Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
20
4,4 von 5 Sternen
Preis:472,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. März 2013
Ich habe mit einem Konverter (zum Aufschrauben vorne auf das Objektiv, bei einer Einsteiger-DSLR) früher mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Weil ich dem Namen Nikon aber vertraue, habe ich das TC-20E-III dennoch gekauft. Ich benutze es mit der D700 (12 MP) und Objektiv 70-200/2.8 VR2 G. Die Abbildungs-Leistung ist traumhaft. Mit blossem Auge kein Unterschied zum Objektiv ohne den Konverter erkennbar (dabei ist das 70-200/2.8 eines der besten Referenz-Zoom-Objektive, die je gebaut wurden, und entsprechend anspruchsvoll). Nur wenn ich das Bild vergrößere und ganz, ganz, ganz genau hinschaue, glaube ich bei 400mm, eine leichte Flauigkeit zu erkennen, das wäre aber "Jammern auf hohem Niveau" und nicht wirklich bedeutsam; da galt das alte 80-400mm schon als schlechter. Da ich den Brennweiten-Bereich 200-400mm nur sehr selten wirklich brauche, hat das TC-20E-III letztlich ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis für mich. Was ich (noch) nicht weiss: Wie gut macht sich der TC-20E-III bei der D800, die 36 MP hat? Könnte sein, dass man den Konverter hier doch deutlicher merkt.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2013
Equipment: Nikon D800 + AF-S Nikkor 70-200mm 1:2,8G ED VR II + TC-20E III
Ich habe ziemlich lange mit dem Gedanken gespielt, ob ich mir das TC-20E III zulegen soll oder nicht. Schaut man aber einmal allein auf die technischen Daten (bezogen auf meine Konfiguration), so komm man im DX-Format (Crop-Faktor=1,5) auf sagenhafte 600 mm Brennweite. Dieses Faktum ins Kalkül gezogen, habe ich mich dann doch - auch aufgrund der hier doch ziemlich zahlreiche veröffentlichen positiven Rezensionen - entschlossen, diesen Konverter zu kaufen.
Resümee: Eine ganz klare Kaufempfehlung, hier bekommt man für sein Geld wirklich eine tolle Leistung geboten. Normalerweise würde ich mich in nur in wenigen Fällen uneingeschränkt den Hersteller-Empfehlungen anschließen; in diesem Fall aber auf jeden Fall.
Dass der Konverter 2 Blendenstufen "schluckt", nicht an jedem Nikon Objektiv verwendet werden kann (auf der Nikon-HP kann man sehr schnell erfahren, für welches Objektiv der Konverter geeignet ist) usw. ist hinreichend bekannt. Wer diesen Konverter nun an ein Objektiv (technisch möglich oder nicht, soll einmal dahingestellt lassen sein) anschließen möchte, dass von Hause aus schon eine "schlechte" Eingangsblende (5 oder größer) besitzt, hat das Prinzip leider nicht verstanden.
Absolut betrachtet ist der TC-20E III keine günstige Anschaffung (aktuell mehr als 500 € bei Amazon), aber verglichen mit der Anschaffung eines weiteren Objektives, dass die entsprechende Brennweitenleistung erbringen würde, immer noch günstiger.
Abschließend noch ein paar Sätze zum Einsatz des TC-20E III (bitte immer daran denken, meine Rezension bezieht sich auf die Konstellation meines Equipments). Der AF ist weiterhin "rasend schnell", der Verlust an Qualität lässt sich wirklich nur am Rechner bei extremer Vergrößerung ausmachen. "Last but not least", möchte ich darauf hinweisen, dass gerade im Bezug auf Reisen das Gewicht doch sehr stark reduziert werden kann.
Ich habe auch ein Bild eingestellt, dass die Fähigkeiten des Konverters ganz klar verdeutlicht.
review image review image review image
33 Kommentare| 60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2010
Ich habe lange überlegt, ob ein Telekonverter meinem Anspruch gerecht wird. Letztendlich habe ich es einfach mal ausprobiert und mittlerweile bin ich extrem froh. Die Kombination mit meiner D700 und dem 70-200 f/2,8 VRII ist ein Traum. Zwar nimmt der Telekonverter typischerweise 2 Blendenstufen an Licht weg, dafür liefert er aber für einen Telekonverter extrem scharfe Bilder. Man muss sich darüber im Klaren sein, dass ein Telekonverter immer Abstriche bedeutet und normalerweise nicht mit einem Objektiv mithalten kann, dass die entsprechende Brennweite hat, aber in diesem Fall bin ich echt positiv überrascht.

An dem 70-200 wird die Brennweite auf 400 mm erweitert, was schon ganz ordentlich ist. Die 2 Blendenstufen an Lichtverlust kann man speziell an der D700 (oder D3, D3s) problemlos über den ISO-Regler ausgleichen, falls man es braucht. Hat man aber eh genug Licht, dann wird man den TC 20E III lieben. Ich habe damit ein paar Testbilder gemacht, die Ihr Euch gerne mal auf meiner Webseite anschauen könnt (dort einfach die Suchfunktion verwenden). Außerdem packe ich hier bei Amazon mal ein Bild vom A380 rein, dass aus der Hand geschossen mit dem TC 20E III und dem 70-200 geschossen wurde. Die Schärfe ist meiner Meinung nach für einen Telekonverter ziemlich gut.

Manch einer wird sagen, dass "nur" für einen Telekonverter der Preis zu hoch ist. Ich denke jedoch, dass es eine recht günstige Möglichkeit ist, wenn man z.B. das 70-200 bereits besitzt. Die Alternative wäre das 80-400 von Nikon, was aber etwa dreimal so viel kostet. Ich persönlich fotografiere nicht so oft in dem Brennweitenbereich und so ist der Telekonverter die günstigere und vor allem für die Reise kleinere Alternative.

Unterm Strich also eine klare Kaufempfehlung.

Noch ein Nachtrag, da gefragt wurde welche Objektive auf den Adapter passen. Dazu gibt es eine Liste bei Nikon, die Ihr im Supportbereich findet (Links sind hier leider nicht erlaubt). Objektive, die dort nicht drauf stehen, passen auch gar nicht auf den Adapter. Ich habe das 70-300 und das 24-70 ausprobiert und beide gehen nicht drauf, da dort irgendwas harkt. Ich habe das nicht weiter untersucht, da ich Angst hatte etwas kaputt zu machen, aber es passt definitiv nicht.
11 Kommentar| 172 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2016
Diese Rezension bewertet nicht das Produkt, sondern gibt wichtige Info für mögliche Kunden über die Kompatiblität.
Ich habe mich für diesen Konverter interesiert und bei Nikon bzgl der Kompatibilität nachgefragt.
Antwort von Nikon:
Ein DX Objektiv ist nicht mit diesem TC-20E III wie auch allen anderen Telekonverter von Nikon kompatibel.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2010
... erfreulicherweise: Meine Erfahrungen mit Telekonvertern waren bisher eher überschaubar und von den üblichen Problemen geprägt.
Nach überwiegend positiven Rezensionen habe ich es doch gewagt, um für bestimmte Situationen (vorwiegend Segelfotografie) eine "immer dabei-Variante" zu haben, wenn notwendig.
Kurzform: Ich habe es sowohl an der D300 wie an der D700 mit dem Nikon AF-S Nikkor 70-200mm 1:2,8G ED VR II Objektiv (bildstab.) genutzt, und bin sehr zufrieden mit Geschwindigkeit und Schärfe.
So gut, wie es mit einem Telekonverter nur sein kann.
55 Kommentare| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2010
Der TC-20E II ist ein echter Gewinn. Für meine D700 verlängert er das 2,8/70-200 am Ende bis auf 400mm. Das Arbeiten damit ist eine Wucht. Wenn ich diese Objektivkombi auf meine D300 schraube, habe ich sogar ein 600er. Und aus dem 2,8/105 kann ich mit dem TC-20E II für die D700 eine 210mm Festbrennweite machen - an der D300 werden daraus mehr als 300mm Festbrennweite.

Weil Nikon dem Konverter ein solides Linsensystem verpasst hat, sind auch die Ergebnisse klasse. Natürlich ist ein Konverter stets ein Kompromiss, aber mit der Güte eines Nikon-TC findet der auf ziemlich hohem Niveau statt. Mit den beiden o.g. Objektiven lassen sich jedenfalls prima Ergebnisse erzielen.

Übrigens: An DX-Objektiven können die Nikon-Konverter laut Liste "Verwendbarer Objektive" überhaupt nicht verwendet werden! Leider auch nicht an dem FX-tauglichen 70-300(das ja an der D300 schon ohne Zutun eines TC satte 450mm ergibt). Das hätte ich furchtbar gern ebenfalls auf diese Weise verlängert.

PS. Eben sehe ich, dass in der Liste "Verwendbarer Objektive" für das 105er steht, dass mit dem TC der Autofokusbetrieb nicht möglich ist. Bei mir geht er aber völlig anstandslos. Ich habe das neue AF-S VR Micro 2,8/105. Seltsam, aber weil's prima läuft, mag ich das gar nicht weiter hinterfragen.
33 Kommentare| 60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2010
Ich habe zum 70-200er diesen TK nach langem Übelegen erworben, freilich mit Schwierigkeiten (Lieferbarkeit) aber AMAZON machts möglich: Ich bin hin und weg, was die Optik dieses Tele an Distanz gewinnt und was an Schärfe erhalten bleibt.!! Ich kenne andere TK, die bei 2fach einfach schlapp machen und das Bild sehr unscharf. Blitzscharf in allen Ecken. Supi Empfehlung, wenn mann 5000 euro für ein Tele mal nicht hat...
22 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2013
Ich habe den Konverter mit dem 70-200 VR ausprobiert und die Ergebnisse mit einem Sigma 120-400 verglichen (D800). Zwischen den beiden Objektiven liegen in der Schärfe und im Kontrast Welten. Möglicherweise fallen die Unterschiede nicht so deutlich aus, wenn man andere Kameras benutzt. Bei einer D800 lohnen sich die hohen Ausgaben für diesen Telekonverter immer, zumal man dadurch ohne gravierende Qualitätseinbußen Platz und Gewicht spart. Wenn man mit dem Fotorucksack unterwegs ist, kann das ein ganz entscheidendes Argument sein.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2014
Mit der Nikon D610 und dem 70-200 vr2 eine spitzenmässige kombi.
Leider reichte das Geld für ein 300 nicht also musst ich mich mit der "billigeren" Variante anfreunden.
Und ich bereue es auf keinen fall.!

Ich benutze den Konverter auch an einen 105micro.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2014
Um im entscheidenden Moment als ambitionierter Amateurfotograf auch bei Teleaufnahmen eine möglichst hohe Auflösung auf ferne Distanzen zu erhalten eine tolle Sache! Ich habe den Konverter auf einer Nikon D7000 mit dem 70-200 2,8 kombiniert und bin begeistert. Für Naturfotografen, die den Kauf einer längeren Brennweite scheuen, eine tolle Ergänzung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 13 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)