Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
24
3,4 von 5 Sternen
Battle vs Chess
Plattform: PC|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 2. November 2012
BATTLE VS CHESS

Das Anmelden bei games for Windows live dauert ein bisschen,aber wenn man sich damit beschäftigt ist das in 5min erledig.
steht auch in der Anleitung wie es Funkt.

Kommen wir zum Spiel.

Grafik: Die Grafik dieses Spiels is sehr gut gemacht finde ich,natürlich ist sie nicht wie bei einem MMO oder sowas
aber nah drann kommt sie alle mal. Ich spiele dieses spiel auf der Höchsten auflösung!!! Auch niedrige
Auflösungen sehen gut aus. ( Ich spiele auf einem Labtop )

Das Spiel: BEI EINZELSPIELEN hat man die Auswahl eine Kampagne zu spielen, Gut oder Böse! Die Kampagnen sind so gemacht
das es einem nicht schnell langweilig wird,da die Art zu gewinnen immer schwerer wird. D.h z.b Gewinne dieses
spiel ohne das dein König 1x im schach steht usw. Sind wir doch mal ehrlich,wenn spiele zu einfach sind
verliere ich zu mindest die lust daran. Deswegen bin ich sehr zufrieden mit den Kampagnen die es da gibt,
fängt leicht an und wird immer schwerer, mit ein bisschen Übung schließt man auch alle ab.
Im Einzelspiel kann man auch natürlich einfach paar schnelle Schachpartien zocken.

KOMMEN WIR ZU DEN MINISPIELEN (auch im Einzelmodus ). Die Minispiele sind ein perfekter Zeitvertreib wenn man
mal die schnauze voll hat auf Kampagnen oder im Internet zu zocken. Aber auch diese sind mit viel Spaß zu
meistern. Da gibt es z.b Puzzel spiele ( auch eine Art Schach ),von normal bis schwer!! ich erkläre es in
kurzer Version, nur das man sich ein Bild machen kann: Schachbrett auf denen Edelsteine verteilt sind,
1ne Figur ( Turm oder Dame usw. ). Sammle in einer bestimmten Zeit oder Züge so viel edelsteine ein wie du
kannst. Aber die Puzzel sind nicht die einzigen Minispiele,da gibt noch ein haufen mehr.

DIE KAMPFDUELLE! Es gibt eine Arte Schach bei Battle vs Chess, bei dieser Art geht es darum erst mal
normales Schach zu spielen, mit einer ausnahme. Wenn man eine Figur des gegners angreift oder man vom gegner
angegriffen wird. Kommt es zu einem Fight,je nach Wert der Figur ( Wert=Stärke ) sehen die chancen zum
gewinnen gut oder net so gut aus. ( Wird ingame aber nochmal besser erklärt ) fakt ist, diese Art peppt
dieses Schachspiel nochmal richtig auf.

Der Mehrspielermodus:

Wie der Name schon sagt kann man hier im Internet zocken, Die Maps und die Regeln sind frei wählbar,was ich
persönlich sehr gut finde. Man kann auch natürlich auch schnelle Spiele starten oder über Games for Windows
live mit seinen Freunden Spielen. Was es auch noch gibt ist ein sogenanntes Head to Head, wie der Name schon
sagt kann man zu 2 an einem Bildschirm spielen. Z.b Weiß macht einen Zug und das schachbrett dreht sich
Automatisch so das Schwarz ziehen kann. Diese spielweise ist gewöhnungsbedürftig aber auch eine möglichkeit
mit seinen Freunden eine spannende partie Schach zu spielen.Ob es einen Chat gibt weis ich nicht,hab auch
nicht drauf geachtet.

Kommen wir zu meinem letzten Punkt, Games for Windows Live:

Games for Windows Live ist eine plattform im Internet auf der man sich Anmelden sollte, hier kann man jetzt
Den Namen seines Avatars ändern und persönliche ( nur wenn man will ) daten eintragen. Hat man sich auf
dieser Seite registriert kann man jetzt Ingame ( wenn man pos 1 drückt ) ein kleines Fenster aufrufen. In
diesem steht, freunde,nachrichten,dein Profil ( also deine Fortschritte,Erfolge usw.)und natürlich an und ab
melden von Games for Windows Live.
Ich finde dieses Fenster echt gut,mit einem kleinen Knopfdruck kann ich alles sehn was zum Spiel dazugehört
und ich kann noch Nachrichten an meine Feunde schicken wann immer ich es im Spiel will.

Zusammenfassung: Es ist ein sehr umfangreiches und schönes Schachspiel, Wer keine lust auf das Normale Schach hat
und ein bisschen Bewegung und Action beim spielen von Schach brauch,ist bei Battle vs Chess genau
richtig. Zu dem kann man sich mit Spielern in aller Welt messen oder seinen Freunden zeigen wo
es lang geht. Zu dem hat man reichlich abwechslung mit Minispiele oder Battlegrounds.

Für Beginner ( wie ich einer bin ) oder schon für Pro's genau richtig !! Für anfänger wird auch im spiel
nochmal alles erklärt,Spielfiguren,remie,patt usw.

ABER ACHTUNG!!!!! Wer kein Schach mag sollte die Finger von diesem Spiel lassen, es ist und bleibt ein Schachspiel!!!

LG Markus
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2011
Eigentlich ist Battle vs. Chess kein schlechtes Spiel; vermutlich zählt es zum besten, was für Konsolen zu haben ist. Daher wendet sich diese Rezension an die PC-Spieler, für die es leider deutlich bessere Alternativen gibt.

Positiv sollten sein...

- die Grafik: Wirklich gut, wenn man den Stil mag und damit zurecht kommt. Ich persönlich fand ihn eindeutig zu wuselig, und im Vergleich mit dem alten Battle Chess wesentlich weniger charmant. Dennoch - sie ist gut. Allerdings hat man nach einer Stunde alles gesehen, was es da zu sehen gibt - die Faszination ebbte bei mir schnell ab.

- die Kampagne: Ein Witz! Tatsächlich gibt es einige lose zusammengewürfelte Missionen, deren übergeordnete Story völlig ohne roten Faden dahingewürfelt ist. Statt dessen gibt es einen Mischmasch aus Handicapspielen (etwa nur mit Bauern gegen zwei Läufer) und Verschlimmbesserungen (etwa per Zufall verteilte unsichtbare Minen (Sinn?)). Eine vernünftige Geschichte, gar mit ausgearbeiteten Charakteren, gibt es schlicht nicht, der eigene Charakter bleibt nicht nur völlig stumm und ohne Gesicht, es gibt auch keine Dialoge. Statt dessen gibt es nur eine halbherzig zusammengeschriebene, aber immerhin gut vorgetragene Einführung in das Szenario. Was hier als "Kampagne" verkauft wird, ist schlicht lächerlich. Auf dem PC hat man da eindeutig besseres gesehen (s.u.)! Starke Spieler werden sie ohnehin nur am Rande mitbekommen, denn so belanglos sie ist, so leicht und schnell ist sie auch zu beenden - und ich zähle mit einer ELO von etwa 1100 noch eindeutig zu den blutigen Anfängern!

- die Spielstärke: Fritz-Niveau, damit wird jeder zufrieden sein.

... ich denke, das wären die Hauptpunkte. Mich persönlich hat die Grafik eine Stunde gereizt, von der Kampagne war ich nach 3 Missionen völlig enttäuscht. Trotzdem habe ich sie (noch am selben Tag) beendet, in der Hoffnung, das es besser wird. (Leider nicht.

Bleibt das meiner Meinung nach wichtigste, was ein Schachspiel zu bieten haben sollte: Lehrmaterial. Fritz hat Videos zu bieten, bei der englischen Alternative - Chessmaster - gibt es schlicht brilliante Lektionen. Battle vs. Chess bietet nur rudimentäre Erklärungen der Regeln und grundlegenden Taktiken, anschließend wird man schlicht allein gelassen. Das geht nicht nur besser, das sollte auch besser sein.

Fazit: Auf den Konsolen ist BvS bestimmt empfehlenswert. Auf dem PC ist es schlicht überflüssig. Selbst die größten Grafikfans haben sich nach einem Tag sattgesehen; auf lange Sicht bremst einen das Programm durch den extrem kleinen Umfang aus.

Alternativen sind:

- Fritz (natürlich) - gleiche Spielstärke, zahlreiche Werkzeuge, durch Lehrvideos auf lange Sicht wesentlich gewinnbringender. Da macht man garantiert nichts falsch.

- Chessmaster - The Art of Learning: Wer gut Englisch spricht, bekommt hier einfach tolle Erklärungen von den Regeln über grundlegende Taktiken, kommentierte Partien und einen Endspielkurs bis hin zur Psychologie des Wettkampfs alles geboten, garniert mit einer Vielzahl nützlicher Tools. Eindeutig mein Lieblingsprogramm.

- Majestic Chess: Eher ein Geheimtipp und gleichzeitig ein Schnäppchen. MC zeigt, wie eine Schach-Kampagne funktionieren kann - hier wird man durch eine Mischung aus Texten, Schachrätsel, Spielen und Quizzes an die Materie herangeführt, und das mit einigem Humor. Die Grafik kann sicher nicht mit BvS mithalten, und die Spielstärke kann nicht an Fritz heranreichen, obwohl sie für jeden mehr als stark genug sein sollte, der nicht seit Jahren im Verein spielt. Ansonsten ist Majestic Chess BvS in nahezu allen Belangen voraus.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2014
Werde mich kurz fassen:

- Spiel ist binnen 2 Minuten installiert
- läuft auf dem MacBook Air 2012 unter der besten Einstellung ohne Probleme
- zum spielen ist keine DVD im Laufwerk nötig
- Spiel macht Spaß. Sicher, es ist keine Schachschule. Aber das will dieses Spiel auch gar nicht sein. Es bietet Abwechslung zum sonst recht trögen Schach - ich mag es sehr gerne. Musik, Figuren, Orte,.. es passt einfach alles zusammen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2014
POSITIV:
+ Fritz-basiert und mit vielen Schwierigkeitsstufen versehen kommen Anfänger wie Profis auf ihre Kosten.
+ Die Puzzle-Games, Mini-Games und Kampagnen sind nette Zusatzfunktionen des Spiels.
+ Grafik, Animationen und Spielebenen/Spielbretter sind top!
+ Fantasievolle Gestaltung der Charaktere.
+ Wer Schach noch gar nicht beherrscht, kann es mit diesem Programm erlernen.
+ Ansicht auf das Brett kann jederzeit geändert werden (2D/3D).
+ Wer irgendwann doch einmal von fauchenden Goblins und immer gleichen Animationen und Geräuschen genervt ist oder einfach schneller spielen möchte, kann per Knopfdruck auch mit glänzenden Staunton-Figuren spielen.

NEGATIV:
- Keine Speicherfunktion! Hängepartien also nicht möglich!
- Trotz optionaler Ansicht und Navigation zum Teil ein wenig unübersichtlich.
- Hätte mir eine höhere Individualisierung gewünscht (zum Beispiel mehr als zwei Figurensets).
- Die sich ständig wiederholenden Geräusche und Animationen fangen nach spätestens fünf Spielen an lästig zu werden.
- Die Kampagnen sind etwas fantasielos und im Prinzip auch nur Schach-Puzzles, um die man kleine Storys gebastelt hat. Gehofft hatte ich auf verschiedene (End-)Gegner und sich in ihrer Schwierigkeit steigernde Schachpartien.

Und hier noch ein Tipp: Wer eigentlich nur hin und wieder eine einfache Schachpartie gegen die Langeweile spielen möchte, kann auch auf die Gratis-Demo zurückgreifen. Wer das volle Paket will, ist mit diesem Preis (also aktuell 10 Euro) auch gut bedient. Anderenorts gab es das Spiel als Countdown-Deal sogar für 2,99 Euro. Das kann man auf jeden Fall investieren!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2011
Das Figurenset -es gibt nur eines- kämpft mit Feuerblitzen, die Dame hat Flügel usw. Ihr könnt euch ein Demo in youtube ansehen. Bei Schach Matt kniet der König nieder und läßt sein Schwert fallen, etwa so wie in Harry Potter im Film zum Stein der Weisen.

Auf Spielstufe 0 von zehn Schwierigkeitsstufen habe ich als Gelegenheitsspieler gleich verloren. Die Fritz! chess algorithm software ist viel zu gut im Schach. Einmal habe ich auch gewonnen, mehr aus Zufall. Manchmal passiert der Software zum Glück auch mal ein Fehler, auf Stufe 0.
Im Konkurrenzprodukt Majestic Chess (PC) von Koch soll man etwas mehr Chancen haben, das habe ich jedoch nicht ausprobiert. Es ist etwa gleich teuer.

Dennoch, das Battle vs Chess hat auch ein paar nette Trainingsspiele, in dem der Spieler versucht möglichst viele Gabel-Stellungen zu spielen und das über 20 Level mit immer anderen Figuren. Das spricht sogar meinen Sohn an und ist ein sehr gutes Gedächtnistraining für Schach.

Man könnte ein Windows-Webkonto anlegen und dann zu mehreren Spielern auf dem Battle vs Chess spielen. Anonym, also ohne dieses Konto spielt nur der Ein-Spieler-Modus und kann vermutlich auch keinen Spielstand speichern. Weil die Fritz!-Maschine viel zu stark ist, werde ich sowieso nicht über Level 0 hinauskommen, da ist das Speichern egal.

Die Freischaltung der Seriennummer geht über Internet oder über Telefon. Über Telefon macht das überhaupt keine Probleme. Man kann sogar einen Zweit-PC z.B. zum stationären noch einen mobilen freischalten lassen. Jeder Computer braucht eine andere Nummer. Die Menge der Freischaltungen ist aber sicher irgendwo begrenzt.

Die Perspektive, die Kameraeinstellung, auf das spektakuläre Schachfeld läßt sich schön kippen und drehen. Notfalls, wenn man die Figuren z.B. zu schlecht identifizieren kann, kann man mit der F-Taste auf Symbolanzeige hin- und herschalten.

Es gibt auch noch einen Web-Modus. Da kann man sich vermutlich über das Internet mit anderen Spielern messen.

Für eine Partie Schach zwischendurch hat das Spiel Action, Animation, soweit das überhaupt bei Schach möglich ist. Das begeistert mehr als damals das alte DOS-Version.

Tolle Grafik hat der SLASHER-Modus: Die Figuren schlagen sich in einem Duell, in dem der Spieler den Ausgang weitgehend mitbestimmt. Entertaste = Zuhauen, asdw = Laufrichtung, Strg = Extrapower. Je nach verbleibender Lebensenergie hat die Schachfigur Mitkämpfer. Die Dame tritt z.B. normalerweise in der Duell-Spielszene mit einer weiteren Dame, zwei Türmen, einem Läufer an. Dabei ist die Grafik richtig gut, viel besser als bei Warcraft III. Der Lüfter der GRAFIKKARTE hat bei diesem Spiel hörbar viel zu tun.
Der Slashermodus wird vor allem die jüngeren Spieler ansprechen, wegen der tollen Animation und dem Umstand, daß sie ihre Figur meist noch einige Male retten können, wenn der Gegner versucht, sie zu schlagen. Ganz regelkonform ist das natürlich nicht, aber motivierend, weiterzumachen ist es.

Auch ein Lernmodus ist dabei, in dem die Figuren und deren Stärken, Schwächen, Einsatzmöglichkeiten besprochen werden. Zieh-Tipp-Funktion, wie es das Fritz und Fertig für Kinder oder Fritz für Erwachsene gibt, ist nicht möglich. Doch mit den Aufgabenstellungen aus den Zusatzspielen ist das Battle vs Chess auch für Kinder zum Trainieren geeignet. Spiele mit steigendem Schwierigkeitsgrad im Battle vs Chess schulen das Schach-denken und das Erkennen von Vorteilen in Spielsituationen:
Gabelzüge, Opferzüge, Erkennen von ungeschützten Figuren im Feld, Schach-Matt-Setzen sind Beispiele aus den Trainingsspielen.
Um das alles auszuprobieren benötigt man schon ein paar Stunden.
Je länger ich mich mit den Möglichkeiten dieses Games befasse, desto mehr begeistert es mich.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2013
Die Kampf-Animationen sind zwar stets dieselben, die Mini-Spiele sind jetzt auch nicht so toll (einschließlich der Variante, den Ausgang eines Zuges nochmals im Sinne eines Hack & Slay ausspielen zu können), trotzdem ein gelungenes Spiel mit schöner Grafik. Ich denke, viel besser (zumindest optisch ansprechender) lässt sich Schach auf dem PC kaum umsetzen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2015
Der Figurensatz ist wohl bei allen „Szenarien“ der selbe.

Auch die Aktionen, die die Figuren ausführen, wenn sie sich schlagen variieren nur in Abhängigkeit der jeweils beteiligten Figurenpaaren, aber bei den gleichen Konstellationen unterscheiden sich diese leider nicht.

Es gibt also keine „Überraschungen“ und nix neues. Da wäre noch viel Potential drin gewesen.

Was das angeht ist das etwas lieblos und mit wenig Fantasie gemacht, obwohl das Ganze natürlich vom Rendering und der Animation her anfangs nett anzuschauen ist.

Bei den Zusatzspielen, wie den „Puzzles“, gibt es Spiele, die man, vermutlich erst durch Zuzahlung, freischalten und erst dann spielen kann.

Also alles auf Geld machen ausgelegt. Die damaligen Zeiten, wo die Aufgabe solch ein Spiel möglichst abwechslungsreich zu gestalten die Macher noch an ihrer Programmiererehre gepackt hätte, sind wohl leider lange vorbei.

Schade :-(
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2014
- Spiel ist bei mir unter Macbook Air OSX Yosemite super schnell installiert.
- Kurz Installations Key eingeben, online registrieren und fertig.
- Nach dem Installieren wird kein CD ROM Laufwerk mehr benötigt um es zu spielen.
- Leider ist im Multiplayer Bereich/ online Modus nie was los. Habe bisher noch niemanden online gesehen. Anscheinend ist der Server abgeschaltet. Daher auch nur 3 Sterne
- Das Spiel lässt sich sehr flüssig auf die höchste Grafik spielen.
- Mir gefällt jedoch die Playstation 3 bzw die Xbox360 Version besser, da Trophäen geholt werden können und die Spielsteuerung auf den Pads deutlich mehr spaß machen als umständlich mit der Maus und der Tastatur. Ansonsten alles ganz nett
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
Ich würde an dieser Stelle gerne das Spiel bewerten, aber soweit kam es gar nicht erst. Spiel installiert, gestartet - Fehlermeldung! Nochmal von vorne, das gleiche Spiel. Der Support bestätigte mir, dass es an den Systemvorraussetzungen eigentlich nicht liegen dürfte, aber sie würden das Problem an die Technik weitergeben. Nur wenige Wochen und einige Nachfragen meinerseits später wurde mir dann mitgeteilt, es läge ja wohl doch wahrscheinlich an der Grafikkarte, sie würden mir ja theoretisch ein anderes Spiel als Ersatz anbieten, aber das würde ja dann auch nicht laufen, also lassen sie es mal gleich lieber. Also habe ich eine neue Grafikkarte besorgt, habe versucht das Spiel zu starten, wurde zum xten Mal aufgefordert, den Code einzugeben, um dann zu erfahren, ich hätte die Anzahl der Freischaltungen überschritten und wurde aufgefordert eine - selbstverständlich kostenpflichtige - Telefonnummer anzurufen. Dort musste ich mich durch den üblichen Berg an Abfragen kämpfen, um dann überrascht zu erfahren, dass die Anzahl der Freischaltungen überschritten sei, und wenn ich zu einem Mitarbeiter durchgestellt werden möchte, sollte ich in der Leitung bleiben - "Tut, tut" - und die Schleife begann von vorne (mehrfach)...

Jetzt habe ich also ein Spiel gekauft, das ich weder spielen noch weiter verkaufen kann und soll dem Hersteller weiter Kohle über die Telefonhotline in den Rachen kippen - ein Schelm, der Böses dabei denkt!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2011
Hallo liebe Schach-Fans,

mit Battle vs Chess ist heute die längst überfällige (quasi inoffizielle?)Fortsetzung des damaligen "Battlechess" aus dem Hause TopWare / Zuxxez Entertainment AG erschienen.
Wer kennt es nicht mehr von den alten DOS-Zeiten? Ein Schachspiel mit animierten Figuren, die gegeneinander kämpfen.

In Battle vs Chess wird die FritzEngine für die Züge des Computers benutzt. Schachkennern sollte dies ein Begriff sein.
Schachanfänger sollten wissen, dass die Fritz-Schachprogramme die besten und ausgereifesten künstlichen Schachintelligenzen sind.
Jedoch keine Angst, der Schwierigkeitsgrad ist außerhalb der Kampagne einstellbar und für komplette Neulinge gibt es ein Tutorial.
In der Kampagne wird der Schwierigkeitsgrad langsam, aber sicher, angezogen.

Wem das normale Schachspielen zu langweilig wird, kann Minispiele oder actionreiche Schlachten spielen, in denen man die Angriffe mit einer sehr einfachen Steuerung selbst machen kann.

Nebst verschiedenen Hintergründen gibt es auch eine tolle(nicht störende) Hintergrundmusik.

Um sich ein weiteres Bild zu machen kann ich auch die Homepage [...] empfehlen.

Es gibt außerdem ein Online-Mehrspielermodus den ich heute noch nicht getestet habe.

Battle vs Chess, ein Spiel, dass für mehrere Stunden an den Bildschirm fesseln kann.

Wer Schach - das Spiel der Könige - mag, wird dieses Spiel lieben.

Euer Tester
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)