Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
63
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. September 2012
Hallo! Da einige User nach den Namen der Komponisten gefragt haben und diese in den Tags nicht enthalten sind, hier die Liste der Komponisten. Ich persönlich finde die Qualität der Aufnahmen sehr gut.

1. Wolfgang Amadeus Mozart
2. Johann Sebastian Bach
3. Johann Pachelbel
4. Ludwig van Beethoven
5. Frederick Chopin
6. G. F. Händel
7. Ludwig van Beethoven
8. J. S. Bach
9. Antonio Vivaldi
10. Franz Schubert
11. J. S. Bach
12. W. A. Mozart
13. Richard Strauss
14. W. A. Mozart
15. Edvard Grieg
16. J. S. Bach
17. W. A. Mozart
18. P. I. Tschaikowsky
19. Erik Satie
20. Carl Orff
21. W. A. Mozart
22. Tschaikowsky
23. Beethoven
24. Johannes Brahms
25. Tomasi Albinoni
26. Franz Liszt
27. Sergej Rachmaninoff
28. Johann Strauß
29. Tschaikowsky
30. Mozart
31. J. S. Bach
32. John Williams
33. Joseph Haydn
34. Antonin Dvorak
35. Edvard Grieg
36. Beethoven
37. Debussy
38. G. F. Händel
39. Gabriel Faure
40. Alexander Borodin
41. Schubert
42. Bach
43. Samuel Barber
44. Jules Massenet
45. Grieg
46. Rachmaninoff
47. Antinio Vivaldi
48. Beethoven
49. Felix Mendelssohn-Bartholdy
50. Händel
51. Schubert
52. Bach
53. Arcangelo Corelli
54. Gustav Mahler
55. Giuseppe Verdi
56. Debussy
57. Camille Saint-Saens
58. Joaquín Rodrigo (1901–1999)
59. Mozart
60. Richard Wagner
61. Edward Elgar
62. Giacomo Puccini
63. Gustav Holst
64. Christoph Willibald Gluck
65. Beethoven
66. Vivaldi
67. Mozart
68. Nikolai Rimsky-Korsakoff
69. Händel
70. Tschaikowsky
71. Bach
72. Joseph Haydn
73. Dimitri Schostakowitsch
74. Hector Berlioz
75. Grieg
76. Bedrich (Friedrich) Smetana
77. Johannes Brahms
78. Niccolo Paganini
79. Richard Wagner
80. Haydn
81. Charles François Gounod (nach J.S. Bach)
82. Bach
83. Dvorak
84. Debussy
85. Henry Purcell
86. George Gershwin
87. Bach
88. Serge Prokofieff
89. Edward Elgar
90. Schubert
91. Mozart
92. Brahms
93. Vivaldi
94. Giacomo Puccini
95. Maurice Ravel
96. Bach
97. Maurice Ravel
98. Mozart
99. Beethoven
99 Kommentare| 74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2012
Um es vorweg zu nehmen, die zusammenstellung ist auf alle fälle ihr geld wert (und wäre auch zu einem vollen albumpreis von 10 euro ein schnäppchen)

zur auswahl:
ob die hier versammelten 99 stücke tatsächlich die 99 essentiellsten beiträge zur klassik sind, darüber leiße sich natürlich im einzelfall streiten.
aber das ist generell ein problem jeder "best of"-sammlung, insbesondere bei einem so weiten feld.

tatsache ist, dass hier zumindest sehr viele der "klassiker" vertreten sind. auch als klassik-laie (der ich leider bin) kennt man sehr viele der stücke, und vieles fällt in die kategorie "ahja, das wollt ich immer schon mal haben".
mag sein, dass jeder auch ein paar stücke kennt, die seiner meinung nach fehlen, aber das ist wie gesagt bei jeder compilation so, und die trefferqoute hier ist zumindest deutlich höher als üblich.

zweitens positiv zu bemerken ist, dass auch die (mir) unbekannten stücke größtenteils nicht nach "füllmaterial" klingen, sondern durchaus in das hochwertige gesamtbild passen.
so bietet sich gelegenheit, neben den bekannten, teilweise fast schon kitschigen klassikern auch (für den hörer) neue, hochwertige nummern kennenzulernen.

zu den aufnahmen selbst:
bei klassik ist ja nicht nur das stück selbst, sondern auch die einspielung entscheidend.
zwar dürften es um diesen preis nicht immer die jeweiligen referenzaufnahmen sein, aber viele stücke sind von auch dem laien bekannten orchestern (zb london philharmonic orchestra) eingespielt, und wenn man bei den solisten googelt sind es zumindest keine ganz unbekannten.
bin bei klassik nicht sehr bewandert, aber dürfte zumindest besserer durchschnitt sein.
noch wichtiger: die aufnahmen klingen (für meine ungeübten ohren)sehr gut gelungen.
auch technisch (rauschen, dynamik) ist alles im grünen bereich.

Fazit: echte klassik-freunde werden so eine zusammenstellung kaum brauchen.
wer aber einige "ohrwürmer" endlich hin der sammlung haben will oder seinen musikhorizont erweitern will, hat hier eine sehr gute gelegenheit dazu.

bei dem preis von 3.90 Euro ist ohnehin kaum was verkehrt zu machen. da müssen es 5 sterne sein
aber wie gesagt, das ist von der qualität her kein billigprodukt. weder von der auswahl noch vom klang der aufnahmen her.

eine anmerkung noch zu den titeln/ID-tags:

wie üblich werden titel und interpret angegeben.
bei rock/pop etc macht das allerdings mehr sinn als bei klassik.
man muss sich schon sehr gut auskennen, um aus den bezeichnungen abzulesen, welcher komponist das stück geschrieben hat. (und bei klassik ist der komponist so wichtig wie sonst der interpret)
da wäre es nett gewesen, für laien und anfänger den komponisten irghendwo reinzuschreiben, zumindest in klammer.
(jaja, in den ID-Tags fiondet sich auch ein feld "komponist", aber zb auf dem ipod und vielen anderen geräten wird das nicht angezeigt...)
Das ist aber mehr ein generelles problem der auf pop/rock ausgelegten MP3-systematik und hat mit dem produkt an sich weniger zu tun.
daher bleibts bei fünf sternen
22 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2012
Ich bin positiv überrascht - als absoluter Laie auf dem Gebiet der Klassik habe ich mir einige Titelausschnitte im Amazon-Player angehört und dann direkt zugeschlagen. Tolle Zusammenstellung, toller Preis - macht Lust auf mehr...
P.s.: Die Komponisten sind in den ID3-Tags hinterlegt, habe also absolut nix zum Nörgeln gefunden ;-)
55 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2012
Ich habe mit diese Zusammenstellung nach Rücksprache mit meinen im Gegensatz zu mir in klassischer Musik sehr bewanderten Eltern gekauft. Quasi als Einstieg in das Fach der Klassischen Musik um ab und zu mal reinzuhören und so vielleicht langsam einen Bezug aufzubauen. Und ich bin hellauf begeistert. Die Qualität der Aufnahmen ist super, inwiefern es bessere Versionen eingespielt von anderen Orchestern gibt kann ich nicht beurteilen, aber höchst wahrscheinlich selten in dieser Breite oder zu diesem Preis.

Fazit: Zu diesem Preis (3,90€) diese Menge an auch noch wirklich bekannten Werken, da bleibt einem einfach nichts anderes übrig als volle 5 Sterne zu geben!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2011
Ich habe mir erst vor kurzem Klassiker gekauft und bin erst jetzt auf dem Geschmack gekommen wie schön und wie Kunstvoll diese Stücke überhaupt sind.
Ich habe mir insgesamt 8 Alben von ..99 Most.. gekauft und bereue keinen Kauf.

99 Must-Have Piano Masterpieces
The 99 Most Essential Bach Masterpieces
The 99 Most Essential Classical Pieces For Your Mind
The 99 Most Essential Mozart Masterpieces
The 99 Most Essential Pieces of Classical Music
The 99 Most Essential Relaxing Classics (Amazon Exclusive)
The 99 Most Essential Romantic Masterpieces
The 99 Most Essential Violin Masterpieces

Teilweise habe ich zwar jetzt einige Stücke mehrmals vorliegen aber mich stört es nicht bei diesem Preis. Besonders viele sehr gute Stücke haben die folgenden zwei Alben

The 99 Most Essential Pieces of Classical Music
The 99 Most Essential Relaxing Classics (Amazon Exclusive)

Das soll aber nicht bedeuten, das die anderen Alben schlecht sind. Ich will nur sagen, das diese zwei Alben mir besonders sehr gut gefallen hat. Gut sind alle ... 99 Most ...

Wer mal in Klassik reinschnuppern will, bekommt sehr viel Qualität für einen kleinen Preis.

PS: Ich bin der Meinung, das jeder mal Klassik sich genau anhören muss. Sonst verpasst man was im Leben :D
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2010
Klassikradio auf CD.

Erstaunlich, dass sich solche Kompilationen absetzen lassen, wo man doch Klassikradio hören kann und wahrscheinlich im Netz jedes dieser Stücke bei irgend einem Anbieter kostenlos bekommt.

Aber wenn man die charts anschaut, steht diese Reihe da unter den Top-Favoriten.

Das grosse Gebiet der Klassik auf diese Weise kennen zu lernen, ist völlig in Ordnung. Es sind durch die Bank eingängige Stücke. Das könnte neugierig machen, so unerträglich ist Klassik ja gar nicht, vielleicht wird der ein oder die andere von dieser wunderbaren Musik angesprochen und angeregt, tiefer in dieses riesig grosse Feld einzutauchen.

Bei solchen Kompilationen lernt man neue ensemble und unbekannte Solisten kennen.
Klar, wenn die Spitzenkräfte mit Spitzenaufnahmen hier versammelt wären, müsste dafür ein anderer Preis gezahlt.

Vereinzelt "verirren" sich auch in solche Zusammenstellungen Künstler wie Alfred Brendel.

Überdies heisst, "unbekannt" keinesfalls automatisch schlecht oder auch nur schlechter. Es machen nicht nur die Besten Karriere. Da können sehr verschiedene Gründe ein Rolle spielen. So viele hervorragende Musiker bleiben unentdeckt,weil sie nicht das Glück hatten, Aufnahmen produzieren zu können.

Natürlich findet man zu den meisten Stücken bessere Interpretationen, aber zum Kennenlernen ist dies völlig in Ordnung. Am Beispiel des Mendelssohn-Konzerts. Natürlich gibt es bessere Aufnahme als diejenige mit Laredo, aber für einen Ersteindruck dieses grossartiges Konzerts ist diese Aufnahme sehr Ordnung.

Sollte sich das Interesse an klassischer Musik mittels solcher Medien steigern lassen, ist dies nur zu begrüssen. Wenn einer/eine erst einmal begonnen, sich von dieser Musik fascinieren zu lassen, wird sich immer die entstandene Neugierde zu befriedigen sein.

Als Einstieg durchaus geeignet.
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2015
hab mir die mp3 datei von amazon schon vor einer weile runtergeladen um auch mal diesem musikstil rechnung zu tragen.
und ich bin sehr zufrieden mit dem kauf. : )
die emotionen die durch diese art der musik transportiert werden sind enorm.
ich kann nur jedem raten ruhig mal reinhören. ; )
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2012
99 Werke der klassischen Musik für einen wirklich unschlagbaren Preis! Ich bin begeistert!
So wie viele der anderen, hier vertretenen, Rezensenten bin auch ich nicht der Ober-Klassik-Fachmann. Aber wenn man sich generell für Musik interessiert, dann kommt man eben früher oder später auch nicht an den "alten Meistern" vorbei. Berührungsangst mit der klassischen Musik sollte sowieso niemand haben, da auch viele Hollywood-Streifen auf die Wirkung dieser Musik bauen und auch die Fernsehwerbung schon seit vielen Jahren ihre Produkte damit "pusht" (ich hoffe, das schreibt man so). Komischerweise fangen die meisten an mitzupfeifen, wenn sie Stücke wie die "Peer-Gynt-Suite" oder Vivaldi's "Vier Jahreszeiten" hören - auf die Frage, ob sie denn gerne Klassik mögen, kommt dann meistens ein "Iiiich? Nein, um Gottes Willen!!!" Also, wer nach dem Einstieg in die Klassik sucht: besser - und vor allem günstiger - geht's wohl nicht!
Übrigens: Dass das Downloaden von 99 Titeln nicht nach 10 Minuten beendet sein kann, sollte eigentlich klar sein. Dafür einen Stern abzuziehen - na ja...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
Da ich erstmals Musik herunterlud, war ich zunächst skeptisch, ob die Qualtiät für ein Hörerlebnis gut genug im MP3-Format sein würde. An den ausgewählten Interpreten hatte ich dagegen keinerlei Zweifel. Nun bin ich angenehm überrascht. Alles ist perfekt, und der Amazon-Downloader brachte die 99 (!) Musikstücke fehlerfrei und zügig auf die Festplatte des PC. Von dort aus brannte ich sie aufgeteilt auf 2 CD und kann sie nun in anderen Geräten abspielen. Eine spezielle Auswahl kommt als Schlummerdatei auf den MP3-Player.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2011
Ich mag klassische Musik sehr gern und finde es sehr schön, dass diese Zusammenstellung von Stücken vieles von dem umfasst, was die klassische Musik wirklich sehr hörenswert macht. Schade finde ich nur, dass bei den Stücken zwar die Interpreten genannt sind, nicht jedoch die Komponisten. Gerade das interessiert mich sehr. Daher auch "nur" 4 Sterne als Bewertung von mir.
44 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken