Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
11
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. August 2005
Für alle Psychodelic Rocker, ob stoner, fuzz, 70s, oder space,
die truckfighters bringen es alles zusammen und trotzdem ist es homogen, ohne das gefühl eines medleys zu aufkommen zu lassen.
Oft stelle man sich die Frage wie passt teil a mit teil b zusammen, aber die truckfighters kriegen es hin und das mit dem allerfeinsten sound.
Von epischen Gitarrenkonversationen zu geradlinigen Stonerriffs und noise Universen, trägt der Sänger mit einigen effekten, jedoch immer mit einer starken Rockstimme die Band von den 60ern nach 2010 von Kyuss zu den Queens, von Maharvishnu zu the Cream , aber vor allem und ausnahmslos zu den Truckfighter ...
mit fetten dank für viele Rockige Stunden
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2010
Oh mein Gott. Ich bin auf die Jungs erst vor einigen Monaten gestoßen (leider), aber was ich dann zu hören bekam war in seiner Genialität in den letzten Jahren für mich kaum so groß. Mit welchem Feuerwerk die Truckfighters einem diese Songs um die Ohren schießen geht mal gar nicht klar. Psychodelisch, episch, Stoner, frontal nach vorn... so oder so ähnlich wären meine Versuche die Musik zu beschreiben. Die Jungs sind in ihren Arrangements dermaßen perfekt, dass ich bei dieser Musik schwebe und das Gefühl nicht loswerde direkt mit ihnen auf einem Konzert zu stehen. Kein Scheiß.. Truckfighters sind für mich neben 'Radio Moscow' die Entdeckung der letzten Monate. Quotsa trifft Fu Manchu und wird verrührt mit einer Brise Tool. Zu hören bekommt ihr aber einzig und allein die Truckfighters, die einen eigenen genialen Sound kreieren. Dreh die Anlage richtig auf... am besten alle 3 Platten von den Fighters hintereinander durchlaufen lassen. Genau wie "Gravity X" reihen sich "Phi" und "Mania" absolut ein in einen Hörrausch ein, der seines gleichen sucht. Danke für solche musikalischen Kunstwerke..
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2008
bis in die unendlichen Weiten des Weltalls führen die Truckfighters den geneigten Hörer auf Ihrer Reise namens "Gravity X". Von staubigen Stoner- und Fuzzrock nach Art von Kyuss und Fu-Manchu bis hin zu psychedelischen Space-Rock Momenten in der Tradition von Hawkwind verschmelzen die Schweden alles was ihnen unterkommt zu einem großen pechschwarzen Monolithen, in dessen Inneren die Moleküle wild hin und her schießen, dessen Äußeres sich jedoch makellos glatt und homogen präsentiert. Wirkt der Sound der Schweden schon auf Konserve mächtig und voluminös, so entfaltet er doch erst live seine volle Wirkung. Breitbandgitarren und ein pumpender Bass, dazu die treibenden Drums und der erdige Gesang machen die Truckfighters zu einem echten Geheimtipp.

Neben "Gravity X" ist auch das zweite Album "Phi" eine absolut runde Sache, und sollte eigentlich in keiner gut sortierten (scheukappenlosen) Musiksammlung fehlen.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2015
Ich sitz auf Arbeit und nebenbei läuft Radio. Chart-Musik von Morgens bis Abends. Ich habe mich an Dieter Bohlen produzierten Mist gewöhnt und ertappe mich dabei, Atemlos, durch die Schicht zu trällern. Oder Andreas Bourani gut zu finden. Irgendwann hab ich dann sogar mit dem Gedanken gespielt, mir diese Creme von Loreal zu kaufen, die den 3 Tage Bart schön kuschelig macht und überlegt, dass Männer Handtaschen eigentlich doch ganz praktisch sind. Zumal die farblich total gut zu meinen cognacfarbenen Schuhen passen würde....

Ich bin dann schweißgebadet aufgewacht, hab erstmal eine rohe Zwiebel gegessen und dabei Desert Cruiser gehört.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2014
Die Schweden lassens hier wieder einmal Krachen. Dreckig, simpel und roh. Ursprünglich komm ich ja mal aus der Black Metal Richtung, von daher steh ich genau auf sowas. Die Lyrics sind auch der Hammer, besonders beim opener Desert Cruiser (I am running out of fuel, i am running out of gas!). Man kann sich buchstäblich die dicken Schlitten, Wüstenrennen, Generator Partys etc vorstellen.

Auch für Stoner Einsteiger ein schmankerl um auf den Geschmack zu kommen! Kauftipp!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2016
Dieses Debüt ist einfach der Hammer. Unglaublich was hier die Schweden so auf das Parkett zaubern. Eines der besten Stoneralben die ich jemals zu hören bekommen habe. Sehr kreativ, gelungene Übergänge und abwechslungsreich. Kann hier auch keine Anspieltipps benennen da sie wirklich alle gut sind ! Obwohl Momentum ganz klar seinen Namen gerecht wird. Solltet ihr euch mal nach Deutschland wieder verirren dann bin ich mit am Start. :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Obwohl ich mit dem Versand nicht ganz einverstanden war, darf ich nun diesen Schatz mein Eigen nennen.

Im Großen und Ganzen kommt das Album sehr gut rüber. Das allgemeine Klangbild ist sehr abwechselungsreich und wechselt von getragen zu treibend und wieder zurück.

Es erinnert an eine gute Mischung von Kyuss und Fu Manchu, hat aber auch andere Elemente, wie z. B. Blues. Herausstechend sind für mich natürlich Desert Cruiser, Gargarismo, The Deal und Zapruder, was ein kleines Finale darstellt.

Empfehlenswert für jung und alt, die sich nicht mit Weicheiphilosophie der modernen Musik abfinden wollen, sondern die Musik, die ein Lebensgefühl darstellt, wollen und sich selber irgendwann auf einem endlosen US-Highway mit nichts als Musik und dem wummernden Motorensound sehen (wollen).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2014
Fand das Cover sehr ansprechend und war auf der Suche nach Stoner Rock... Was ich da gehört habe hat mich einfach aus den Socken gehauen! Sehr energetisch, richtig satt, tief und angenehm verzerrt. Genau der Sound den ich gesucht habe. Jeder der den Klang von Stoner Rock mag, wird hier einfach voll zufriedengestellt. 100% 5 Sterne
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2011
The Truckfighters sind Schwendens Queens of the Stoneage...würde mich nicht wundern wenn sich beide Bands mal auf einem Festival getroffen haben oder auch die crooked Vulture kann man darunter zählen....Ich wurde vor fast 3 jahren von dieser Band in den Bann, gezogen es gibt keine Woche seither das ich sie nicht höre ob zuhause oder im Auto oder auf der Strasse.. Es ist ein genußßßß diese Band zu hören......wenn ich so nebenbei einen Queens spruch sagen kann "" Music foGravity Xr the deaf"" So long take care have fun with that Album.....MICHI (SLANE)!!;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2010
fetter stoner-rock ,so muß das sein .extrem trockene gitarren,wuchtiger bass,passender gesang und groovendes schlagwerk- sollte man schon haben, dieses teil !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
9,49 €
9,99 €
9,49 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken