Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
173
4,1 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,66 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Januar 2010
Ich bin kein großer Peter Maffay Hörer gewesen.
In den letzten Jahren gab es immer mal wieder deutsche Songwriter, die diesen Beinamen auch verdienen, z.B. Udo Lindenberg (Empfehlung: Alles Klar auf der Andrea Doria) oder in letzter Zeit auch Tommy Finke (Empfehlung: Poet der Affen/Poet of the Apes).
Eigentlich gehörte Peter Maffay für mich nie in diese Riege, denn ich hielt ihn jahrelang doch eher für einen ehemaligen Schlagersänger, der versucht, ernst zu werden.
(Ich habe schon gelesen, dass viele diese Platte mit Bruce Springsteen vergleichen, aber das hinkt doch etwas im Direktvergleich.)

Nun habe ich diese Hitsammlung geschenkt bekommen und bin begeistert, was ich zu hören bekomme, wider Erwarten.
Ich habe mich also in Bezug auf Peter Maffay lange Zeit geirrt

Gerade solche Klassiker, die ich nur aus dem Radio kannte, wie "Über 7 Brücken musst Du gehen" haben in der Version 2010 einen besonderen Charme. Auch "Nessaja" ist einfach toll geworden, und so kann man die Liste fortführen.

Kann natürlich sein, dass das daher kommt, dass ich mich nie mit den Urversionen so richtig beschäftigt habe.
(Ich besitze sonst nur noch eine Peter Maffay CD und das ist Tabaluga Und Lilli.)
Dennoch finde ich die CD gerade aus diesem Grund gelungen.
Ich würde sie, obwohl ich sonst auch eckigere Sachen höre, jederzeit und bedenkenlos empfehlen!
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2011
habe mir diese cd nach dem tollen konzert in fankfurt gekauft. um in erinnerungen zu schwelgen.... maffay lies sich einige neue arrangements einfallen. absolut gelungen. auch die neuen leider sind sehr angenehm im ohr.
jederzeit wieder!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2010
"Simply the Best" passt halt nicht nur auf Tina Turner.
Peter Maffay macht es sich eben nie einfach. Er lässt nicht einfach nur "alte" Titel auf eine CD packen, er arrangiert sie ALLE neu. Dieser Fleiß wird meines Erachtens nach belohnt. Die Titel sind alle in der neuen Form sehr gelungen. Besonders gut gefällt mir das luftige "Und es war Sommer". Wenn man den Song mit geschlossenen Augen hört, kann man sich förmlich durch eine Sommerwiese schreiten sehen, man sucht nur noch mit den Händen die Liebste! :-) "Ewig" konnte man eigentlich nicht verbessern. Möglicherweise ist der Titel dafür auch noch nicht alt genug. Grundsätzlich für alle Songs kann man sagen, dass man sehr gut heraushört, mit welcher Souveränität und Leidenschaft die Musik präsentiert wird. Selbst "Über sieben Brücken", den man nun zig1000 Mal gehört habe, gefällt wieder neu in dieser Form (Beginn mit Chorgesang). Diese Album ist nicht nur für 100%ige Maffay-Fans geeignet, sondern gehört durchaus in das CD-Regal jedes Musikliebhabers, der deutschsprachige Musik mag. P.Maffay hat Recht, wenn er sagt: "Man muss das Album fühlen, nicht nur hören". Man darf sicherlich auf die Tour Ende 2010 gespannt sein. Wer nicht mehr so lange warten kann/will, versucht noch Karten für die Open-Airs im Sommer zu bekommen.
Man muss wirklich keine "Vergleichskünstler" zu Maffay suchen, er hat seine eigene Art und seinen eigenen Stil.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 4. Februar 2010
Hallo zusammen,

Maffay hat 40-jähriges Bühnenjubiläum und ich begleite ihn seit mittlerweile 30 Jahren. Nachdem mich die Jubiläums-CD zum 30sten vollauf begeisterte, hat mich "Tattoos" jetzt entäuscht. Sicher ist die Idee, die Songs mit einem großen Orchester einzuspielen interessant, aber mir persönlich fehlt da der letzte Kick.

Auch die Songauswahl haut mich nicht um, da sich fast alles aus dem Album "Heute vor 30 Jahren" wiederholt. Für ein 40jähriges Jubiläum hatte ich die Hoffnung auf ein Doppel-Album, dass den musikalischen Weg und die Entwicklung von Peter Maffay wiederspiegelt, denn in diesen 40 Jahren gab es doch ein paar großartige Songs, die ich hier echt vermisse. Da gab es so tolle Titel wie Tiefer, Die Töne sind verklungen, Spiel um Deine Seele, Wölfe, Wie Feuer und Eis, Ein Wort bricht das Schweigen, Karneval der Nacht, Siehst Du die Sonne, Happy Birthday, Alter Mann, Sorry Lady, Zwei in einem Boot, Ich will bei Dir sein, Ich fühl wie Du, Halt Dich an mir fest oder Bis ans Ende der Welt. Die Liste ist beliebig fortsetzbar.

Auf "Tattoos" konnten mich nur wenige der neuen Versionen überzeugen. Als Maffay-Fan kauf ich mir das Ding selbstverständlich. In Anbetracht dieses speziellen Jubiläums hätte man meiner Meinung nach jedoch einiges mehr draus machen können.
11 Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2010
Ein tolles album, in dem alte hits akribisch neu einspielt werden. Wenn man die produktion zu diesem album sieht (lief im TV), dann weiß man, warum die lieder derart präzise klingen. Lediglich für einen 40er hätte es schon etwas mehr auswahl bedurft. Eine doppel-CD wäre das mindeste gewesen. Daher nur die 4 sterne.
Allerdings das was man auf diesem album zu hören bekommt, weckt reminszenzen an alte zeiten, jedoch in neuem kleid und mit frischem duft. Und das ist wirklich schön.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2010
Ich bin schon seit meiner frühen Jugend ein bekennender Peter-Maffay-Fan.Habe sogut wie alles von Maffay.Bücher, Poster, Platten, CDs etc.
Natürlich gibt es auch Lieder aus früheren Jahren die mir nach wie vor nicht gefallen.Sei es der Text oder das Arrangement.Aber leider muß ich beobachten, das seit dem Ewig-Album Maffay das rockige und gitarrenlastige teilweise schmerzlich vermissen läßt!
Gab doch das Laut und Leise Doppelalbum ( vor Ewig erschienen) Grund zur Hoffnung. Diese wurde nun endgülig zerstört.
Warum muß man zum 40-jährigen ROCK-Jubiläum ein Orchester ins Studio laden? Wollte keiner der bekannten und guten Gittaristen, Schlagzeuger etc. die je mit Maffay gearbeitet haben mitmachen?? Noch mal Gas geben und rocken als wärs der letzte Tag, so hätte ich mir dieses Jubiläums-Album gewünscht.
Das der "alte" Mann den jungen zeigt das er es noch drauf hat!
Aber Chance leider vertan.
Ohne Zweifel sind die Titel auf der CD alles Hits. Man erkennt sie aber kaum wieder.Der x-te Aufguß (oder Version) von Sonne in der Nacht, Eiszeit, Über 7 Brücken, Du und Josie lassen den Verdacht aufkommen, das hier , wie bei alten und vergangenen Stars ein Best-Of unter dem Deckmantel von neu produzierten Titeln den Leuten und Fans untergejubelt wird.
Sind Maffay und Band die Ideen und Texte ausgegangen? Werden sie zur Altherrenband? Ich hoffe es nicht. Maffay hat es nicht verdient mit solchen Alben, wie Ewig und Tattoos in den Ruhestand zu gehen!
Alles in allem ist das Album sehr sehr gewöhnungsbedürftig. Auch nach 20 mal anhören, wird es meiner Meinung nach nicht gefälliger.Soll ich das Album im Auto auf der Autobahn hören oder doch lieber vorm einschlafen? So weich gespült wurden Maffay-Lieder noch nie auf CD gepresst. Das ist fast so, wenn man einem Mann die H.... abschneidet.
Ich wünsche mir noch ein Album im Sinne von Back To The Roots und dann kann der Chef in seine verdiente Rente gehen.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 26. Juli 2010
Man braucht schon etwas Eingewöhnung, um sich mit dem neuen Sound einiger der altbekannten Songs anzufreunden.
Aber wenn das dann gelungen ist, findet man immer mehr Gefallen an dieser CD.
Leider fehlen mir einige Titel (aus Steppenwolf u. Revanche), es hätte gern eine "echte" Doppel-CD werden können.
Aber man kann nicht alles haben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2010
Um es vorweg zu nehmen: Ich kann die schlechteren Bewertungen in einigen Rezessionen nicht nachvollziehen. Die Entscheidung der Vermarktung des Albums liegt nicht bei Peter sonder bei Sony.
Die Firma Sony ist verantwortlich das die Alben in verschiedenen Versionen erscheinen. Und das machen heutzutage alle Künstler bzw. Plattenfirmen. Dies liegt zum Teil an der Piraterie aber auch daran die Qualität der heutigen Musik eher oberflächlich ist und es in Zukunft, keine Künstler mehr geben wird die 40 Jahre im Geschäft erfolgreich sind. Produziert worden sind 18 Titel. Die bei einer andren Kette vertrieben Version hat 17 Ttiel und geht 74 min, Für die Platin Edition bleib also noch 1 Titel übrig (Revanche)

Die Dvd ist für jenen richtigen Fan ein muß und hat eine Laufzeit von ca 50 Min. Dort ist u.a. das Tonstudio, das Making of und Natürlich Sonne in der Nacht Video und eine 20 Min Doku.

Zum Album: Ich bin eigentlich kein Fan von Neuabmischungen von alten Titeln, und Peter hat ja bereits mit Heute vor 30 Jahren" eine solche cd veröffentlicht, aber dieses Album Tatoos ist der Hammer.

Während bei Heute vor 30 Jahren" die Songs komplett verändert und an den Kommerziellen Mainstream angepasst wurden, geht Peter hier genau in die andre Richtung: Back To The Roots" heißt das Motto, also keine Sampler sondern Musik pur. Es ist einer der musikalisch gesehen besten Werke Maffays entstanden. Die Titel wurden dem Original nahest möglich interpretier und aufgenommen. Die Instrumenten-Bandbreite reicht von der Accoustic- Gitarre über die E-Gitarre, von Percussion, Drums Saxophon, Banjo Piano, Keyboard und dem The Wroclaw Score Orchestra aus Polen.

Die meisten Songs laufen ruhig an und entwickeln sich innerhalb des Songs dann als Rocksongs. Dies bedeutet, das was in den 30 sec in der Vorschau zu hören ist, gibt nicht unbedingt den Song in der vollen Bandbreite wieder.

Die Absoluten Toptitel sind Eiszeit (über 6 Minuten, mit langem Gittarrensolo), Und es war Sommer (unplugged) Über 7 Brücken (Mit Choreinlagen), Josie., Du (Schlagerzeit der 70er- nahezu unverändert neu eingespielt), So bist du (mit Gitarrensolo), Weil es dich gibt und Nessaja.

Wer noch unsicher ist sollte sich das komplette Album bei einem Freud anhören, und dannwird derjenige ganz sicher vom Albums restlos überzeugt sein.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2010
Da ham die Jungs mal wieder ein Schätzchen erstellt!

Ich hab das Album gerade laufen und bin absolut begeistert. Erst war ich auch etwas enttäuscht, als die Titelliste veröffentlicht wurde. Aber musikalisch ist das Album der absolute Oberhammer! Wenn man qualitativ hochwertige und noch echte Musik hören möchte, dann muss man sich dieses Album kaufen! Die Jungs schaffen es immer noch sich immer wieder zu steigern!

Es braucht auch niemand Angst zu haben, dass es nur eine Kopie des 30er Jubiläums wäre. Zwischen den Alben liegen musikalisch Welten.

Also: 5 Sterne für ein sehr geiles Album!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2010
Ich kann mich meinen Vorrednern NICHT anschließen! Das Album ist sehr gut!!

Warum nicht alle 10 Jahre die besten Songs neu interpretieren?
Warum erwarten viele immer was neues, wenn man den alten Songs noch so viel entlocken kann?

Ich war in der glücklichen Lage, vor einigen Tagen die Vorstellung des neuen Album in Berlin live mitzuerleben.
Hier hat sich eindeutig gezeigt, dass die neuen "alten" Songs gut ankommen - bei jung und alt, Presse und natürlich den den "härtesten" Fans.

Aber wie das immer so ist ... Musik ist Geschmackssache. Meinen Geschmack hat er jedenfalls voll und ganz getroffen. Mach weiter so, Peter, und vielen Dank für Deine Musik!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken