Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:6,96 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. März 2010
Max ist ein kleiner Junge und zeichnet gerne. Eines Tages bekommt er ein geheimnisvolles Päckchen, in dem sich ein Stift befindet. Ohne sich groß Gedanken zu machen beginnt er sofort zu zeichnen. Was Max aber nicht weiß, ist die Tatsache, dass es sich hier um einen Zauberstift handelt, der das gezeichnete zum Leben erweckt. So geschieht das, was geschehen muss: Eine seiner gezeichneten Figuren macht sich aus dem Staub und droht Max' frühere Zeichnungen zu zerstören. Max folgt ihr und findet sich dann plötzlich selbst in seinen Bildern wieder...

Zugegebenermaßen ist die Story nicht die ganz große Stärke dieses Spiels. Wendungen oder Überraschungen bleiben dem Spieler vorenthalten und so leidet auch die Atmosphäre etwas darunter. Anders als bei "World of Goo" zum Beispiel entsteht nicht diese Nähe zum Spiel, die einen fesselt und auch hier und da schmunzeln lässt. Was aber "Max & the Magic Marker" auszeichnet, ist dieses innovative Spielprinzip. Der Grundaufbau folgt einem ganz normalen Jump'n'Run-Prinzip (hüpfen, laufen, ausweichen etc.). Dazu kommen noch einige Geschicklichkeitspassagen und Rätsel. Diese drei Elemente werden durch die Tatsache miteinander verknüpft, dass der Spieler mit einem Zauberstift direkt ins Level und somit direkt in das Spiel eingreifen kann und sich Stufen, Brücken oder ähnliches zeichnen kann, um verschiedene Hindernisse zu überqueren oder Tore zu öffnen. Und es macht einfach Spaß! In drei Welten mit jeweils 5 Levels gilt es Fingerspitzengefühl zu beweisen und mit Max ans Levelende zu gelangen. Auf dem Weg dorthin gilt es verschiedene Sachen einzusammeln, wie z.B. Tinte für den Zauberstift, versteckte Gegenstände oder einfache "Punkteringe". Dem Spieler bietet sich auch die Möglichkeit das Spiel zu pausieren, um einen Überblick zu bekommen (manchmal muss man sogar mit der Pausen-Taste arbeiten, um voranzukommen). Leider ist das mit der Übersicht so eine Sache. Man kann nämlich den Bildausschnitt nicht bewegen, um zu sehen, was einen als nächstes erwartet. Ob es von den Entwicklern explizit so gewollt war, bleibt offen. Ist aber ärgerlich und führt hin und wieder zum Sprung ins Ungewisse, der meistes mit dem K.O. von Max endet. Was aber durch die fair verteilten Checkpoints wieder relativiert wird. Das Leveldesign ist nicht unbedingt abwechslungsreich und vor allem die dritte "Welt" ist einfach nur hässlich und öde.

Doch die wichtigste Frage ist: Funktioniert das Zeichnen und die Interaktion mit der Umwelt? Die Antwort darauf ist: größtenteils ja! Es ist nicht verwunderlich, dass die Entwickler bereits einen Patch rausgebracht haben, der einige Fehler, die zu Abstürzen führen konnten und das Balancing beseitigt bzw. verbessert. Nichtsdestotrotz hatte ich immer noch mit Abstürzen zu kämpfen (wenn ich z.B. die Grafik nicht auf Maximum gestellt habe), mit dem Verschwinden der Spielfigur oder einigen Aussetzern. Diese Macken waren aber nicht so gravierend und zahlreich, aber sie kamen dennoch vor. Manchmal weiß man nicht, ob es ein Bug ist oder nur eine Herausforderung.

Fazit: "Max & the Magic Marker" ist sicherlich keine Offenbarung und wird die Spielewelt nicht revolutionieren, aber es bietet pure Unterhaltung und Knobelspaß für Kinder sowie Erwachsene und für Leute, denen das Spielprinzip mehr bedeutet als die Optik oder die Präsentation eines Spiels. Über die technischen Unzulänglichkeiten wird man hinwegsehen können und vielleicht erwartet uns demnächst ein neuer Patch. Bis dahin wird man auch so einige Stunden Spaß haben! Und wer das Spiel durchspielt, bekommt sogar ein Geschenk... :-)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2011
Max ist kein normales Jump & Run Spiel. Max kann mit einem Stift in das Geschehen eingreifen: Eine Brücke zecihnen, eine Treppe, einen Schirm, um sich zu schützen. Aber vorsichtig, das Tintenmonster saugt die Tinte aus dem Stift, so dass man neue Tinte suchen muss. Tolles Spiel. Mein 7jähriger Sohn war begeistert. Spielbeispiele bei youtube anschauen, da erfährt man, was man alles machen kann - das ist nicht wenig!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2010
Typisches Jump and Run Spiel in 2D aber mit dem Unterschied, daß man selber mit einem Stift (imaginärer Filzschreiber, mit der Maus bedient) konstruktiv in das Spiel eingreifen kann und muß. Ich finde das Spiel sehr intelligent, unterhaltsam und fördert physikalische Zusammenhänge. Meine Tochter ist 10, ihr hat das Spiel sehr gut gefallen. Kann ich weiter empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2015
Das Spiel hat mein Sohn(8 Jahre)letztes Jahr zu Weihnachten bekommen.

Es ist ansprechend gestaltet. Am Ende wurde es ganz schön kniffelig und er kam nicht weiter.
Mit Hilfe von Tipps aus Youtube war aber jeder Level zu schaffen ;-)
Hat auf jeden Fall Spaß gemacht
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Habe das Paket pünktlich erhalten. Bin zufrieden. Mein Sohn hat es auch gleich ausprobiert und es hat Ihm auch gefallen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)