Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip GC HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 177 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 28. August 2010
Ich habe mir diese Festplatte vor wenigen Tagen zugelegt, weil meine alte erste defekte Sektoren hatte und ich bei meiner Bootplatte kein Risiko eingehen wollte.

Ich mußte also irgendwie die Bootpartition meiner alten 500GB WD Caviar Blue auf die neue WD 2TB Caviar Green bekommen. Unter XP hatte ich das schon mit Acronis True Image gemacht. Jetzt habe ich einen Rechner mit Windows 7 und mein altes Acronis True Image 8 mochte die Aufgabe erst gar nicht angehen. Auch wusste ich nicht, wie ich die Platte als Slave jumpern sollte.

So habe ich mich dann auf der WD Homepage umgesehen und dort ein Tool gefunden, das gute Dienste leistet. Es ist eine WD spezial Edition von Acronis, die man umsonst downloaden kann. Dieses Tool erledigte die Aufgabe in sensationell kurzer Zeit und das Alignment soll auch gleich richtg eingestellt werden. Die Migration war also absolut problemlos, und ich konnte feststellen: nicht nur die Produkte sondern auch der Service ist bei WD ganz große klasse.

Ich hatte erst ein wenig Bedenken, dass mein neuer energieparender Riese als Bootplatte nicht genügend Geschwindigkeit mit sich bringen würde. Diese Bedenken wurden nach den ersten Minuten der Benutzung des Rechners mit der neuen Platte komplett zerstreut. Ich konnte sogar eine deutlich spürbare Verbesserung der Performance feststellen. Die Platte ist so was von flott - und dabei wirklich leise und eben energiesparend!

Eine klare Kaufempfehlung also für die 2TB Caviar Green von Western Digital!
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2010
Sehr gute HDD wie man es von WD gewohnt ist :-) Was nur ganz wichtig ist, damit man die volle Performance erhält: Alignment beachten!!! Selbst Win7 hat die bei mir mit dem falschen Alignment partitioniert. Endergebnis: max 60MB/s lesen und schreiben (seq). Deshalb erstellt die Partition selbst mit diskpar(t).exe! 4K sind hier gefordert. Mit Diskpar.exe eine Partition mit 8 Offset Sektoren (=4k) erstellen. Bei Diskpart.exe könnt ihr direkt 4k (align=4) eingeben. Danach noch die Partition mit einer Blockgröße von 4096 formatieren und die Platte rennt für eine mit 5400 rpm! Ergebnis: ~110 MB/s lesen und schreiben (seq)! Also bitte strikt auf das Alignment achten, dann habt Ihr auch Spaß mit der Platte! Western Digital WD20EADS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), 7200RPM, 32MB Cache, S-ATA)
22 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Da ja schon einige Bewertungen zu der Festplatte vorliegen, bewerte ich hier die Eigenschaften der Platte speziell für einen Media-PC, weil ich das gute Stück genau dafür einsetze.

Wer einen HTPC bereits im Einsatz hat weiß, dass die Kapazität der Festplatte, die man zur Aufzeichnung von TV-Sendungen nutzt, schneller dahin schmilzt, als es einem lieb ist. So nimmt ein "Tatort" in Standard-Qualität schnell mal 5 GB in Anspruch. In HD-Qualität kommt man mit etwas Überhang auf etwa 10 GB.

Wenn man dann noch andere Serien automatisch aufzeichnen lässt, ist eine 1-GB-Festplatte ruckzuck belegt. Aus diesem Grund habe ich mich nach dem Lesen einiger Produktbewertungen für die WD20EARS entschieden. Die Variante "EADS" verfügt nur über 32 Megabyte Cache und wurde teilweise eher negativ besprochen. Das sei nur der Vollständigkeit halber angemerkt.

Nach der Installation der Festplatte, wurde sie vom Betriebssystem Windows 7 sofort erkannt. Nach einem Neustart und der Formatierung konnte es also losgehen.

Sehr positiv aufgefallen ist mir das praktisch nicht vorhandene Betriebsgeräusch. Für eine HTPC-Platte ein wesentlicher Gesichtspunkt. Die alte Platte verursachte trotz teilweiser Entkoppelung ein dumpfes Brummen. Das war zwar nicht sehr störend, aber hörbar. Jetzt ist mein Media-Rechner praktisch lautlos. Vermutlich würde man etwas hören, wenn man sein Ohr auf das Gehäuse legte, aber aus etwa 1 Meter Entfernung höre ich nichts.

Ich habe die Schreib- und Lesegeschwindigkeit nicht mittels eines Tools ausgelesen. Ich habe stattdessen einen praxisbezogenen Test durchgeführt:

Ich habe gleichzeitig zwei Aufnahmen in HD-Auflösung (ARD und ZDF HD) und zwei Aufnahmen in Standardauflösung durchgeführt und gleichzeitig eine bereits vorhandene Aufzeichnung in HD-Qualität angesehen. Das ganze über einen Zeitraum von etwa 2 1/2 Stunden. Das ist die in der Praxis höchste Belastung, die auf die Festplatte in meinem System zukommen kann. Die Festplatte blieb während der ganzen Zeit lautlos und die Aufnahmen waren auch fehlerfrei. Man sollte meinen, dass der Datendurchsatz, der während des hier beschriebenen Tests auf die SATA-Festplatte zukommt, für diese kein Problem darstellen sollte. Jedoch hatte ich in dieser Richtung Probleme mit zwei 500-GB-Platten von Hitachi. Bluescreens waren seinerzeit die Folge.

Ich bin vollauf zufrieden und vergebe für die Western Digital WD20EARS 5 Sterne.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2011
Hallo liebes Amazon-Team,

ich Lese gerne Rezesionen bevor ich mich für einen Artikel entscheide. Im gegensatz zu sogen. Testberichten
(welche nicht unbedingt Unabhängig sind) schreiben hier Anwender die das Produkt erworben haben und ihre
Erfahrung damit Mitteilen.

Allerdings sollte Sie auch Kritik zulassen, besonders wenn es Amazon selbst betrifft.
Ich hatte schon vor mehreren Tagen Rezesionen zu der WD-Platte gelesen und es wurde mehrfach
von Käufern der Schlechte Versand der Festplatten bemängelt.
Gestern stellte ich fest, das diese Kritiken plötzlich alle verschwunden sind.
Dies wirft nicht gerade ein gutes Licht auf Amazon. Anstatt Kritik zu löschen sollte man lieber
daran Arbeiten diese Kritikpunkte abzustellen. Es ist enttäuschend das Sie es nötig haben,
Konstruktive Kritiken zu löschen.
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2010
Habe die WD20EARS 2TB im Austausch gegen die volle Originalplatte (Seagate Barracuda 500GB 7200rpm) in einen iMac 24'' 7.1 (BJ 2006, die letzte weiße Serie vor den Alu-iMacs) eingebaut. OS X Snow Leopard 10.6.5.

Vorgehensweise:
1) Backup der alten Platte über Time Machine auf eine externe Platte
2) Austausch der Platte
3) iMac mit Snow Leopard Installations-CD gestartet, die neue Platte mit dem Festplatten-Dienstprogramm formatert, Format: Mac OS Extended (Journaled)
4) Backup über Time Machine wieder zurückgespielt

Ergebnis: Alles wieder wie vorher, abgesehen von folgenden positiven Änderungen:
- 2 TB verfügbar
- Der Rechner ist jetzt noch leiser: Trotz der ebenfalls leisen Lüfter des iMacs ist die Platte auch unter Vollast nahezu unhörbar, dazu fast vollständig fehlende Vibrationen, auch hier Verbesserung gegenüber der Originalplatte.
- Trotz der sicherlich eher auf Geschwindigkeit optimierten Originalplatte ist der Rechner mit der neuen Platte subjektiv eher schneller geworden. Disk read/write jetzt jeweils ca. 115 MB/s (AJA System Test), die alte Platte hatte ich nicht gemessen.
- Die WD bleibt etwas kühler (unter Last ca. 46°C gegenüber 50°C bei der vorherigen Platte)

Fazit:
Die WD20EARS eignet sich hervorragend zum Einsatz in einem 2006er iMac 24'' 7.1. Auch mit den neuen Sektorgrößen dieser Platte (4 KB statt 0,5 KB) scheint Snow Leopard 10.6.5 keine Probleme zu haben. Zudem stimmt der Preis => 5 Sterne.

Danke an Amazon für die gewohnt schnelle Lieferung in guter Verpackung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2010
Neben den bereits seit längerem im Einsatz befindlichen sechs Stück 1 TB WD Festplatten WD10EAVS und WD10EACS nutzen wir neuerdings auch die 2 TB Platten WD20EARS. Die Wärmeabgabe ist auch unter längerer voller Belastung der Platten sehr moderat, ebenso der Stromverbrauch. Der Geräuschpegel ist unauffällig und in der Büroumgebung nicht zu hören.

Eingesetzt werden die Laufwerke in einem ACER Aspire EasyStore H340, in externen Sharkoon Rapid-Case 3,5" SATA USB-Gehäusen, Hewlett Packard xw8200 Workstations und in HP dc7700 Desktop-Systemen. Sowohl die Workstations wie auch die Desktopsysteme arbeiten unter Windows XP Professional wie auch mit Windows 7 Ultimate 64-Bit und unter Windows Server 2008 R2 64-Bit als Host-Betriebssystemen problemlos mit den WD20EARS zusammen. Auf fast allen unseren Systemen sind Virtuelle Maschinen unter VWware Server 2.x aufgesetzt. Alle Festplatten setzen wir mit einer logischen NTFS-Partition formatiert ein.

Einzig problematisch war die Anlieferung bzw. Verpackung der Festplatten durch AMAZON: bei der Verpackung der Festplatten fehlte jeglicher Sachverstand. Zwei WD20EARS lagen lose und nur durch die werksseitige Antistatic-Kunststoffhülle geschützt, in einem viel zu großen Versandkarton. Etwas geknülltes Packpapier sollte den Hohlraum im Karton ausfüllen. Dieser Schutz ist jedoch absolut unzureichend und für die relativ schweren Festplatten nicht geeignet. Bei der Anlieferung waren beide Antistatic-Tüten an mehreren Stellen mechanisch beschädigt. Eine der Festplatten drehte zwar, lies sich vom System nicht ansprechen und formatieren. Sie musste defekt zurück gesandt werden. Der Austausch durch AMAZON erfolgte sehr schnell und unbürokratisch. Freitags wurde die HD online als defekt reklamiert, am folgenden Montag war die Ersatzplatte im Posteingang. Fazit: AMAZON verbessert die Verpackung oder Ihr bestellt jeweils nur eine Platte. Und dann noch eine...
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2016
Ich habe mir die Festplatte gekauft, da die Festplatte von meinem Reciver zu klein geworden ist.
Was soll ich sagen, sie funktioniert tadellos und endlich habe ich genug Speicher für meine ganzen Serien

Klare Kaufempfehlung !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2010
Ich habe mir diese HD gekauft um alle meine Daten auf einer extra Festplatte zu sichern.
Ich bin von der Performance absolt begeitstert.
Das erstellen und formatieren der Festplatte ist unter Win7 kein Problem und erledingt sich fast von selbst. Ein Problem mit der auswahl der Sektorengröße hatt ich nicht. Win7 hat mir Einstellungen vorgeschlagen, die ich sofort angenommen habe.
Von der Geschwindigkeit ist die Festplatte schnell. Ich habe merhere hundert GB kopiert, dabei ist die Datenrate im schnitt bei 90 MB/s geblieben.
Die Festplatte ist Flüsterleise und im Schreib- od. Lesebetrieb fast nicht zu hören.

Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2011
Nachdem mir die WD 1TB zu klein wurde, habe ich mir aufgrund des günstigen Preises für die WD Caviar Green 2TB entschieden. Unter Vista64bit wurden 1862,89 daraus. Platte ist etwas schneller als die alte weil 1) die Packungsdichte höher ist (selbe Anzahl Platter als mein altes Modell) und momentan die Platte nur zur Hälfte gefüllt ist (1 TB) und dadurch die Scheiben noch halb leer sind (meine alte Platte ist weitgehend defragmentiert, das machte also nur einen geringen Unterschied aus)
Beim Massenkopieren auf die neue Platte via BaSe Filecopy über esata wurde eine mittlere Geschwindigkeit von ca. 20 Mb/sec erreicht. Jetzt bitte nicht schrecken: das ist ein Programm dass sich nicht nur kopiert, sondern auch Dateigruppen zusammenfasst (bsp Ordner physisch nebeneinander), die Dateiintegrität prüft etc. und bei Kopierfehlern diese in einem Protokoll vermerkt und weitermacht. Und im Gegenteil von JesCopy wird die neue Platte dabei nicht fragmentiert. Obendrein sind viele 4 kb (!) Dateien darauf (wmf Files aus Datenbanken) und die sind naturgemäß langsamer zu kopieren als 1 GB Files, die dann gleich mal mit 100 MB/s kopiert werden. Also die Platte ist auf jedenfall schneller als meine Alte und für ein Datengrab mehr als tauglich

Bei diesem stundenlangen Massenkopieren wird die Platte dabei nicht einmal handwarm, das hat mich am meisten erstaunt, und dass zudem in einem geschlossenen externen Gehäuse! Hut ab!
Lautstärke: auch hier hat sich viel gebessert. Im Leerlauf unhörbar, beim Schreiben ist die Lautstärke vergleichbar mit einer neuen 2,5" Platte also quasi lautlos! Beeindruckend!

Ein allerletztes Wort zur Amazon Verpackung. Das hat mich vor dem Kauf etwas erschreckt. Aber Amazon scheint sich die Kundenkritik zu Herzen genommen zu haben. Habe am 2011-06-27 Bestellt. Die Platte ist heute morgen (2011-30-06) gekommen. Neben dem Umkarton war extra die Platte fest in einem zusätzlichen Karton verpackt. Und der passgenaue (!) Karton war innen mit einer dicken Schaumstoffschicht (rd. 4cm) ausgeschlagen. Da war nichts locker, und die Platte hätte sicherlich auch einen Fall aus Tischhöhe überstanden (wollte ich aber nicht probieren ;-) Die Platte selbt war natürlich in einer Anti-Statik-Tüte eingeschweisst und drinnen war ein Silica-Gel zum Tockenhalten. Also für mich war die Verpackung perfekt.

Dies zur Info an all jene, die sich wegen der bisherigen Rezensionen an der Verpackung sorgen machen (Stand 30. Juni 2011)
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Läuft super und stabil, auch über die Gewährleistungszeit hinaus ohne Fehler. Da können sich Maxtor!!! und Seagate mal ne Scheibe abschneiden, gerade im NAS kommt es auf Zuverlässigkeit an -. die ist hier gegeben! - auch bei täglichem Einsatz! Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)