschiede diese zurück zu senden und
mir o.g. Karte zu kaufen.

Danke an Amazon.

Wer stressfrei USB 3.0 einfach nur verwenden möchte, sollte sich diese Karte kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Januar 2015
Einwandfreies Produkt, einfache Installation, low-profile Umbau problem!os, hoher Durchsatz, einzig das Stromkabel ist im SATA Zeitalter daneben. Aber dafür gibt es ja Alternativen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. April 2014
Habe die Karte problemlos in einem HP N54L unter Windows Server 2012 R2 installiert. Das Win 2012 hat den Treiber selbständig als Renesas usb 3.0 extensible Host Controller installiert. Es wird ein IDE Y-Kabel für die Stromversorgung mitgeliefert.

Einen Punkt Abzug gibt es für die unnötige Blisterverpackung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)