flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 8. Dezember 2017
Ich habe mir diesen Gaskocher vor etlichen Jahren für einen Campingausflug gekauft. Im Lieferumfang befindet sich der Kocher selbst und 8 Gaskatuschen. Wer das Ding selten benutzt hat auch noch nach Jahren etwas von den Katuschen. Bei mir haben sie bis heute gehalten, natürlich bei gelegentlicher Nutzung (1-2 pro Jahr)

Die Handhabung gestaltet sich einfach. Katusche rein, Kocher an!
Guter Kocher für einen guten Preis!
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. März 2017
Wir hatten uns diesen Gaskocher für ein Festival gekauft, Bedienung ist sehr einfach, Gerät ist jetzt ca. 2 Jahre alt und funktioniert immer noch. Mit den 8 Kartuschen kommt man lange hin, wir hatten über ein verlängertes Wochenende (4 Tage) noch nicht einmal 2 Kartuschen verbraucht, wir haben den Kocher 2 Mal am Tag benutzt, einmal zum Dosen erhitzen und einmal zum Kaffee kochen. Bin zufrieden und würde es wieder kaufen.
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Januar 2017
Habe mir den Kocher für den Urlaub gekauft! Funktioniert super und meiner Erfahrung nach braucht er auch nicht viele Gas! Habe für zwei Wochen Urlaub knapp 2 Kartuschen gebraucht! Ein Punkt Abzug für die Plastiktransportbox. Funktioniert zwar, könnte aber etwas stabiler sein!
Würde ich auf jeden Fall wieder kauften! Preis - Leistung absolut Top!
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. August 2016
Ähnliche Kocher kann man zum gleichen Preis auch bei Decathlon kaufen, ABER ohne die vielen beigelegten Kartuschen.

Aufbewahrung:
Der Plastikkoffer im Lieferumfang ist zwar nicht die Wucht, aber auch nicht so schlecht, wie mancher hier moniert hat. Wenn man sorgsam damit umgeht, hält er auch.
Der Kocher :
Lackiertes Metall, einfachste Bauart, aber schön stabil. Auf den Rost passt ein mittelgroßer Topf. Der Kocher ist wirklich sparsam im Verbrauch. Die Kartusche kann bei Nichtgebrauch entnommen werden, oder einfach nur aus der Sicherungshalterung entspannt im Gehäuse des Kochers verbleiben. Reinigung geht mit einem feuchten Lappen ebenfalls leicht.

Für einen Wochenendausflug wie gemacht, Sie werden Ihre Freude daran haben.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. August 2016
Was soll ich sagen? Das Dingen ist unschlagbar im Preis und brennt wie eine Eins. Für das Camping ist das Gerät echt hervorragend. Natürlich ist alles ein wenig klapprig und auch der Koffer nur zweckmässig, aber bei dem Preis ist es trotzdem noch absolut empfehlenswert.

Der Brenner ist super, das Gerät steht gerade und wackelt nicht, die Zündung ist integriert und dann auch noch mit 8 Kartuschen! Perfekt
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. September 2017
Wir haben diesen Gaskocher für unseren CAMPING-URLAUB gekauft und sind zufrieden. Natürlich kann kann man für unter 20 Euro keine perfekte Qualität erwarten, aber der Gaskocher funktioniert einwandfrei. Die Heizleistung ist wirklich sehr gut. Die mitgelieferten Gaskartuschen sind auch einwandfrei. Mit Sicherheit wird der Kocher nicht ewig halten, aber dafür ist der Preis in Ordnung.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. August 2014
Ich war die "Turmaufbauten" bisheriger Campingkocher leid, ich bin ja nicht mit massiven Eichenholzmöbeln unterwegs und schnell man an den leichten Tisch gestoßen und anderer Kocher samt Topf kann dann leicht umkippen. Das ist hier deutlich unwahrscheinlicher.

Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach:
- Deckel von der Kartusche nehmen
- Klappe am Kocher seitlich hochklappen
- Kartusche einlegen. Achtung: Die Kartusche hat am Kragen eine Lücke, diese muss über die "Nase" - das hatte ich zunächst übersehen. Ich gebe zu es war mäßig intelligent von mir, die Kartusche gegen den Widerstand trotzdem hineinzudrücken, denn
dabei ist es zu einem Gasaustritt bei der Kartusche gekommen, Flüssiggas lief über meine Hose die ich glücklicherweise an hatte, denn sonst hätte ich an der Stelle eine Erfrierung gehabt. Also Vorsicht, es muss nicht "Gedrückt" werden sondern "Flutscht" ganz leicht in das Gerät.
- Klappe Zu und Verriegelungshebel Betätigen. Jetzt ist der Kocher einsatzbereit und die Klappe auch verriegelt. Das Gas zischt natürlich kurz ins System.
- Regulierknopf bis zum Ende drehen - am Endanschlag wird automatisch gezündet. (Sehr nett gemacht).

Zum Transport werde ich die Kartusche wohl wieder entnehmen. Wer das auch vorhat, sollte die Abdeckkappen der Kartuschen aufheben. Diese sitzen angenehm Straff auf Kartuschen und bieten einen angemessenen Schutz des Ventils.

Der Topfaufsatz lässt sich zum Transport "Kopfüber" in den Kocher einlegen, damit wird er Flach.

Zum Verbrauch kann ich noch nichts sagen. Bei windigem Wetter empfiehlt sich immer eine gute Abschirmung. Oft sind Iso-Matten im Ring um den Kocher gestellt (natürlich mit ausreichendem Abstand!!) eine sehr effektive Maßnahme um Gas und Zeit zu sparen.

Der Tragekoffer stinkt leider sehr nach Plastik, aber ich hoffe das legt sich noch.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. März 2018
Der Kocher funktioniert wirklich herausragend gut. Die Bedienung ist einfach, er wird schnell heiß, springt zuverlässig an und die mitgelieferten Kartuschen halten eine Ewigkeit ... Summa summarum, ich bin zufrieden. Ich ziehe lediglich einen Punkt dafür ab, dass das Teil bauformbedingt etwas sperrig ist. Das mag den meisten egal sein, wer aber schonmal versucht hat mit 3 oder gar 4 Leuten in einem Auto zu nem mehrtägigen Festival zu fahren, der weiß dass es auf jeden Kubikzentimeter im Auto ankommt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. August 2016
Ich benutze den Gaskocher gerne zusätzlich zum Gasgrill um Beilagen zu machen. Das Gerät ist sehr einfach zu bedienen und sehr standfest auch auf Grasboden, hab es mit ner vollen Bratkartoffelpfanne ausprobiert.

Wir haben uns für die anbrechende kalte Jahrezeit noch den Heizaufsatz bestellt - auch wenn dieser nur im freien benutzt werden kann - CO Erstickungsgefahr - hält er doch angenehm war und stickt im Gegensatz zu einem Feuer nicht so.

+ Der Kocher mit den Gasflaschen ist. m.E. ein Spitzenangebot und ein top Preis Leistungsverhältnis.
+ Die Regelbarkeit der Flamme ist schon sehr präzise - bei kleiner Flamme bleiben die oberen Brenner untätig, bei größerer Hitze werden diese "automatisch zugeschaltet".
+ Der Zünder funktioniert reibungslos und schnell und man muss nicht immer nach Feuer suchen:)
- Aber ich muss den Vorrednern Recht geben, die Wertigkeit vom Gefühl her hat einen Stern Abzug verdient, da es sich alles etwas billig anfühlt. Trotzdem würde ich mir das Teil immer wieder so bestellen, ich benutze es ja auch nicht jeden Tag und dafür ist es sehr gut.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Juli 2016
Habe mir den Gaskocher als "mobile Kochstation" für Festivals gekauft. Nach dem ersten Festivaleinsatz kann ich sagen, dass der Kocher mit Bravour bestanden hat. Eine Gaskartusche hat für mehrere Kocheinsätze gereicht. Sie läßt sich auch einfach anschließen. Kartusche einlegen, Hebel umlegen, Fertig!
Beim ersten Zündklick war auch gleich die Flamme an. Positiv überrascht hat mich auch, dass die Flamme selbst bei einer stärkeren Brise nicht ausgeht.

Warum dann nur 4 Sterne? Weil zum Gaskocher auch ein Tragekoffer gehört und dieser schon gefühlt beim Anschauen auseinanderfällt. Wie bei anderen Rezensenten kam auch bei mir der Koffer schon mit mehreren Rissen in der Nähe der Scharniere an. Das spröde dünne Plastik des Tragekoffers ist scheinbar nur für 5-10 mal Auf- und Zumachen ausgelegt. Ein Wiederverschließen ist bei meinem Tragekoffer nur noch mit viel Fummelei möglich. So manche Einweg-Verpackung ist stabiler, als dieser Koffer.

Also der Gaskocher selbst bekommt von mir 5 Sterne für gute und einfache Funktionalität und auch sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.
Für das Gesamtpaket muss ich dann leider wegen dem Tragekoffer etwas abwerten. Wem der Tragekoffer egal ist, oder bereits eine andere Aufbewahrungs/Transportmöglichkeit hat, der kann sich über einen gut funktionierenden und preiswerten Gaskocher freuen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 41 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken