Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
14
4,4 von 5 Sternen
HimmelblauPerfektBreit
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,99 €


am 3. Dezember 2009
Dass die Ärzte nicht nur die beste, sondern auch die kreativste Band der Welt sind, beweisen sie durch die Auskopplung ihrer vierten Single "HimmelblauPerfektBreit" vom "Jazz ist anders"-Album. Jeder der hier vertretenen drei Songs, die durch ihre Präsens auf dem Album bereits bekannt sind, hätte das Zeug gehabt, separat veröffentlicht zu werden, wobei mein persönlicher Favorit "Himmelblau" ist.
Farin Urlaub bemerkte in zahlreichen Interviews, dass er ein solches Lied vor einigen Jahren in der Form nicht hätte schreiben und singen können. So ganz ohne jegliche ironische Note. "Der Himmel ist blau und der Rest deines Lebens wird schön". Das ist aber auch einfach (zu) schön und durch die melodiös-rockige Begleitung erhält das Lied einen Ohrwurmcharakter, der ä-typisch ist und bei mir hoffentlich lang anhalten wird.
"Perfekt" macht zwar seinem Namen nicht ganz Ehre, aber es ist eines der besseren Lieder von Bela. Liebeslieder scheinen ihm zu liegen, obgleich es wohl der erste Lovesong überhaupt sein dürfte, in dem die Band "Klaus und Klaus" erwähnt wird.
Rod hingegen schildert in "Breit" aus der zugedröhnten Sicht eines Junkies. Die Musik ist durchaus annehmbar, der Text hingegen maximal befriedigend.

Richtig perfekt wird die Single durch den die Optik und Haptik ansprechenden Pappschuber-Verpackung, dem nicht vorhandenen Kopierschutz und einer beigefügten Videotrilogie mit Ego-Shooter. Die Videos spielen alle im Jahre 2046 in einer Berliner Seniorenresidenz für Reiche und (nicht mehr ganz so) Schöne und es wird dreimal ungefähr dieselbe Handlung dargestellt, nur eben mit jeweils einer anderen der drei Hauptfiguren.Die Rockopas haben sich optisch zwar ein wenig verändert, ihre Allüren und Eigensinnigkeiten hingegen sind so jugendlich frisch wie beinahe 40 Jahre zuvor. Ein echter Hingucker, und wenn man genug genug konsumiert hat, darf man dann im Ego-Shooter selbst aktiv werden und im Namen der Ärzte die meuchelmordenden Pflegekräfte der Seniorenresidenz durch den schlagkräftigen Einsatz von Musikinstrumenten unschädlich machen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
...von den Ärzten! Da bin ich als Fan wirklich besseres gewöhnt! Alle Titel sind so auch auf dem Album zu finden. Findige oder lustige B Seitentitel sucht man hier leider vergebens. Da tröstet auch so ein Spielchen oder Video nicht drüber hinweg. Schade!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2009
ja so könnte man diese Single auskopplung aus dem imernoch aktuellen Album "Jazz ist anders" wirklich am kürzesten beschreiben und man würd der ganzen sache einen Stern geben und dann wars gewesen.
Aber nicht bei einer Ärzte Platte - oder hat schon jemand eine 3-A-Seiten-Single im Regal stehen?
Die Idee an und für sich ist ja schon mal super, drei Lieder zusammenpacken und als mehr oder weniger neues Lied unter die Menschen bringen. Vor allem das Video dazu ist absolut toll gemacht (natürlich Leider nicht auf der Vinyl Single vorhanden, nur in der standbild Version auf der B-Seite ;) )

Bevor ich die Single in der Hand hielt, glaubte ich ja an die Amazon Produktbilder - jedes Lied in ner extra Rille in ner extra Farbe markiert damit man auch geziehlt das gewünschte Lied aussuchen kann.
Aber weit gefehlt!
Einfach alles schwarz. Mit dem eingebauten "Zufallsgenerator", hat man nicht annähernd die Chance geziehlt ein Lied, trotz geübter Vinyl-Abspiel-Finger aufs erste mal aufzulegen.
Alles in allem eine super Idee als Abschluss für eines der erfolgreichsten Ärzte Alben (seit 13) und absolute Kaufempfehlung!

P.S.: macht euch nicht die mühe die B-Seite anzuhören, man hört nichts - wirklich!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2010
1.ein wunderbares sammlerstück
2.eine wunderschöne picture vinylmaxi
3.man weiss nie genau, welchen der drei titel man hört, da die drei songs nicht wie gewohnt hintereinander laufen, sondern die drei tonrillen starten alle dreiam anfang nebeneinander...sehr geniale idee...
...eben typisch dä...immer wieder anders...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2009
Als Fan mit rosaroter Brille fragt man sich schon - Muss diese Single sein oder nicht? In der Tat, wer 'Jazz ist anders' und die DVD 'Overkiller' hat, der findet hier eigentlich nichts wirklich berauschend Neues. OK, da ist das Ego-Shooter-Spiel. Nett dieses ein Mal mit jedem Protagonisten durchzuspielen, doch dann hat man es gesehen. Der einzige merkliche Unterschied sind im Spiel praktisch nur die Instrumente sowie das Ziel.
Das Gesamtbild der Scheibe ist natürlich sehr schlüssig. Ob man nach dem Spiel das Zielvideo erreicht oder die eindrucksvolle Idee einer Video-Trilogie mit Parallelhandlungen, die doch nuanciert variieren, es hat was. Wahrscheinlich muss man einfach seine Erwartungen ans Bonus-Material zurückschrauben und sich bewusst machen, dass es das/die Video(s) ohne Single nicht gegeben hätte (auch nicht auf Overkiller). Das wäre dann in der Tat schade bzw. ein Verlust für 'Die Ärzte' Fangemeine. Man kann im Leben eben nicht alles haben. Immerhin kann man auf drei Hochzeiten (wenn auch nicht gleichzeitig) tanzen. Das gleichzeitig Tanzen geht nämlich nur über Overkiller.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2010
Cool, endlich mal wieder ein 'mehrspuriges' Vinyl. Ich hatte schon 'popmusik' von M-Faktor. Abgesehen davon, wiedre mal ne geile Scheibe von den Ärzten!!! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2010
Alle drei Songs haben es verdient als Single veröffentlicht zu werden. Außerdem gibt es versteckte B-Seiten/Bonustracks
1. Intro (kurzer Lacher von Rod)

2.loop-rod
3.loop-farin
4.loop-bela
Hierbei handelt es sich um instrumentale Menüsongs aus der DVD Overkiller die auch im Musikvideo (am Anfang jeds Titels) kurz zu hören sind.
Die Songs sind auf der CD. Man muss einfach die Cd mit dem PC ''öffnen''. Da findet man auch das Video ohne Kopierschutz.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2009
Ich war, als ich erstmals davon gehört hatte, begeistert.
Nachdem ich ca. 15 mal hintereinander "Breit" gehört hatte fand ich es noch lustig.
Aber mittlerweile werde ich verrückt.
Die Platte läuft jetzt schon mind. zum 40 mal und bis auf einmal "Perfekt" nur "Breit"!!!!!
Aber als Ärzte-Fan und Vinylliebhaber kann ich nur sagen: GENIAL!
Lieber verrückt werden, als diese Platte nicht in der Sammlung zu haben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2009
Die Ärzte haben sich mal wieder etwas richtig origenelles einfallen lassen und zwar die Veröffentlichung einer Maxi- CD mit drei potentiellen Charthits.

Allerdings sollte man beachten das diese Hits auch schon auf dem Album "Jazz ist anders" enthalten sind.

Nun zu den Singles:

4. Singleauskopplung
"Himmelblau": Man merkt dem Track an, dass er aus der Feder Farin Urlaubs stammen muss, erinnert dieser doch stark an Songs seiner Soloprojekte - gehört mit "Living Hell" zu dem besten Liedern des Albums "Jazz ist anders"
Eine Veröffentlichung war deshalb abzusehen.

5. Singleauskopplung
"Perfekt" ist eine Nummer, die Bela B. Felsenheimer auf den Leib geschrieben worden ist - insgesamt ein wenig flotter und sehr mitreißend, weshalb das Lied bei der Tour ein echtes Highlight ist/war.

6. Singleauskopplung
Für "Breit" ist dann noch Rod verantwortlich. Der Titel ist Programm - textlich wie musikalisch: Es geht um Drogen und dem Gefühl, pausenlos High zu sein. Untermalt wird das Szenario von dröhnenden Gitarren und einem ordentlichen Bass.

Abschließend bleibt die Erkenntnis, wer das Album besitzt, muss nicht unbedingt zugreifen - es sei denn -
man ist ein echter Ärzte- Sammler und will diese Mini- EP, aufgrund des gelungenen Covers und der genialen Idee.

! Ich hols mir !
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2013
und das Spiel sorgt für Laune und das alles von der besten Band der Welt was will der Die Ärzte Fan mehr
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Himmelblau
0,99 €
Junge
2,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken