Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17



am 14. Mai 2014
Hab mir die Karte in einen alten Dell PC gebaut und dieser ist an einen Philips TV angeschlossen 4000 Serie von 2009. Die Karte und der Fernseher erkennen den PC Modus nach dem Einstellen. Stellt man TV und PC aus, sind die Einstellungen weg.
Das größte Problem ist jedoch nach ca. 45 min. Nutzung. Das Bild wird Grün/Rosa und man muss den PC runterfahren. Dieses Problem haben leider auch noch andere, was man in Foren nachlesen kann. Habe mich dann für eine GeForce 210 entschieden. Hier treten die Probleme nicht auf.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2015
Hatte zur Leistungssteigerung für einen PackardBell iMedia S2190 PC diese Grafikkarte bestellt. Nach Hardwareinstallation kam es erst sporadisch, dann endgültig zu einer kompletten Abschaltung der Grafikausgabe des PC. Weder über die externe ATI Readon noch über den internen Grafikausgang konnte eine Ausgabe auf den Bilschirm erzeugt werden. Es scheint, als ob die Kompatibilität zur PackardBell iMedia PC Hardware nicht gegeben ist. Nach Ausbau der Karte wurden sofort wieder Bildschirmausgaben (intern VGA und/oder HDMI) des BIOS Startbildschirm und des Betriebssystem angezeigt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2015
ich hätte etwas mehr erwartet von einer grafikkarte mit 1 gb.
ich hab ein gutes asus board, dual core cpu und 4 gb ram.
bei den onlinespielen ist sie etwas besser als die onboard 512 mb grafik, aber bei den hd filmen ist sie leider schwächer was mich echt wundert, schade drum aber zum zurückgeben isses wohl zu spät
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2015
Der auf dem Bild erkennbare DVI-I-Anschluß ist nicht vorhanden, statt dessen ein DVI-D-Anschluß. Da ich einen 2.VGA-Monitor über einen entsprechenden vorhandenen Adapter anschließen wollte, klappte das nicht (keine PIN's für Analogsignal; inzwischen weiß ich: statt eines einfachen Adapters einen Konverter benutzen). Über die Leistung der Karte kann ich daher nichts sagen. Alles andere Drumherum (Kaufabwicklung, Support, Rücknahme) lief schnell und problemlos, Shop zu empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2014
.
Diese ATI Radeon HD5450 Grafikkarte ist nicht besser als die in meinem PC. Habe mich verkauft und meinem Enkel geschenkt.
Sie ist eben nur PREISwert aber keine Wunderkarte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2014
War auf der Suche nach einer Gaka mit zwei DVI Ausgängen. Bin kein Spieler oder so, sondern Foto und Web halt.
Die Monitore laufen gut und auch der Einbau und die Installation der Treiber kein Problem. Von der Geschwindigkeit her bringt sie aber nicht viel mehr wie meine on Board Karte!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2015
Der VGA-Anschluss der Karte sitzt so weit am Rand, dass es mir bei meinem Midi-Tower nicht möglich war, den Stecker des Monitorkabels einzustecken. Ich musste die Karte deshalb leider zurückschicken. Die Qualität der Karte kann ich deshalb nicht beurteilen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2012
Wie bewertet man eine ansich gute Grafikkarte, wenn Sie nicht läuft?
Positiv:
+ Lieferumfang inkl. 2 kurzen Slotblechen für Low-Profil Installation
+ Leichte Installation

Negativ:
- Nicht so ganz kompatibel: Nach langem Suchen scheint es der SIS 761GX Chipsatz auf dem Motherboard zu sein,
der nach Installation der neuesten Treiber zu einem BlueScreen führt. Ohne Treiber lief der PC mit der Karte.

Der Compter sollte der erste PC für meinen Sohn werden: deshalb nur ein Siemens Esprimo 5600 mit AMD 3800+, 2GB Ram und Win7 HP.

Ich muss hier der fairnishalber anmerken, dass eine Geforce GT 210 auch nicht stabil lief. Mit der Motherboard-Grafik läuft alles stabil, aber langsam.

Musste sie leider zurücksenden.
1111 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2011
Der Einbau und Inbetriebnahme verlief ohne Schwierigkeiten, die Karte ist auch für kleinere Gehäuse und Mainboards geeignet wo andere Grafikkarte aufgrund ihrer Größe Probleme machen (z.B. verdeckte SATA-Anschlüsse). Dadurch dass sie passiv gekühlt ist, hört man von ihr gar nichts. Von der Leistungsfähigkeit ist sie für Internet- und Office-Anwendungen gut geeignet, für Spiele eher weniger. Da braucht man schon mehr Dampf, um aktuelle Titel spielen zu können und sollte mehr ausgeben, damit man zufrieden ist. Gut finde ich auch, dass neben einem DVI und HDMI-Anschluss auch ein VGA-Anschluss vorhanden ist, damit man ältere Monitore anschließen kann. Insgesamt also eine gute Karte wenn man die Karte nicht für Games, Videoschnitt oder andere aufwändige Anwendungen benötigt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 20. März 2013
MEin PC hatte zwar eine etwas schnellere KArte von Nvidia verbaut, es gab aber immer und immer wieder Blackscreens beim spielen von Diablo 3, habe zich Sachen probiert und gegoogelt, alles nutzlos. Nun die Karte drin und das Spiel läuft seit längerem und von vornerein Einwandfrei, zwar die Grafik musste ich etwas runterstellen aber was solls.
Klingt zwar verrückt sich extra für EIN Spiel eine neue Karte zu holen, zocke es jedoch richtig gerne und es sind ja hier nichtmal 30 eur angefallen.

Zu dem hat die Karte noch weitere Vorteile,

- Günstige Anschaffung
- sehr niedriger Stromverbrauch, 6 W Idle, 19W unter Last
- Geräuschloß da Passiv gekühlt
- Für gelegenheitsspieler von nicht imemr ganz aktuellen Games, von der LEistung ausreichend, für HD Videos usw. sowieso
- Ausreichend Anschlüsse, auch der alte VGA noch, haben manche neue gar nichtmehr, ebenso aber auch HDMI vorhanden

Zur Installation, denkbar einfach, einstecken, anschrauben, Hochfahren, Treiber von CD Installieren, oder ein aktuellen Downloaden

Kaufempfehlung!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 81 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)