Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
17
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Es handelt sich um ein Ratespiel (ab 12 Jahre), bei dem "Stefan" gegen die restlichen Kandidaten antritt. Es kommt darauf an, Wissen schnell abzurufen. Für die Dynamik im Spiel sorgt der Buzzer (leider nur eine Karte aus Pappe), der sich mitten auf dem Tisch befinden muss. Ein Spiel dauert ca. 20 Minuten.

Ein Spieler des gegnerischen Teams mimt jeweils für 10 Fragen den Elton und liest die Fragen vor. Die anderen Spieler müssen, wenn sie die Antwort wissen, schnell auf den Buzzer drücken. Bei richtiger Antwort gibt es Geld, bei falscher Antwort wird Geld abgezogen. Nach 3 Durchgängen mit wechselndem Elton ist das Spiel zu Ende. Wer das meiste Geld kassiert hat, hat gewonnen.

Es handelt sich um eine gute Spielidee und das Spiel ist leicht erlernbar. Leider gibt es nur 85 Karten mit jeweils 4 Fragen. Da in einem Spiel insgesamt 30 Karten benötigt werden und der Vorleser zwangsläufig auch die anderen Fragen auf der jeweiligen Karte sieht, sind die meisten Antworten nach mehreren Spielen bekannt. Das Spielmaterial ist kompakt und das Spiel gut beschrieben. Der Preis ist angemessen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"Blamieren oder Kassieren" ist ein schnelles Quiz nach dem bekannten Vorbild aus der Stefan Raab-Show "TV-Total".

Spielmaterial

Das Spiel wird in einer kompakten Box geliefert und beinhaltet neben einer in Graustufen gehaltenen Spielanleitung fünfundachtzig Fragekarten, zwei Bankkarten und jeweils eine Elton-, Stefan- und Buzzer-Karte. außerdem zweiunddreißig Euroscheine, welche als Spielgeld genutzt werden. Das gesamte Material besteht aus Pappe und Karton, wobei die Karten recht dünn und das Spielgeld etwas stabiler ausfallen.

Spielprinzip

Ein Spiel wird über drei Runden ausgetragen. Jede Runde werden zehn Fragen gestellt. Ein Spieler übernimmt dabei den Part von Elton, welcher in der Runde nur die Fragen vorträgt. Ein anderer tritt als Stefan gegen die übrigen Spieler an. Die Bankkarten werden vor Stefan und das Rateteam gelegt, um dort im weiteren Spielverlauf die Gewinne zu stapeln.

"Elton" darf sich die Fragen, die er stellen möchte, frei aussuchen und stellt diese anschließend. Wenn ein Spieler antworten möchte, darf dieser jederzeit die Buzzerkarte berühren und seine Antwort verbindlich kundtun. Je nach Erfolg oder Misserfolg erhält oder verliert der Spieler/das Team nun Geld. Nach den zehn Fragen wechseln Elton, Stefan und somit auch die restliche Rateteam-Besetzung. Nach drei Runden wird abgerechnet und der Sieger steht fest.

Die Qualität der Fragen reicht nur sehr bedingt an die gewohnt verworrenen und oft mit Wendungen versehenen Fragen aus der Show heran. Der Charme der Vorlage konnte somit nicht auf das Kartenspiel übertragen werden. Positiv hingegen ist die breite Fächerung der Themen, welche von Allgemeinwissen ("Welches ist die nördlichste Hauptstadt der Welt?") über TV-Wissen ("Wie heißt die ARD-Kultserie der 70er Jahre, in der Heinz Schubert als 'Ekel' Alfred Tetzlaff zu sehen war?") bis hin zu unterhaltsamen Fragen ("Wie viele Buchstaben hat das Wort Brechdurchfall?") reicht.

Schwach ist die Buzzerkarte. Eine lieblos in die Welt gesetzte Pappgeschichte, die bei jeder Aktion geschlagen werden muss. Ein echter Buzzer, eine Klingel oder ähnliches - wie aus etlichen Spielen bekannt - wäre durchaus reizvoller gewesen.

Generell beginnt die Spielrunde mit einem Hochgefühl, welches sich nach und nach verflüchtigt. Die Fragen sind nicht optimal auf den Karten verteilt. Elton kann während seiner Fragerunde quasi alle Fragen und eben auch deren Antworten durchlesen. Bei jeweils zehn Karten pro Runde sind nach einem Spiel dreißig der fünfundachtzig Karten unbrauchbar. Wer zwei oder drei Spiele hintereinander macht, kennt die Antworten fast zwangsläufig. Der Spielspaß tendiert somit auf Dauer gegen Null!

Insgesamt ist "Blamieren oder Kassieren" ein nur begrenzt unterhaltsames Spiel. Die Aufmachung des Spielmaterials fällt sehr spartanisch aus und die Fragen sind durch das Spielprinzip sehr schnell "verbraucht". Die kurzweiligen Spiele dauern knapp zwanzig Minuten, somit bleibt ein kurzes Spiel für zwischendurch, mehr nicht.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2010
Zum Spiel selbst, man kann es zw 3 und 5 Spielern spielen, wobei immer einer _stefan raab_ ist und die anderen team _elton_ sind. _stefan_ und abwechselnd jeweils einer vom team _elton_ müssen sich die fragen anhören und dann schnellstmöglich buzzern.

Das Spiel ist sehr einfach zu verstehen, die fragen sind auch sehr unterschiedlich, ähnlich denen im TV.
Das Spiel hat uns sehr viel Spaß gemacht, obwohl ich sagen muss, daß wir nach 2 Stunden ca 3/4 der gesamten Fragen durch hatten.

Als Preise gibt es natürlich fiktive Geldscheine.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2016
In der Beschreibung ist eine Spieleranzahl von 2-4 beschrieben. Auf dem Originalumkarton ist es erst ab 3 Spielern geeignet. Was ich in meinem Falle ein bisschen blöd fand und die Spieleranzahl für mich relevant war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2013
Das Spiel ist dem berühmten Vorbild aus TV Total oder Schlag den Raab nachempfunden.

Das Spielprinzip ist einfach: Es gibt einen Moderator (Elton) und einige Ratefüchse.

Beantwortet man eine Frage richtig gibt es 100 € (Spielgeld natürlich), beantwortet man sie falsch gibt es -100€.

Wer nach einer Quizrunde (10 Fragen oder natürlich mehr), das meiste Geld hat, gewinnt das Spiel.

Zum Teil sind die Fragen echt knifflig, ich finde sie aber super, da sie aus allen möglichen Kategorien kommen.

Für das Geld könnte man schon ein paar mehr Quizkarten erwarten, denn nach einiger Zeit kannte ich schon fast alle.

Wer das Spiel allerdings als Ergänzung zu den Schlag den Raab Brettspielen nimmt, der hat natürlich noch eine größere Auswahl an Fragen:)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2011
Ich habe das Spiel geschenkt bekommen und habe mich sehr darüber gefreut. Ich liebe Blamieren oder Kassieren von Tv Total und hab das Spiel gleich voller Freude gespielt. Es macht echt spaß, aber spätestens beim dritten Mal kennt man die Fragen und die Antworten dazu. Was leider auch nicht 100% so gut ist wie im Original ist, dass die Fragen recht schnell auf den Punkt kommen. Bei Elton wird immer erst ewig um den heißen Brei rumgeredet, was ich persönlich sehr witzig finde. Trotzalledem bekommt das Spiel 4 gute Sterne von mir.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2013
Wir haben dieses Spiel meinem Sohn geschenkt, der ist allerdings erst 9 Jahre alt. Er wollte es aber unbedingt haben. Dazu muss ich sagen, für Erwachsene sicher ein tolles Spiel, aber für Kinder in diesem Alter nicht geeignet. Zu schwere Fragen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2010
Das 'Spiel' ist eine gepimpte Version eines selbst erstellten Frage-Antwort Kataloges.Das Problem liegt darin, dass irgendwann (nach ein paar mal Spielen) alle Fragen mal gefragt wurden und dann wird es wahrscheinlich langweilig. Online hätte es wohl den Vorteil, dass man neue Fragen downloaden kann....
Das Spiel macht Laune, könnte aber irgendwann seinen Reiz verlieren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2012
Sehr viele Fragen!Das als allererstes,find ich super,war echt begeistert! Etwas doof das die Antworten direkt unter den Fragen stehen,die Pappgeldscheine sind auch mehr überflüssig als witzig^^ Die Buzzerkarte ist Schwachsinn! xD Wer hat sich sowas denn ausgedacht? Haha.
Naja,alles in allem,die Fragen sind toll,da kann man etwas lernen,fördert das Allgemeinwissen,aber nochmal kaufen oder weiterempfehlen würd ichs nicht wirklich,sry.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2011
für Kinder / Jugendliche sind die Fragethemen zubeginn nicht unbedingt optimal - zu schwer teilweise - nach einigen Spielen wissen sie jedoch neues dazu
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken