Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17



am 7. September 2016
Die längte Zeit kannte ich Bill Bryson nur als Verfasser von unterhaltsamen Reisereportagen. Die haben mir aber gut genug gefallen, als dass ich jetzt endlich auch mal Brysons Ausflug in den Wissenschaftsjournalismus gekauft und gelsen habe. "Endlich" heißt hier übrigens soviel wie: Das Buch ist bereits zehn Jahre auf dem Markt, eine "revised edition" ist inzwischen angekündigt und auch bereits vorbestellbar.

Womit wir auch schon bei dem einen Stern wären, den ich ich meiner Gesamtwertung abgezogen habe: Hätte ich gewusst, dass eine Neuausgabe in Vorbereitiung ist, hätte ich sicher auch noch bis zu deren Erscheinen gedultet. Denn tatsächlich stolpert man in dieser Auflage von "A short history (...)" ziemlich regelmäßig über Pasagen, die deutlich machen, dass das Buch schon ein paar Jährechen auf dem Buckel hat. Lesenswert fand ich Brysons Abriss über die Entstehung des Universums, der Erde und der Arten sowie den bisherigen Werdegang des Menschen aber trotzdem - vieles, was Bryson in seiner Zusammenschau zu Papier gebracht hat, dürfte auch morgen noch gültig sein. Beim Lesen habe ich mich jedenfalls oft gefragt, wie ess ein kann, dass mir so vieles völliig neu war.

Mit anderen Worten: Ich hätte mir gewünscht, mein Biologie- und auch Geografie-Unterricht sei damals auch nur ansatzweise so spannend und facettenreich gewesen, wie es Brysons unterhaltsam, informativ und auch bildhaft geschriebenes Buch ist. Das ist in meinen Augen übrigens ein besonderes Verdienst von Bryson: Für jede noch so unvorstellbare Zahl findet Bryson einen Vergleich, der das Unfassbare dann doch vorstellbar werden lässt (und an beeindruckenden Zahlen herrscht in seinem Rundumschlag wahrlich kein Mangel).

Fazit: unterhaltsam, lehrreich, amüsant - so muss Infotainment in meinen Augen aussehen. Und Brysons "A short history of private life" steht bereits auf meiner Liste der Bücher, die ich demnächst lesen werde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. November 2017
...aber wer bei seinem (originalen) Themenversprechen seinen immer viel zu knappen und kostbaren Platz vergeudet mit unnötig langen und ermüdenden Geschichten über einzelne Forscher oder über die Entstehung diverser Ordnungssysteme muß sich Kritik gefallen lassen.
Ich hätte mir da stattdessen die eine oder andere sachliche Vertiefung gewünscht.
Den hier gelegentlich beanstandeten angelsächsischen Blickwinkel kann ich zwar bestätigen, möchte ich aber nicht kritisieren.

Trotz seiner Schwächen ein insgesamt angenehm lesbarer, interessanter Roman.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Januar 2012
A travel journalist does an excellent job writing a general review of some science concepts and his book becomes a bestseller. With his humor and wit, he makes the general concepts of science accessible and enjoyable to read for the general reader. My son who is a professor of mathematics and physics recommended me to read this book and said this is the best popular general science book he has read. The first time where science made him "laugh"

If you never really had an interest in science or it has been years since you last studied science, read this book. If you like it and want more detail move on to Asimov's New Guide to Science (Penguin Press Science)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. August 2012
Bill Bryson's 'A short history of nearly everyting' is most of the time very entertaining, at times digging deep into scientifical matters and frequently also quite humorous. This not so superficial voyage into the realm of geology, paleontology, meteorology, archeology and a lot of other -logy's tries to give answers to many questions which you and I probably also had but never found an answer to in a concise and understandable text.

Some episodes contained a little too many names and facts to keep me 100% interested. Unfortunately, most continental european discoverers and scientists are not very prominent in this work. Though not a scientist myself, I found several factual errors I think should have been corrected, at least in the Kindle version I read.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Mai 2013
For unbiased readers without prior knowledge, this book is very very informative and entertaining.

One star minus, because at times it tends to drag a bit. A lot of fact-giving... which is only really interesting if this is your area of interest.

I would recommend it for older readers, although the connections between the different fields could easily open up a whole new world (literally) of knowledge for the interested young adult.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Mai 2016
Tolles Buch vor allem als illustrierte Edition zu empfehlen. Erst durch die Illustrationen kann man sich wirklich richtig reindenken und die Inhalte besser verstehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. März 2015
Ein höchstinteressantes und, wie immer bei Bryson, amüsantes und gleichzeitig spannendes Buch, das der Leser gerne mehrmals lesen wird. Es sollte als Pflichtlektüre in diversen sogenannten Bildungsanstalten eingeführt werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Februar 2013
I'm in the clear that this is the adaptation of the paperback which also has no illustrations. But i also have the big hardcover one with hundreds of illustrations and let me tell you: they double both the entertainment and the enlightenment value! It's just not understandable that there is not even an illustrated digital version! why? with a colour screen that could even depict small animations it would be awesome! and really easily doable.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. November 2015
Ein Nicht-Wissenschaftler schreibt über Wissenschaft und macht erstaunlich wenige Fehler (die muss man erst mal finden),
er hatte wohl Experten zur Hilfe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Mai 2017
Interessante Inhalte in wunderbarem Englisch. Zahlreiche Anekdoten zu de großen Erfindern und Forschern. Alles gut verständlich erklärt. Deutsche Ubersetzung auch sehr nett zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)