find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
60
4,4 von 5 Sternen
Stil: CAT.6|Farbe: Lichtgrau|Ändern
Preis:18,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. November 2012
Das Patch-Panel ist aus massivem Material, wirkt sehr robust und lässt eine einfache Installation zu. Dieses äußert sich insbesondere in dem vorhandenem Platz, den man für die Installation mit Hilfe einer LSA-Montagehilfe zur Verfügung hat. (Die LSA-Zange ist natürlich nicht dabei.)

Den Deckel kann man mit zwei Rändelschrauben öffnen und abmontieren. Die Kabelführungen sind im Doppelpack, d.h. 6 Bleche (dickes Material), die jeweils zwei Kabel hinten festklemmen (Zugentlastung+Masse). In der Anleitung ist sehr einfach und bebildert beschrieben, was man machen muss, und wie groß die abisolierten Bereiche sein sollen. Damit ist es ein Kinderspiel. Auch die Farben, die geklemmt werden müssen sind angegeben für A und B-Typen.

Der Packung sind beigelegt:
- eine farbige sehr verständliche Anleitung in Deutsch und Englisch
- 4 Schraubensätze (Kontermutter für Rack, Schraube mit schwarzer Unterlegscheibe aus Kunststoff)
- Erdungskabel ca. 25 cm mit Flansch an beiden Seiten
- 12 sehr dünne Kabelbinder, um das Kabel hinten an der Platte zu fixieren (ist m.E. überflüssig bzw. zu dünn; die kleinen Kabelbinder aus dem Baumarkt sind deutlich stärker)

Trotz der einfachen Montage empfehle ich noch einen RJ11/45-Tester, damit mach auch 100%ig sicher geht, dass alle Pins richtig bepolt sind und auch leiten. Meine Emfehlung ist ein günstiges Gerät namens "Wentronic CAT Netzwerktester für RJ11/12/45". Kostet wenig und bringt viel. So habe ich fehlende Masse an der Unterputzdose und ein Kabelbruch feststellen können. Leider ist es damit nicht möglich zu messen, wie gut die Abschirmung über die Gesamtlänge ist. Aber das würde den Rahmen in dieser Preisklasse sprengen...

Zurück zum Patch-Panel: meine volle Zustimmung hat das Teil, ich habe mir gleich 3 Panels bestellt und bereue es nicht.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2017
Ich habe das LogiLink Patch Panel für meinen 10 Zoll Verteilerschrank gekauft. Das Patch Panel ist aus Stahl und sehr robust und massiv. Die Farbe dürfte Lichtgrau (RAL 7035) sein.
Der Platz hinter der Blende ist sehr großzügig gestalten, somit ist ein einfaches auflegen der Adern mit der LSA Zange möglich (Diese ist nicht im Lieferung Umfang enthalten und muss separat bestellt werden. Diese habe ich gekauft --> WZ CAT 5 LSA Anlegewerkzeug).
Der Stahlblechdeckel ist mit 2 Schrauben befestigt. Die Demontage des Deckels ist sehr einfach.

Negativ:
Die Kabel können nur sehr schlecht an den vorhanden stellen befestigt werden, da die mitgelieferten Kabelbinder doch recht klein und schwach sind. Hier habe ich größere und stärkere Kabelbinder vom Baummarkt benutzt. Für dieses Manko ziehe ich aber kein Stern ab. Den das Patch Panel wird ja nicht jede Woche demontiert, sondern bleib ein Leben lang da wo es ist. :)

Im Lieferumfang ist folgendes enthalten:
- Anleitung in Deutsch und Englisch
- Patch Panel mit Deckel
- Schraubensatz für die Montage im Rack
- Erdungskabel
- ca.12 kleine Kabelbinder

Die Bewertung basiert auf meiner persönlichen Meinung und Eindruckes des Produktes, sowie positiv wie negativ.
Die Lieferzeit betrug 1 Tag. (Prime)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2017
Vorab: Ich habe das Patch Panel modifiziert, um einen Arduino darin unterzubringen. 3 Buchsen habe ich entfernt. Natürlich kann man darüber diskutieren, ob ich dabei Schäden verursacht habe. Allerdings glaube ich nicht, dass meine späteren Probleme durch meine Basteleien entstanden sind.
Bei drei Buchsen hatte ich extreme Probleme, ordentlichen Kontakt herzustellen. Bei einer davon scheinen die Schneid-Klemm-Verbinder aufgebogen zu sein und nicht ordentlich in die Adern einzuschneiden. Bei den anderen waren es Kontakt-Probleme in der Buchse. Wenn ich den Western-Stecker nach oben gedrückt habe, war voller Kontakt da, ansonsten fehlten zwei Adern. Eine genauere optische Untersuchung zeigte, dass die Kontaktfedern in der Buchse nicht ordentlich auf Linie waren. Und sie sind dunkelbraun. Möglicherweise waren das mal Kupfer-Kontakte, aber Korrosionsschutz wie z.B. Vergoldung ist da nicht drauf. Möglicherweise habe ich Korrosion befördert, indem ich das Panel zu lange in der Werkstatt liegen ließ. Aber ich würde dem Teil auch in Wohnräumen keine Langzeit-Zuverlässigkeit zutrauen.
Übrigens konnte ich keine schlechten Lötverbindungen (wie von anderen hier berichtet) erkennen, weil hier nichts gelötet ist. Sowohl die Schneid-Klemm-Verbinder, als auch die Western-Buchsen sind in die Leiterplatte eingepresst. Das kann durchaus zuverlässig funktionieren (kenne ich aus der Automobil-Industrie). Ob das bei dem Patch-Panel gut gemacht ist, kann ich nicht beurteilen.
Insgesamt: Zu billig für zuverlässiges Auflegen und patchen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Ich hatte vorher einen DIGITUS Patch Panel 25,4cm 10Zoll Cat6 12-Port geschirmt, nun leider zu sehr auf den Preis geschaut und für die nächsten 12 Ports eben das Logilink Patch Panel geordert. Es tut was es soll, aber die Fixierung der Kabel hält nicht. Letztendlich wird das Kabel durch den beiliegenden Kabelbinder gehalten (es sind auch nur 11 Zapfen dafür da statt 12). Das Digitus hat die Kabel auch ohne Kabelbinder fest fixiert - und damit gleichzeitig für eine gute Erdung des Schirms gesorgt. Nunja, bisher funktioniert es und ich hoffe, dass es so bleibt.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2015
Warum nicht 5 Punkte?
1. Die Schrauben für die Abdeckung sind winzig und sitzen seitlich, so dass bei Wandmontage das Aufschrauben des Deckels etwas Gefummel ist.
2. Immer zwei Kabel werden mit einer Klemme in die Abschirmung gepresst. Auch das ist etwas fummelig.
3. Die rückseitigen Löcher (Schlüsselloch) für die Wandmontage sind etwas klein geraten, so das nur max. 3mm Schraubenköpfe passen.

Ansonsten ist aber der Preis ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2017
Habe mir das Patch Panel als Teil meines Heimnetzwerks gekauft. Der Anschluss mittels Netzwerkkabel geht ohne Probleme und die einzelnen Drähte lassen sich mit einem LSA Auflegewerkzeug gut aufflegen. Der Einabu in ein Server Gehäuse ging ebenfalls problemlos von der Hand.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2017
Endlich Ordnung. Nachdem nun das gefühlte 180Tsd. Lan-Kabel am Router hängt, haben wir beschlossen, im Zuge der Hausrenovierung alle Kabel über dieses Patch Panel anzuschließen, um Ordnung in das Kabelgewirr zu bringen. Einfache Handhabung, auch von Laien gut zu verstehen. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Sehr zu empfehlen. Dazu habe ich passend den Digitus 25,6 cm Verteilerschrank und Assmann Digitus DN-10 Tray verbaut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2015
Ich hatte die 3 gekauften Panels nicht selbst installiert, der Elektriker hat zumindest nicht gemeckert.
Die RJ-45 Kabel stecken sicher in Position, hakeln nicht und gehen ohne zu Klemmen rein und raus, gibt nichts negatives zu berichten und alles benötigte ist erfüllt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2016
Es war mein erstes Mal mit so einem PatchPanel.
Ich habe ganz viel gegooglet, mir dann mutig ein Auflegewerkzeug geliehen, einen Netzwerkschrank an die Wand gedübelt und
dann sorgfältig rumgekabelt.
Fazit: Ich habe ein Netzwerk im Haus. Das war gar nicht so schwer und ließ sich vor allem alles gut verstrapsen und einrasten.

Kannste kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2015
Grenzwertig. Das ist zumindest mein Empfinden. Das Panel funktioniert, die Farbcodierung ist jedoch sehr verwaschen. Zudem braucht man bei diesem Panel selbst mit LSA Werkzeug manchmal zwei Versuche.
Das Panel selbst ist unansehnlich, zwei Schrauben der Verkleidung waren verrostet und ein Gewinde war gefressen. Äußerst ärgerlich. Würde ich es nicht so dringend benötigen ginge dieses Panel zurück.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken