Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Herbstputz mit Vileda Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
6
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: DVD|Ändern
Preis:3,32 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. August 2010
Die auf dieser DVD veröffentlichte Giselle-Aufführung des Dutch National Ballet fand im Februar 2009 statt, als die Produktion von Rachel Beaujean und Riccardo Bustamante ganz neu war (bedenkt man, dass solche Produktionen oft für Jahrzehnte im Repertoire bleiben, ist sie immer noch ganz neu).
Ich werde in dieser Rezension einfach auflisten, was diese Giselle meiner Meinung nach von anderen Versionen abhebt:
1) Weil man sie als erstes bemerkt: die Designs. Bühnenbild und Kostüme (Toer van Schayk) sind traditionell historisierend in ihrer Darstellung eines Winzerdorfs am Rhein, aber besonders schön und malerisch gemacht, vor allem der Bühnenhintergrund - der subtile Einsatz von Farben und Licht erinnert an Gemälde des 19. Jahrhunderts. Die Bühne in Amsterdam ist sehr groß, so dass alles gut zur Geltung kommt und nichts vollgestellt wirkt. Atmosphärisch besonders gelungen finde ich den zweiten Akt, vor allem die Szenen mit Myrtha (Igone de Jongh) und dem Corps de Ballet.
2) Die zusätzliche Choreographie. Das Ballett basiert auf Petipa/Coralli/Perrot, aber im ersten Akt gibt es unter anderem einen Pas de Quatre und ein neues Solo für Albrecht, dessen Musik glaube ich aus einem anderen Ballett von Adolphe Adam entnommen wurde, Le Diable à Quatre.
3) Hilarion (Jan Zerer). Er ist hier ein junger Mann, etwa in Giselles Alter, dem man glaubt, dass er in Giselle verliebt ist. (In manchen anderen Produktionen wird er als mittelalt und ein bisschen ungeschlacht dargestellt, um den Unterschied zu Albrecht zu betonen.) In dieser Produktion erinnert Hilarion an ländliche Figuren wie den jungen Müller in Schuberts "Die Schöne Müllerin" oder an die romantischen Charaktere Joseph Eichendorffs. Die Szene im zweiten Akt, wenn die Wilis ihn zwingen, sich zu Tode zu tanzen, gefällt mir am besten von allen, die ich bisher gesehen habe.
Die Kamera-Regie für die DVD ist sehr effektiv, es gibt nicht zu viele Schnitte und Nahaufnahmen, so dass man bei den Szenen mit Corps de Ballet alles gut überschauen kann. Besonders eindrucksvoll ist der erste Auftritt der Wilis: sie bilden einen Kreis um Myrtha und die Kamera ist wohl oben im Zuschauerraum positioniert, was die Szene sehr gut zur Geltung kommen lässt.
Die DVD hat ein ausführliches Extra mit Interviews der Tänzer der Hauptrollen Anna Tsygankova (Giselle), Albrecht (Jozef Varga), Myrtha und Hilarion. Es ist interessant, ihre Meinungen zu den Charakteren zu hören. Jozef Varga betont zum Beispiel, wie Albrecht als Aristokrat niemals gearbeitet hat und deshalb eigentlich fremd in Giselles Dorf ist. Mein einziger kleiner Kritikpunkt ist, dass ich gern mehr über die neu choreographierten Teile und die Fassungs-Thematik erfahren hätte - warum es zum Beispiel in manchen Produktionen im ersten Akt einen Pas de Deux (Paris) oder Pas de Six (Royal Ballet) gibt und hier einen Pas de Quatre und wie es in der Uraufführung war, wie die Zusammenstellung der Musik dafür vorgenommen wird usw. - eben weil ich diese Fassung so überzeugend finde.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2012
Giselle gehört zweifellos zu den schönsten klassischen Balletts.
Diese Inszenierung ist wunderschön. Tänzerisch. Musikalisch. Bildschnitt. Effekte (z.B. künstlicher Nebel).
Die "Niederländer" haben das Gute und Schöne anderer Aufführungen übernommen, und Verbesserungsbedürftiges wurde klarer und geändert, dadurch dass man offensichtlich kritisch und analytisch Szene für Szene und Akt für Akt durchgegangen ist (auch schauspielerisch). Herausgekommen ist ein rundum stimmiges und gelungenes Endprodukt, das einfach nur begeistert. Das Ballett wurde live aufgenommen. Es ist also auch Gehuste zu hören (absichtlich?, Neider?), und zwar eine zeitlang im 2. Akt in ruhigen, verträumten Passagen. Bin ich zu empfindsam? Jedenfalls nur 4 Sterne deshalb. Dafür können die Tänzer natürlich nichts; die verdienen allesamt 5 Sterne. In einer bekannten Plattform wird diese Inszenierung als "perfect version" bezeichnet. Das müssen freilich Experten beurteilen.
Gut fand ich, dass die Tänzerinnen in ihrem 1. Tanz im 2. Akt die ganze Zeit über (ist sonst leider nicht der Fall) ihre Hochzeitsschleier tragen. So kommt besser zum Ausdruck, dass sie Bräute waren.
Sicherlich gehört diese Version neben der Inszenierung mit Carla Fracci/Erik Bruhn; Swetlana Zakharowa/Roberto Bolle und eben hier durch das Dutch National Ballet zu den 3 besten verfilmten Aufführungen. Die DVD enthält ausführliches Bonusmaterial mit Interviews, ebenso werden das Üben und Einstudieren gezeigt und die Vorbereitungen zur Premiere.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Detailreich, rührend, stimmige Dramaturgie.
Was diese Aufnahme von anderen unterscheidet: Das großartige Zu-Tode-tanzen des Wildhüters. Die starke Myrta. Die dramatische Choreografie der Wilis.
Ich habe viele Giselle-DVDs und liebe alle in ihrer Art und schaue auch alle an. Aber hier ist der zweite Akt einfach am besten.
Und es gibt hinreißendes Bonusmaterial mit Interviews mit den KünstlerInnen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Für diese DVD gibt es nur ein Ausdruck: WUNDERSCHÖN.
Selbst meine jungen Mitarbeiterinnen, die leider [noch) kein Interesse an Klassik und Ballet haben, waren begeistert und meinten, ich darf öfters während der Arbeit so etwas einlegen..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2014
Tänzerisch beeindruckend schön. Musikalisch wäre etwas mehr Temperament wünschenswert. Bühnenbild mit etwas zu viel Zucker. Trotzdem ist es ein festlicher Ballettabend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2012
Die Ware ist top, der Bestell- und Lieferservice vorbildlich. "Giselle" ist eine schöne Aufführung einer erstklassigen Kompanie. Meine Frau, früher selbst Tänzerin an der Staatsoper, war von diesem Geschenk begeistert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

21,93 €
23,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken