flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive



am 22. Januar 2014
Das Vollkunstofteil ist simpel aber zweckmäßig konstruiert. Würde es einen Motor aus Kunststoff geben, wäre dieser hier sicher auch verbaut ;-). Dies macht zunächst einen weniger wertigen Eindruck. Doch scheinen die Teile robust bis vielleicht auf die kleinen Rädchen, die beim Holpern über "Werkstattmüll" evtl. leiden.

Dafür bekommt man aber einen handlichen, leicht zu tragenden Sauger und Bläser, der für kleinstteilige Baustellenreste geeignet ist. Kommt aber ein etwas sperrigerer Holzsplitter ins Rohr, evtl. vermischt mit Hobelspänen, ist aus mit Lustig. Am Übergang des Rohrs in den Behälter bleiben die Teile stecken: Öffnen, herausschütteln, wieder anstecken... - Nun ja, einen dickeren Schlauch haben auch die Wettbewerber nicht in dieser Klasse. Die Saugkraft ist ansonsten kräftig und ausreichend.

Der Schalter wiederum ist fieselig klein und nur per Fingerspitze zu bedienen. Glücklicherweise gibt es für den Betrieb an Kleinmaschinen die nützliche Steckdose mit automatischem Anlauf (!), so dass er hierbei nicht ständig benötigt. wird.

Für den genannten Werkstattmüll nutze ich das Teil ohne eingesetzten (teuren) Staubbeutel. Der Filter mag sich dabei vielleicht etwas schneller zusetzen, kann aber nach meiner Ansicht leicht gereinigt werden. Entgegen den verschiedentlichen Tipps hierzu benutze ich kein Wasser und klopfe zunächst auch nur vorsichtig den gröbsten und leicht haftenden Staub heraus. Anschließend nutze ich die Blasfunktion des Geräts und blase den Filter von innen nach außen frei. Das klappt prima, natürlich nur im Freien, wo der aufgewirbelte Staub vom Universum verschlungen wird ;-).

Für den Heimwerker also ein durchaus funkitionables Gerät zu einem wirklich günstigen Preis!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Dezember 2016
Nach fast 3 Jahren erlaube ich mir nun auch eine Rezession zu schreiben.
Ich habe mich ,wie viele hier von den vielen guten Bewertungen verführen lassen. Leider hat er für meinen Einsatzbereich kläglich versagt.
Die Saugleistung finde ich für einen "Industriesauger" zu schwach. Auch der Filter setzt sich nach wenigen Minuten zu so dass die Saugleistung auf 0 zurück geht. Benutzt man ihn mit Beutel ist die Saugleistung nochmal reduziert aber wenigstens setzt dich so der Filter nicht zu. Zusätzlich kommt bei diesem Gerät noch die enorme Lautstärke. Kurz mal Sonntag das Auto aussaugen ist lärmtechnisch nicht möglich.
Was man zu diesem Gerät positives sagen kann ist der lange Saugschlauch und das ebenfalls lange Anschlusskabel.
Fazit : wer nur kurz mal was gröberes aufsaugen will ist hier gut bedient. Jedoch für die Werkstatt oder den Ausbau einer Wohnung ungeeignet.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. November 2016
Meine mit Abstand beste Investition seit Jahren. Benutze ihn für unsere nicht verfugte Terasse, die ich sonst den ganzen Tag kehren könnte, und immer noch Schmutz, den man zwangsläufig in die Wohnung trägt(2 grosse Schmutzfangmatten sind vorhanden) dort liegt. Aufgrund des Zubehörs kann ich ihn aber ebensogut in der Wohnung benutzen. Durch die zusätzlich gekaufe Autodüse geht die Reinigung meines Autos sehr viel schneller vonstatten. Bin hoch zufrieden. Eigentlich schade, dass ich nicht früher drauf gekommen bin, zumal er mit 99E nicht wirklich teuer ist.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. August 2014
Ich habe mir vor dem Kauf die negativen Beurteilungen angesehen. Keine konnte mich davon abhalten, das Gerät zu kuafen.

Ich benutze das Gerät nahezu ausschließlich mit holzbearbeitenden Maschinen. Egal ob Kreissäge, Schleifer oder Oberfräse, das Gerät funktioniert tadellos. Wenn ich mit einer Oberfräse eine Nut fräse und die Nut enthält praktisch keinen Span mehr, sollte das Gerät eigentlich okay sein.

Natürlich verwende ich IMMER einen Beutel. Die Saugleistung bleibt solange konstant, bis der Beutel fast "platzt". Man bekommt ihn dann kaum noch heraus. Einen Beutel mußte ich wirklich aufschneiden, weil er so fest saß. Die Filterpatrone habe ich noch NIE gereinigt, die sieht wie am ersten Tag aus.
Ich habe jetzt 6 Beutel verbraucht.

Natürlich war das Rohr auch schon einmal verstopft. Wenn die Teile einfach zu groß sind, dann kann das einfach mal passieren.

Das Gerät ist keine Maschine, mit der man unbegrenzt große Müllstücke aufsaugen kann. Hier sollte man sich mal bücken. Und wer die Beutel sparen will, sollte sich überlegen, ob ein Besen nicht die bessere Lösung ist.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. April 2017
Ich habe den Sauger jetzt schon ein paar Jahre und werde ihn jetzt entnervt wegwerfen. Die Saugleistung ist direkt nach dem Reinigen des Filters vielleicht tolerierbar, nachdem man aber minimal Staub und Dreck eingesaugt hat, geht die Saugleistung völlig in die Knie, da der Filter sofort verstopft. Absolut nicht zu empfehlen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 27. Juni 2013
Wasser im Keller - das bedeutet Ärger, Gestank, Verlust, Arbeit.

Bei uns war es jetzt das zweite Mal innerhalb weniger Jahre. Nach dem letzten Desaster hatte ich mir eine Pumpe, einen langen Schlauch und den Kärcher WD 3500 P besorgt und einfach mal hingelegt.

Vor ein paar Tagen war es dann leider wieder soweit: 50 cm Wasser im Keller.
Die Pumpe hat den meisten Mist rausgeholt, aber in Bodenunebenheiten waren noch Wasser und Schlamm übrig.
Mein kleiner Kärcher hat alles geschafft und mir eine Menge Arbeit abgenommen.

Da das Auto meiner Frau fast zeitgleich in einem tiefgelegenen Parkdeck regelrecht abgesoffen war, kam er auch hier zum Einsatz: Wasser und Schlamm aus dem Auto zu holen war im Prinzip kein Problem, leider haben uns die vollgesogenen Dämmmatten danach noch viel Arbeit bereitet - aber dafür kann der Kärcher nun wirklich nichts.

Fazit: Preiswert, leicht, saugstark, zuverlässig, vollständiges Zubehör, schluckt einfach alles.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Februar 2017
Ich habe trotz negativer Rezensionen den Kärcher WD 3.500 P Art. Nr. 1.629.681 bestellt, so, wie er in der Anzeige beworben wird. Geliefert wurde, wie bei anderen auch, der WD 3 P Art.Nr. 1.629-885.0, ein Nachfolger mit wesentlich schlechterer Saugleistung.
Diesen Sauger gibt es woanders mit mehr Zubehör als Extension Kit für weniger Geld.
Das grenzt an Betrug, weil diese Machart schon mehrfach negativ rezensiert wurde. Geht zurück!
Schade, dass man nicht 0 oder - Punkte vergeben kann!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. September 2013
Hallo!

Dieser Kärcher sollte in meine Werkstatt kommen und für die anfallenden Renovierungsarbeiten genutzt werden. Nunja, er ist eher günstig verarbeitet, dass merkt man an so vielem (dem Schlauch, den Steckverbindungen und dem Aufbau an sich. Praktisch ist die Steckdose für Werkzeuge, welche den Sauger zusammen mit dem Werkzeug einschaltet. Bisher hat er auch alles eingesaugt was er sollte, mal mehr mal weniger gut. Der Leiseste ist er definitiv nicht. Ich bin gespannt wie er sich auf Dauer schlägt. Der Sauger kann im übrigen mit oder ohne Beutel verwendet werden (für staubiges wird der Beutel empfohlen!).

Falls die Rezension hilfreich war so bitte ich um positive Bewertung. Danke.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Juli 2016
Nach einem Wasserrohrbruch und dem diesjährigen nassen Frühjahr und Sommer war der Kärcher bei uns einige Male in Betrieb. Und hat sich bewährt. Er saugt flott eine ganze Menge Wasser auf, lässt sich zügig zwischendrin entleeren und hat einen super langen Saugschlauch. Demnach ist die Reichweite auch ausgezeichnet. Mit dem langen Kabel war er eine gute Anschaffung.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Juli 2013
Hallo zusammen habe mir den Staubsauger für die Garage und den Garten gekauft. Für dieses Geld verrichtet er tolle Dienste. Es gibt natürlich Bestimmt bessere Sauger aber man Betrachte bitte auch den Preis.Auto lässt sich gut Absaugen und für Schmutz jeglicher Art im Garten reicht er auch. Es ist natürlich kein Laubsauger!!! Ich hatte in einer Bewertung gelesen (Viel schlimmer ist es, dass er einfach keine Steine einsaugen kann) Da weis ich nicht was die Leute erwarten!!!!!! Also wer den Sauger für den Normalen Gebrauch Nutzen will kann man ihe Bedenkenlos Empfehlen, Besonders für die Garage Bezüglich Schlauch von 4 Metern und Langes Stromkabel. Also von mir 5 Sterne.

mfg. Harry
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken