Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
29
4,5 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:45,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Februar 2010
Nachdem ich vorübergehend Besitzer der HD-DVD-Complilation der 1. Staffel - mit "The Cage" - war, habe ich diesen Pilotfilm in der BD-Variante von Staffel 1 sehr vermisst. Große Erleichterung: In Staffel 3 ist er nun dabei. Damit liegt nun mit den drei BD-Staffeln alles vor, was zu den Original Series gehört. Als Zugabe gibt es eine bislang "verschollene" Fassung von "Die Spitze des Eisbergs". Ansonsten gibt es ein großes Lob für die Restauration und vor allem für die sensationelle Überarbeitung der alten Special Effects, die dem Charme der Originalserie keinesfalls abträglich ist. Die Puristen können überdies zwischen Originalfassung und den verbesserten Effekten wählen. Ansonsten ist den bisherigen Kritiken nichts hinzuzufügen - außer: Die häufig kritisierte, etwas schmalere Verpackung, als bei Season 1 und 2, lässt sich doch nun wirklich verkraften. Auf den Inhalt kommt es an und der ist perfekt!
33 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2010
Inhalt
Im 23. Jahrhundert unternimmt das Sternenflotten-Raumschiff "Enterprise" unter dem Kommando von James T. Kirk eine mehrjährige Reise zu bislang unerforschten Planeten und Kulturen. Trotz der vornehmlich friedlichen Absichten bleiben Konflikte mit anderen Zivilisationen und Lebewesen nicht aus, und mehr als einmal ist das ganze diplomatische Geschick von Captain Kirk und seinem Ersten Offizier Mr. Spock gefragt, um die Konfrontationen einvernehmlich zu lösen.

Bildbewertung:
Wir schreiben das Jahr 2010 und Paramount Home Entertainment lädt uns ein zum Entdecken neuer, noch nie dagewesener Blu ray-Welten. In Galaxien einer Bildqualität, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Nachdem bereits die vorhergehenden Blu ray-Veröffentlichungen mit den beiden ersten Staffeln dieser einzigartigen und für das Genre der Science-Fiction bahnbrechenden TV-Serie von den Trekkies und Liebhabern dieser Reihe mit Begeisterung aufgenommen wurden, startet nun auch die dritte und letzte Staffel der Saga der USS Enterprise hinein in den Weltraum mit seinen unendlichen Weiten und Abenteuern. Auch für diese Veröffentlichung wurde das Filmmaterial wieder komplett neu abgetastet und digital überarbeitet.

Die sechs Blu rays dieser Veröffentlichung bieten neben den insgesamt 24 Folgen dieser dritten Staffel ein geradezu als überwältigend zu bezeichnendes Angebot an Extras und Specials an. Highlights dieser Veröffentlichung dürften wohl ohne Zweifel, neben vielen anderen auch, die ungekürzte Urfassung des zweiten Pilotfilms "Spitze des Eisbergs" und der durch Gene Roddenberry persönlich präsentierte, erste und damals bei der NBC abgelehnte Pilotfilm "Der Käfig" zur Serie "Star Trek" sein.

Lassen wir uns mit dieser Blu ray-Veröffentlichung also einladen und verzaubern und machen uns zusammen mit Captain Kirk und seiner 400 Mann starken Besatzung des Raumschiffs USS Enterprise NCC-1701 auf den Weg, um neue Galaxien zu erforschen und andere Lebensformen kennen zu lernen.

Wurde die Idee und Produktion von "Star Trek" anfangs in den Sechzigern noch von vielen belächelt und erreichte zumeist nur relativ wenige und Science-Fiction-interessierte Zuschauer, setzte nach dem Ende und Absetzung der Reihe im Jahr 1969, eine bis heute andauernde und als Kultstatus zu bezeichnende weltweite Beliebtheit für diese Serie ein. Zahlreiche nachfolgende Produktionen, verschiedenster Stilrichtungen, lehnten und lehnen sich bis heute an die Grundidee der Serie "Star Trek", die von Gene Roddenberry (1921-1991) stammt an und bedienten und bedienen sich ihrer.

Die gebotene Bildqualität, mit ihrer laut veröffentlichendem Label angegebenen Gesamtlaufzeit von ca. 1349 Minuten und im Bildformat 4:3 Full Frame schafft es, einem beim Ansehen der Folgen dieser Veröffentlichung das Produktionsalter der Serie vergessen zu machen.

Kraftvolle, satte und auch zumeist sehr ausgewogene natürliche Farben, zeigen sich mit gut gewählten Einstellungen beim Kontrast und in der Schärfe. Für produktionsbedingte, schon bei den Filmaufnahmen entstandene bisweilen zu bemerkende leichtere Unschärfen trifft hier das veröffentlichende Label keine Schuld. Sehr gelungen ist die Restauration des alten Filmmaterials, welche hier bei den Blu rays eine nochmals deutliche Verbesserung gegenüber der bereits zuvor erschienenen Veröffentlichung auf DVD erkennen lässt. So wurde es beinahe vollkommen geschafft alle Beschädigungen am Filmmaterial zu beseitigen. Volle und satte Schwarzwerte zeigen ein detailreiches und lebendig frisch wirkendes knackiges Bild.

Einzige Ausnahme hierbei ist die auf Blu ray sechs befindliche alternative Fassung des ersten Piloten. Dieser bei einem Sammler in Deutschland gefundene Film, wurde für die Blu ray-Veröffentlichung durch die CBS nicht ganz so umfangreich wie das restliche Material dieser dritten Staffel restauriert und zeigt daher auch deutlich sichtbare Beschädigungen am und im Film. Eine weitere Besonderheit bei diesem Film ist, dass er zum Teil noch mit schwarz-weiß-Filmmaterial gefertigt wurde und so auch von der vorliegenden Veröffentlichung zur Ansicht kommt.

Anfangs bereits erwähnt, bieten die Blu rays neben den eigentlichen Folgen dieser dritten Staffel, auch noch jede Menge Extras. Für die große Vielfalt der von den Blu rays dieser Veröffentlichung angebotenen Materialien ist es gelungen, die Menüs zum Aufrufen aller dieser Möglichkeiten, dennoch übersichtlich und einfach nutzbar zu gestalten.

So erhält man über die Auswahl "Episoden" den Zugriff auf die einzelnen Folgen der jeweils eingelegten Blu ray. Von hier aus besteht die Möglichkeit die jeweilige Episode mit oder ohne die extra erstellten neuen Special Effekts zu starten und anzusehen. Aber auch während der Wiedergabe kann, zwischen den somit zweifach vorliegenden Sequenzen, mittels der "Multi-Angle-Taste" (Blickwinkel) auf der Fernbedienung gewechselt werden. Aus diesem Hauptmenü heraus gelangt man auch zu den Einstellungen für den Ton und die Untertitel über den "Universalübersetzer" wie auch zu den Extras, welche unter dem Menüpunkt "Zusätzliche Daten" zu finden sind. Diese Funktionen und angebotenen Möglichkeiten, lassen sich auch über das während der Wiedergabe zuschaltbare "Popup-Menü" anwählen.

Ich muss zugeben, anfangs hat mich das Angebot an Extras und Specials von dieser Veröffentlichung geradezu erschlagen. Neben den auf den eigentlichen Blu rays u.a. befindlichen Extras unter der "Vorschau", bietet die vorliegende Veröffentlichung auch noch die Möglichkeit, mit einem mit dem Internet verbundenen Blu ray-Player, noch weitere, dort speziell abgelegte Extras, mit der Funktion "BD-Live" abzurufen und zur Ansicht zu bringen. Für Technikbegeisterte steht die noch relativ neue Funktion "Mobile Blu(tm)" unter den Extras zur Nutzung bereit.

An dieser Stelle alle angebotenen Extras der vorliegenden Veröffentlichung aufzuführen ist schlichtweg aus Platzgründen nicht möglich. Darum gehe ich hier auch nur auf die von den Blu rays direkt angebotenen Extras etwas ausführlicher ein. Diese beinhalten neben Vorschau-Trailern zu den regulären Episoden und den Piloten noch zahlreiche weitere Filmbeiträge und Specials.

So moderiert David Gerrold in einem Beitrag von der Star Trek Convention 2009. Aus der Schatzkiste von Billy Blackburn gibt es seltene Privataufnahmen und besondere Erinnerungen zu sehen. Weitere Filme zeigen die Geschehnisse von und auf der "ComicCon 2009" und beschäftigen sich mit "Star Trek für Sammler" oder Themen wie "Der Einfluss von Star Trek" oder auch "Wo noch nie ein Mensch gewesen ist ...". Walter Koenig berichtet über ein "Leben jenseits von Star Trek". Informativ sind auch Kurzfilme mit Titeln wie "Logbuch des Chefingenieurs", "Mr. Sulus Erinnerungen" oder das "Computer-Logbuch von Bob Justman". Sie sehen, sehr geschätzter Leser dieser Rezension, ich habe wahrlich nicht übertrieben. Zusammen mit den dann auch noch über die BD-Live-Funktion abrufbaren weiteren Extras ein wahrlich gigantisches Angebot an Extras. Hier dürfte wirklich für jeden das passende und etwas dabei sein.

Die Extras, außer der erste Pilotfilm, welcher auch deutsch synchronisiert vorliegt, kommen alle im Originalton mit deutschen Untertiteln zu Gehör und Ansicht.

Tonbewertung:
Für die Glücklichen, die der englischen Sprache mächtig sind, bieten die Blu rays dieser Veröffentlichung einen DTS HD Master Audio 7.1-Ton. Alternativ hierzu kommen im Format Dolby Digital 2.0 Sprachpakete in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch zu Gehör. Untertitel werden in Deutsch, Englisch, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Norwegisch angeboten. Hierbei ist der zu hörende Ton in allen Varianten, soweit mit meinen Sprachkenntnissen möglich, als stets in seinen Dialogen verständlich und ohne auffallende und nennenswerte Auffälligkeiten in sich, zu beurteilen.

Gesamturteil:
Mit der kompletten dritten Staffel auf sechs Blu rays zuzüglich umfangreicher Extras und Specials findet mit dieser Veröffentlichung durch " Paramount Home Entertainment" die Reihe "Star Trek-The Original Series" einen gelungenen und würdigen Abschluss. Das exzellent und gelungen restaurierte Filmmaterial lässt einen die Mühen der Macher hinter dieser Veröffentlichung erahnen. Allein dafür und auch für die gelungene Umsetzung dieser betagten Kultserie auf den Blu rays dieser Veröffentlichung, meine ganz persönliche Empfehlung.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD
0Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2010
Mit der Veröffentlichung der dritten Staffel von TOS remastered auf Blu-ray sind nun alle Folgen von "Raumschiff Enterprise" auf der blauen Scheibe erschienen. Wie ich finde, ist die Veröffentlichung insgesamt richtig gut gelungen. Eigentlich ist ja schon alles gesagt, aber ich muss noch mal die Qualität des Bilds hervorheben. Richtig klasse, was man aus einer etwa 40 Jahre alten Serie herausholen kann! Dann die neuen Effekte, die nicht im Gegensatz zum Rest der Serie stehen, sondern sich gut einpassen... Und die Originalversionen sind auch noch vorhanden.

Vor allem die dritte Staffel hat mich durch die Extras überzeugt: "The Cage" in zwei verschiedenen Varianten, "Where no man has gone before" in der Ursprungsversion und vieles mehr - da ist es schwierig nicht zuzuschlagen.

Wie andere User hier schon bemängelt haben, unterscheidet sich die Verpackung von denen der beiden anderen Staffeln. Auch ich finde das nicht optimal, aber die Freude über den insgesamt gelungenen Abschluss der remasterten Reihe lässt mich trotzdem fünf Sterne verleihen.
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2016
"Raumschiff Enterprise" ist sicher ein Kind seiner Zeit und heute für viele ganz klar etwas angestaubt. So ehrlich muss man sein, wenn man die Serie sieht, in denen Planeten in (manchmal sehr sparsamen) Studiokulissen erforscht werden. Natürlich ist nicht jeder Effekt veraltet, nicht jedes Setting einfach, im Gegenteil, es gibt auch immer noch sehr gute Umsetzungen, aber insgesamt mag ein heutiger junger Erstseher etwas die Stirn runzeln.
Das tut der Sache keinen Abbruch, den es werden vorwiegend die Fans sein, die Nostalgiker, die Spock- und Kirk-Anhänger, die sich dieses Set zulegen. Für die anderen wurde die Serie mittlerweile "aufgehübscht", indem die Effektsequenzen nachbearbeitet wurden und die einstigen optischen, handgemachten Tricks durch Computereffekte ersetzt wurden. Das mag für einige neue Zuschauer durchaus eine Bereicherung sein, echte Fans aber wollen genau das nicht, sondern den Charme der alten Szenen beibehalten haben.

Die BluRay bietet exklusiv beide Varianten in der Seamless-Branching-Technologie, d.h. man kann während des Anschauen seine bevorzugte Ansichtsweise sogar wechseln, ohne die Folge neu einstarten zu müssen. Das kostet richtig Geld (spart aber Platz und erhöht die Qualität), weswegen es vorbildlich ist, dass man diesen Weg gewählt hat. Die neuen Effekten sind passabel gemacht, allerdings sehen auch viele davon ziemlich bescheiden aus und liegen ganz klar nicht auf dem Stand der aktuellen Technik.

Enthalten sind alle Folgen der dritten Staffel, dazu die originale Pilotfolge als besonderer Bonus. Das restliche Bonusmaterial ist leidlich interessant und mengenmässig kaum der Rede Wert. Grandios ist aber, wie auch schon zuvor, die Aufbereitung des Filmmaterials. Die Serie ist wirklich neu abgetastet worden, die Farben und Schärfen so klar wie noch nie. Dazu wurde alles im originalen 4:3-Format belassen, d.h. nichts beschnitten oder auf 16:9-Fernseher angeglichen. Aufgrund des Ausgangsmaterial ist das keine BluRay-Referenz, aber auf jeden Fall BluRay-würdig.

Negativpunkte gibt es aber auch. Zum einen kommt die Box in einer veränderten Aufmachung wie die zwei vorangegangenen Staffeln. Das mag kleinlich wirken, allerdings sieht das im Regal wirklich nicht mehr wie eine Einheit aus. Staffel drei bricht da heraus und das ist einfach schade, dass bei der letzten Veröffentlichung gespart wurde.
Zum anderen gibt es das, wie schon zuvor, wirklich schlechte Menü-Programming. Startet man die Disc, kommt zuerst eine Länderabfrage, was ich mittlerweile für etwas anachronistisch halte. Danach darf man wieder Warten und es wird eine kurze Menüanimation geladen. Dann landet man im Menü. Das klingt jetzt nicht besonders schlecht, doch leider muss man diesen Vorgang JEDES Mal, wenn man die Disc startet erneut über sich ergehen lassen. Es gibt keinen Speicher, der sich merkt, wo man zuletzt war. Andere Discs schiebt man nach einem halben Jahr rein und man ist exakt an der selben Stelle, an der man sie zuletzt herausgenommen hat. Hier kann man selbst ohne Discwechsel nicht einfach am nächsten Tag weiter schauen. Das Menü habe ich somit schon unzählige Male gesehen und aufgrund der Laderoutine das Gefühl, die meiste Zeit damit verbracht zu haben.

Dennoch, allein für die Bildqualität und die Tatsache eben die alten Effekte anschauen zu können (und nicht wie bei der DVD-Auflage nur die neuen), lassen mich hier 5 Sterne vergeben. Die Negativpunkte sind ärgerlich und stören stark, aber hierfür ziehe ich nur gedanklich einen Stern ab.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2010
Mit der dritten Staffel endete 1969 die Science Fiction Serie "Star Trek". Was die Verantwortlichen nicht ahnen konnten, war, dass die Serie das größte Science Fiction Franchise der Fernsehgeschichte begründen würde und bis dato vier Spinoff-Serien, eine Zeichentrickserie und elf Kinofilme nach sich ziehen würde.
Die Geschichten haben im Vergleich zur zweiten Season an Schwung verloren. Es gibt jedoch auch in dieser Staffel große Klassiker, die mitunter in den anderen Serien des Franchise aufgegriffen und fortgesetzt (oder geprequelt) werden.
Das beste: Die Serie kann auf zweierlei Art genossen werden. Nostalgiker können die Serie mit den Effekten aus den 60iger Jahren anschauen, während Zuschauer, die Wert auf visuell beeindruckende Effekte legen, die remastered Fassung von 2006/07 ansehen können. Alle Weltraumeffekte wurden durch moderne CGI Einstellungen ausgetauscht, was die Serie mehr in Einklang mit ihrem Prequel ENTERPRISE bringt. Dabei lenken die neuen Effekte nicht von der Handlung ab, sondern finden die perfekte Balance zwischen visuellem Reichtum und klassicher Animationskunst.

Technisch gesehen ist das Set eine Wucht: Was mit dem 40 Jahre alten Material gemacht wurde ist einfach nur phänomenal. Äußerst selten kommt es zu Verunreinigungen und Unschärfen. Das Bild glänzt durch satte Farben und gute Kontraste. Es gibt wesentlich jüngere Produktionen, die einen solchen qualitativ hochwertigen Transfer auf das Medium Bluray nicht erfahren haben.
Der Ton liegt in der deutschen Fassung erneut nur in Mono vor, allerdings sollte beachtet werden, dass eine Soundtechnische Aufwertung eine komplette Neusynchronisation nach sich ziehen würde. Und was mit solchen Klassikern dann passiert, kann sich jeder anhören" indem er sich die remastered Fassung des Films DER WEIßE HAI ansieht. Wer es soundtechnisch so richtig krachen lassen will, schaut sich die Folgen einfach in der englischen Fassung an!
Durch die Specials habe ich mich indes noch nicht komplett durchgekämpft, sie sind aber - wie nicht anders zu erwarten war - informativ.

Dem Set liegen auch die beiden Pilotfilme der Serie bei:
The Cage" von 1964, die allererste STAR TREK Produktion überhaupt, liegt in drei Versionen vor (Schwarz/Weiß; Farbe; Remastered). Desweiteren beinhaltet das Set eine alternative Fassung von Where no man has gone before", dem eigentlichen Pilotfilm zur Serie aus dem Jahr 1966, die es so nur in schlechter Qualität im Internet zu sehen gab.
Mit der dritten Season ist also der BD-Release der klassichen Serie komplett. Bleibt nur zu hoffen, dass CBS sich überwindet und als nächstes THE NEXT GENERATION digital aufwertet und es HD tauglich macht.

Uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Notiz zum UK Import: UK Import beinhaltet deutschen Ton, die Box ist genauso breit wie die aus den Staffeln 1 und 2 (also keine Slimbox wie im deutschen Release).
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
Ich habe die Staffel meinem Mann geschenkt und bin davon mittlerweile selbst total begeistert. Die remasterten Folgen haben eine tolle Qualität. Klar, bei einigen Szenen, die nachträglich eingefügt wurden, fallen schon die anderen Synchronstimmen auf, das tut dem Filmspaß aber keinen Abbruch, finde ich. Uns haben die Start Trek- Folgen jedenfalls viele entspannte Stunden verschafft, insofern: klasse!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2014
Ich bin mit der Next Generation aufgewachsen. Die Classic-Serie war für mich immer nur ein Anhängsel. Ganz nett, aber mehr auch nicht. Gehört halt zu Star Trek dazu. Dann wurde die Serie überarbeitet und plötzlich begeisterte mich alles. Da ich ein eher optischen Typ bin, gewann die Classic für mich enorm. Die vorliegende Box hat eine sehr gute Qualität. Die Episoden sehen in ihrer Brillanz wie frisch gedreht aus. Weg der alte verstaubte Eindruck. Großartig auch die Möglichkeit, zwischen alten und neuen Effekten umzuschalten. Durch dies Boxen gehört Star Trek Classic nun zu meinen Lieblingsserien.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
das WAR hier die Frage. Hätte ich gewusst, dass es noch eine Sammelbox mit ALLEN Movies geben würde, hätte ich an dieser Stelle noch nicht zugeschlagen. So war das eine nette Preview-Version, die ich dann leider mit Verlust wieder verkaufen musste, da mir die komplette Box doch besser gefiel.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Wie die Überschrift und vorherige Rezensionen bereits verheißen, kommt die dritte Box der Serie nur noch in einem Slim-Amaray Case ohne Pappschuber. Das ist sehr ärgerlich, da das im Regal natürlich nicht wirklich hübsch ist und neben den ersten beiden Boxen eher wie ein Fremdkörper wirkt. Dafür geht 1 Stern flöten. Leider ist dies aber der aktuelle Trend bei Serien, auch bei 24 oder Supernatural geht man seit Staffel 6 diesen Weg...
Aber gut, sei's drum. Hauptsache, der Inhalt stimmt von der Qualität her, was hier absolut der Fall ist. Das Bild ist (fast) durchgehend hervorragend, nur selten sind ein paar unscharfe Szenen drin. Das Sehvergnügen wird dadurch aber absolut nicht gestört. Wer die Serie noch von schlechten VHS-Aufnahmen gewohnt ist, wird hier trotzdem anfangen zu sabbern! ;-)
Die Extras können sich wieder mal sehen lassen, allen voran natürlich die aufbereiteten Versionen des ursprünglichen Pilotfilms "The Cage". Dies wurde bereits vor einigen Jahren mal in ähnlicher Form auf VHS veröffentlicht, damals allerdings noch mit anderer Synchronisation. Leider konnte man wohl auf diese aber nicht mehr zurückgreifen, was wohl dem Remastering bzw. Umschnitt geschuldet ist.
Ebenfalls sehr sehenswert ist der dritte Teil aus Billy Blackburns Schatztruhe, hier gibt es wieder viel aus dem Nähkästchen zu erfahren.
Inhaltlich bleibt diese Staffel etwas hinter den ersten beiden zurück, was aber wohl darauf zurückzuführen ist, dass die Serie eigentlich nach der zweiten Staffel schon durch war und nur durch massive Fan-Proteste fortgesetzt wurde. Nichtsdestotrotz ist das Ganze natürlich immer noch sehr unterhaltsam, der Fan kommt sowieso nicht dran vorbei!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2012
Die überarbeitete Fassung wurde als 16:9-Pillarbox realisiert (4:3-Format mit schwarzen senkrechten Balken links und rechts) und zwar bildtechnisch top, allerdings muss ich aufgrund dessen Abstriche machen, dass es aufgrund der Datenstruktur der Blurays immer wieder zu kleinen Hängern, in deren Folge plötzlich das Bild in Zeitraffer läuft und asynchronen Teilstücken der unterschiedlichen Episoden kommt. Dabei läuft der Ton dann merklich - auf allen Tonspuren - dem Bild hinterher.

Sowohl mit dem Bluray-Player am HD-Fernseher als auch mit dem Software-Bluray-Player am PC treten diese Hänger und Asynchronitäten in den Tonspuren auf. Geschuldet ist dies dem Feature, Live während dem Anschauen zwischen alten und neuen Effekten hin und her zu wechseln (was praktisch nur zur nächsten CGI-Szene möglich ist). Hierfür wurden die Episoden in Einzelstücke unterteilt, die jeweils bis zur nächsten Einstellung, die Spezialeffekte beinhaltet, geht. Man hätte die einzelnen Episoden besser am Stück gelassen oder in größere Stücke unterteilt, denn diese Asynchronitäten ziehen sich durch alle Sprachversionen und beträgt jeweils nach dem Schnitt wenige Millisekunden.

Dies bezieht sich auf alle drei Staffelboxen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden