flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 11. Juni 2010
Ich hab das Spiel durchgespielt und muss sagen es ist einfach nur Ausgezeichnet ich war von Anfang bis Ende begeistert. Eine durchaus gelungen Vorsetzung des Vorrgängers der meiner Meinung nicht so gut gelungen ist. Die Waffenauswahl ist groß leider machen Waffen ohne Schalldämpfer in den Meisten MIssionen keinen Sinn wenn mann unendeckt bleiben möchte. Die Grafik ist eigenlich sehr gut, der Schwarzweis-effekt wen man im Dunkeln ist und nicht gesehen werden kann, ist anfangs ein wenig gewönnungsbedürftig aber danach recht nützlich. Der sound ist ausgezeichnet. Die Balance ist gut gelungen, ist nie unfair, das Finale ist großartiggelungen wobei es etwas zu leichtgeraten ist. Die Zwischen Frequenzen sind Top. Eine der besten neuen Möglichkeiten ist das Makieren und ausschalten. Die Pec-Herausforderungen für die es Punkte gibt soltte man sie abschließen kann man Waffen Upgraden. Ein wenig stört mich das man mit der Pistole unendlich Magazine hat.Die 3 Schwierigkeitsgrade sind gut ausbalanchiert, leider machen die vielen Möglichkeiten das Spiel abundzu etwas zu leicht . Serverproblem hatte ich nie Probleme. Die soundtraks sind ziemlich gut, und die Figur sieht einfach nur Cool aus.

Mein Fazit
Für alle Splinter Cell Fans ein Muss die Internet haben,
und kein Porblem mit Ubisofts Kopierschutz haben.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. August 2011
Ich kann meine Vorredner gut verstehen, permanent online sein um Single Player zu spielen?! Aber ich kann auch "Ubisoft" verstehen, in der heutigen Zeit, in der Hacker schneller ihre Cracks & Tools auf den Markt bringen als der Publisher das eigentliche Spiel! (Bsp. Battlefield 3 - Das Game gibt es noch garnet, aber NoDVD-Crack und Aim-Bot gibt es zu hauf)

Da müssen sich die Publisher sich was einfallen lassen und in der heutigen Zeit mit I-Net FLAT, Handy-FLAT, usw. ist man sowieso permanent Online! Die Server laufen immerhin recht Stabil, also was solls?! Was sollen die ausspionieren? Das ich Windows 7 und ne GTX 260 benutze?

Ich zocke fast nur Multiplayer Games (Coop & Co.) also juckt mich online zwang nicht wirklich!

Es ist ein cooles Game und Punkt!!!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. August 2011
Ich finde das Spiel sehr gelungen, vor allem Die Limited Edition.
Plus-Punkte:
-Gute Grafik
-Intelligente KI
-Abwechslungsreiche Missionen
-Tolle und Spannende Handlung
-Viele Waffe, Outfits, Hilfen
-Viele tolle Upgrades (3 Pro Waffe, 2 Pro Hilfe, 9 für (die meisten) Outfits
-3 Offline/Online Modi
-KOOP Kampagne (Eine der Besten die ich kenne!!)
-Tolle Soundtrack
-Viele Archievments mit Behlonungen

Minus-Punkte:
-teilweise ungenaue Steuerung
-KI manchmal unlogisch
-Kopfschüsse zu einfach

Soviel zum Spiel. Ich gebe ihm 5 Sterne, für mich das beste Splinter Cell.

Die Limited Edition:
-Tolle Sam Fisher Figur, sehr hochwertig.
-Schickes Steelbook ohne USK-Zeichen
-Toller Soundtrack auf CD
-Schneller Zugang zu 3 Waffen
-Neuer Anzug
-Neuer Spielmodi

Alles in Allem ein Top Spiel in einer Top Limited Edition. Von mir klare Kaufempfehlung!!!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Dezember 2011
Nach Splinter Cell Double Agent dachte ich das Spiel kann nichts werden nach kurzem anspielen bei einem Freund habe ich mir dann doch die Collectors Edition gekauft. Die Figur ist sehr gut gearbeitet, die Ost ist natürlich auch dabei, mit allen Tracks aus dem Game echt klasse.
Nun zum Spiel.
Splinter Cell Double Agent ist einer der besten, wenn nicht sogar der beste Splinter Cell teil. Die Story wird sehr gut erzählt und beantwortet alle Fragen die man am Ende von Double Agent hat. Echt Klasse.
Die Nebenmissionen, die auch im Mehrspieler gespielt werden können sind gut gelungen. Rundum ein echt gutes Game!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. August 2012
warum wird das spiel- von vielen so schlecht gemacht- ich finde das es das beste splinter cell spiel ist- habe es bestimmt schon 20zig mal gespielt-double agent, war schon der hammer- dies ist einfach nur die steigerung- ich bin zu frieden- es macht spass- und manchmal bekommt man graue haare- grafik ist gut- die ki ist auch gut- gibt nichts zu meckern- ich mag es
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Oktober 2010
Als Fan der Splinter Cell Reihe (habe alle Teile und diese auch begeistert durchgespielt) bin ich von Conviction sehr enttäuscht. Das ist nicht mehr der Sam Fisher der da durchs Spiel läuft.
Während man in den Vorteilen meistens die Wahl hatte wie man vorgeht ist das hier nicht mehr so. Laut Story soll Sam verbittert wirken und das tut er auch, aber die Umsetztung hätte besser sein müssen. Splinter Cell ist hier zu einem normalen Third Person Shooter geworden und das war vorher nie so. In den Vorteilen konnte man durch die Level schleichen und seine eigenen Entscheidungen treffen ob man einen Gegner am Leben lässt oder nicht und bei Conviction läuft man mit gezogener Waffe durch die Gegend und hat noch so eine Art Markierungshilfe für die Gegner.....also kein klassisches Splinter Cell mehr.....

Zum Kopierschutz....schon etwas nervig, aber für mich eher das kleinere Problem hier.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. August 2010
Also als erstes muß ich sagen das das Spiel schon sehr gelungen ist,es lässt sich auch gut Spielen ,was ich aber nicht so schön finde das sich die Sätze der Gegner immer wiederholen ,da gibt es Spiele anderer Hersteller die sind deutlich besser ,wie erwähnt ist das Gameplay nicht von der Hand zuweisen,ein atraktiver Same ist zurück und macht seinem Namen alle Ehre,über die Grafik lässt sich wie immer ein bischen Sreiten ,einerseits finde ich die Schwarz-Weiß /Bunt Schattenspiele eine gute Idee andererseits finde ich, nimmt sie dem Spiel doch ein bischen das schöne Gestalltete Ambiente.Ich habe mir die Collectors Edition gekauft und kann nur sagen kaufen ,kaufen ,kaufen ,die Figur die dabei ist ,ist sehr gut gelungen und die CD mit dem Soundtracks ist auch eine nette beigabe ,auch kann Mann sich gleich einige Waffen freischalten lassen denn ein Code für dieses nette furture ist auch dabei .Ich kann nur sagen als Same Fisher Fan spiele ich das ganze gleich nochmal und freu mich schon heute auf das nächste Game .
Abschließend möchte ich noch erwähnen das mann sich bei Ubisoft Registrien muss und benötigt eine ständige Internet Verbindung ,ich persönlich finde dies doch sehr übertrieben und finde es auch sehr schade das diese nicht noch größer auf der Rückseite des Spiels erwähnt wird ,leider ist das bei manchen Spielehersteller heutzutage ein muß ohne geht sonst nix ,da ich schon einige Jahre Gamer bin halte ich diese Maßnahme doch für überzogen ,
Ich wünsche noch allen die sich das Spiel kaufen ,viel,viel spaß und immer dran denken :immer schön im Schatten !! bleiben.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. September 2011
Kurz gesagt, daß Spiel ist einfach nur hammergeil. Es stimmt einfach alles find ich (sehr gute Grafik, gute Story, sehr gute Spieltife, gut beherrschbare Steuerung)!!!! Würde mir das Spiel jederzeit wieder kaufen!!!!Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction - Collector's Edition
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. September 2010
Ich habe mir das Spiel gekauft weil ich seit dem ersten Teil ein Wahnsinniger Fan bin. Habe nebenbei jedes Buch von Splinter Cell und jedes Spiel - egal auf PC.

Nunja ich bin zwar auch nicht überrascht das Ubisoft den DRM schutz genommen hat. Aber aus Liebe zu Splinter Cell und Sam Fisher hab ich mir es in der Coll. Edition gekauft. Der Soundtrack: Einfach der Wahnsinn, Die Fisher-Statue ziert meinen Fernseher, Die Bonus-Inhalte habe ich Nie genutzt, Infiltrationsmodus ohne gegner, BITTE wo bleibt da der spass und die Spannung. Die Waffen schon frühzeitig zu haben ist genauso wie ein Cheat.

Aber nun einmal zu dem gesamten Spiel:
ES IST DER HAMMER... Wirklich der beste Sam, für seine Tochter Sarah tut er alles. Zwar ist es ungewohnt diesmal ein SC mit Blut aber das ist gewohnheitssache. Die Steuerung ist perfekt gemacht. Die Zwischensequenzen sind hinreissend. Bei einigen von den Sequenzen bekam ich sogar Gänsehaut und fühlte mit Fisher mit. Die Grafik haut einen um. Das ganze Gameplay ist überwältigend. Sam ist älter geworden was ich an den Entwicklern sehr schätze, ein Spiel mit einem alternden Protagonisten.
Am Ende vom Spiel bekam ich tränen in den Augen... Nach so vielen Jahren Sam Fisher Fanatik verabschiedet er sich.

Fakt (Spoiler): Ob es das ENDE einer Splinter Cell Ära ist weiss keiner. Nur nach dem Ende diesen Teils sieht es stark danach aus. Sam ist nicht mehr bei Third Echelon, und ist älter geworden. Anna Grimmsdottir ist die Leiterin von Third Echelon. Nun bleibt die Frage: Kommt Sam wegen seiner alten freundin Anna zurück und rettet die Welt vor einer Katastrophe, oder geht er in den Ruhestand und geniesst sein neues Leben...

Also Ubisoft es liegt an euch, bringt ein letztes Splinter Cell mit einem längeren und einem noch gefühlvolleren Ende heraus. So Damit wahre Fans Ihrem "Helden" nachtrauern können und Sam Fisher niemals vergessen werden. Splinter Cell sollte für Immer in den Erinnerungen vieler Menschen sein.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Mai 2010
Zum Spiel selbst:

Die Spielausrichtung ist nicht wie man es gewöhnt ist, denn hier wird weniger geschlichen und das Game ist Actionreicher und wesentlich brutaler als die ersten 4 Teile. Die Kämpfe sind sehr gut inszeniert und spannend Gestalltet, ebenso wie die Story des Spiels. Die Feinde sind jedoch oft zu leicht auszutricksen. Hier heist es die Masse machts, denn wenige Gegner sind kaum ein Problem. Erst wenn sie in größeren Gruppen auftreten muss man sich schon eine genaue Taktik überlegen um die Feinde entweder zu umgehen oder sie nacheinander auszuschalten.
Die Grafik ist auch sehr schön, auch wenn es noch nicht das beste ist, was man von UbiSoft so kennt. Manche Areale wirken eher trostlos und andere, wie der Jahrmarkt sind sehr schön und detailreich gestalltet.

Alles in allem ein gutes Spiel, das auf eine Dauer von etwa 10 Stunden im Einzelspieler-Modi (wenn auch etwas sehr kurz) spaß macht.

Zum Kopierschutz:

Was den betrifft kann ich mich meinen Vorgängern nur anschließen.
Das gröste Problem besteht darin, das man ohne aktive Internetverbindung das Spiel nicht spielen kann.
Zudem weis man gar nicht wie lange eigentlich die Server aktiv bleiben. Kann ich vielleicht schon in 5 - 10 Jahren das Spiel nicht mehr Spielen weil die Server völlig ausgelastet sind bzw. gar nicht mehr existieren???
Und die Server sind ja wie bereits in der Gamer-Presse erwähnt nicht unknackbar. Und so ist es halt auch schon vorgekommen, das man zum Beispiel Assassins Creed 2 ein ganzes WE nicht spielen konnte, weil die Server down waren.

Fazit:

Den wirklich eingefleischten Sam Fisher Fans bei denen das Spielerlebnis über dem Kopierschutz steht, kann ich das Spiel nur empfehlen.
Ich hoffe das Ubisoft bald einsieht, das es auch anders gehen muss.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken