Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
1.286
4,4 von 5 Sternen
Größe: 8GB - USB 2.0|Ändern
Preis:5,49 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. März 2015
Der Intenso Speicherstick ist sehr klein und bietet 8 GB Speicherplatz. USB 2.0 liefert ordentliche Transferraten.
Der Speicher wurde dabei von allen Geräten problemlos erkannt.
Der USB-Anschluss ist mit einer Schutzkappe vor Schmutz und Beschädigung geschützt. Die Kappe lässt sich leicht öffnen und sitzt trotzdem ausreichend fest um sich nicht von selbst zu lösen.
Die Verarbeitung ist wertig und robust. Der Speicher erwärmt sich im Dauerbetrieb nur mäßig.
Perfekt für einen elektronischen Bilderrahmen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2016
An der Qualität des Sticks habe ich nichts auszusetzen. Nach 10maligem Beschreiben und Löschen mit 271 Dateilen zu 10,3 GB ist nichts passiert und der Stick hat sich nur minimal erwärmt. Ein Langzeit Test ist das nicht aber doch ein HInweis, dass alles iO ist. Geschwindigkeit beim Schreiben und lLesen war konstant 13,8MB/Sek und 80MB/Sek.

Zum Marketing: Wenn ich diese Beurteilung als Foto an Intenso schicke, bekomme einen Stick geschenkt. Wie viele positive Beurteilungen dieses Teils mögen wohl in Erwartung eines zusätzlichen Sticks geschrieben sein?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2015
Bin bisher sehr zufrieden mit dem USB-Stick. Es stehen 30GB Speicherplatz zur Verfügung (ist normal bei "32GB", Windows rechnet mit 1024MB nicht mit 1000MB pro GB somit ergeben sich 30GB). Auf die Geschwindigkeit war ich gespannt, deshalb hab den Stick gleich mal getestet und einen Benchmark durchgeführt. Ergebnis: Lesegeschwindigkeit 17,8MB/s - Schreibgeschwindigkeit 11,1MB/s. Nutze den Stick im Sat-Receiver Xoro HRS 8560, funktioniert problemlos!
review image
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2016
Klein, gut , günstig. Er tut was er soll ist allerdings nicht besonders schnell. Bei mir ist Musik drauf und ich nutze ihn am Autoradio. Beschreiben tue ich ihn nur selten. Da braucht er nicht schnell sein....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
Das ist glaube ich meine erste Rezension, weil sonst immer alles tutti war und genug Rezensionen da gewesen sind. Aber hierzu muss ich auch mal meinen Senf los werden:

Stick bekommen, formatiert und ins Autoradio geteckt. Lief alles. Wollt mir nach drei Wochen mal andere Musik raufmachen, also alte gelöscht und neue raufgespielt -> Anstatt 35 hatte ich 6 Lieder auf dem Stick die teilweise mit den vorigen "gelöschten" Titel im Track vermischt waren. Also Stick raus und am PC formatiert. Wieder probiert -> nur noch ein Lied auf dem Stick anstatt 35 (die Tracks wurden natürlich alle NACH dem formatieren neu aufgespielt). Stick wieder raus und diesmal keine Schnellformatierung sonder eine normale gemacht -> FEHLER und Abbruch seitens Windows...Das ganze nochmal versucht. Formatieren ging aber wieder nur 5 Lieder von 35 die abgespielt werden. Für mich ein deutlicher Defekt seitens des Produkts. Umtauschen oder reklamieren kann ich nicht mehr und wegen nem 8€ Stick mir Mühe zu machen, dass mit dem Hersteller über Garantie zu regeln ist mir zu affig und zeitaufwending. Mein Fazit:

FINGER WEG! Gibt besseres
33 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
mein Autoradio hat die USB-Buchse an der Frontseite. Lange USB-Sticks ragen soweit in den Innenraum, dass es erstens nicht gut aussieht und ich zweitens immer wieder daran hängen bleibe.
Aufgrund der wirklich niedrigen Preise von USB-Speichermedien habe ich mir den Intenso Micro zugelegt und es nicht bereut. In der Geschwindigkeit einem USB-Stick nach Standard 2.0 entsprechend, fasst dieses kleine Teil mehr Musikstücke, als mein Autoradio verwalten kann.
Damit habe ich immer noch genug Platz darauf für Bilder oder ähnliches. Der Stick schließt fast mit der Oberfläche des Radios ab, stört somit nicht mehr und durch die Schwarze Oberfläche fällt der Stick sogut wir gar nicht mehr auf.
Entsprechend der bekannten Intenso-Qualität wird der Stick sofort erkannt, geliefert wird der mit einer FAT32-Formatierung, so dass unter Windows sofort losgelegt werden kann. Von den angegebenen 32 GB stehen effektiv 29,8 GB zur Verfügung. Einwirklich guter Wert, der verglichen mit anderen Speichermedien einen verhältnismeäßig geringen Verlust für Verwaltung darstellt.
Im Lieferunfang enthalten sind eine Kappe für den Stecker sowie ein kleines Band zur Befestigung z.B. an einem Schlüsselbund. Letzteres würde ich nicht empfehlen, weil die ständige Bewegung zwischen den Schlüsseln und auf dem Schlüsselring das Band sehr schnell zermürben.
Ein weiterer Tipp zur Nutzung dieses wirklich kleinen Speicherwunders ist die Verwendung als USB-Speichermedium am TV. Durch die flache Bauweise fällt der Stick überhaupt nicht auf. Mit der vorhandenen Kapazität von rund 30 GB reicht der Stick allemal aus, um Sendungen auch im HD-Format aufzuzeichnen.
Klare Kaufempfehlung!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2016
Ich wollte einen kleinen USB Stick, den ich immer am Schlüsselbund tragen kann. Auch sollte er genug Platz haben, für große Daten.
USB 3.0 sollte er auch unterstützen, man will ja mit der Zeit gehen.

Als ich die Packung öffnete und den Stick heraus nahm, war ich erst mal sehr positiv von der Verarbeitung überrascht. Das Material fühlt sich sehr wertig an und die Kappe sitzt sehr fest, was ich sehr gut finde, denn ich will ihn ja am Schlüsselbund tragen und die Kappe nicht gleich verlieren.

Natürlich wollte ich auch gleich einen Lese und Schreibtest machen, Allerdings an einem USB 2.0 Port.

Beschreibbar waren 14807.999MB (16 GB Stick) diese hat er in 0:38:53 mit 6.354MB/s beschrieben.
Das Auslesen der 14807.999MB erledigte er in 0:07:55 mit 31.112MB/s

Recht ordentliche Werte! Ich bin auf jeden Fall zufrieden. Und würde den Stick wieder kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2014
Ich war auf der Suche nach einem USB-Stick, der als Austauschmedium dient, den ich dauerhaft am Laptop benutzen kann.
Oft kommt es vor, dass ich vom Laptop an den Desktop-Rechner wechsle und da ist es von Vorteil, wenn man seine Studienunterlagen einfach mitnehmen kann.
Dabei ist es natürlich erforderlich, dass er nicht soweit aus dem Laptop herausguckt.
Gerade einmal 0,7 Centimeter guckt der Stick hervor. Damit kann ich leben.

Mit seiner kompakten Größe und seinen moderaten und ausreichenden Übertragungsgeschwindigkeit entspricht er genau meinen Anforderungen. Als Transferstick um große Videodateien oder dergleichen zu überspielen, würde ich eher auf einen USB 3.0 Stick zurückgreifen. In der Größe gibt es da aber leider keine oder kaum Alternativen.

Die Messung mit Blackmagic ergab folgende Übertragungsgeschwindigkeiten:
4,7 MB/s Schreiben
17,4 MB/s Lesen.

Bis jetzt hält er durch und weist keine Defekte auf.
Ich verwende ihn unter Mac OS X (formatiert auf FAT32) und habe keinerlei Probleme.
Hoffen wir, dass es so bleibt.

Von mir gibt es 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
Hier haben wir einen typischen Fall von "Am Anfang ist die Freunde gross, hält leider nicht lange an". Aber der Reihe nach. Ich brauchte einen möglichst kleinen USB-Stick für den Musikgenuss im Auto. Nachdem ich vor kurzem an meinem bisher verwendeten, längeren 8GB-Stick hängen geblieben bin und nach dem Schock feststellte das zum Glück nix abgebrochen/beschädigt war fasste ich den Entschluss dieses Risiko in Zukunft zu minimieren. Meine Wahl fiel auf die 32GB-Variante von Intenso, wenn ich mir schon einen Neuen zulege wollte ich auch bei der Speicherkapazität ein paar Schippen drauflegen. Die drei Sterne gibt es für drei positive Punkte.

Die Abmaße des Sticks sind wirklich enorm kompakt um nicht zu sagen winzig, das da überhaupt noch Technik drinsteckt ist schon ein Wunder. In meinem "Pioneer DEH-X3500Ui" war das Ding eingesteckt kaum wahrzunehmen. Sehr gut, so war es ja auch gedacht...

Die Geschwindigkeit beim Befüllen war für mich mehr als ausreichend, ging sogar schneller als bei seinem deutlich längeren (allerdings auch älteren) Vorgänger...mir geht es hier eher ums Gefühl als um Messwerte...

Mein Autoradio erkennt den Stick sofort, ohne lange einlesen zu müssen. Auch das Navigieren durch die Ordnerstruktur ging fix und ohne Beanstandungen...

Klingt alles schonmal sehr gut, nicht wahr...Dachte ich auch, trotzdem ging das Ding zurück an Amazon. Der Grund dafür ist das ich beim Musik hören immer wieder einsekündige Aussetzer hatte, jedes Mal an unterschiedlichen Stellen (was die MP3s an sich als Fehlerquelle ausschliesst). Die einzige Gemeinsamkeit die ich ausmachen konnte war die Bitrate der Musikstücke: Dateien mit 192kb wurden problemlos abgespielt, bei 320kb hatte ich ausnahmslos diese Aussetzer in völliger Willkür, auf 40 Minuten Fahrtzeit ca. 3 - 5. Ja, sowas stört...
Mein (versuchter) Lösungsansatz mit verkleinern der FAT32-Partition auf 8/16GB brachte keine Besserung. Ausserdem probierte ich einen anderen, normalgrossen 32GB-Stick um zu schauen ob mein Autoradio vielleicht grundsätzliche Probleme mit 32GB hatte. Jener Stick lief auf längeren Testfahrten ohne Aussetzter durch, kann also auch nicht sein.

Daher meine Annahme das es am Intenso liegen muss, vielleicht am Zusammenspiel mit Radio/Stick und der Tatsache das USB allgemein ein sehr instabiler Standard ist. Habe ich einfach Pech gehabt und werde mich nach einem Stick einer anderen Marke umsehen um damit mein Glück erneut herauszufordern. Eventuell mochte der kleine Intenso auch meine Musik nicht und war durch die Kombination Elektronische Tanzmusik und Bon Jovi völlig überfordert, genau wissen tue ich es nicht, wird also auf ewig ein Rätsel bleiben...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2015
Einen Stick dieser Bauart habe ich schon seilt langer Zeit in Benutzung. Nun habe ich mir zwei weitere beschafft, nachdem mir ein gewöhnlicher USB-Stick am Laptop durch eine Unachtsamkeit abbrach. Wegen der kompakten Bauweise ist die Gefahr eines solchen "Unfalls" hier kaum gegeben, die Sticks können für unterwegs sogar am Laptop verbleiben. Über die Schnelligkeit dieses Stick kann ich nichts aussagen, ich benutze ihn hauptsächlich zum Abspeichern von Texten - und zumindest dafür kann ich diesen Mikrostick unbedingt empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)