flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
8

am 10. September 2013
Dieses Lampenstativ macht einen relativ hochwertigen Eindruck. Es besteht - bis auf die Gumminoppen am Boden der drei Standbeine und ein bisschen durchsichtiges hochwertiges Plastik an den Klemmschnallen - komplett aus Aluminium (Stativ) und Metall (Verschlüsse). Es lässt sich gut und einfach aufstellen. Die drei Standbeine bilden eine große Grundfläche, sodass das Stativ unter normalen Bedingungen einen sicheren Stand hat. Alle beweglichen Stellen wie Klemmschnallen, etc. wurden nicht genietet, sondern wurden allesamt mit verstellbaren Schrauben versehen, sodass man diese mit einem Innensechskantschlüssel, Kreuzschraubenzieher und Gabel-/Maulschlüssel nachziehen oder ersetzen kann. Das Stativ hat zwei Auszüge mit Luftfederung. Die Luftfederung funktioniert einwandfrei: Wenn man die Klemmschnalle öffnet, sinkt der jeweilige Auszug sanft nach unten. Die minimale Einsatzhöhe beträgt ca. 99cm und die maximale Einsatzhöhe ca. 280cm. Die Transportlänge beträgt ca. 98cm. Mit ca. 1,8kg Gewicht ist das Stativ relativ leicht und flexibel einsetzbar. Wer das Lampenstativ in Kombination mit Blitzschirmen verwenden möchte, der sollte darauf achten, dass der Schirmstock parallel über einen der drei Standbeine verläuft und die Innenseite des Schirms in die andere Richtung genau zwischen zwei der drei Stativbeine zeigt - andernfalls reicht schon beim kleinen 84cm-Schirm von Walimex die kleinste Brise, um das Stativ umzuwerfen. Bei größeren Höhen und größeren Schirmen sollte das Lampenstativ sicherheitshalber mit Gewichten für mehr Stabilität beschwert werden. Im Lieferumfang ist eine praktische Transporttasche mit angenähtem Stoffgurt enthalten, die allerdings regelrecht nach Chemie stinkt. Dies lässt mich auf umstrittene und gesundheitsgefährdende Substanzen in der Tasche schliessen. In geschlossenen Räumen macht mich der Gestank wahnsinnig. Man sollte die Tasche daher mit reichlich frischer Luft lüften. Mit der Zeit neutralisiert sich der Gestank. Nach 5-6 Tagen ist der angenähte Stoffgurt an der oberen Seite der Tasche gerissen. Ich bin oft mit einen Kamerarucksack auf meinem Rücken unterwegs und habe darüber die Transporttasche des Lampenstativs übergezogen. Das hat der Stoffgurt wohl nicht verkraftet. Zum Glück kann ich nähen. Vielleicht empfiehlt sich hier aber, zusätzlich in eine gute Transporttasche zu investieren.

+ Gute Qualität / Macht einen hochwertigen Eindruck.
+ Besteht aus Aluminium (Stativ) und Metall (Verschlüsse).
+ Alle Schrauben lassen sich mit entsprechendem Werkzeug nachjustieren oder ersetzen. Es wurden nirgendwo Nieten verwendet.
+ Portabel und flexibel einsetzbar durch geringes Gewicht von 1,8kg und geringe Transportlänge von ca. 98cm, sowie beiliegender Transporttasche.
+ Stabiler Stand ohne Blitzschirm/Softbox (bei Windstille auch mit Blitzschirm/Softbox).
+ Auszüge sind luftgefedert.
+/- Im Lieferumfang ist eine praktische Transporttasche mit angenähtem Stoffgurt enthalten, die allerdings nach Chemie stinkt und dringend viel frische Luft nötig hat. Möglicherweise geht von der Tasche sogar eine Gesundheitsgefährdung aus. Nach 1 Woche ist der Stoffgurt gerissen.
- Mit Einsatz von Lichtformern (Blitzschirme, Softboxen, etc.) bei Wind und Wetter hält das Lampenstativ nicht stabil und sollte sicherheitshalber mit Gewichten für mehr Stabilität beschwert werden.
o minimale Einsatzhöhe: ca. 99cm / maximale Einsatzhöhe: ca. 280cm / Transportlänge: ca. 98cm / Eigengewicht: 1,8kg.
o maximale Belastbarkeit: ca. 6kg.

4 Sterne, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und ich mit dem Lampenstativ an sich durchaus zufrieden bin.

__________

Verkauf und Versand durch "Amazon". Preis: 48,56 Euro. (September 2013)

__________

(Stand: 15.09.2013)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Dezember 2011
Ich nutze dieses Stativ um einen Kompaktblitz zu halten. Eine recht dünnen Tragetasche ist im LIeferumfang enthalten.
Das Stativ lässt sich leicht aufstellen. Die Standbeine stehen weit genug ab, so dass es sicher steht. Wenn beide Teleskope komplett ausgefahren werden, erreicht man eine Höhe von ca 2,80 Metern. Die Teleskopstangen können mittels Klemmschellen beliebig fixiert werden. Die Klemmschellen sind recht schwergängig. Löst man eine Schelle, sinkt das Teleskop aufgrund der Dämpfung incl. des aufgeschraubten (leichten) Blitzes sanft nach unten.
Das Stativ ist nicht allzu schwer, was für den Transport gut ist -ich würde aber nicht unbedingt schweres oder ausladendes Zubehör aufspannen wollen.
Es verfügt über keine Neigefähigkeit; man muss es mit einem Neigekopf erweitern. Ich habe mich für den Manfrotto MA 026 Lite-Tite Schirmneiger bzw. Schirmhalter entschieden. Wenn man den Neigekopf auf dem Stativ lässt, passt dieses nicht mehr in die Transporttasche. Es gibt in dieser Tasche kein Fach, um den Neigekopf darin unterzubringen.
Mein Fazit: für den Preis ein brauchbares Stativ für nicht allzu schwere Lasten. Habe mir für einen zweiten Blitz das gleiche Stativ nochmal geholt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. August 2014
Also das Stativ mit der Luftfederung ist schon angenehm bei Auszug und Einschub.

Die Füße sind breit genug um einen stabilen Stand zu gewährleisten ( Indoor ).

Indoor ist ein 180ger Schirm kein Problem. Darüber hinaus sollt man die Füße beschweren.
Outdoor ist sicher bei 150cm Schirm schluß. Und selbst dafür würde ich die Füße beschweren oder mit
Zelthaken fixieren (wenn der Untergrund passend ist).

Die Klemmen gehen etwas schwer, halten aber dafür sehr gut.

In der Tasche ist auch noch genug Platz für einen nicht montierten Schirm/Blitzneiger.

Etwas stört aber dann doch :
Die Kappen auf den Füßen neigen zu starkem "Schmieren" auf dem Fußboden. Die Streifen gehen zwar gut weg, aber meine anderen Stative machen das nicht. Werde ich wohl mit Tape abkleben müssen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Mai 2017
Ich habe mir dieses Lampenstativ als Träger für eine Softbox gekauft und verwende es für Aufnahmen im Indoor-Bereich. Das Stativ steht sehr stabil und macht auch sonst einen robusten Eindruck. Dabei fällt das Gewicht mit 1,8 kg eher gering aus. Es lässt sich schnell und einfach handhaben. Die Luftfederung erlaubt ein weiches Bewegen der Auszüge, die sich mit den soliden Klemmen beliebig fixieren lassen. Das Stativ gefällt mir sehr gut, es ist genau was ich brauche.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. April 2013
Ich habe mit dieses Stativ aufgrund der Luftfederung gekauft. Das war mir den geringen Aufpreis wert. Auch die Verschlüsse der verschiedenen Ebenen sind im Vergleich zur "Basis"-Version besser (Klapp-Verschluss).
Das Stativ erweist gute Dienste, bei mir zunächst mit einem Systemblitz mit großer Softbox (Firefly). Später dann vielleicht ein Studioblitz, was aber durchaus machbar ist aufgrund der Auslegung.

Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. November 2013
Das Stativ hält was es verspricht. Allerdings klappern die Füße ein wenig, aber alles in allem für den Preis ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. September 2013
Hab seit kurzem dieses Stativ mit einer Walimex 1260 Daylight in Verwendung. Selbst bei vollem Auszug ist das Stativ auch trotz extremer Kopflastigkeit stabil. Es ist hochwertig verarbeitet und einfach zu handhaben. Empfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Juni 2010
Für mich als Hobbyfotograf hat sich diese Investition gelohnt und das Produkt erfüllt meine Erwartungen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)