Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Jetzt informieren Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wir haben eine Mischlingshündin mit sehr langen und dichten Haaren siehe Fotos.
Wir schneiden ihr das Fell selbst, da jeder Besuch beim Hundefriseur 45 € kostet.
Die Maschine ist bei uns inzwischen seit September 2013 im Einsatz und es ist nichts kaputt oder Ähnliches.
Vorteile :
- Man spart schon beim 2. Schnitt bares Geld !
- Man kann verschiedene Längen wählen durch die Aufsätze
- Das Kabel ist für uns lang genug, bei größeren Hunden braucht man wohl eine Verlängerung
- Unser Hund hat keine Angst vor der Maschine, da wir sie langsam dran gewöhnt haben
- Sie hat genug Power für sehr dichtes Fell und viel davon, siehe Foto Nr. 2 :-)
- Die Maschine ist leicht zu reinigen
- Ab und an, während des Schneidens die Klingen mit der mitgelieferten Bürste sauber machen
und 2 - 3 Tropfen vom mitgelieferten Öl drauf, dann läuft alles super !

Nachteil :
- Gibt es nur einen, es nimmt bei uns auch mit Übung ca 1 - 1,5 Std in Anspruch, das sollte man wissen :-)

Ein gutes Gerät zu einem fairen Preis.
Von uns, gibts eine klare Kaufempfehlung und 5 Sterne !!!
review image review image review image
44 Kommentare| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2010
Wir haben die Schermaschine jetzt seit gut einem Jahr und "bearbeiten" damit regelmäßig unsere allergiegeplagte Neufundländer-Dame. Wer diese Rasse kennt, weiß welche Schwerstarbeit die Maschine bei so einem derben Fell mit dichter Unterwolle leisten muss. Aber: Wir sind begeistert von der Maschine, die ja auch noch mit ein paar Zugaben geliefert wird. Besonders zu erwähnen sei hier die Striegelbürste, die man normalerweise immer extra kaufen muss. Sehr praktisch auch die Box in der Größe eines Verbandkastens, die man auch mehr als einmal auf und zumachen kann ohne das etwas abbricht.

Funktion: Die Maschine ist nicht zu laut. Sie muss, wie jede Maschine, gepflegt werden. Dazu gehört regelmäßige Reinigung und das Ölen des Scherkopfes. Das Stromkabel ist sehr lang, für Besitzer von großen Hunden auch nicht ganz unwichtig ;-) Nach einem Jahr Benutzung wird sie nach einer guten Stunde Dauerbetrieb ziemlich warm, funktioniert aber weiterhin einwandfrei. Einen Punktabzug gibt es für die Aufsätze. Die Schablonen könnten ein wenig robuster sein. Bei uns sind die Halte-Ecken ein wenig ausgeleiert, halten aber.

Fazit: Die Maschine bekommt von uns eine ganz klare Kaufempfehlung. Sie ist jeden Cent wert!

Nachtrag 2011: Nach über zwei Jahren intensiver Nutzung funktioniert die Maschine immer noch tadellos. Allerdings sind die Aufsteckkämme (Schablonen), die ich ständig nutze, mittlerweile so ausgeleiert, dass ich neue kaufen musste.
0Kommentar| 175 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2012
Die Maschine ist relativ leise und wenn man sie einige Minuten vor der eigentlichen Schur bereits anmacht und das Tier schon mal daran riechen lässt, verliert es schnell die Angst vor dem Unbekannten.

Ich habe damit eine Langhaar-Perser-Katze mit viel Unterwolle geschoren und das hat sehr gut geklappt. Zwischendurch muss man mal ein paar Knübbelchen vom feinen Haar aus dem Scherkopf heraus zupfen, was aber gar kein Problem ist.

Die verschiedenen Aufsätze für den Scherkopf sind sehr praktisch, so kann man beispielsweise die Haare am Schwanz etwas länger lassen als die am Körper.

Die recht große Wärmeentwicklung des Gerätes fällt auf, ist aber nicht wirklich störend. Das Kabel ist wirklich schön lang, so dass man auch bei kleineren "Fluchtansätzen" des Tieres noch gut hinterherkommt und von allen Seiten flexibel scheren kann.

Das Gerät wird in einem kleinen Plastikkoffer inkl. Schere, Scheraufsätzen, Pinsel, Öl und Bedienungsanleitung geliefert und alles passt in den kleinen Koffer.

Zwei kleine Tipps:

- man sollte die Maschine wirklich nach jedem Gebrauch ordentlich enthaaren und ölen (Pinsel und Öl ist dabei), damit sie auch lange hält - denn gerade die feinen Häärchen setzen sich schnell im Scherkopf fest.

- Fingerringe sollte man möglichst ausziehen, da durch die Vibration des Gerätes mit den Fingerringen das Gerät sehr viel lauter wird und das irritiert die Tiere.

Absolute Kaufempfehlung und völlig ausreichend für den Gebrauch einige Male im Jahr - Top Preis-Leistungsverhältnis!
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2009
Ich hatte mir die Schermaschine gekauft, weil meine beiden Maine Coons ebenfalls Probleme mit der Fellpflege hatten. Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät, mit ihm kann ich die verfilzten Haare gut entfernen!!!
11 Kommentar| 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
Für die Schur einer Perserkatze ist der Tierhaarschneider leider nicht geeignet, da der Scherkopf nicht fein genug ist für die dünnen Haare des Katzenfells. Auch ständiges Ölen des Scherkopfes bringt da keine Abhilfe. Ansonsten ist das Gerät erstaunlich leise. Unsere Katze hatte damit keine Probleme. Das Einschalten erzeug ein lautes "Klacken"! Wir haben aber sehr mühselig, wenn auch nicht gleichmäßig, ein wenig Fell geschnitten bekommen. Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass es sicherlich sinnvoll ist eine etwas besser ausgestattete Maschine ( z.B. Moser 1234 mit zwei Scherköpfen- fein und grober -) zu kaufen. Daher habe ich den Artikel zurückgeschickt.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2016
Wir haben schon einige Erfahrung mit Langhaarschneidern für uns, Herrchen und Frauchen unserer lieben Hunde und wir haben uns zuletzt eine Riesenschnautzer-Dobermannmischlingshündin zugelegt und sie hat einen süssen Bart. Nur leider bleibt da beim füttern gern mal der Reis drin kleben und wenn sie säuft, dann tropft es noch ewig nach. Kurz gesagt, der Bart muss ab.

Ausserdem sind die lang behaarten Beine unserer Schönheit sehr dreckempfindlich. Hunde, die viel im Wasser toben und zum Graben neigen, tragen auch gut Schmutz ins Haus. Um uns die Reinigung zu erleichtern, wollten wir ihre Haare auch an den Beinen etwas stutzen.

Mit dem Langhaarschneider für uns haben wir schnell festgestellt, dass sie zu drahtige Haare hat und haben uns umgesehen, was wir dafür nutzen könnten. Der Tierhaarschneider hier war sehr günstig als Amazon-Warehousedeal und wir haben ihn uns zu Weihnachten gegönnt.

Er ist recht leise und der Motor ist kraftvoll. Das Schneidwerk tut bisher seinen Dienst wie erwünscht und erwartet.
Unser Mädel hält gut hin und wird nicht abgeschreckt, es ziept also nicht und es macht keinen Krach.

Auf der Packung wird dargestellt, dass er nicht für langhaarige Hunde geeignet sei, aber für unsere Zwecke ist er ausreichend.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2012
Die Schermaschine ist allemal ihr Geld wert. Ich hatte wirklich Bedenken, dass die Maschine mit den kleinen Pudellöckchen klar kommt. Aber wenn man den Hund vorher gründlich bürstet, dann geht das ratz-fatz.

Die Bedienungsanleitung bzw. Schneidetechnik ist sogar extra für einen Pudel beschrieben worden und man kann eigentlich nichts falsch machen. Ich bin keine sehr gübte "Felltrimmerin", aber mit der Anleitung kein Problem.Es dauert ein wenig, bis man den Kniff raus hat, aber das ist o.k, aus den Erfahrungswerten und Fehlern beim Scheren lernt man ja dazu, es sind zwar an einigen Stellen kleine "Löcher" entstanden, weil die Maschine so gut schneidet, aber Übung macht den Meister...

Ich habe mit dieser Maschine mindestens eine halbe Stunde Zeit eingespart gegenüber der anderen,billigen Schermaschine, die nach 15 Minuten schon keine Leistung mehr brachte.
Die "Show pro"-Maschine wird nach einer halben Stunde zwar auch ziemlich warm, aber sogar nach 1 Stunde brachte sie noch die volle Leistung. Ich kann diese Maschine wirklich nur weiter empfehlen. Ich empfehle allerdings auch, die Bedienungsanleitung auf jeden Fall gründlich durchzulesen, vor allem nicht vergessen: Vor dem Scheren die Schermaschine ölen.

Die 4 Aufsatzkämme sind aus Kunststoff und ich benutze diese schon mal zum "Vorkämmen", damit ich fließend anschließend ohne Kletten mit dem Scheren beginnen kann. Das klappte prima, obwohl ich den Pudel vorher NICHT gewaschen hatte, was man ja eigentlich sollte,damit das Fell schön weich ist, wenns ans "Eingemachte" geht.

Ich bin auf jeden Fall zufrieden und jetzt macht das Scheren sogar richtig Spaß, ohne dass mir Schweißtropfen übers Gesicht laufen. Show pro ist wirklich empfehlenswert, für 40€ wirklich ein Schnäppchen für diese Leistung. Sogar bei einem Königspudel....
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2014
Auch für Anfänger gut geeignet. Ich bade und föne meine beiden Yorkis vorher, die Maschine schneidet dann besser und das Ergebnis überzeugt. Durch die verschiedenen Aufsätze individuell nutzbar. Ich nehme vorher meine Ringe ab, durch das Vibrieren der Maschine ist das für die Hunde und mich angenehmer, ausserdem starte ich sie hinter meinem Rücken, dann erschrecken sich die Mäuse nicht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2015
Ein tolles Gerät, es hat mir treu über Jahre seine Dienste erwiesen. Ich musste meine Hündin wöchentlich rasieren, damit sie keine Scheuerstellen an Po/Bauch/Beinfalten bekommt. Den Hund damit schneiden? Unmöglich! Echt super. Ich habe nicht einmal in zwei Jahren die Klinge tauschen müssen. Ich fand die Schermaschine relativ geräusch- und auch vibrationsarm. Die Verpackung im praktischen Koffer war auch super, zusammen mit der scharfen Schere und den anderen Untensilien. TOP! Würde ich wieder kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2014
... was man erwartet, nämlich Haare scheren. Allerdings ist der Scherkopf für große Hunde viel zu schmal und die Maschine wird sehr schnell heiß, was aber keine Auswirkung auf die Funktionalität hat. Selbst bei größtmöglicher Sorgfalt ist es mir nicht gelungen, unserem großen Hund (Landseer) eine saubere Schur zu verpassen, durch das schmale Scherblatt bleiben im Fell sichtbare Streifen'- wäre ich bösartig, müsste ich schreiben, dass die Hundefrisur stellenweise aussieht, als ob Ratten als Frisöre eingesetzt worden wären. Für kleinere Hunde mag das Gerät nützlich sein, für große Hunde mit dichtem Fell defintiv nicht
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 46 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken